Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC

    Ort
    Lippetal
    Registriert seit
    07.11.2014

    Idee Bremse setzt sich in der Fahrt fest, Unterdruckschlauch gezogen -Bremse wieder frei ?

    Servus!

    Bitte um euren Rat!
    Audi A4 B5, Bj.96, 2.6 ABC,Limo, Schalter 256.000km gelaufen


    (((neues Update: auch im Stand mit laufenden Motor setzt sich die Bremse nach ca. 10-15min fest!)))

    Meine Bremse setzt sich in der Fahrt fest, verstärkt im Stadtverkehr. Es ist nicht möglich eine längere Strecke ca über 20km zu fahren, ohne das sich die Bremse fest setzt und das Pedal ist knüppel hart.

    Vorgeschichte:

    Habe mich aufgrund einer Panne wegen blockierter Bremse schlau gemacht & das Problem von hinten heran abgearbeitet. Angefangen von Bremsbelägen, Sättel gangbar geschmiert, über Bremsflüssigkeitswechel, Entlügten, Abs Relais, Hydroaggregat getestet, Leitungen abmontiert um zu gucken, wo habe ich Druck, habe ich den Hauptbremszylinder neu gemacht. Bzw erst einen gebrauchten eingebaut, keine Besserung. Da die ja bekanntlich Probleme damit haben, einen neuen gekauft. Keine Besserung. Habe mir danach mal den BKV angeschaut aber konnte keine Mängel feststellen.
    Was ich auch gelesen hatte, durch das Wasserkasten voll Problem kann es auch dazu kommen,
    dass der Wassereinbruch im BKV folgen kann. Rostansätze hat er nämlich. Ist aber trocken von innen.
    Nunja, wie auch immer hatte ich nach keiner Erfolgreichen Lösung mal einen gebrauchten BKV ohne Sichtbare Schäden von Wassereinbruch eingbaut. Keinen Erfolg!...

    Ich war bzw bin es noch immer sehr Ratlos..
    Spasseshalber habe ich nach blockade der Bremse einfach mal den Unterdruckschlauch in der Steckverbindung der Spritzwand abgezogen (stand gerade sehr Glücklich, ohne Gang und angezogener Handbremse)
    und siehe da, DAS AUTO ROLLT !

    Nun meine Fragen, die mir dazu eingefallen sind:

    1. Im Unterdruckschlauch befindet sich ein Rückschlagventil, kann dieses einen Defekt aufweisen, dass es in irgendeiner Hinsicht, Druck in den BKV pumpt ? Für mich eher unwahrscheinlich, da bei laufenden Motor ungezogenem Unterdruckschlauch auch Unterdruck erzeugt wird, spürbar.

    2. Kolbenstangenspiel zu klein ? Bzw falsch eingestellt, nach Einbau im Fußraum am Gewinder mit Kontermutter ?
    Kann man da etwas Falsch machen, dass die Membrane zwischen den beiden Kammern in einer falschen Position steht, und warum auch immer Atmosphärendruck in den BKV hinein gelangt ?
    ..Oder doch ein dummer Zufall eines ebenfalls eingebauten defekten gebrauchten BKV ?


    Vielleicht kennt sich da ja jemand aus, und weiß Rat..

    Bin sehr Dankbar für eure Antworten.

    Gruß Rico
    Geändert von keNNji (30.11.2014 um 18:09 Uhr)

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC

    Ort
    Lippetal
    Registriert seit
    07.11.2014
    Habe gerade noch etwas heraus gefunden. Und zwar wenn ich mit dem Wagen ein Stück vor fahre, dann die Bremse paar mal betätige, dann fängt diese sich langsam an fest zu setzen.

    So, hole ich das Bremspedal nun mit der Hand etwas hoch, löst die Bremse sich wieder & ich rolle.

    Kennt einer die genauen Daten des Druckstandenspiel, Kolbenspiel, toten Weg wie auch immer man das Spiel nennen mag ?
    Oder kann ich davon ausgehen, dass die Feder das Ventil im BKV nicht vollständig zurück drücken kann, sprich ermühdet ist?

  3. #3
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Maß des Kugelkopfes ist 159mm +/- 0,5mm, und wird von der Anlagefläche (ohne Dichtung) des BKV bis zum ende des Kugelkopfes gemessen. Es ist darauf zu achten das der Kugelkopf rechtwinkelig ausgerichtet ist beim Messen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC

    Ort
    Lippetal
    Registriert seit
    07.11.2014
    Okay, danke dir. Ich werde mal schauen ob´s so funktioniert.

    Was ich noch herausgefunden habe ist, dass wenn sich die Bremse fest setzt, das Bremsepedal mit etwas Kraft manuell hoch drücke, löst die Bremse sich ebenfalls.
    Weißt das auf ein def. Ventil, ermühdete Feder oder wie vermutet, durch das Druckstangenspiel hin ?

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Eigentlich sitzt da kein weiteres Ventil durch das sich der BKV entlüftet, das Rückschlagventil in der Unterdruckleitung ist ja nur dazu da den Unterdruck im BKV zu halten bei abgestellten Motor.
    Das Lüftspiel was man da an der Kolbenstange einstellt, ist eigentlich voreingestellt, wenn das allerdings zu stramm ist dann wäre es als wenn man das Pedal etwas gedrückt hält, was zum Bremsen führen würde.

    Wurde denn mal geschaut ob alle Räder blockieren oder evtl nur eines?
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC

    Ort
    Lippetal
    Registriert seit
    07.11.2014
    Mal andersherum gefragt, der HBZ ist ja mit dem beiden Kronmuttern am BKV verschraubt.
    Jetzt kommt mir gerade der gedanke, als ich den HBZ in den BKV stecken wollte,
    spürte man einen Gegendruck. Um ihn rein zu bekommen, musste ich etwas Druck drauf geben damit er rein
    flutschte und ich somit die Kromuttern aufsetzen konnte.

    Hat es was damit zu tun ?
    Kann ich dort etwas einstellen ?

    Morgen schaue ich nochmal ob alle 4 Räder blockieren, ich meine aber nur VR & HL.

    Gruß

  7. #7
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Das mit dem Druck ist eigentlich normal beim zusammenbau. Wenns beim blockieren nur die vorderen Räder sind, kanns eigentlich nicht am BKV liegen denn du hast nen Diagonal 2 Kreis Bremssystem wo jeweils ein Rad Vorn und ein Rad hinten zusammen einen Kreis bilden.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC

    Ort
    Lippetal
    Registriert seit
    07.11.2014
    So, habe heute mal wieder den Bremskraftverstärker getauscht.
    Allerding habe ich den mal offen gemacht & genau unter die Lupe genommen.
    Im BKV selber sind 2 Ventile wenn man so sagen möchte. Diese habe ich gründlich gereinigt & alles eingefettet.
    Dingen wieder zusammengebastelt & erfüllt seine Zwecke.

    Mein Problem besteht weiterhin.
    Allerdings ist es beim normalen Bremse treten gerade nicht passiert. Nur als ich die Handbremse kräftig anzog & wieder
    löste. Meine vermutung geht nun regelrecht zu den hinteren Bremssätteln.

    Als ich den Bremskolben HR rein schrauben wollte, baute dieser einen Gegendruck auf, sodass ich Schwierigkeiten hatte
    den Kolbenzurückdreher wieder raus zu bekommen. Nach dem mir das gelungen ist, kam der Kolben wieder ein Stück heraus.
    Zudem war ein Schwimmbolzen total festgerostet & konnte ihn nur mit Mühe, sprich mit Gewalt gangbar machen.

    Sehe da im moment aber noch keinen Zusammenhang, denn wie gesagt, setzt sich die Bremse leicht zu und drücke das Bremspedal dann etwas hoch, löst die Bremse.

    Was kann da klemmen ?

  9. #9
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Würde da auf nen zugeqollenen Bremsschlauch tippen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Bremse stellt sich fest
    Von wenscan im Forum Bremsen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 19:31
  2. 8E/B6 - Bremse wird während der Fahrt fest
    Von denis_g_v im Forum Bremsen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.02.2013, 23:20
  3. 8E/B6 - Bremse fest :(
    Von ENERGY im Forum Bremsen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.11.2012, 19:37
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 19:10
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 00:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •