Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Benutzer Avatar von Verstecker
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    2.0 FSI
    MKB/GKB
    AWA/GBN

    Ort
    Dortmund
    Registriert seit
    15.09.2013

    Unglücklich "2.0 FSI Kurbelgehäuseentlüftung" Unklarheiten und Fragen

    Hallo Gemeinde!
    Ich brauche nochmal eure Hilfe!
    Ich hatte in der Vergangenheit einige Probleme mit meinem Audi, was den Rundlauf im Leerlauf und Rucken beim Fahren angeht. Auch Abgasrelevante Sachen haben mich geärgert, die ich aber Trotzdem mit aufführen möchte.
    An meinem Audi habe ich folgendes schon gewechselt:
    Vor.- und Nachkatsonde vom Vorkat, Vorkat, LMM, Benzinfilter, Reinigung der Benzinpumpe, reinigung DK, reinigung AGR und neue Zündkerzen und die Zündspulen getauscht gegen ebenfalls gebrauchte, was ein fehler war, wie sich hinterher herausgestellt hat. Naja, solche fehler machtman nur einmal .
    Dann war anfang Mai der Dicke beim und hat neben einer neuen ZKD auch noch ein Thermostat (059 919 501 A), Ölfilter + 10W40, die neue version der Spannrolle + Trageplatte, nochmal neue ZÜndkerzen und die KWE (06D 103 211 E) bekommen.
    Danach hat er von mir nochmal einen Abgstemp.-Sensor bekommen (weil Fehler Abgastemp. zu hoch - Statisch) und nochmal neue Zündspulen von BERU (weil zwei Spulen der gebrauchten aussetzer hatten). Dann habe ich als letztes noch eine neue Benzinpumpe verbaut, weil das Reinigen der Alten + Benzinfilter nicht für den Fehler "Kraftstoffregler unplausiebles Signal" gereicht hat.

    Das jetzige verhalten meines Audis ist aber immer noch nicht einwandfrei!
    Wenn ich Ihn Kalt starte, läuft alles Ruhig im Leerlauf. Fahre ich dann los, merkt man ab und an ein minimales Rucken (zwischen 1600-2200 U/min). Das Rucken wärend der Fahrt ist minimal und es ist egal ob der Motor Kalt oder warm ist. Wenn er warm ist, ist das rucken aber meiner meinung nach schwächer, aber auch spürbar wenn ich auf der Autobahn 160Km/h drauf habe. Dann merkt mal manchmal (nicht immer), das er ganz kurz in die Knie geht und dann ist es auch schon vorbei. Dauert wenn überhaupt ne halbe sekunde. Dies ist aber ebenfalls fast kaum spürbar. Das ist alles wenn die Klima AUS oder ECO ist. Bei Klima AN ist das alles fast weg, oder so mini mini minimal, das ich das nicht mehr bemerke.
    Wenn ich den Wagen aber abstelle und dann nach ca. 5 -15min wieder im Warmen zustand Starte, läuft der Motor Extrem Unrund und manchmal springt er gar nicht an ohne etwas Gas. Dann riecht es auch etwas nach benzin, hat mir mal ein kollege gesagt, der draußen stand.

    Ich bereite mich auf grund dieser Probleme auf eine Reinigung der Einspritzventile im Ultraschallbad vor und werde auch direkt dabei den Drucksensor der Hochdruckanlage tauschen. Natürlich bekommen die Ventile aich neue dichtungen
    Trotzdem denke ich nicht, das dadurch alles behoben sein wird. Deswegen habe ich heute bei laufendem Motor mal den Öldeckel abgeschraubt. Und siehe da, der wird munter angesaugt! Aber wie kann das sein!?
    Audi hatte doch die Entlüftung (06D 103 211 E) gewechselt. Oder ist dies nicht das eigentliche Ventil!? Sondern nur eine art Ölabcheider!?

    Ich bitte um Hilfe! Habe keine Antworten im WWW oder in der SuFu gefunden die mir klarheit verschaffen.

    Gruß Seb

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    2.0 FSI
    MKB/GKB
    AWA

    Registriert seit
    14.04.2014
    hab die gleichen syntome. muss auch dazu sagen das ich oft mit wenig sprit fahr und gennerel nicht viel fahr da ich des firmeauto daheim hab. hat der a4 b6 2.0 fsi überhaubt ne Kurbelgehäuseentlüftung? weil da wo sie nach bilder beim normale 2.0 sitzt unter de abdeckung is bei mir nix. heut ist meiner sogar während der fahrt aus gegangen und vll nach ner halb stund bis stund wieder angesprungen dann hab ichs geschaqft bis nachhause vor die tür dann isser wieder ausgegangen. könnt de bezinfilter zu sein? er läuft auch so unrund.

    [top]


  3. #3
    Benutzer Avatar von Verstecker
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    2.0 FSI
    MKB/GKB
    AWA/GBN

    Ort
    Dortmund
    Registriert seit
    15.09.2013
    Hi!
    Ja, der 2.0 FSI hat auch eine KWE.
    Aber der FSI ist teilweise etwas anders als der normale 2.0 aufgebaut. Unsere Entlüftung sitzt unter der ansugbrücke! (Siehe Bild)
    Diesen Schlauch mit Kasten dran sollte die entlüftung sein. Aber das würde bei mir ja gewechselt. Trotzdem wird mein Öldeckel ordentlich angesaugt!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ImageUploadedByTapatalk1412885071.032380.jpg 
Hits:	40 
Größe:	338,4 KB 
ID:	287240

    Gruß seb

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    2.0 FSI
    MKB/GKB
    AWA

    Registriert seit
    14.04.2014
    Zitat Zitat von Verstecker Beitrag anzeigen
    Hi!
    Ja, der 2.0 FSI hat auch eine KWE.
    Aber der FSI ist teilweise etwas anders als der normale 2.0 aufgebaut. Unsere Entlüftung sitzt unter der ansugbrücke! (Siehe Bild)
    Diesen Schlauch mit Kasten dran sollte die entlüftung sein. Aber das würde bei mir ja gewechselt. Trotzdem wird mein Öldeckel ordentlich angesaugt!
    Ka nn man die ohne abnehmen der ansaugbrücke wechseln? Meine Motor geht unter anderen im Wärme Zustand aus (bin vorhin stehen geblieben) nach Net stund Ca. Bei 40 Grad Motor temp isser wieder angesprungen eher war nicht möglich. Kühler ist kurz angelaufen. Bin bis vor die Haustür gekommen. Es gleiche wieder also Motor ausgegangen Motor temp Anzeige lag bei 90 Grad. Starten war nicht möglich. Hab vorhin aus spass nochmal versucht zu starten Siehe da er spring tadellos an. Woran liegt das? Kuhlwaser fuhler defekt?
    Geändert von mounty (09.10.2014 um 22:50 Uhr)

  5. #5
    Benutzer Avatar von Verstecker
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    2.0 FSI
    MKB/GKB
    AWA/GBN

    Ort
    Dortmund
    Registriert seit
    15.09.2013
    Bei dir würde ich erstmal den fehlerspeicher auslesen. Das gibt sicher mehr Klarheit, als hier jetzt zu spekulieren. Mein Speicher z. B. Ist leer. Von daher muss ich meine Fehlerquellen logisch eingrenzen.
    Also lass mal die die Fehler auslesen. Dann weißt du auf jeden Fall mehr.

    Gruß seb

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0 FSI
    MKB/GKB
    AWA

    Registriert seit
    31.07.2016
    Motor geht aus wenn er warm ist und springt nach ner Abkühlphase wieder an. Bei mir wars der Kurbelwellensensor. Wenn der spinnt, denkt das Motorsteuergerät dass der Motor nicht dreht und schaltet alles ab.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.02.2015, 16:08
  2. 8K/B8 - radio "high" und MMI fragen...
    Von jady im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 20:50
  3. 8E/B6 - 3 Fragen: Longlife für den Turbo? Funkschlüssel "anlernen"? Und Abblendlicht defekt!
    Von Tream im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 21:35
  4. "D" und "S" Stellung Automatik springt hin und her-STG MULTITRONIC DEFEKT!
    Von DaPhoenixx im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 13:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •