Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Benutzer Avatar von CarpeDiem
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT/FTX

    Ort
    Kassel/Hessen
    Registriert seit
    16.04.2014

    Frage Bremspedal nach Wechsel weich

    Hallo meine lieben Leidensgenossen


    War heute mit der Möhre in der Werkstatt und habe den defekten Bremssattel hi/re, Scheiben+Beläge und Stahlflexleitungen verbauen/wechseln lassen.
    Auf der Heimfahrt ist mir aufgefallen, das das Pedal seitdem einen sehr merkwürdigen Druckpunkt hat...
    erst kommt nichts und dann nur sachte (ausser ich haue voll in die Eisen).
    Vor dem Ein-/Umbau hatte ich nicht so einen weiten Weg!?
    Also noch mal hin mit der Vermutung das nicht richtig entlüftet wurde...die also alles noch mal entlüftet und im Anschluss auf den Bremsenprüfstand- Bremsleistung war super und gleichmäßig wobei das der Meister gemacht hat.
    Ich habe lediglich die Anzeigetafel im Auge behalten. Nun meinte er das ich durch den defekten Bremssattel (war fest) vielleicht ein falsches Bild vom regulären Bremspedalweg hätte. Ich finde es nur komisch, das im Stand beim durchtreten des Pedals immer ein Pumpgeräusch zu hören ist, so als würde irgendwo Luft rausgedrückt- ist recht schwer zu beschreiben.
    Habt ihr vielleicht Erfahrungswerte und könnt mir Hoffnung machen das es nach den ersten 100-200 KM besser wird? Es soll ja eine "Einfahrphase" geben, wenn ich mich nicht irre!?

    Vielen Dank schon mal vorab für alle Infos!!!

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Dortmund
    Registriert seit
    20.10.2011
    Ferndiagnose ist immer schwer.... kannste dir ja denke ich mal Selber denken...

    Das du nach dem Wechsel ein "anderes" gefühl im Pedal hast, ist völlig normal...

    Du hattest einen Sattel fest....
    Dieser wurde erneuert, zudem scheiben und Klötze und Stahlflex....

    Neue Bremse muss immer erst eingebremst werden, das Kann die Werkstatt nicht zu 100% machen..... die Bremsen nur ein, bis eine Sichere Bremskraft erreicht wird....

    Du solltest nach dem Wechsel auf jeden fall für die Nächsten 70-100km keine Gewaltbremsungen machen, (also auf der Autobahn nicht von 200 auf 80 mit Biegen und Brechen runter bremsen....

    Beobachte das Ganze.... wenn die Werkstatt das nochmals überprüft hat, sollte denke ich mal alles I.O. sein...

    das mit dem "Pumpgeräusch" muss gehört werden..... per Ferndiagnose nicht möglich....

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Bremspedal nach starker Beanspruchung dauerhaft weich?
    Von Clarkson im Forum Bremsen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.11.2014, 17:44
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.11.2014, 21:29
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.10.2014, 17:32
  4. 8E/B6 - Bremse nach Wechsel weich
    Von derSheriff im Forum Bremsen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.12.2012, 18:54
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.07.2007, 16:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •