Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Benutzer Avatar von V8_Driver
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/ CTD

    Registriert seit
    09.12.2012

    Kühlwasser die xte :-(

    Hallo Gemeinde,

    ich habe ja seit einiger Zeit Probleme mit der Wassertemperatur. Geht ja, bei 15km Arbeitsweg, auf bummelig 105°. Temperaturfühler, vierpolig blau, ist neu und orginal Audi. Thermostat zweimal getauscht von Behr. Wapu 8/13 neu inkl ZR.
    Der obere Schlauch wird warm und der untere nicht. Aus dem kleinen Schlauch, der zum Ausgleichsbehälter geht, kommt ein bisschen Waser. Spritzt also nicht.
    Wie wahrscheinlich ist ein zugesetzter Kühler? Kühler müsste doch warm werden, weil er ja von oben befüllt wird. Bei ausgebautem Thermostat bleibt das Wasser kalt.

    Gruß
    Martin

    Achja, Motor ist ein 1,6 ADP

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Registriert seit
    12.04.2010
    Hallo bei mir hat sich mit diesen Symptomen nachher die WAPU verabschiedet.
    Könnte natürlich auch sein das du ne fette Luftblase im System hast.

  3. #3
    Benutzer Avatar von V8_Driver
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/ CTD

    Registriert seit
    09.12.2012
    Naja, Wapu ist ja erst etwas über ein Jahr alt. Mich würde eben interessieren ob eben auch ein verdreckter Kühler die Ursache sein kann.

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT/EVE

    Registriert seit
    13.10.2013
    Funktioniert die Innenraumheizung noch? Also auf Warm. Denke auch das es der Kühler ist. Wenn der untere Schlauch kalt bleibt kann es entweder nur am Thermostaten liegen oder das Wasser kann nicht durch den Kühler fließen, da zugesetzt.

    Ich hatte das schön öfters gehabt an den 1.6 maschinen am B5. Des öfteren lag es daran das die leute immer so ein drecks Kühlerdichtmittel ins Kühlsystem gegeben haben. Das hat dann aber fleißig auch den Kühler und oder den Wärmetauscher zugesetzt. Weitere Ursache wäre wenn man verschiedene Kühlmitteltypen z.b. blau mit dem orginalen G12 vermischt, daraufhin verklumpt das Kühlwasser und kann so die Kanäle zusetzten.

    Schau mal auf den Kühler von beiden Seiten ob du dort irgendeine Beschädigte Stelle findest an der ein rot/weißes harzähnliches Mittel rausquilt. Dann wurde tatsächlich dieses Kühlerdicht verwendet.

    Was ich in deinem Fall empfehlen würde ist ein guter Kühlsystemreiniger das du einfach in den Ausgleichbehälter einfüllst und später wieder ablässt. Schaden tut das eh nicht (außer da wurde wirklich mal mit Kühlerdicht gearbeitet, dann hast du vermutlich wieder Leckagen aber das müsste dann eh neu) und eventuell ist das problem mit etwas Glück damit bereits behoben.

    mfg bunyo57
    Geändert von bunyo57 (25.12.2014 um 04:32 Uhr)

  5. #5
    Benutzer Avatar von V8_Driver
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/ CTD

    Registriert seit
    09.12.2012
    Zitat Zitat von bunyo57 Beitrag anzeigen
    Funktioniert die Innenraumheizung noch? Also auf Warm. Denke auch das es der Kühler ist. Wenn der untere Schlauch kalt bleibt kann es entweder nur am Thermostaten liegen oder das Wasser kann nicht durch den Kühler fließen, da zugesetzt.

    Ich hatte das schön öfters gehabt an den 1.6 maschinen am B5. Des öfteren lag es daran das die leute immer so ein drecks Kühlerdichtmittel ins Kühlsystem gegeben haben. Das hat dann aber fleißig auch den Kühler und oder den Wärmetauscher zugesetzt. Weitere Ursache wäre wenn man verschiedene Kühlmitteltypen z.b. blau mit dem orginalen G12 vermischt, daraufhin verklumpt das Kühlwasser und kann so die Kanäle zusetzten.

    Schau mal auf den Kühler von beiden Seiten ob du dort irgendeine Beschädigte Stelle findest an der ein rot/weißes harzähnliches Mittel rausquilt. Dann wurde tatsächlich dieses Kühlerdicht verwendet.

    Was ich in deinem Fall empfehlen würde ist ein guter Kühlsystemreiniger das du einfach in den Ausgleichbehälter einfüllst und später wieder ablässt. Schaden tut das eh nicht (außer da wurde wirklich mal mit Kühlerdicht gearbeitet, dann hast du vermutlich wieder Leckagen aber das müsste dann eh neu) und eventuell ist das problem mit etwas Glück damit bereits behoben.

    mfg bunyo57
    Moin bunyo57,

    ich habe das Auto nun seit ca drei Jahren und kein Dichtmittel verwendet. Einmal hatte ich einen zugesetzten Wärmetauscher. Den habe ich gespült und danach das violette Kühlerfrostschutz, das ja mischbar sein soll, verwendet. Das Mittel habe ich auch nach den beiden Thermostatentausch verwendet. Optisch kann ich keine Lecktage feststellen und Wasserverlust ist auch nicht festzustellen. Heizung funktioniert im übrigen auch.
    Generell scheint eine Reinigung gut zu sein. Der Ausgleichsbehälter ist auch so schmierig braun von innen. Habe mal bei ATU so etwas gesehen. Meinst Du damit wird der Kühler wieder frei?

    Gruß
    Martin

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT/EVE

    Registriert seit
    13.10.2013
    Einen Versuch ist es alle mal Wert. Es kommt darauf an wie stark der kühler dicht ist. So hab ich zumindest zwei kühler wieder frei bekommen. Würde das Mittel aber etwas länger drin lassen als angegeben. Sobald der untere Schlauch wärmer wird fängt das Wasser an zu fließen.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Da bei dir bereits der wärmetauscher zu war zeigt es ja an das dein Kühlsystem verunreinigt ist. Also mit Sicherheit Kühier zu.
    Kauf dir was am besten von einem Ersatzteileliferanten. Die dürfen nämlich auch die Profi Sachen verkaufen.

    Mfg bunyo57

  7. #7
    Benutzer Avatar von V8_Driver
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/ CTD

    Registriert seit
    09.12.2012
    Moin alle zusammen,
    hier mal ein Update.
    Gestern mit nem Kumpel neuen Thermostat (den dritten) und noch die Wapu getauscht. Ist auch etwas besser geworden. Bin denn bummelig 100km nach Hause gefahren. Auf der Autobahn pendelte die Temperatur zwischen 90°-100°. In der Stadt ging sie denn wieder auf 105° um denn kurz vor zu Hause wieder auf 90° runter zu gehen. Heute beim Einkaufen immer noch ein pendeln zwischen 90°-100°. Wenigstens steht die Nadel nicht mehr konstant bei 105° Wenigstens ein Fortschritt. Kühler ist im Übrigen nicht dicht.

    Gruß und guten Rutsch Euch
    Martin

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Kühlkreislauf Richtig entlüftet ? Und Frostschutz im Verhältnis 50:50 angemischt ?

    Normalerweise geht die Temp. Anzeige Nie über 90° vorallem nicht bei den Temperaturen Zurzeit
    Gruß Fabian

  9. #9
    Benutzer Avatar von V8_Driver
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/ CTD

    Registriert seit
    09.12.2012
    Moin und frohes neues Jahr,
    momentan denke ich auch noch an eine Luftblase. Werde die Tage da nochmal bei gehen. Mischungsverhältnis müsste eigentlich passen.
    Wie geschrieben, mit der neuen Wpu ist es ja schon besser geworden.

    Gruß
    Martin

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - Auspuffblende die Xte --> diesmal für 3,0 TDI -->schraubbarer Eigenbau???
    Von chrischan im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.12.2012, 13:52
  2. 8D/B5 - Phantomadapter die Xte, hochwertiger Adapter gesucht.
    Von Psychorat im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 17:05
  3. 8D/B5: Xenonprobelm die Xte
    Von Psychorat im Forum Beleuchtung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 00:42
  4. Re: LED Beleuchtung, die xte
    Von mat76 im Forum Beleuchtung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2006, 22:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •