Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP

    Registriert seit
    16.04.2014

    Zahnriemenwechsel - was noch mitmachen

    Hallo zusammen,

    hab selber keine Ahnung, will aber einem Freund helfen, wenn er bei meinem alten A4 Benzin 1.6 ADP (203000 km) den Zahnriemen wechselt.

    Da ich jetzt die Teile bestellen will, stellt sich mir die Frage, was sollte man noch mit machen, wenn man eh schon den Wagen "teilzerlegt".

    Das Thermostat ist kaputt, wird also mitgemacht.
    Wasserpumpe? Ist vermutlich auch noch nie getauscht worden.
    Beim Zahnriemen: Was da alles? Nur die eine Rolle und den Riemen selbst. Oder macht Ihr mehr?

    Wo holt Ihr Euch solche Ersatzteile? Gibts einen empfehlenswerten Onlineshop? Oder ist hier der Hinweis auf solche Shops nicht erwünscht?

    Wäre nett, wenn Ihr mir ein paar Tipps gebt.

    Martin

  2. #2
    Forensponsor Avatar von scorpion
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP / DHE

    Ort
    067..
    Registriert seit
    21.12.2005
    Ich würde noch das ZR-Spannelement ersetzen. Febi nehmen... Das sind orig. Audi mit weggefrästem Logo und kosten nur die Hälfte!

    WaPu nur wenn defekt bzw. wenn sie leckt. Ansonsten kann man die auch so wechseln.

    Als Hersteller für den ZR-Satz würde ich Contitech oder Gates verbauen. Letzteres habe ich bereits zum zweiten Mal genommen. Alles super.

    Beim spannen nur aufpassen, da machen viele Fehler...


    grüße


  3. #3
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Zitat Zitat von scorpion Beitrag anzeigen
    Ich würde noch das ZR-Spannelement ersetzen. Febi nehmen... Das sind orig. Audi mit weggefrästem Logo und kosten nur die Hälfte!
    Interessant das Febi Original Audi mit weggefrästen Logo sein soll. Da passt nur eins nicht... die Qualität von Febi ist weit von der OE Audi entfernt.
    Motorteile nehme ich wenn nicht OE oder viel zu teuer SKF oder INA soweit verfügbar. INA ist OE Ausrüster für Audi und SKF macht günstig sehr gute Qualität oder auch sehr gerne BOSCH wo auch immer Qualitätshersteller die Produkte zuliefern.
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  4. #4
    Forensponsor Avatar von scorpion
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP / DHE

    Ort
    067..
    Registriert seit
    21.12.2005
    Zitat Zitat von nogaroA4 Beitrag anzeigen
    Interessant das Febi Original Audi mit weggefrästen Logo sein soll. Da passt nur eins nicht... die Qualität von Febi ist weit von der OE Audi entfernt.
    Da gebe ich dir Recht. Aber hier war es ein OEM Audi Teil... Schau mal hier: klick mich. SKF stellt auch für Audi OEM her (Spannrollen). Von Bosch hatte ich bis dato kein OEM Teil in der Hand. Ich halte auch von Bosch nicht viel... Elektrik ja, der Rest naja. Bremsen sind von denen gantz schlimm.


    grüße


  5. #5
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Aha...
    Ich denke Du baust auch Teile von Fremdherstellern ein. Bosch hat sehr viele Markenhersteller unter Vertrag die auch für Bosch produzieren. Ich möchte Wetten, das Du auch von diesen Herstellern ( nicht Bosch gelabelt ) verbaust und die als super Qualität erachtest.
    Ich persönlich habe mit Bosch Teile egal wo noch NIE Probleme gehabt. Nach OE Teilen kommt sofort Bosch und wenn da nichts gibt kommt ein anderer Hesteller dran der auch bei Audi OE Lieferant ist.
    Bremscheiben macht Bosch übrigens nicht selber sondern da stehen Qualitätshersteller dahinter. Soweit ich weiß hat Bosch über 150 Tochtergesellschaften und noch viele Coperationspartner die unter dem Mantel produzieren so wie bei Audi auch.
    So unterscheiden sich die Menschen eben...

    Weil der das im dem Thread geschrieben hat bedeutet das noch lange nicht das das auch stimmt. Woher er die Infos hat weiss man auch nicht. Das Teil was auf dem Photo zu sehen ist sieht sehr stark nach selbst abgefräst aus. Kein Hersteller verschickt solche Teile die so aussehen !! Nicht mal Fernost oder Chinahersteller !!

    Ich würde Dir mal empfehlen zu schauen wenn Du ein Teil ausbaust müsste in der Regel auch der Original Hersteller irgendwo darauf bedruckt stehen.
    Geändert von nogaroA4 (30.11.2014 um 00:30 Uhr)
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  6. #6
    Forensponsor Avatar von scorpion
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP / DHE

    Ort
    067..
    Registriert seit
    21.12.2005
    Alter Falter...

    "Der" = 'ich'. Ich habe an meinem ADP den ZR ersetzt. Inkl. dem Spannelement von Febi, da weggefräste Ringe. Genau wie bei Lemförder. Gekauft bei Wessels & Müller. Wenn man keine Ahnung hat...

    Ich arbeite viel mit Zubehörlieferanten und auch OEM-Ware. Ich kann von Bosch abraten, wenn es nicht um Elektronik/ Elektrik geht. Bosch-OEM-Bremsen sind im VAG-Regal sehr anfällig (hintere Bremse) und nur die. Das sind MEINE Erfahrungen. Ich habe nicht gesagt, das Bosch allgemein schlecht ist. Lesen!

    Wie wäre es mal mit BTT.


    An den TE: Nimm einen Gates oder Contitech ZR-Satz. Dazu den Spanner von Febi (weggefräste Ringe) oder halt vom VAG-Händler zum doppelten Preis. WaPu OEM im Austausch (günstig und gut) oder GK oder SKF.


    grüße


  7. #7
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Das werde ich dann mal so stehen lassen, da wenn ich weiter ausführen würde würde ich Betreibsgeheimnisse preisgeben und erlich auf Diskussionen habe ich inzwischen auch keinen Bock mehr.
    Ich denke mach rein was Du willst !! Ich werde mich jetzt raus halten !!
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    @speerwerfer
    Schau vorher noch auf eventuellen Oelverlust. So könnten die Simmerringe von der Kurbelwelle und der Nockenwelle(n) gleich mitgetauscht werden.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP

    Registriert seit
    16.04.2014
    @scorpion & nogaronA4: könntet ihr Eure Differenzen evtl. per PN klären?

    Hab ich das eigentlich richtig verstanden: ich muss die Wasserpumpe nicht zwingend mittauschen, da ich die auch nachträglich tauschen kann ohne den Wagen zu "zerlegen".

    Martin

  10. #10
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Nein, musst Du nicht zwingend wenn Sie noch OK ist.
    Ich habe bei meinem S6 damals beim Tausch auch die WaPu drin gelassen obwohl ich ne neue liegen hatte ( SKF ).
    Die können ein halbes Motorleben halten wenn man richtig damit umgeht.
    Geändert von nogaroA4 (30.11.2014 um 11:08 Uhr)
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  11. #11
    Forensponsor Avatar von scorpion
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP / DHE

    Ort
    067..
    Registriert seit
    21.12.2005
    @speerwerfer: Warum? Ein Forum lebt auch von Diskusionen. Genau das macht es doch aus. Wenn wir alle einer Meinung wären... OMG!

    Ich habe dir geschrieben wie ich es machen würde bzw. welche Hersteller ich nehmen würde. Das wolltest du wissen, oder? Wenn mir aber jemand "unterstellt", dass ich keine Ahnung habe, dann stelle ich das richtig.

    Ich bleibe bei meiner Aussage:
    Zitat Zitat von scorpion Beitrag anzeigen
    An den TE: Nimm einen Gates oder Contitech ZR-Satz. Dazu den Spanner von Febi (weggefräste Ringe) oder halt vom VAG-Händler zum doppelten Preis. WaPu OEM im Austausch (günstig und gut) oder GK oder SKF.

    @nogaroA4: Schreib mir doch via PN. Bin gern bereit mit dir dadurch weiter zu diskutieren.


    grüße


  12. #12
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Aber ich bin dazu nicht mehr bereit.
    Das ganze habe ich im MT schon durch und die Erfahrung dort zeigt, das sich durch solche Diskussionen niemand von seiner Meinung abbringen lässt. Also wäre jede Diskussion absolut überflüssig !
    Ich habe keinen Bock wieder für alles der Buh Mann zu sein, der ich ja jetzt schon bin und daher lasse ich es einfach dabei.
    Wenn jemand ne Info erlich von mir möchte kann er das gerne per PN machen. Ich werde dann im Rahmen meiner Möglichkeiten versuchen zu antworten. Aber nicht mehr im Forum !

    Und bitte höre einfach auf damit jetzt... Ich werde mich jetzt hier ausklinken...
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von crapSen
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/EEN

    Ort
    15***
    Registriert seit
    15.04.2008
    Meine Güte hast du schlecht geschlafen, is ja schlimmer als meine Freundin, wenn sie mal keine passenden Schuhe beim einkaufen gefunden hat..
    https://www.Tausendbluetenbaum.de - Maine Coon Hobbyzucht in Brandenburg nahe Berlin!

  14. #14
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Seit ich im MT nicht mehr aktiv bin schlafe ich auch deutlich besser
    Ich wollte hier auch wieder neu anfangen, aber wenn das wieder so weiter geht bin ich hier auch bald wieder weg !

    Wahrscheinlich bin ich wirklich ein so dummer Daherschwätzer wie alle denken !! Dann würde das wohl besser sein !
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - 2,0 TFSI Service fällig , Kettenspanner in einen Zug mitmachen ?
    Von V6Quattro im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.03.2016, 20:07
  2. 8D/B5 - Thermostat defekt. Zylinderkopfdichtung gleich mitmachen lassen ?
    Von Lostfan76 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 11:49
  3. 8D/B5: Zahnriemenwechsel.....was noch?
    Von marco_A4_avant im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 00:04
  4. Lohnt sich Zahnriemenwechsel bei 240 000Km noch?
    Von sugizuk im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 14:14
  5. Re: B5/8D 2.4 ALF: Zahnriemenwechsel - was noch wechseln?
    Von jms im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2006, 12:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •