Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB/JAX

    Ort
    27432 Bremervörde
    Registriert seit
    30.03.2014

    Alternatives Getriebeöl für Tiptronicgetriebe JAX

    Hallo zusammen,

    bei meinem B7 mit 3.0 TDI (ASB) und Tiptronicgetriebe (JAX) steht definitiv ein Getriebeölwechsel an.

    Ideal wäre sicherlich das ZF Lifeguard 8 Fluid, allerdings hat das Öl auch einen heftigen Literpreis.
    Weiß jemand, ob es eine alternative gibt die nicht ganz so teuer ist? Ich konnte leider nichts finden... aber vielleicht bin ich auch blind

    Vielen Dank schon mal!

  2. #2
    Hast Du schon bei Ravenol und Liqui Moly geguckt?

    Die haben beide einen "Ölwegweiser". Da sollte dir eigentlich was Passendes angezeigt werden. Preislich ist zumindest Ravenol sehr interessant.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Rush
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/DSY

    Ort
    Neuenstadt
    Registriert seit
    23.05.2013
    https://www.motul.com/de/de/products...ricants/atf-vi

    Mit Motul habe ich gute Erfahrungen gemacht.
    Allrad heißt, da stecken bleiben, wo der Abschlepper auch nicht mehr hinkommt.

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB/JAX

    Ort
    27432 Bremervörde
    Registriert seit
    30.03.2014
    Das sind doch schon mal super Antworten!
    Dankeschön

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BWE/HYH

    Registriert seit
    26.04.2015
    Alternativen vom freien Markt gegen "Spezifikationsvergolder" sind immer willkommen !

    Ich werde demnächst ebenfalls einen Wechsel meines Automatikgetriebeöls vornehmen lassen. Am besten mit "Spülung" und Umölung. Fahre einen A4 TFSI 2.0 TT6 Quattro, MJ 2007, Motorcode "BWE", Getriebecode "HYH". Laut Motorcode und Modelljahr wäre bei mir bereits "ZF Lifeguard 6+" eingefüllt.


    Der Grund wieso man ZF-6 mit ZF-8 und ZF6+ nicht mischen kann (soll) liegt m.E. wahrscheinlich darin, daß ZF-6 noch kein vollsynthetisches Öl war, ZF6+ und ZF-8 hingegen schon. Nur vollsynthetische Öle kann man beliebig ohne Verklumpung und andere Überraschungen mischen !

    Hier ist noch ein interessanter Hintergrundreport über "Trends" der Spezifikationen.

    Das könnte erreichen den Focus von der "Freigabe" auf die hinter einzelnen Ölen liegenden physikalischen Parameter zu ändern.
    http://oljetillsatser.se/Lube1_Report_EN.pdf
    Der Trend geht danach bei "moderneren" Ölen klar Richtung GERINGERER VISKOSITÄT im Arbeitsbereich (um 100°C). Auch die neue Mercedes Spezifikation MB 236.15 senkt diese gegenüber der vorigen (MB 236.14) noch weiter ab. Das schont das Getriebe.


    Zur Ölauswahl möchte noch folgende Alternativen ergänzen.

    A) Öle die der Vertreiber als ZF Lifeguard Fluid 8 Alternative positioniert


    Motul ATF-VI (10-12€/l)
    Vollsynthetisch (POA+HC-Syntheseöle)
    Farbe: Rot
    Dichte (20°C) : 0,843 g/ml
    Flammpunkt : 217°C
    Festpunkt: -48°C
    Viskosität 40°C : 30.5 mm²/s
    Viskosität 100°C : 6.1 mm²/s

    Viskositätsindex : 152

    ROWE Hightec ATF-9008 (16-18€/l)
    Farbe: Gelb-Grün
    Vollsynthetisch (POA+HC-Syntheseöle)
    Dichte (15°C) : 0,846 g/ml
    Flammpunkt : >200°C
    Viskosität 40°C : 29.2 mm²/s
    Viskosität 100°C : 6.0 mm²/s

    EUROL ATF-6700
    Vollsynthetisch

    Dichte (20°C) : 0,843 g/ml
    Flammpunkt : >180°C
    Festpunkt: <-45°C
    Viskosität 40°C : 29.4 mm²/s
    Viskosität 100°C : 6.0 mm²/s
    Viskositätsindex : 154

    B) Öle die ich persönlich zum Kreis alternativer Kandidaten zählen würden
    (aufgrund der spezifizierten Eigenschaften). Anwendung auf eigene Gefahr !!

    Fuchs Titan ATF-6000SL (9-12€/l)
    (Dexron-VI Freigabe)
    Synthetisches ATF
    Farbe: Rot
    Dichte (15°C) : 0,845 g/ml
    Flammpunkt : 205°C
    Festpunkt: -52°C
    Dynamische Viskosität -40°C : 12.000 mPas
    Viskosität 40°C : 30.6 mm²/s
    Viskosität 100°C : 6.1 mm²/s
    Viskositätsindex : 152

    Liqui Moly TopTec ATF-1800 (9-13€/l)
    (Dexron-VI, Mercon LV Freigabe)

    HC-Synthetisches ATF
    Farbe: Gelb
    Dichte (15°C) : 0,845 g/ml
    Festpunkt: -48°C
    Dynamische Viskosität -40°C : <10.000 mPas
    Viskosität 40°C : 25.7 mm²/s
    Viskosität 100°C : 5.5 mm²/s
    Viskositätsindex : 159

    Fuchs Titan ATF-7134FE (7-8€/l)
    (MB 236.15 approval - auch für Daimler NAG II+ 7G Getriebe)

    Vollsynthetisches ATF
    Farbe: Blau
    Dichte (15°C) : 0,841 g/ml
    Flammpunkt : 180°C
    Festpunkt: -48°C
    Dynamische Viskosität -40°C : 4.500 mPas
    Viskosität 40°C : 18.06 mm²/s
    Viskosität 100°C : 4.4 mm²/s
    Viskositätsindex : 160
    (Dies ist sicher das Öl mit der geringsten Viskosität bei Arbeitstemperatur !)

    ROWE Hightec ATF-9005 (8-9€/l)
    (MB 236.15 approval)
    Vollsynthetisch (POA+HC-Syntheseöle)
    Farbe: Blau
    Dichte (15°C) : 0,843 g/ml
    Flammpunkt : >190°C
    Viskosität 40°C : 23.3 mm²/s
    Viskosität 100°C : 5.1 mm²/s

    Nun - ein Freund von mir ist Physiker, in seiner Jugendzeit Rallye-Kopilot und ist ganz generell ein ziemlicher Auto-Kenner. Der nennt derartiges Vorgehen der (Komponenten)Hersteller schlichtweg "Spezifikationsabzocke". Er hat mich sogar noch bestärkt bei meinem Vorhaben, ROWE ATF-9005 (eigentlich für Mercedes Benz 236.15) nicht "regelkonform" für mein Audi TT6 Tiptronic-Getriebe zu verwenden. Natürlich mache ich dies auf meine eigene Verantwortung. Schließlich funktionieren moderne Automatikgetriebe nach den gleichen physikalischen Prinzipien, egal ob von MB oder von ZF. Der Grund, warum gerade das ATF-9005 ? Weil es das klar bessere Öl gegenüber allen anderen Alternativen mit Ausnahme des neuen Fuchs 7134 ist. Bei diesem ist jedoch die Viskosität gegenüber dem ZF (ca. 5.0 - 5.5) so nieder (liegt bei 4.4), daß ich nicht weiß, ob die Steuerungssoftware dies kompensieren kann. Aber wer weiß, vielleicht versucht das jemand einmal und bei meinem nächsten ATF-wechsel in 4-5 Jahren wäre das dann bereits eine Option.


    Irgendwann im Juni / Juli werde ich Spülung + Neubefüllung vornehmen lassen, natürlich auf meine Verantwortung. Laut meinem Bekannten ist das einzige was passieren kann, wenn das ATF zu dünnflüssig im Arbeitsbereich ist, daß es mit der Zeit leckt. Na dann kann ich mir das ATF ja mit der gleichen Ölsorte ja in 1-2 Jahren "auffüllen" lassen (kleine Kontrolle im Rahmen des jährlichen Service), sollte das passiert sein.


    herzliche Grüße,
    Maxx_1150

  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Maxx_1150 Beitrag anzeigen
    Laut meinem Bekannten ist das einzige was passieren kann, wenn das ATF zu dünnflüssig im Arbeitsbereich ist, daß es mit der Zeit leckt. Na dann kann ich mir das ATF ja mit der gleichen Ölsorte ja in 1-2 Jahren "auffüllen" lassen (kleine Kontrolle im Rahmen des jährlichen Service), sollte das passiert sein.
    Waage ich zu bezweifeln das es dadurch Undicht wird, ich behaupte mal das dann eher die Wandlerüberbrückungskupplung im Getriebe anfängt Probleme zu machen, somit die Kupplung aufgrund zu geringen drucks schleift und verbrennt und auch dann evtl das Öl verbrennt weil dauerhaft Wandlerschlupf vorhanden ist.

    Aber Versuch macht Kluch, mir wäre es zu Unsicher und mir mein Getriebe zu teuer.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BWE/HYH

    Registriert seit
    26.04.2015
    @Mounty
    Mittlerweil bin ich wieder "gescheiter". Habe gelesen, daß das orignal ZF Lifeguard Fluid 6 bereits bei einer Viskosität bei 100°C von ca. 5.5 war. Das ZF Lifeguard 8 sollte noch geringere Viskosität aufweisen (Laut Report von Lube1). Da wäre dann die Visko. von meinem ATF-9005 (von 5.1) nicht weit entfernt

    Ich riskier das. Erinnert mich frappant an de Motoröldiskusson für Turbo-Anwendungen vor 10-15 Jahren. Ich habe da immer das Beste No-Name POA Syntheseöl (0W-40) gekauft (Hi Peformer 0W-40 bei Delticom) unter 5€ / Liter - und es hat immer gepaßt. Sowohl für meinen Toyota Yaris D4D als auch für meinen Audi A4 TFSI 2.0.

    Grüße,
    Maxx_1150

  8. #8
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Bloß das du dir bei Motoröl keine Gedanken zur Materialverträglichkeit machen musst solange es für Pkw Motoren zugelassen ist. Bei Automatik Getriebe Ölen sieht das wieder ganz anders aus
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BWE/HYH

    Registriert seit
    26.04.2015
    Hmmm..
    ich nehme einfach einmal die "Materialverträglichkeit" an und spiele "Testpilot". Schließlich sind beide Getriebe (das MB Automatikgetriebe von Saas Yong und das 6HP von ZF) Konkurrenzprodukte und erfüllen eine gleichartige Funktion aus einem ähnlich Zeitraum. Da wird das Rad ja nicht jedes mal neu erfunden. Laut Lube1 Report sind "normale" Automatikgetriebe relativ unproblematisch was die Verwendung von niederviskoseren ATFs betrifft. Bei einem DSG wäre es etwas anderes.

    Grüße,
    Maxx_1150

Ähnliche Themen

  1. 8H - Maximales Drehmoment Tiptronic JAX
    Von Elegant im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2013, 22:25
  2. 8D/B5 - Alternatives Radio zum Original.
    Von Hudson im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.04.2013, 16:52
  3. 8E/B7 - Alternatives Doppel DIN NAVI
    Von Atlas im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 18:08
  4. 8D/B5 - Getriebeöl läuft aus, Simmering auswechseln, Füllmenge von Getriebeöl ?
    Von Yamaha77 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 22:51
  5. 8D/B5: Wartungsintervall für Tiptronicgetriebe
    Von Geronimo77 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 17:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •