Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27

Thema: Motortackern

  1. #1
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014

    Motortackern

    Hi liebe Forums-Gemeinde,

    Ich habe heute ein Geräusch vernommen das sich anhört wie ein Tracktor oder alter Diesel. So ein Tackern im Leerlauf. Ob das beim fahren auch ist habe ich noch nicht vernommen, da ich allerdings auch bei den Temperaturen kein Fenster öffne.
    Könnten das die Hydros sein oder was anderes ?

    Ich habe das auch im kalten Zustand schon gehört wenn ich losgefahren bin.

    Ich hoffe da hat einer ne Idee !!
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    1.öldruck Messen lassen sollte der im soll liegen gehe zu Punkt 2 ansonsten ölpumpe tauschen da sie verkorkt bzw Defekt ist
    2. Kette inkl versteller tauschen dazu bitte nur original Teile verbauen der aus dem Zubehör IST Schrott. Um nicht Unsummen beim freundlichen zulassen empfehle ich dir die Teile beim Avp Shop zubestellen ist günstiger http://www.a4-freunde.com/showwiki.p...derkonditionen

    Bei 99,9% aller ist dann ruhe. Man kann es nie zu 100% diagnostizieren ob es nicht doch die Stößel sind !!!!
    Gruß Fabian

  3. #3
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Na super...
    Davor werde ich eher warten bis er verreckt oder verkaufen und hole mir dann ein Japaner.
    Sorry.... aber irgendwie scheine ich mit Audi nicht grad viel Glück zu haben, auch wenn ich eigentlich ein Fan von Audi bin. Ich werde erst mal ein Ölwechsel machen lassen... dann sehe ich mal weiter. Evtl. ist das Öl auch schon zu alt geworden. Ich weiß ja nicht wann das das letzte mal gewechselt worden ist !!
    Ölpumpe ist mir ein zu großer Akt und traue mir den Wechsel auch nicht selber zu. Dazu bräuchte ich Hilfe und die habe ich hier nicht !!
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Lass den Öldruck messen kostet max 35€ wenn der i.o Tausch Kette und Spanner inkl Dichtung damit liegst du bei ca 190€ im Avp Shop

    Es ist ein altes Auto dass ist nun mal so

    meiner tackerte auch ich habe dann auch Kette u. Spanner getauscht dann war ca 65tkm ruhe nun tackert er seit rund 80tkm Öldruck etc i.o also sind's die hydros ich lasse ihn einfach weiter tackern weil es sich nicht mehr lohnt da er eh demnächst weg kommt der hat seinen Dienst getan ....

    ist deine entscheidung ob du mit zu niedrigen Öldruck oder defekter Kette fahren willst .....
    Gruß Fabian

  5. #5
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Ich denke lasse Ihn einfach tackern wie Du auch...
    Wenn er verreckt werde ich meinen S6 wieder aus dem Winterschlaf holen und bewegen. Der steht auch schon seit 3 Jahren in der Garage und wartet wieder mal rausgeholt zu werden. Da lohnen sich auch diese Reparaturen in jedem Fall. Also nächstes Jahr wird Öl gewechselt und wenn er vorher verrreckt hole ich mein S6 wieder raus. Mal sehen wie lange er tackert... komisch ist das er das jetzt erst angefangen hat bzw. mir aufgefallen ist wo es kalt geworden ist.
    Könnte sein das auch Öl fehlt, was ich aber nicht vermute....ja ja ne Weile Öl verloren bzw. verbrannt. Als ich aber gemessen habe war der Ölstand eigentlich OK.

    Jedenfalls werde ich mich wieder melden, wenn was passiert bis nächstes Jahr.

    Vielen Dank für deine Hilfe....

    Kennt jemand evtl. ne gute Mietwerkstatt im Raum Gerlingen oder Umgebung ?
    Geändert von nogaroA4 (22.11.2014 um 00:34 Uhr)
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von logo103d
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW/ JEM

    Ort
    26XXX Nds
    Registriert seit
    11.09.2009
    Können natürlich auch die Hydrostößel sein, ja!
    When I was young I was known as ...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von W0LF
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/CPD

    Ort
    98693 Ilmenau
    Registriert seit
    13.07.2009
    Tackern beim ADR ist oft schon mit einem Ölwechsel behoben.
    Die Viskosität des Öls nimmt im Betrieb durch Verschleiß ab. Dadurch fällt der Öldruck und es kommt zu Klappern an Hydros und Steuerkette, weil diese auch nicht mehr ganz neuwertig sind.

    Nimm ein gutes vollsynthetisches Öl wie z.B. das Meguin SuperLeichtlauf 5w-40. Das kostet mit 25€/Kanister auch nicht mehr, als die billigste Baumarktplörre, tut aber Deinem Motor auf die alten Tage noch was gutes!
    Bremsen macht die Felge dreckig

  8. #8
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Also ich habe heute mal nach dem Ölstand geschaut und da war dieser unter MIN gestanden. Wundert mich eigentlich, das da innen keine Lampe angegangen ist weil ja dann zu wenig Öl drin ist.
    Ich will ja ein Ölwechsel noch machen, aber nicht im Winter jetzt sondern erst im Frühjahr. Dazu habe ich das Öl schon ( LM 5W40 + Filter " Bosch natürlich " ) im Keller stehen.

    Nach dem Auffüllen war das Klackern weg ( jetzt noch mit Baumarktöl vom Praktiker das ich nur dazu im Keller habe )...jedenfalls heute ! Mal sehen was die Woche bringt.

    Zu meiner Verteidigung habe ich zu sagen, das ich mir das nachschaun während meiner Alfa Romeo Zeit abgewöhnt habe, da da nie welches gefehlt hat. Bei meinem S6 habe ich das auch Routinemässig nachgeschaut.

    Komisch das man bei einem Premiumwagen der schon in der Anschaffung deutlich teuerer war mehr nach solchen Dingen schaun muss wie bei einem billigen Italiener ( Alfa 145 ).
    Geändert von nogaroA4 (22.11.2014 um 23:10 Uhr)
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Gewöhn dir mal das Premium Denken ab
    Gruß Fabian

  10. #10
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Warum...
    Audi ist doch ein Premiumhersteller auch in der Welt ! War ja grad in den USA und selbst dort lieben die Leute unsere Deutschen Premiummarken.
    Wenn ich mir das abgewöhnen soll, dann würde ich mir ein Honda Jazz z.B. kaufen.
    So was hat mein Freund und der hat so gut wie keine Kosten mit seinem Japaner....die sind ja als günstige Alltagsfahrzeuge bekannt.
    Ich habe mir allerdings schon abgewöhnt zu sagen, das wenn ich ein Deutschen Kraftwagen kaufe automatisch ein Qualitätsprodukt gekauft zu haben. Audi gefällt mir halt vom Design am besten und es gibt das meiste Zubehör und die besten Foren für diese Fahrzeuge.
    Geändert von nogaroA4 (23.11.2014 um 19:05 Uhr)
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  11. #11
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Deswegen is dein 17 Jahre alter B5 trotzdem kein Premium Wagen und außerdem, nur weil deiner jetzt schlecht ist trifft das auf alle zu? Vor allem wenn man der Meinung ist man bräuchte den Ölstand nicht kontrollieren und fährt mit MIN Ölstand durch die Gegend, da würde auch kein Ferrari gern mit funktionieren.
    Gerade ältere Fahrzeuge sprechen mitunter recht sensibel auf unterschiedliche Motorölviscositäten an so das man da eben nicht jeden Kram reinschütten sollte.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  12. #12
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Ich habe nicht gesagt das mein B5 schlecht ist. Sonst hätte ich Ihn sicher auch schon lange weg getan, da kannst Du sicher sein. Offensichtlich habe ich immer das Glück solche Montagsautos zu erwischen obwohl dafür läuft er ziemlich sauber.
    Meine Eltern z.B. fahren einen Mizu Lancer Kombi und fahren den NUR ohne was daran zu machen. Weder nach Öl noch anderem müssen die schaun. Das kenne ich bisher nur von meinen Audis aber was für mich ja kein Problem ist...nur wundert. Auch mein New Beetle hat gerne Öl gesoffen wofür er auch bekannt war. Scheinbar bekommt der Volkswagen Konzern keine Motoren hin die das Öl bei sich behalten können .
    Das ist aber immer noch besser als gegelmässig zu schaun und nie Öl nachfüllen zu müssen. Das wäre dann auch nervig. Man gewöhnt sich halt dran wenn man ein Auto fährt das kein Öl säuft auch nicht mehr danach zu schaun.
    Komisch dabei ist, das er wenn ich mich recht erinnern konnte von dem Wechsel der VDD er noch kein Öl gesoffen hat.
    Allderdings hatte ich Ihn da auch noch nicht so lange.
    Ich muss das Auto halt auch erst mal kennenlernen... ich hoffe Du verzeihst mir !
    Er bekommt nächstes Jahr ein Ölwechsel und Kühlflüssigkeitswechsel wenn sonst nichts anders anliegt.
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Steht bei dir was im Serviceheft oder weißt du, vor wie vielen Jahren/Km der letzte Ölwechsel war?

    Ich habe bei meinem ADR 2011/ bei 109k km den letzten Ölwechsel gemacht. Nun hat er fast 144k km drauf, meist Kurzstrecke und hat auch geklappert. Zwar nicht andauernd, aber nach 5-10min im Stand kam dann dieses Tackern. Als ich ihn vor einem Monat kurz vor dem Ölwechsel hab warm laufen lassen, haben die Hydros dauernd geklappert, dachte schon jetzt ists soweit.
    Und nach dem Ölwechsel mit Castrol 5W40 + Mahle-Filter hat sich das klappern verabschiedet. Kein Steuerkettenrassen, kein klappern mehr, nichts.

    Und warum jetzt im Winter keinen Ölwechsel mehr? Geht doch eig. ganz schnell und schraubst ja selbst, oder?

  14. #14
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Na ja... der Vorbesitzer hat das Serviceheft bis 2002 und knapp 60500 km geführt bei Audi. Danach weiß ich nicht wo und was damit gemacht wurde. Jetzt hat er knapp 200.000 km auf der Uhr. Wurde aber auch immer in eine Werkstatt gebracht und ist in einem allgemeinen sehr guten Zustand für ein 17 Jahre altes Auto ( vor allem sehr wenig Rost ).
    Ich habe mir das auf nächstes Jahr vorgenommen, da meine Arbeit zur Zeit einfach zu stressig ist und nach der Arbeit die jetzt vor Weihnachten noch mehr werden wird und ich Abends danach einfach auch keine Lust mehr habe zu schrauben. Abgesehen muss ich erst mal nach einer neuen Mitwerkstatt schaun. Die alte ist weggezogen. Ausserdem habe ich mal irgendwo gelesen, das es nicht gut ist den Ölwechsel vor dem Winter zu machen. Besser wäre es im Frühjahr. Wo und warum das so angegeben wurde weiß ich heute nicht mehr.
    Bei mir sind die Zeiten des "großen" Schraubens auch schon vorbei !!
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  15. #15
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Naja der Ölverbrauch liegt nicht nur immer am Motor, da tragen viele andere Faktoren mit zu bei, sei es nur das man mitmal nur Kurzstrecke in der Stadt fährt oder man nun ne andere Strecke zur Arbeit hat und und und. Zum Thema Ölverbrauch und VAG, naja ich hatte nen S4 mit dem doch angeblich ölsaufenden 5 Ventil Motor und komischerweise hab ich bei dem bis 200 tsd km zwischen den Ölwechseln die ich alle 10 tsd km gemacht habe kein Öl nachfüllen müssen.
    Nen Mercedes ML 400cdi mit v8 Biturbo schütt ich bei Stadtverkehr alle 500km nen 1/2 Liter nach, bei 5000km BAB brauch der aber auch nur den 1/2 Liter.
    Man darf also nicht immer nur VAG dafür verantwortlich machen, das liegt auch viel an anderen Umständen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  16. #16
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Einen C4 S4 ? Also mein 20 V Turbo S6 C4 hat Öl gesoffen, aber deutlich weniger wie von VAG als normal eingestuft wurde. Schon allein die Aussage, das der Motor einen halben Liter auf 1000 km saufen dürfe lässt ja darauf schließen, das die schon davon ausgehen das die Motoren Öl saufen. Von den Japanischen Herstellern kenne ich diese Aussage schon mal gar nicht. Warum geben Europähische Hersteller an das Öl Verbrauch normal ist und Asiatische nicht ?
    Also mein Alfa 145 ist täglich sogar die Strecke noch kürzer bewegt ( zwischen 2.5 und 17 km eine Strecke ) worden wie mein Audi und hat nie Öl verbraucht bei dem ich die Tour immer verlängere.
    Der einzige VAG Motor den ich kenne und der scheinbar kein Öl verbraucht ist der 2.3E Audi 80 meines Onkels. Allerdings muss sich das Öl da auch anstrengen, weil der keine 3000 km im Jahr fährt. Alle anderen fressen Öl und das sind ziemlich viele....
    Trotzdem werde ich bei Audi bzw. VAG bleiben. Solange man das weiß ist das ja kein Thema und so bekommt der Motor immer mal wieder etwas frisches Öl was dem Motor sicher auch ganz gut tut, ob Plörre oder nicht !

    Nächstes Jahr wird Ölwechsel mit Ölschlammspülung gemacht und dann gutes LM 5W40 gefüllt und dann sollte der Ölverbrauch sich auch in Grenzen halten. Öl kostet heute ja nichts mehr !!
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von SI0WR1D3R
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    MKB/GKB
    MC

    Ort
    Niederbayern - DEG
    Registriert seit
    26.08.2007
    Zitat Zitat von nogaroA4 Beitrag anzeigen
    Einen C4 S4 ? Also mein 20 V Turbo S6 C4 hat Öl gesoffen, aber deutlich weniger wie von VAG als normal eingestuft wurde. Schon allein die Aussage, das der Motor einen halben Liter auf 1000 km saufen dürfe lässt ja darauf schließen, das die schon davon ausgehen das die Motoren Öl saufen. Von den Japanischen Herstellern kenne ich diese Aussage schon mal gar nicht. Warum geben Europähische Hersteller an das Öl Verbrauch normal ist und Asiatische nicht ?
    Also mein Alfa 145 ist täglich sogar die Strecke noch kürzer bewegt ( zwischen 2.5 und 17 km eine Strecke ) worden wie mein Audi und hat nie Öl verbraucht bei dem ich die Tour immer verlängere.
    Der einzige VAG Motor den ich kenne und der scheinbar kein Öl verbraucht ist der 2.3E Audi 80 meines Onkels. Allerdings muss sich das Öl da auch anstrengen, weil der keine 3000 km im Jahr fährt. Alle anderen fressen Öl und das sind ziemlich viele....
    Trotzdem werde ich bei Audi bzw. VAG bleiben. Solange man das weiß ist das ja kein Thema und so bekommt der Motor immer mal wieder etwas frisches Öl was dem Motor sicher auch ganz gut tut, ob Plörre oder nicht !

    Nächstes Jahr wird Ölwechsel mit Ölschlammspülung gemacht und dann gutes LM 5W40 gefüllt und dann sollte der Ölverbrauch sich auch in Grenzen halten. Öl kostet heute ja nichts mehr !!
    Mounty meint nen S4 B5.

    Der AAN/3B säuft auch nur Öl wenn die Ventilschaftis oder der Turbo nen Becker haben..
    ... der, der langsam fährt und mit dem Quattro tanzt ...

  18. #18
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Ich habe den AAN und der säuft auch Öl obwohl der Motor in einem TOP Zustand ist. Wie gesagt das bin ich bei VAG Fahrzeugen schon gewöhnt. Jetzt muss ich nur wieder daran denken regelmäßig den Ölstand zu kontrollieren, da ich ja jetzt weiß das auch mein B5 Öl frisst
    Ich frage mich allerdings wo er das Öl den eigentlich verbraucht, denn er ist absolut trocken ( seitdem ich die VDD gewechselt habe ) und fährt mit voller Leistung gefühlsmäßig ( sind ja nur 125 PS ).

    Ist ja auch egal jetzt... ich werde jetzt regelmäßig wieder den Ölstand prüfen
    Thema ist damit vorerst mal abgeschlossen. Wenn er die Woche nicht mehr tackert lags am Öl !!
    Geändert von nogaroA4 (24.11.2014 um 13:32 Uhr)
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von SI0WR1D3R
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    MKB/GKB
    MC

    Ort
    Niederbayern - DEG
    Registriert seit
    26.08.2007
    Dann check mal deinen Turbo und die Ventilschaftdichtungen.

    Die 5ender brauchen kein Öl, egal ob 10v, 10VT, 20V oder 20VT.

    Und falls Du denkst das sei normal, dann kann ich Dich nur zu "uns" auf die group44.de verweisen.

    Mein ADR hatte damals auch keinen messbaren Öl- Verbrauch, interessant was ihr mit den Kisten macht.
    ... der, der langsam fährt und mit dem Quattro tanzt ...

  20. #20
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Geheim
    Registriert seit
    10.12.2012
    Hallo nagaro,
    ich hatte bis vergangene Woche genau dasselbe Problem. Habe auch einen ADR der im Leerlauf tackerte/rasselte. Wenn ich längere Strecken zurückgelegt habe, rasselte er auch während der Fahrt. Genauso wenn ich längere Zeit im Stau stand. Dazu hatte der Motor "Leistungslöcher". Sprich wenn ich bei bspw. 30km/h beschleunigen wollte, hat sich der Motor verschluckt.
    Wenn du Zeit hast, kannst du dich ja mal durch meine Leidensgeschichte hier durchlesen.

    Den Öldruck wollte ich auch messen (audia4avant hat mir auch dazu geraten ) Nur leider habe ich keine Werkstatt gefunden.

    Kurz zusammengefasst: Ölwechsel gemacht, vorher hatte ich 10W-40 drinnen und nun 5W-40. Dazu wurde eine Motorreinigung vorgenommen damit der sogenannte Ölsumpf gereinigt wird. Nun fahre ich fast eine Woche herum und der Motor fährt sich wieder wunderbar! Keine Leistungslöcher mehr und die Hydrostößel höre ich auch nicht mehr, nicht mal mehr beim Starten!
    Laut dem Ölfachmann waren meine Hydrostößel wie anfangs gedacht wohl doch nicht kaputt. Das Rasseln die ersten 5 Sekunden ist ganz normal aber meine Steuerkette rasselt ganz leicht.

    Ölwechsel solltest du eh alle 10.000km oder zumindest alle 12 Monate vornehmen lassen. Ich kann dir nur raten den Motor vorher reinigen zu lassen, hat mich 15€ extra gekostet beim Fachmann.

    5W-40 sorgt übrigens dafür dass das Öl schneller heiß wird. Daher ist es super für Kurzstrecken oder Stadtfahrer wie mich geeignet.

    Grüße aus dem Norden

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •