Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Heilbronn
    Registriert seit
    25.12.2013

    Ausbau Turbolader 2,0 TDI B7 BPW Anleitung? Was ist zu beachten?

    Fahrzeug: Audi A4 B7 2,0 TDI Motor: BPW KM: 152 TKM

    Hallo Leute ich wollte mal fragen ob es eine Anleitung gibt für den Ausbau des Turboladers aus einem Audi A4 2,0 TDI B7.
    Ich möchte den Turbo ausbauen um die Schaufeln zu putzen und die VTG Stange wieder bewegen zu können da diese schwer geht. Hatte auch den Fehlercode zwecks Unterdruck mal gespeicher (Code müsste ich dazu schreiben)

    Mir gehts nur um den Ausbau des Turboladers. Was ist zu beachten?


    Muss der Krümmer mit runter? Die 3 Schrauben zum Krümmer sind schwer zugänglich...
    Stoßstange bleibt dran (obwohl manche hier geschrieben haben die muss runter...)
    Von Unten nur Schutzblech, Turboschlauch, Halterung Turbo zur Ölwanne
    Von Oben Luftfilter, AGR Kühler zwecks Platz, DPF vom Turbo

    Was ist beim zerlegen des Turbos zu beachten (Laufräder putzen, Gestänge freigängig machen? Welche "Reinigungsmittel" werden empfohlen (Bremsreiniger? Diesel? WD40?)

    Danke schon mal im Voraus!

    Ich habe nur wenige Beiträge über das Thema Lader ausbauen gefunden, meistens nur um VTG Gestänge zu putzen oder um den Fehler zu finden wenn irgendwas nicht stimm. Deswegen heute der Beitrag

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Heilbronn
    Registriert seit
    25.12.2013
    gesagt getan: also von oben Luftfilterkasten, DPF treffen 3 Schrauben, Krümmer 3 Schrauben vom Turbo, AGR mit Kühler raus, Luftschläuche ab
    von unten: Luftschläuche, Gestänge vom Turbo zur Ölwanne (17er Nuss), Schutzblech

    dann alles langsam rausbauen erst Turbo vom Krümmer dann vom DPF trennen paar mal drehen und raus damit...

    schon hab ihr den Turbo in der Hand
    zum zerlegen 10er Nuss
    Die Vakumpumpe (VTG Gestänge) nicht verstellen aber abbauen von der einen Turboseite damit man an die Plätchen ran kommt.
    Dann vorsichtig alles aufmachen (am besten vorher die Schrauben bisschen anschlagen, Rost lösen und alles erwärmen)
    Merken wie die Plätchen stehen, den Ring abmachen und die Plätchen reinigen einige müssten schwer gehen diese verursachen das sich das Gestänge schwer bewegt.
    Und alles in Umkehr zusammen bauen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Maniac511
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW/KTT

    Ort
    Hanau
    Registriert seit
    09.06.2011
    Hallo,

    merkst du eine Verbesserung? Ich habe schon seid kauf ein seltsames Rucken beim einsetzen des Turbos ab 1800 U/Min. Ich gehe mittlerweile davon aus, dass es nur noch die VTG Verstellung des Turbos sein kann. Allerdings habe ich mich noch net an das Gestänge getraut. Wenn das mal verstellt ist wars das doch oder?
    Driften ist die Kunst, einen instabilen Zustand stabil zu halten. (Walter Röhrl)

  4. #4
    Norman@Knolle
    Gast
    Gibt es Bilder von der Aktion ?

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW/ JEM

    Ort
    Ludwigsburg
    Registriert seit
    27.11.2014
    Hallo zusammen. Habe auch einen 2,0 TDI (BPW) und will den Turbo ausbauen und überholen sowie reinigen lassen.
    Aktuelles Problem ist das er alle 5 KM keine Leistung mehr hat und in den Notlauf geht. Hohe Wahrscheinlichkeit das VTG verkokst.
    Aber wenn ich ihn eh schon ausbaue dann lasse ich ihn gleich komplett reinigen und überholen. keine Lust das in paar Monaten nochmal zu machen. Aktueller KM-Stand 175000.
    Lese immer wieder das man dann die Ölleitungen auch gleich erneuern muß. Verstehe allerdings den Sinn nicht ganz warum.
    Eine Anleitung wäre natürlich traumhaft da ich was das angeht noch Laie bin.
    Danke euch schon mals.

  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von alpina001 Beitrag anzeigen
    Lese immer wieder das man dann die Ölleitungen auch gleich erneuern muß. Verstehe allerdings den Sinn nicht ganz warum.
    Ganz Einfach die Ölzulaufleitung zum Turbo verläuft übern Krümmer der heiß ist und somit wird das Öl in der Leitung immer fleißig gekocht wenn der Motor abgestellt wird. Mit der zeit und begünstigt durch schlechte/falsche Öle setzt sich die Leitung immer weiter zu und somit verringert sich der Ölzulauf zum Turbo, also auch die Schmierung was dann irgendwann den Tod des Laders nach sich zieht.
    Deswegen sollte die dünne Zulaufleitung erneuert werden da die nur ca 3mm Innendurchmesser dicke Leitung nicht bzw nur sehr schwer zu reinigen wäre.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW/ JEM

    Ort
    Ludwigsburg
    Registriert seit
    27.11.2014
    Hallo und vielen Dank für deine Antwort. Also nur die Vorlaufleitung erneuern nicht beide, also Vor- und Rücklaufleitung?
    Habe mit Bilder angeschaut und meine die Rücklaufleitung ist recht gut zu reinigen mit einem Pfeifenreiniger.

  8. #8
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Die Rücklaufleitung ist relativ dick und kurz die setzt sich erstens nicht zu und sie läßt sich auch relativ problemlos reinigen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW/ JEM

    Ort
    Ludwigsburg
    Registriert seit
    27.11.2014
    Hallo.

    So heute DPF und Turbo ausgebaut. Problem war das der Wagen nur noch im Notlauf lief. Davor alle 20 km in den Notlauf gegangen.
    Also im Turbo war Öl ebenso wie im schwarzen Schlauch der auf dem Turbo ist. Ist das normal ??
    DPF war leer, also keine Waben mehr drinnen. Ebenso war das AGR total verölt. Selbst nach dem Ausbau als es da lag lief Öl unter schwarzen Plastik Abdeckung raus. Meine das ist nicht normal.
    Die Öl Vorlauf Leitung zum Turbo müssen wir eh erneuern da die so fest war das wir die Leitung abgedreht haben.
    Alles in allem muß ich sagen eine mords Arbeit (7 Stunden) auf die ich nicht nochmal scharf bin. Und das war nur der Ausbau.

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW/ JEM

    Ort
    Ludwigsburg
    Registriert seit
    27.11.2014
    So gebe mal eine Rückmeldung für alle andere Leidgeplagten. Turbo ist wieder drinnen samt neuer Öl Vorlaufleitung.
    Das Problem war das das VTG total verkokt war. Turbo wurde überholt und läuft nun wieder einwandfrei.
    Beim Einbau haben wir auch gesehen das der Unterdruckschlauch der von der Druckdose auf ein T-Stück geht rissig war. Habe das rissige Stück abgeschnitten. Die Öl Vorlaufleitung war ein mords Gefummel da man absolut null bei kommt. Mit einem Gabel kann man immer nur 2 mm schrauben. Das dauert ewig bis die Schraube fest ist und wie die Hände danch ausschauen will ich gar ned erst sagen.
    Fazit des ganzen. Auto läuft wieder einwandfrei und hat auch unten heraus mehr Leistung.
    Man sollte aber eine feinverzahnte Ratsche (72 Zähne) haben denn sonst bekommt man die Schraube zw. Turbo und Motorblock nicht raus.
    Haben ebenso neue Stehbolzen eingebaut und natürlich neue Kupfermuttern verwendet.
    Nun aber das nächste Problem.
    Das Auto verliert nun Kühlwasser ( 2 Liter in 5 Tagen). Habe gefunden wo es leckt.
    Scheiß Stelle. Und zwar genau unter der Dieselpumpe. Da wo die Kühlschläuche vom AGR Kühler hinführen.
    Leider kann man nur sehen das das Leck dort ist aber eben nicht wo das Wasser austritt.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - Anleitung Aus- & Einbau Turbolader 2,7 TDI oder 3,0 TDI
    Von VariTDI150PD im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.10.2015, 11:07
  2. 8D/B5 - Tacho ausbau anleitung
    Von Traumpaar2011 im Forum Innenraum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2012, 21:15
  3. 8D/B5: Anleitung Ausbau Klimastellmotoren
    Von JanH im Forum Innenraum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 11:30
  4. Tacho Ausbau: was muss ich beachten?????
    Von tuneone im Forum Beleuchtung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 22:12
  5. Re: Turbolader ersetzen - was sollte man beachten?
    Von JDabblju im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.09.2004, 23:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •