Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AJM/

    Registriert seit
    05.11.2014

    Bremsschlauch hinten Dichtring

    Hallo liebes Forum,

    ich habe folgendes Problem und hoffe dass Ihr mir helfen könnt. Ich habe vor zwei Wochen bei meinem Audi A4 Avant 1.9 TDI hinten beide Bremssättel gegen neue Lucas Sättel getauscht. Habe auch beide Bremsschläuche mit gewechselt. Nach einer Woche habe ich festgestellt, dass die automatische Nachstellung für die Handbremse hinten links nicht funktioniert und den Sattel getauscht. Jetzt habe ich das Problem, dass ich den Bremsschlauch am Sattel nicht mehr dicht bringe. Habe die alten Dichtungen verwendet und die Hohlschraube angezogen, bis kurz vor abdrehen ... Trotzdem stelle ich bei starkem Bremsen fest, dass sich unter dem Bremssattel ein halber Tropfen Bremsflüssigkeit gebildet hat.
    Jetzt habe ich verzweifelt versucht mir neue Dichtringe zu besorgen.

    Kann mir jemand sagen, welche Größe ich brauche und woher ich sie bekomme??? Ich bin dankbar für jede hilfreiche Antwort, nachdem mir der freundliche Helfer vom VW Zentrum erklärt hat, dass er mir keine Dichtung verkaufen kann, er kann mir nur einen neuen Bremsschlauch anbieten.

    Viele Grüße aus Friedberg
    Peter

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Ich greife die Frage nochmal auf.

    Ich habe hinten auf die FL Bremse umgerüstet.
    Da ich wegen dem umbau die Schraube am Bremsschlauch herausnehmen
    und umdrehen muss benötige ich aller Voraussicht nach neue Dichtscheiben.

    Kann ich ganz normale Kupfer oder Alu Dichtringe nehmen oder benötige ich etwas spezielles?
    Geändert von 5OCIAL_5Y5T3M (01.10.2015 um 11:35 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Da es sich bei den FL-Sätteln um Aluminiumsättel handelt (zumindest bei meinem FL-B5 war es so) würde ich jetzt keine Kupferdichtringe, sondern nur welche aus Alu verwenden. Allerdings bzw. aus meiner Erinnerung heraus: Die Dichtringe an den hinteren FL-Bremsschläuchen ließen sich nicht wechseln! Sie saßen fest auf der Hohlschraube des Bremsschlauches.......
    Gruß volverine

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Ja ich habe auch Alu Sattel und hätte auch eher Alu Unterlegscheiben genommen.

    Die Unterlegscheibe sitzt sehr fest auf der Hohlschraube, allerdings muss sie da ja auch
    irgendwie hin gekommen sein. Bei einem alten Schlauch konnte ich sie entfernen, wenn
    auch nicht unbeschädigt. Passt denn eine Normale M12 Alu Dichtscheibe?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von TR
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Registriert seit
    10.11.2005
    Zitat Zitat von 5OCIAL_5Y5T3M Beitrag anzeigen
    Ja ich habe auch Alu Sattel und hätte auch eher Alu Unterlegscheiben genommen.

    Die Unterlegscheibe sitzt sehr fest auf der Hohlschraube, allerdings muss sie da ja auch
    irgendwie hin gekommen sein. Bei einem alten Schlauch konnte ich sie entfernen, wenn
    auch nicht unbeschädigt. Passt denn eine Normale M12 Alu Dichtscheibe?
    Ja da tuts auch eine normale Aludichtung mit 12mm Innendurchmesser.

    Die Ringe sind aus Montagegründen auf der Schraube gerollt, damit die nicht abfallen, nen anderen Sinn hat das nicht.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Ah, interessant zu wissen. Gut, dann habe ich so zumindest die Gewissheit, dass ich zur Not

    beim Beschädigen der Scheibe beim Ausbau einfach eine Alu Dichtscheibe im Baumarkt nachkaufen kann.

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ANA/DWG

    Ort
    38100 Braunschweig
    Registriert seit
    04.05.2014
    Ich hatte mal neue Bremsschläuche verbaut, da waren Kupferdichtringe im Lieferumfang dabei, für den Fall, dass der Schlauch nicht mehr dichtet. Ich glaube, an den alten waren auch ganz normale Kupferringe.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Habe ganz vergessen mich zu melden. Ich habe mir jetzt Alu-Dichtringe besorgt und eingebaut.

    Schlauchlänge passt jetzt nach dem Umdrehen und dicht ist es auch. Segen vom TÜV gabs auch.

Ähnliche Themen

  1. Allgemein - Tipp für's Bremsschlauch wechseln
    Von xOLIVERx im Forum Bremsen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.06.2016, 11:08
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 17:35
  3. 8E/B6 - Dichtring Einspritzdüsen !
    Von altasar im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 11:29
  4. 8D/B5: Dichtring für Ölablasschraube
    Von nighthawk im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 11:35
  5. 8D/B5: Bremsschlauch hinten fest
    Von whd69 im Forum Bremsen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 21:43

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •