Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Gewerblicher Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Freiburg
    Registriert seit
    17.06.2010

    Bremsenentlüftung Audi A6-4F-RS6 nach Bremssatteltausch

    Moin,

    bei einem 2009er RS6 wurde vorn eine 420mm Keramikbremse eingebaut, zudem Stahlflexschläuche an VA und HA eingebaut.

    Das System war somit komplett offen. Der Besitzer hat sich ein an sich gutes Saugentlüftungsgerät gekauft, aber irgendwie läßt sich der RS6 damit nicht wirklich entlüften, es kommt ständig Luft aus den Sätteln.

    1. Entlüftungsversuch: Standard
    2. Entlüftungsversuch: Mit eingeschalteter Zündung
    3. Entlüftungsversuch: Mit laufendem Motor

    Kann es sein, das eine korrekte Entlüftung nur mit dem großen VAG-Werkstattgerät möglich ist? Wenn es auch mit der normalen Software (VCDS?) möglich ist, die Frage ob jemand die Codes kennt die man dafür braucht, bzw. die Schritte die man machen muß.

    Ww. würde ich noch mittels Druckentlüftung einen 4. Versucht starten.

    MfG

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Ich würde grundsätzlich nur per Druck entlüften bei ABS/ESP geregelten Systemen. Saugentlüftung ist nur für Autos ohne Zusatzsysteme gedacht nach meiner Meinung.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von votex
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CEGA

    Ort
    Westerwald
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ja, nur per Druck! Gerade bei so Bollwerken an Bremssystemen kannste das knicken.

    VCDS braucht man nicht und es muss auch kein "großes" Werkstattgerät sein.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	brems-3.jpg 
Hits:	36 
Größe:	398,2 KB 
ID:	286595
    mors regis
    - Tagebuch meines A4 -

  4. #4
    Gewerblicher Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Freiburg
    Registriert seit
    17.06.2010
    Moin,

    vielen Dank, dann wird der RS6 mit 2 bar Überdruck entlüftet.

    Gem. der Info eines anderen Audi-Fahrers müssen ggf. die Bremsdruckgeber (ACC) gegen die neuere Ausführung getauscht werden, da die alte Asführung nicht zu entlüften ist.

    MfG

  5. #5
    Gewerblicher Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Freiburg
    Registriert seit
    17.06.2010
    Moin,

    zur Info, Bremse wurde heute mittels Druckluft entlüftet, es kam kaum noch Luft aus den Sätteln raus, minimale Luftbläschen, somit hat das Sauggerät ja doch zu 99% gute Arbeit geleistet, leider konnte damit nicht zweifelsfrei festgestellt werden, ob noch Luft aus den Sätteln kommt oder nicht.

    Falls jemand Interesse an der "alten" Anlage hat kann er sich per Mail melden, hier die Daten dazu:

    405x36mm Scheiben (wurden einmal feinst abgedreht - Ist-Maß: 35,2mm), riefenfrei, sehr geschont (der Mann fährt sehr schonend und vorausschauend, keine unnötigen Bremsungen)
    6-Kolbensättel incl. Belägen und Haltern in sehr gutem, fast neuwertigem Zustand

    MfG

Ähnliche Themen

  1. mein RS6 nach den ersten Veränderungen was würdet Ihr noch machen?
    Von Babsi im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 20:37
  2. Audi RS6 Leder
    Von danielv6 im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 15:07
  3. Re: RS6 Bremsanlage einbau in Audi A4 B6/8E
    Von hardi75 im Forum Bremsen
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 09:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •