Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Benutzer Avatar von Cyborg
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Klingenthal
    Registriert seit
    15.09.2014

    Klangeigenschaften Ass Verstärker im Avant

    Hallo liebe Gemeinde,

    nachdem ich nun mein Ass mit einem kompletten Helix System aufgewertet habe, sowie meine sämtlichen Türen gedämmt, stehe ich immernoch vor einem (für mich) riesen Problem.
    Die Signale des Ass Versaþrkers sind auf die "billigen" Lautsprecher des Ass angepasst. Das soll heißen dass sämtliche Frequenzen des Systems so eingestellt sind, dass den Lautsprechern entsprechend das Beste Signal zur Verfügung steht. Leider ist dieses aber keineswegs ein geradliniger Frequenzverlauf... im Gegenteil, die Bässe sind zurückgenommen, die Mitten und Höhen viel zu prägnant.

    Meine Anfrage bei Audi, ob das System (durch Verstellen im Hidden Menü lassen sich verschiedene Klangfarben einstellen, je nach Fahrzeugtyp in dem das System verbaut wurde) in der Lage ist einen geraden Frequenzverlauf wieder zu geben. Die Antwort von Audi war leider ernüchternd. Ein geradliniger Frequenzgang ist nicht vorgesehen, da das wechseln der Lautsprecher ebenfalls nicht vorgesehen ist. Also von deren Seite keine Chance.

    Hat irgend jemand eine Möglichkeit gefunden (ohne neue Hardware) einen geraden Frequenzgang ab zu bilden?
    Mit Hardware wäre es z.B. mit einem Audison Bit one und dem Adapter Audison DMI (als Ankopplung an den MOST) möglich. Mit ca. 1200,-€ leider sehr kostenintensiv. ..

    Grüße Kevin

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2012
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CJCA / MVS

    Registriert seit
    19.10.2003
    Was für ein Helix System ist das?

    Ich habe schon selbst die Erfahrung gemacht (und auch hier und da gepostet) dass die LS-Frequenzen werksmäßig verbogen sind. Bei meinem Passivsystem ist erst recht kein Bass vorhanden, die tiefen Frequenzen sind beschnitten.

    Daher bringen bessere Lautsprecher und Verstärker kaum etwas bzgl Klang, es wird nur lauter und pegelfester.

    Ich hätte aber gedacht dass das ASS genügend Bass hätte, so dumpf tief es klingt. Aber wahrscheinlich sind es keine Tiefbässe, sondern eher Oberbässe. So etwas hat jemand schon mal im hifi-forum bestätigt.

    Aber so schwierig ist es nicht eine vernünftige Lösung zu finden: Einfach mit Fullrangesignal in die Highlevel-Eingänge eines Prozessors rein. Dieser biegt dann die Werkssignale zurecht und danach kann man damit einiges anstellen und einen sauberen Klang hinbekommen. So habe ich das auch gemacht und hier auch schon etwas beschrieben.

  3. #3
    Ob ASS, Bose, oder B&O. Die Lautsprecher werden allesamt gerade gebogen, damit es einigermaßen erträglich klingt. Wer sich mal den Spaß macht und die Dinger mit sauberen, linearen Frequenzgängen füttert, wird schnell feststellen, dass alle Lautsprecher der letzte Mist sind. Ein Lautsprecherpapst aus meiner Region hat aber festgestellt, dass die aktuellen BMW-Lautsprecher wohl den Vogel total abschießen und er so ein miserables Konstrukt zur Impulswiedergabe noch nie gesehen hätte. Also nicht wundern - das ist alles nur teurer Pfusch.

  4. #4
    Benutzer Avatar von Cyborg
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Klingenthal
    Registriert seit
    15.09.2014
    Ja dass es mit einem Prozessor klappt, glaube ich gern, aber dann kaufe ich mir sowieso die von mir genannten Komponenten. Schade dass man den Ass verstärker nicht vernünftig programmieren kann
    Kommt mir schon fast vor wie die heimelektronik von bose. Billigste lautsprecher mit dem prozzi geradegebogen. Traurig.
    Kann keiner nen ass umprogrammieren? Wenns frequenzgänge für a4, a6 und tt gibt, kann die endstufe sicher auch geradeaus... halt leider nur mit vernünftiger Programmierung. ..

    Ach ja, ich hab ein rs6.3 von helix vorn und hinten die kleinere version. Die frequenzweichen sind von den mitten und hochton Pegeln schon vollkommen zurückgedreht. - klingt immernoch bescheiden. Sauber, aber bescheiden. ..

  5. #5
    Benutzer Avatar von Gack
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB

    Ort
    Schwandorf
    Registriert seit
    05.10.2009
    So ein RS6.3 braucht soweiso mehr Verstärkerleistung um vernünftig zu laufen und ein System dieser Preisklasse, sollte man so und so individuell einmessen. Da hilft ein lineares Signal auch erst mal nicht viel weiter.
    Mfg Alex

  6. #6
    Benutzer Avatar von Cyborg
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Klingenthal
    Registriert seit
    15.09.2014
    Vielleicht nicht viel weiter, aber dann sind die beiden Frequenzbereiche wenigstens nicht so prägnant.
    Ich sehe schon dass ich um weitere teuere Hardware nicht drumherum komme
    Okay, also erst mal sparen sind die beiden von mir gewählten Komponenten empfehlenswert?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Surfjenser
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BLB/HCF

    Ort
    Hannover
    Registriert seit
    22.11.2010
    Werkseitig sind die B&O- und ASS-Verstärker mit unterschiedlichen Parametersätzen parametriert, abhängig davon ob der Verstärker im A4, A5, Q5 usw. verbaut ist und ob die Bestuhlung Leder oder Stoff ist. Damit könnte man noch ein wenig rumspielen (mit VCP geht das)
    Das Problem ist nur, dass die Parametersätze nur im Ganzen getauscht werden können und somit der Frequenzverlauf nicht anpassbar ist. Viel wird damit wohl leider auch nicht zu holen sein

  8. #8
    Benutzer Avatar von Cyborg
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Klingenthal
    Registriert seit
    15.09.2014
    Sag ich ja (siehe Post eins) kann man auch im Hidden Menü einstellen. Aber ein geradliniger Frequenzverlauf ist leider nicht eingespeichert. Hatte ja sein können dass jemand den Datensatz verändern kann... was ich jedoch leider nicht glaube.

  9. #9
    Benutzer Avatar von Gack
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB

    Ort
    Schwandorf
    Registriert seit
    05.10.2009
    Also das neue bit DMI funktioniert tadellos (schon in einer C-Klasse verbaut mit einem bit ten D). Deutlich weniger Softwareaufwand als früher mit dem Mobridge DA1. Klangqualität ist aller erste Sahne. Im Vergleich dazu Apple Airplay via optisch in den bit ten D kein Klangunterschied. Vorher war das ganze analog über die Lautsprecherausgänge des Mercedes Verstärkers angebunden und da war Airplay deutlich besser, klarer, dynamischer, räumlicher.

    Gibt ein paar Möglichkeiten wie du es machen kannst:

    bit DMI + Audison bit ten (5-Kanäle) + Verstärker
    bit DMI + Audison bit one (8-Kanäle) + Verstärker
    bit DMI + Audison prima (9-Kanal Prozi inkl. 8-Kanal Verstärker in einem Mini Gehäuse + Subout für eine größere Endstufe)
    noch etwas warten auf den Rainbow 8-Kanal Prozi mit integriertem Most-Anschluss (kostet aber dann das gleiche wie die Audison Lösung)
    Mfg Alex

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Surfjenser
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BLB/HCF

    Ort
    Hannover
    Registriert seit
    22.11.2010
    Zitat Zitat von Cyborg Beitrag anzeigen
    Sag ich ja (siehe Post eins) kann man auch im Hidden Menü einstellen. Aber ein geradliniger Frequenzverlauf ist leider nicht eingespeichert. Hatte ja sein können dass jemand den Datensatz verändern kann... was ich jedoch leider nicht glaube.
    Was kann man im Hidden Menu einstellen?

  11. #11
    Benutzer Avatar von Cyborg
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Klingenthal
    Registriert seit
    15.09.2014
    Auch laut einem anderen Forum den Fahrzueugtyp. Habe ich selbst jedoch nicht ausprobiert.

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2012
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CJCA / MVS

    Registriert seit
    19.10.2003
    Fahrzeugtyp habe ich schon ausprobiert. Ich konnte nicht wirklich viel Unterschied erkennen. Außer dass es mir seit dem die Startlautstärke durcheinander gebracht hat (nach Starten des Autos ist es jetzt immer extrem leise - und ich weiß nicht wo man es ändern kann).

    Ansonsten kann man im wesentlichen noch Input Gain einstellen, also die Ausgabelautstärke des jeweiligen Mediums (Radio, CD usw.). Bringt aber auch nicht viel was den Klang betrifft. Außerdem wird die LS-Regelung sehr grob, wenn man hier aufdreht.

  13. #13
    Benutzer Avatar von Cyborg
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Klingenthal
    Registriert seit
    15.09.2014
    Naja, ehe ich mir eine extra Endstufe zulege, wäre es wohl ratsam gleich den ap8.9 zu kaufen, oder?
    Da könnte man auch erst einmal den highpower Eingang nutzen, bevor man den dmi kauft um ihn an den most zu koppeln?
    Könnte man doch theoretisch jederzeit erweitern?...
    Macht's qualitativ nen großen Unterschied ob ap8.9 oder bit one und extra Endstufe?

  14. #14
    Benutzer Avatar von Gack
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB

    Ort
    Schwandorf
    Registriert seit
    05.10.2009
    Man muss beachten dass die AP8.9 "nur" 8x35 W besitzt.
    bzw. 4x35 füt HT/MT und 2x130W gebrückt für die Tieftöner.
    Bei der Baugröße schon beachtlich.

    Würde man eine größere Endstufe nehmen, wäre es klar besser.
    Ich weiß nicht was du für Ansprüche hast.

    Bei dem Helix RS6 könnte man z.B. die kompakten Rainbow beat kombinieren.
    beat 4 und beat2 + einen bit ten.
    Dann bist du mit rund 700€ inkl. kurzen konfektionierten Cinchleitungen dabei.
    Den bit ten kannst du auch analog füttern und die De-Equalising Funktion nützen.
    Der messt sich mit der Beiliegenden CD selbst ein und bügelt schon mal das Eingangssignal glatt.

    Wenn du dir die Option mit dem bit DMI offen halten willst, nimmst du den bit ten D

    Das ganze ist dann auch schön erweiterbar mit einer beat1 (kommt jetzt dann überarbeitet) für einen richtigen Subwoofer in der Reserveradmulde.
    Mfg Alex

  15. #15
    Benutzer Avatar von Cyborg
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Klingenthal
    Registriert seit
    15.09.2014
    Hallo Leute,
    Erstmal vielen Dank für die Hilfe!

    Also ich denke ich werde den bit one und den dmi verbauen.Aber jetzt nochmal eine ganz blöde frage: wenn das ganze an den Most angeschlossen wird, bleibt der originale Verstärker ja drin, weil ja auch die radio-empfangseinheit drin steckt.
    Dann müsste der dmi ja quasi in den most eingebunden werden, wenn ich das richtig verstanden habe. Wird dann das Radiosignal auch über den Most verschlüsselt übertragen?
    Grüße Kevin

Ähnliche Themen

  1. 8K/B8 - 8K Avant MMI 3G ASS Sound Upgrade
    Von stfN2128 im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.2014, 21:31
  2. 8E/B7: Pinbelegung Bose Verstärker B7 Avant?
    Von tristan im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.02.2013, 22:49
  3. 8D/B5 - Avant Antennenfuß - Verstärker
    Von myfish im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 11:39
  4. 8D/B5: A4 B5 Avant - Verstärker unter Kofferraumabdeckung
    Von Markus1234 im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 11:34
  5. Re: Steckerbelegung orig Verstärker im B7/8E Avant?
    Von tristan im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 01:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •