Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Kelkheim/Taunus
    Registriert seit
    05.10.2014

    LAdedruck nach wie vor nur bei 0.4-0.5 ar

    Hi,
    ich hatte einen Schaden am billig K04-015 aus China, der vom Vorbesitzer stammte.
    Alles getauscht und neu, Schläuche, Lader, SUV, N75, LMM, LLK, Luftfilter und Ladedruckregeldose.
    Heute dann nen LMM vom Kollegen ausm Glof, dort leistet er 167g/sek im dritten unter Volllast, bei mir komme ich mit meinem LMM und mit seinem auf nur knapp 130g/sek.
    Gechippt ist er auf 184PS und sollte rund 0.9 bar anliegen haben, die Luftmasse ist zu wenig, nur woran kann es noch liegen?
    Ladedrucksystem wurde abgedrückt und ist dicht

    Hat einer von euch noch ne Idee dazu?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AVJ

    Registriert seit
    20.06.2007
    Kat ist zu

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Schon mal drann gedacht das der Golf LMM nicht für deinen MKB gedacht ist ?


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Kelkheim/Taunus
    Registriert seit
    05.10.2014
    Habe meinen Originalen eingebaut, der ruckelt im Standgas und gibt keinen Wert g/sek ab...
    Hab beim Freundlichen einen neuen für 440 Steine angeboten bekommen, natürlich war er nicht so freundlich und ich habe auch die Original Bosch OE Nummer nicht bekommen, könnte aber einen über Mapco direkt beziehen für rund 100€, taugen die von Mapco was?
    Kat teste ich morgen mal.
    Aber wenn der mit meinem ori. LMM im Standgas ruckelt (Ladedruck ist der gleiche), der LMM ist von nem Kollegen auch ausm 97er AEB, der ist allerdings komplett Serie. Der läuft aber sauber damit...
    Grüße Mace

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Das der Original LMM bei deinem Bj. so teuer ist , hat seinen Grund. Es gibt auf dem Freien Markt kein äquivalent und das hat eben seinen Preis.Also laß die Ebay Einkäufe wenn es was werden soll.
    Ich hab mal gehört das es Leute gibt die neuere LMM auf alte Steuergeräte anpassen können


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Kelkheim/Taunus
    Registriert seit
    05.10.2014
    wie hoch sollte denn der Wert g/sek sein?
    Grüße

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Das kommt ganz darauf an wie dein Auto Abgestimmt wurde. Mir ist deine Eingangsaussage nicht ganz schüssig.
    Zitat :
    "ich hatte einen Schaden am billig K04-015 aus China, der vom Vorbesitzer stammte....Gechippt ist er auf 184PS und sollte rund 0.9 bar anliegen haben..."

    Ein K04 Umbau bei dem auf 184 PS abgestimmt wurde?
    Bei der Leistung solltest du ungefähr 150g/s haben aber wie gesagt...warum ist da nen K04 Lader drin?


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AVJ

    Registriert seit
    20.06.2007
    der LLM kostet bei Bosch 90 Euro.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Zitat Zitat von MrNett Beitrag anzeigen
    der LLM kostet bei Bosch 90 Euro.
    nicht wenn er den alten 058133471A drin hat


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Kelkheim/Taunus
    Registriert seit
    05.10.2014
    Also,
    der K04 war mit Serienchip gefahren worden, ich habe nach dem Neuaufbau den Chip setzen lassen und dann gesehen, dass ich keine Veränderung zur Serie habe, also Ladedruckanzeige nach....
    Und ja, ich bin unter der Fahrgestellnummer 40000 und habe somit den Steinzeitmesser drin
    Grüße

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Was ist jetzt für ein Lader drin? Oben hast du noch geschrieben " Ladedruckregeldose" ist auch neu.
    Die ist doch am ebenfalls neuen Lader doch dran oder versteh ich da was falsch?


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Kelkheim/Taunus
    Registriert seit
    05.10.2014
    Die obere aus Kunststoff ist neu, und nun ist ein gebrauchter k03 mit belegten 5900 km drin...
    ist aus einem a4 mit laderwechsel und Totalschaden nach der kurzen Laufleistung durch einen Freundlichen, Nachweise darüber habe ich hier.
    Grüße

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Weiß zwar immer noch nicht was du meinst aber ich würde versuchen mir einen neuen/intakten LMM zu besorgen.


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Kelkheim/Taunus
    Registriert seit
    05.10.2014
    Ich teste morgen erstmal den Katalysator, melde mich nochmal, sonst werde ich Montag mal zum Freundlichen gehen und eine Bestellung aufgeben bzw über einen anderen die OE Nummer ziehen. Kenne da nen Boschmenschen
    Ich meine die kleine schwarze Dose aus Kunststoff die oberhalb des N75 und dem SUV auf dem ansaugschlauch sitzt und mit einem kurzen Schlauch mit dem Rohr zwischen Motor und Luftfilterkasten verbunden ist
    Grüße

  15. #15
    Benutzer Avatar von ruthkhigh
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CJQ

    Ort
    Dw bei MD
    Registriert seit
    03.08.2009
    Der K04-015 ist nen Chinabomber und vollkommen in Ordnung, denn er wird auch nur dort bei Borgwarner produziert.

    viel mehr würde mich interessieren was die Ursache des Schaden am Turbolader war.




    Finde dich einfach damit ab das der AEB ne Diva ist und sehr empfindlich auf gebraucht und billige Neuteile reagiert.

    für den 97'er AEB gibts halt nur den einen LMM.


    den 2. habe ich beim Bosch Service bestellt für 302€ und den 3. via daparto für viel weniger glaube waren um die 240€. bei daparto tipperst in die suche die VAG TN und schon hast ihn unter der Bosch TN BOSCH: Bosch 0280217112 .

    mal blöd gefragt...

    hast deinen alten LMM auch mal mitgeloggt oder nur den vom Kumpel...denn dann wars arschlos. und nachdem der gleiche lmm vom kumpel mitm 97'er AEB gleiche symptome zeigte...nun ja...sag deinen beiden kumpels das ihre Autos schadhaft sind und nimm deinen mit zu dem Boschmenschen.

    Jeder der sich nen bisschen mit Ottomotoren beschäftigt weiß etwas ganz logisches!!!! das was vorne hereingeht muss auch hinten wieder raus.

    Das er im Stand ruckelt...
    Natürlich auch kein wunder wenn das Rohr bis zum verrecken mit Abgasen voll steht.

    Ich wette das beim K04 die Welle in Richtung Verdichter gedrückt wurde, so bestimmt auch beim 1. Laderschaden, ein ähnliches Schadensbild

    Die Dose die du meinst regelt mechanisch variabel durch Strömgeschwindigkeit Mengenfluss den ensprechenden Leitungsdruck.

    Wenn du Zeit und Geld sparen willst machs dich ran an Kat wie Mr.Nett schon schrieb. Wenn due originale AGA noch drunter ist...guck dir den Achsbogen an. meiner war ziemlich breitgeschlagen von der HA

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Kelkheim/Taunus
    Registriert seit
    05.10.2014
    Guten Morgen
    Den ersten Laderschaden kann ich nicht nachvollziehen...
    Mein eigener LMM war schon ein Nachbau (Austauschteil) ohne Nummer
    Klar war die Welle mehr als nur ausgeschlagen, er hatte zu dem Zeitpunkt auf wenige Kilometer rund 0.7l Öl weg gefressen.
    Danach habe ich ihn abgestellt und zerlegt.
    Vor dem Zusammenbau wurde dann erst die Kompression gemessen und der gesamt Ansaugtrakt (Drosselklappe, Ansaugbrücke etc gereinigt. Danach ging es dann an den Neuaufbau.
    Die AGA ist, bis auf den KAT, gewechselt worden, da das ganze etwas Rost zerfressen war.
    Termin beim Boschmenschen hab ich morgen, sagte ihm auch die Sache mit dem KAT, er meinte, kein Thema, kann er prüfen.
    Ich lass den dicken dann einfach da stehen, es hat ja keine Eile mit dem zurück bekommen.
    Möchte ja nicht unbedingt wieder nen Lader tauschen müssen...
    Vielen Dank für eure Tipps, denn die "Standard-Miseren" wie LMM etc, sind ja alle Neu
    Grüße

  17. #17
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Kelkheim/Taunus
    Registriert seit
    05.10.2014
    Hallo,
    zurück...
    also Kat gewechselt und nach wie vor, 0.4-0,5 bar
    Habe mir mal Steuergerät vom Kollegen "geliehen" das auf 208PS abgestimmt ist.
    Unter den genannten Bedingungen keine Veränderung
    Luftmasse um die 140
    Ladedruck länger da, aber nicht höher
    Gestern dann N75K Ventil ausm RS eingesetzt, Ladedruck hängt nun bei knapp 0,8, sollte aber um die 1.1-1.2 bar machen.
    Luftmasse lag hier dann bei 170 max und 160 ab 5400 touren anliegend.
    Mir wurde gesagt, dass es evtl die Drosselklappe ist, weil nur da eine Abweichung in der "Nullstellung" habe, da er dort mit 3.8 grad korrigiert.
    Noch jemand ne Idee?
    Ach ja, abgedrückt mit 1.6bar habe ich das System, das hält ohne Probleme.
    Selbst die Leitungen vom N75 zum Lader und zurück sind getauscht...
    Alles Dicht und er läuft ja auch besser... Irgendwo sitzt aber noch der Knackpunkt in der elektrik, denn wenn ich die Druckdose abdrücke, hat er ohne Probleme 1.2 bar erreicht (standard 200 meter; wollen ja nix kaputt machen)
    Vielen Dank für euren weiteren Tipps bzw Ambitionen
    Grüße Mace

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Druck lässt nach - NUR bei laufendem Motor
    Von G-maRtin im Forum Bremsen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 20:30
  2. Nach Unfall nur Probleme bei der Reparatur!!!
    Von Audi_Raudi im Forum Allgemeines
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 00:00
  3. 8D/B5: Zu wenig Ladedruck - aber nur auf und nach der Autobahn
    Von shitzofreen im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 21:24
  4. Re: Wie hoch ist der Ladedruck bei meinem????
    Von Psychorat im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.11.2005, 19:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •