Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    -/-

    Registriert seit
    27.10.2013

    Golf 4 mit Nässeproblem

    Hallo,

    der Golf 4 meiner Freundin hat ein bzw. zwei Probleme, welche nur bei Regen auftreten:

    1. Er geht in Kurven bzw. bei Absenkungen (also immer, wenn Wasser irgendwo hin fließen kann) aus bzw. zumindest leuchtet die Batterieladekontrolleuchte, die Servolenkung fällt aus und der Vortrieb fehlt.

    2. Wenn man durch eine große Pfütze fährt quietscht es kurz rechts (meiner Meinung nach hinten rechts) und das Fahrzeug verliert an Vortrieb, aber nicht so, als würde der Motor ausgehen, sondern als würde er kurz bremsen.

    Für Nr. 2 habe ich schon eine Theorie: Hat der Golf 4 Sensoren (ABS-Sensor, Raddrehzahlsensor) je Rad? Wenn ja, vielleicht sind dort Kabel offen, an welche in dem Fall Wasser kommt und so der Sensor einen falschen Wert liefert und das Fahrzeug gebremst wird.

    Wegen der Probleme hat meine Freundin Angst bei Regen mit dem Auto zu fahren und ich müsste ihr meinen S4 geben. Dann habe ich aber Angst Also bitte helft mir mit Ideen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    MKB/GKB
    Norbi MK3

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    09.11.2002
    Renn doch mal gezielt mit einem Wasserschlauch rum und schau wann es leuchtet.

    Keine Angst meine Freundin hat ständig mein Auto, ich muss immer Anträge stellen das ich auch mal fahren darf.

    MFG TAZ
    Messytem ready: Zylinderdruckindizierung, Ionenstrommessung, Bosch ADV Lambda und anderes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    07.09.2009
    Abs Sensoren hat der g4
    am Rad, die Kabel brechen da sehr sehr gerne - die Idee würde ich weiterverfolgen. Des Weiteren mal den Ablauf bei der Batterie reinigen. Da steht unter Garantie Wasser.
    Ich hab schon Schlimmeres für weniger getan - good bye Thomas

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von A4 Limo 1.6
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    1.8 TFSI
    MKB/GKB
    CJSA

    Ort
    VS-Rietheim
    Registriert seit
    24.01.2012
    Prüf auch ml den Kabelbaum im Motorraum die faulen gern

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    -/-

    Registriert seit
    27.10.2013
    Zitat Zitat von taz Beitrag anzeigen
    Renn doch mal gezielt mit einem Wasserschlauch rum und schau wann es leuchtet.
    Ich habe sowohl alle vier Rädern nass gemacht, als auch den Wasserkasten unter Wasser gesetzt. Weder leuchtet etwas, noch geht das Auto aus..

    Zitat Zitat von haviii Beitrag anzeigen
    Abs Sensoren hat der g4
    am Rad, die Kabel brechen da sehr sehr gerne - die Idee würde ich weiterverfolgen. Des Weiteren mal den Ablauf bei der Batterie reinigen. Da steht unter Garantie Wasser.
    Ich habe die Kabel kontrolliert. Alle in Ordnung. Die einzige Unstimmigkeit: Die Bremsverschleißkontrolle ist überbrückt. Das war aber alles trocken und gut abgeklebt.

    Der Golf 4 hat die Batterie im Motorraum hinter dem Scheinwerfer auf der Fahrerseite, nicht im Wasserkasten. Soll da auch ein Ablauf sein? Sauber ist da aber alles, hatte erst vor kurzem die Batterie draußen und dort unter anderem die Massepunkte gereinigt.

    Zitat Zitat von A4 Limo 1.6 Beitrag anzeigen
    Prüf auch ml den Kabelbaum im Motorraum die faulen gern
    Mache ich noch, danke für den Tipp.

    Vielleicht würde dazu auch passen, dass die Ölstand- und Ölsensor-Meldung manchmal im BC auftaucht, obwohl der Ölstand passt. Da dachte ich allerdings an einen defekten Geber.

  6. #6
    Benutzer Avatar von Fenil
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    03.12.2012
    Mit VCDS kannst die Sensoren auch Prüfen, geht leider nur bis ~20km/h.

    Theorie: Sehr viel Wasser spritzt auf dem Flachriemen (Spanner/Riemen i.O. ?) und die Lichtmaschine dreht dann durch und fängt das Quitschen an, könnte man auch mittels VCDS überprüfen, ob z.B. die Spannung abfällt, aber das tut sie ja vermutlich...Leider war beim Golf IV der Unterbodenschutz am Motor nicht Standard, musste man extra bestellen.

    Frauchen fährt auch einen Golf IV, hinten links war Wasser, vorne an der A Säule ist das Problem

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von A4 Limo 1.6
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    1.8 TFSI
    MKB/GKB
    CJSA

    Ort
    VS-Rietheim
    Registriert seit
    24.01.2012
    Zitat Zitat von Hativ3 Beitrag anzeigen
    Ich habe sowohl alle vier Rädern nass gemacht, als auch den Wasserkasten unter Wasser gesetzt. Weder leuchtet etwas, noch geht das Auto aus..



    Ich habe die Kabel kontrolliert. Alle in Ordnung. Die einzige Unstimmigkeit: Die Bremsverschleißkontrolle ist überbrückt. Das war aber alles trocken und gut abgeklebt.

    Der Golf 4 hat die Batterie im Motorraum hinter dem Scheinwerfer auf der Fahrerseite, nicht im Wasserkasten. Soll da auch ein Ablauf sein? Sauber ist da aber alles, hatte erst vor kurzem die Batterie draußen und dort unter anderem die Massepunkte gereinigt.



    Mache ich noch, danke für den Tipp.

    Vielleicht würde dazu auch passen, dass die Ölstand- und Ölsensor-Meldung manchmal im BC auftaucht, obwohl der Ölstand passt. Da dachte ich allerdings an einen defekten Geber.

    Wenn der schon die Fehler hat dann ist es zu 100% der Kabelbaum unter der Batterie

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    -/-

    Registriert seit
    27.10.2013
    Zitat Zitat von blauerB5 Beitrag anzeigen
    Mit VCDS kannst die Sensoren auch Prüfen, geht leider nur bis ~20km/h.

    Theorie: Sehr viel Wasser spritzt auf dem Flachriemen (Spanner/Riemen i.O. ?) und die Lichtmaschine dreht dann durch und fängt das Quitschen an, könnte man auch mittels VCDS überprüfen, ob z.B. die Spannung abfällt, aber das tut sie ja vermutlich...Leider war beim Golf IV der Unterbodenschutz am Motor nicht Standard, musste man extra bestellen.

    Frauchen fährt auch einen Golf IV, hinten links war Wasser, vorne an der A Säule ist das Problem
    Okay, schau ich mal.

    Die Theorie mit dem Keilrippenriemen hatte ich anfangs auch. Es hört sich aber definitiv anders an.

    Was für ein Problem hatte er? Der hat auch hinten links Wassereinbruch, denke das kommt durch's Gitter. Habe die Verkleidung abgemacht um es beim nächsten Regen anzuschauen.

  9. #9
    Benutzer Avatar von Fenil
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    03.12.2012
    Der Ablauf vom Schiebedach hat nicht mehr funktioniert. Vorne in der A-Säule sind diese Ablaufstopfen aus Gummi die sich gerne zusetzen, das Wasser was von oben durch das Schiebedach bei Regen z.B. kommt konnte nicht mehr ablaufen und es lief über den Himmel am und durch den Airbag vorbei nach hinten in den Radlauf und sammelte sich dort.
    Macht sich auch bemerkbar durch gefrorenes Wasser vorne/unten an der Tür, das knistert beim öffnen.

  10. #10
    Benutzer Avatar von BE472
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/FPS

    Ort
    Beckum
    Registriert seit
    08.08.2012
    Hallo!

    Wenn die Ladekontrollleuchte angeht und gleichzeitig die Servolenkung nicht mehr funktioniert kann das doch eigentlich nur der Keilrippenriemen sein, dass die Lima und die Servopumpe antreibt. Könnte auch das Quietschen erklären. Überprüfe den doch mal als erstes. Geht jedenfalls am schnellsten.
    Warum der Vortrieb dann in die Knie geht, ist schon schwerer nachzuvollziehen. Hm, wenn man in eine große Pfütze fährt, wie Du schreibst, geht die Geschwindigkeit allein durch den Verdrängungswiderstand des Wasser merklich runter. Kann es das vielleicht sein?

    Es grüßt

    Bernhard

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    -/-

    Registriert seit
    27.10.2013
    Heute habe ich herausgefunden, woher vermutlich das Wasser hinten rechts kommt. Die rechte Tülle für die Kabel in die Heckklappe ist gerissen. Zudem ist dort mindestens ein Kabel ohne Isolierung. Das wird bei Wasserkontakt einen Kurzschluss nach Masse verursachen, was ja auch zu seltsamem Problemen führen kann. Ich werde es erstmal neu machen und schauen, was mit den oben genannten Problemen ist.

    Zitat Zitat von BE472 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Wenn die Ladekontrollleuchte angeht und gleichzeitig die Servolenkung nicht mehr funktioniert kann das doch eigentlich nur der Keilrippenriemen sein, dass die Lima und die Servopumpe antreibt. Könnte auch das Quietschen erklären. Überprüfe den doch mal als erstes. Geht jedenfalls am schnellsten.
    Warum der Vortrieb dann in die Knie geht, ist schon schwerer nachzuvollziehen. Hm, wenn man in eine große Pfütze fährt, wie Du schreibst, geht die Geschwindigkeit allein durch den Verdrängungswiderstand des Wasser merklich runter. Kann es das vielleicht sein?

    Es grüßt

    Bernhard
    Die Ladekontrolleuchte geht aber auch an wenn der Motor raus ist. Ebenso besteht dann keine Servounterstützung. Es könnte aber natürlich sein. Ich muss bald den Zahnriemen machen, dann werde ich mir den Keilriemen ansehen.

    Die Verdrängung des Wassers ist es definitiv nicht. Es ist nicht in dem Moment, wo ich durch die Pfütze fahre, sondern kurz (ca. 50m) danach. Wirklich als würde das Auto hinten ein Rad kurz einbremsen.

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Golf 4
    Von Traumpaar2011 im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 30.07.2013, 15:29
  2. 8E/B6 - Sitzkonsole A4 B6 mit Golf 5 identisch????
    Von Cidem87 im Forum Innenraum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 06:02
  3. Golf 4 Problem mit Heckklappenschloss
    Von DannyA4 im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 16:50
  4. Passen die spiegel vom Golf 6 auf einen Golf 5?
    Von Audi 2009 im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 14:09
  5. Probleme mit Golf IV Schaltung
    Von Partyheld-88 im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.12.2007, 19:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •