Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomebau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVG/EEN

    Ort
    Saarland
    Registriert seit
    29.07.2013

    Service 220.000 1.9 TDI AVG

    Hi,
    mein 1.9 TDI geht langsam auf die 220.000km zu und beschwert sich dass er nen Service haben will.
    Was mache ich jetzt alles?
    Bisherige Service-/Ersatzteilhistorie:

    Bei 195.000km:
    • Zahnriemen


    vor ~10.000km:
    • Aktivkohle Pollenfilter (Hengst)
    • Ölwechsel mit Filter (5W40 Vollsynthetik + Festintervall Umstellung auf 10.000km)
    • Diesel Filter (Mann)
    • Luftfilter (Mann)
    • Getriebeöl mit Keramikzusatz (LiquiMoly)
    • Fahrwerk komplett neu (Bilstein/Eibach)
    • Querlenker komplett neu (Lemförder)
    • Spurstangenköpfe komplett neu (Lemförder)
    • Bremsbeläge und Scheiben hinten (VW/Audi)


    Vor ~5000km:
    • Klimaservice
    • Thermostat inkl. Kühlflüssigkeit (Bähr)
    • Bremssättel hinten (TRW)


    Vor ~2500km:
    • Bremsflüssigkeit neu


    Was muss ich noch machen, auch um das gute Stück auf den Winter vorzubereiten? Irgendwas was ich besonders inspizieren muss bei der Laufleistung?

    Was ich bisher plane:


    Was ich noch aufschieben will:

    • Aktivkohle Innenraumfilter erst im Frühjahr/Sommer (sieht noch gut aus)
    • Luftfilter evtl. im Sommer oder nächstes Jahr (sieht noch gut aus)
    • Bremsbeläge/Scheiben vorne, sieht beides noch sehr gut aus, keine Riefen, keine Schläge, noch ca. 8-10mm auf den Klötzen beidseitig
    • Antriebswellen (leichtes schlagen/unrund laufen, der Mechaniker meines Vertrauens meinte das hat Zeit und man hört es deutlicher wenn es soweit ist).
    Geändert von Thomebau (21.10.2014 um 21:40 Uhr)

  2. #2
    Forensponsor Avatar von audi-a4-8e
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Österreich
    Registriert seit
    24.05.2012
    Zitat Zitat von Thomebau Beitrag anzeigen
    Hi,
    mein 1.9 TDI geht langsam auf die 220.000km zu und beschwert sich dass er nen Service haben will.



    Ich verstehe entweder den Thread noch mit was er sich beschwert

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von crapSen
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/EEN

    Ort
    15***
    Registriert seit
    15.04.2008
    Was gibt es denn daran nicht zu verstehen?
    https://www.Tausendbluetenbaum.de - Maine Coon Hobbyzucht in Brandenburg nahe Berlin!

  4. #4
    Forensponsor Avatar von audi-a4-8e
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Österreich
    Registriert seit
    24.05.2012
    Lies doch erstmal durch was er alles in letzten 10.000km gewechselt hat. Die Teile sind ja neu.

    Bremsbeläge kannst ja noch drauflassen wenn sie noch ausreichend sind. Die Bremsen gleich ob 5 oder 15mm dick...

    Servoflüssigkeit könntest aber wechseln.


    Er hat nen 1.9 Motor deswegen die Anregung.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN/APL

    Ort
    Oberfranken
    Registriert seit
    26.08.2006
    Wieso willst du von 5W-40 Vollsynthetik auf 10W-40 mineralisch wechseln? Das macht keinen Sinn. Wenn du 10W40 fahren willst, dann nimm wenigsten HC Synthese.

    Das hier nehm ich schon ewig für den AFN. Schafft als 10W40 die Mercedes 229.3 :
    http://www.te-taxiteile.com/Motoroel...r-Synt-5-Liter

    Wenns Preiswert aber Vollsynthetisch sein soll, dann nimm:
    http://www.te-taxiteile.com/Motoroel...ollsynthetisch

    Noch mehr Vorschläge gibts in einem der 10.000 Ölthreats.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomebau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVG/EEN

    Ort
    Saarland
    Registriert seit
    29.07.2013
    Ich wollte schon bei Vollsynthetik bleiben, das da fand ich nur interessant weils halt Diesel optimiert sein soll. Was auch immer das bringen soll.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN/APL

    Ort
    Oberfranken
    Registriert seit
    26.08.2006
    Da bist du mit einem hochwertigen Öl auf jeden Fall besser dran. Egal ob die Additive für Diesel und Benziner oder nur für Diesel optimiert sind. Das ist mehr Marketing als was anderes. Mineralisches Öl würde ich nicht mal mehr in den Rasenmäher füllen (kein Witz) vor allem wenn man für 25 Eur/Kanister ein vollsynthetiköl bekommt. Der Grund warum ich bei meinem bei 10W40 bleibe ist, dass der Motor jetzt über 400 tkm damit gelaufen ist und ich bei der Laufleistung nicht mehr umstellen will (Hydros, Dichtungen, etc.).
    Servoöl kannste mal tauschen. Da is sicher ne schwarze Plörre drin und die Lenkgetriebe sind sowieso etwas empfindlich.

    Das Wechselintervall für Luft- und Dieselfilter ist übrigens 60tkm.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomebau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVG/EEN

    Ort
    Saarland
    Registriert seit
    29.07.2013
    Hmm, wie funktioniert das denn mit dem Servoöl tauschen? Kann ich das irgendwie komplett leeren oder geht das wie bei den Bremsen so dass man einfach die alte Plörre raus drückt? Muss man das irgendwie spülen? Ich hab da glaube ich irgendwelche Rückstände im Reservebehälter die sich an der Wand ablagern (schwarze Schmiere).

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN/APL

    Ort
    Oberfranken
    Registriert seit
    26.08.2006
    Einfache Lösung: Große Spritze oder Pumpe, Vorratsbehälter leeren und neu auffüllen. Einmal voll L/R lenken. Ölstand checken. Evtl. mehrfach wiederholen weil das meiste Öl im Kreislauf sitzt.

    Komplizierte Lösung: Behälter ausbauen, Sieb im Behaälter mit Diesel etc. rückspülen (geht nicht raus), Rücklaufanschluss verschließen, Rücklaufschlauch verlängern in Auffanggefäß. Öl in Behälter einfüllen, kurz anlassen - einmal L/R lenken, jemand schüttet dabei kräftig öl nach(!!!), Rücklauf auffangen und entsorgen. Alles wieder mit neuen Schellen zusammenbauen.

    Öl: Mineralisches Zentralhydrauliköl (das grüne) z.B. LHM+ oder LHM super

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomebau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVG/EEN

    Ort
    Saarland
    Registriert seit
    29.07.2013
    So, ich hab den Ölwechsel hinter mir, mir ist dabei aber aufgefallen dass eines meiner Motorlager etwas komisch aus schaut. Soll das so viel Spiel haben?

    Dann habe ich mal ein Bild von meinem Servoölbehälter gemacht. Das sieht übel aus...
    Was kaufe ich denn da und wieviel brauche ich?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken uploadfromtaptalk1417284271142.jpg   uploadfromtaptalk1417284283861.jpg   uploadfromtaptalk1417284294413.jpg   uploadfromtaptalk1417284373994.jpg   uploadfromtaptalk1417284390141.jpg  

    uploadfromtaptalk1417284406538.jpg  

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomebau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVG/EEN

    Ort
    Saarland
    Registriert seit
    29.07.2013
    Ich habe außerdem recht viel Spiel im Gelenk vom Schaltgestänge. Kann man das Gelenk einzeln tauschen?

    Audi A4 B5 Spiel in Schaltgestänge Gelenk: http://youtu.be/YUgYywuEOTg

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    04.02.2014
    Für den B6 gibts die Schaltstange einzeln. Ich denke das wird beim B5 auch so sein

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomebau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVG/EEN

    Ort
    Saarland
    Registriert seit
    29.07.2013
    Jou, die Stange gibts einzeln für 90€ Hatte aber gehofft es gäbe das Gelenk einzeln ...

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    04.02.2014
    wenn ich das jetzt auf die schnelle richtig gesehen habe, dann liegt dein problem nicht beim dem "Gelenk" sondern in dem Gummi der in der Aufnahme in der Stange ist. Ich glaube wenn du die Stange tauschst, dann ist die Aufnahme vom Schaltfinger der aus dem Getriebe kommt schon mit dabei.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomebau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVG/EEN

    Ort
    Saarland
    Registriert seit
    29.07.2013
    Das meinte ich ja mit Gelenk. Das Teil dass direkt zwischen Getriebe und Stange sitzt.

Ähnliche Themen

  1. Audi A4 8K/B8 2.7 TDI Multitronic Service bei 120.000 KM
    Von TheDan im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2014, 11:19
  2. 8E/B6 - Audi A4 1,9 TDI 210.000 km Service
    Von Chri1984 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.12.2013, 17:52
  3. 8E/B7 2.5 TDI MT Service 75.000 km ,kosten,Umfang?
    Von daOdin im Forum Allgemeines
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 13:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •