Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22
  1. #1
    Benutzer Avatar von Billy-the-kid
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ALG/DST

    Ort
    bei München
    Registriert seit
    12.12.2013

    Kosten / Preis /Werkstatt-AWs für Servicestellung A4

    Servus liebe Forumsfreunde!

    Weil ich aktuell meinen großen Zahnriemenwechsel (mit "groß" meine ich: mit Wasserpumpe und Thermostat und Keilriemen) in der Werkstatt machen lassen habe und den A4 schon in Servicestellung angeliefert (und auch wieder so zurückgenommen) habe, frage ich mich jetzt:

    Wieviel Arbeitsstunden/AWs hab ich denn dadurch (durchs selbständige in-Servicestellung-Bringen) überhaupt gespart?
    Oder andersrum gefragt: Wieviel Arbeitsstunden bzw. AWs gibt Audi für diese Arbeit (Front-in-Servicestellung-Bringen) an?

    Danke für eure Mithilfe!

    Gruß

    Willi
    1997er A4 Avant 2.8 Quattro Automatik zum Spritsparen statt Jeep Grand Cherokee 5.2

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Service-Stellung herstellen und zurückbauen berechnet Audi bei deinem mit 90AW, also knapp 50min.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer Avatar von Billy-the-kid
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ALG/DST

    Ort
    bei München
    Registriert seit
    12.12.2013
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Service-Stellung herstellen und zurückbauen berechnet Audi bei deinem mit 90AW, also knapp 50min.
    Okay, Danke. Dann hab ich mir also durchs Selbermachen hier ca. 1 Std. Arbeitslohn (65 Euro in meiner freien Werkstatt oder 99 Euro beim Audihändler) gespart. Hm, ich hab zwar incl. 2 Rep.bücher-Nachlesen und Fotos-Machen gut 2 Std. gebraucht, aber egal, mein Stundenlohn war trotzdem geringer, 2 x 17 Euro = 34 Euro.

    Andere Frage:
    Ab der (durch mich erledigten) Service-Stellung hat die Werkstatt dann noch 5,5 Std. berechnet für den großen Zahnriemen-Service (ZR + WaPu + Thermostat + Keilriemen).
    Dann hätten die also ca. 6,5 Std. insgesamt gebraucht, wenn sie die Service-Stellung auch noch gemacht hätten.

    Sind 6,5 Std. der übliche Audi-AW-Satz für diese Arbeit oder hat die freie Werkstatt da erheblich länger gebraucht?

    Hast mir vielleicht nen ungefähren AW-Satz für den "großen ZR-Wechsel" (incl. WaPu) beim 30V-V6?
    1997er A4 Avant 2.8 Quattro Automatik zum Spritsparen statt Jeep Grand Cherokee 5.2

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Also wenn ich nach meinen Unterlagen gehe dann sinds ca 370AW für den Zahnriemen aus/einbauen plus ca 50AW fürs Kühlmittel ablassen und auffüllen. Dann halt noch ca 40AW für die Pumpe plus Thermostat umbauen kommt man auf ca 460AW was ca. 4,5 Std wären. Genauer kann ichs nicht sagen da die Kühlmittelpumpe einzelnd mit aus/einbauen nicht aufgeführt ist.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Benutzer Avatar von Billy-the-kid
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ALG/DST

    Ort
    bei München
    Registriert seit
    12.12.2013
    Danke, das ist genau die Info, die ich gesucht hatte!

    Okay, ca. 4,5 Std. lt. Audi-Vorgabe.
    Abzüglich der ca. 1 Std. für die Servicestellung, wie ich den A4 angeliefert habe, wären das also 3,5 Std. nach Audi-Vorgabe.

    Dann hat meine freie Werkstatt mit 5,5 Std. (wenn Service-Stellung hier enthalten) geschlagene 2 Std. länger gebraucht, schon krass. Sie schrieben in der Rechnung auch was von "Riemenscheibe und Servopumpe erschwert gelöst" (obwohl ich mich wundere, was denn bei einem Standardservice nach nur der HALBEN Kilometeranzahl ((60.000 statt 120.000 km)) und auch zeitlich 1 Jahr VOR der eigentlichen Frist ((nämlich nach 5 Jahren anstatt nach 6 Jahren)) "erschwerte Arbeit" sein soll!?).

    Andererseits haben sie mit 280 Euro etwas weniger als 4,5 Std. berechnet: 4,5 x 65 Euro = 292,50 Euro.

    Irgendwie auch interessant: Laut Arbeitszettel 5,5 Std. gebraucht und knapp 4,5 Std. berechnet - also knapp unterhalb der Audi-Vorgabezeit, Zufall oder nicht?
    Nur dass die Audi-Vorgabezeit die Servicestellung schon enthält, dagegen die freie Werkstatt die Servicestellung ja nicht mehr machen musste, das haben sie beim Berechnen wohl übersehen oder wie?

    Unterm Strich bleibt: Da hab ich also 1 Std. mehr bezahlt für die Arbeit als es die Audi-AWs vorgeben.

    Einerseits ärgerlich, aber andererseits freue ich mich dann wohl doch lieber drüber, dass ich bei der "freien" nen Stundenlohn von 65 Euro bezahlt hab anstatt 99 Euro bei Audi.

    4,5 Std. freie Werkstatt x 65 Euro = 292,50 Euro
    3,5 Std. Audi Werkstatt x 99 Euro = 346,50 Euro

    Oder hab ich was falsch gerechnet?


    1997er A4 Avant 2.8 Quattro Automatik zum Spritsparen statt Jeep Grand Cherokee 5.2

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von A4.Freak
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF/GJA

    Registriert seit
    25.05.2013
    Deine rechnung ist soweit richtig, aber wenn man die front eh schon selber in servicestellung bringt kann man den riemen auch gleich selber wechseln...

  7. #7
    Benutzer Avatar von Billy-the-kid
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ALG/DST

    Ort
    bei München
    Registriert seit
    12.12.2013
    Zitat Zitat von A4.Freak Beitrag anzeigen
    Deine rechnung ist soweit richtig, aber wenn man die front eh schon selber in servicestellung bringt kann man den riemen auch gleich selber wechseln...
    Hatte ich mir auch so gedacht, weil der Zahnriemen ist ja dann - nach Abklipsen der Plastikabdeckung - wie auf dem Servierteller vor mir.

    Aber dann hab ich die Arbeit in beiden Rep.büchern durchgelesen, was man alles beachten muss und das Spezialwerkzeug ausleihen usw. usw., dann erschien es mir doch so:
    - Servicestellung Front => Anfängerarbeit
    - Zahnriemen Wechsel => Fortgeschrittenen Arbeit

    Hinzu kam dann noch akuter Zeitmangel bei mir, familiär bedingt (die Schwiegerleut sind zum ersten Mal bei uns in Deutschland und wollen jetzt halt 3 Monate in Bayern rumgeführt werden, aber halt eher weniger ne Einweisung in nen Zahnriemenwechsel bekommen)

    Vielleicht trau ich mir den Zahnriemenwechsel nächstes Mal selber zu, mit ein bisschen mehr Zeitkapazität.
    1997er A4 Avant 2.8 Quattro Automatik zum Spritsparen statt Jeep Grand Cherokee 5.2

  8. #8
    Benutzer Avatar von Billy-the-kid
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ALG/DST

    Ort
    bei München
    Registriert seit
    12.12.2013
    Nochmal zur Thread-Frage:

    Kann mir jemand die Audi-AWs für den großen Zahnriemenservice bei meinem Modell (A4 2.8 Quattro) bitte mal genau nachschauen?

    Ohne die genauen AWs zu wissen, ist ja alles nur Mutmaßung hier.

    Oder kann mir jemand sagen, wo ich diese Audi-AWs nachschauen kann? Wär übrigens allgemein ne Supersache, wenn man die Audi-AWs irgendwo nachschauen könnte.
    1997er A4 Avant 2.8 Quattro Automatik zum Spritsparen statt Jeep Grand Cherokee 5.2

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von crapSen
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/EEN

    Ort
    15***
    Registriert seit
    15.04.2008
    Falls niemand hier Auskunft geben möchte/kann, fahre doch mal bei einem Vertragspartner in deiner Nähe vorbei, oder besser schreiben Sascha von AVP mal eine PN, er kann dir da bestimmt weiter helfen!
    https://www.Tausendbluetenbaum.de - Maine Coon Hobbyzucht in Brandenburg nahe Berlin!

  10. #10
    Benutzer Avatar von kwoth84
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK/DJS

    Registriert seit
    21.05.2003
    Das hilft jetzt nicht weiter aber mich würde folgendes interessieren:

    Was ist der unterschied zwischen einem großen und einem kleinen Zahnriemenwechsel?

  11. #11
    Forensponsor Avatar von Catana
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB / DSY /

    Ort
    Sauerländle
    Registriert seit
    08.11.2005
    Blog-Einträge
    1
    Nehme mal an das beim kleinen Riemenwechsel nur der Zahnriemen samt Rollen und beim Großen noch Wapu und Thermostat dazu kommen.

    Ne genaue Zahl wird Dir keiner sagen können weil jede Werkstatt anders berechnet, glaube nicht das eine Audi-Bude am Lande genauso Teuer oder billig sein wird wie mitten in München z.B.

    Auch die Freien haben da regional Unterscheide drin.

    Gibt es von Audi überhaupt eine Regel oder einen Wert der 1 AW entspricht..?
    Vorher AAH jetzt zwar weniger Hubraum aber mehr Aahhhhhh .....

  12. #12
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Catana Beitrag anzeigen
    Gibt es von Audi überhaupt eine Regel oder einen Wert der 1 AW entspricht..?
    Ja, normal sind 100AW 1 Std, einzig der Stundensatz ändert sich zwischen nem Audi Zentrum oder nem kleinen Vertragspartner aufn Land. Außerdem werden normal bei Karosseriearbeiten andere Std Sätze genommen als bei Mechanik oder Elektrik Arbeiten.

    Die AWs fürn Zahnriemenwechsel wurden genannt und ändern sich auch nicht bei weiteren Nachfragen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  13. #13
    Benutzer Avatar von crashover
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/DSY

    Registriert seit
    21.08.2014
    Hallo alle zusammen.
    Ich kann dir zwar keine einzige deiner fragen beantworten weil
    A: Ich kein Plan davon habe
    Und
    B: Ich fast ziemlich genau vor dem gleichen Problem stehe.

    Bei mir steht jetzt auch die große Inspektion an und mich interessiert der Preis unterschied zwischen einer Freien und einer Audi Werkstatt auch. Darf ich fragen was du bezahlt hast?

    Muss noch dazu sagen das ich nen Zündkerzen und Benzinfilter wechsel gleich noch mitmachen lasse.
    +Kompleter Klima Service mit allen Filtern (außer Lufi der ist schon neu / BMC)
    Und mich hat fast der schlag getroffen als ich den Preis vom Angebot schwarz auf weiß vor mir zu liegen hatte.

    Mfg
    crashover

  14. #14
    Benutzer Avatar von Billy-the-kid
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ALG/DST

    Ort
    bei München
    Registriert seit
    12.12.2013
    Zitat Zitat von crapSen Beitrag anzeigen
    (...) oder besser schreiben Sascha von AVP mal eine PN, er kann dir da bestimmt weiter helfen!
    Hab ich nun gemacht, Sascha hat auch schon geantwortet, Danke für den Tipp!

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Die AWs fürn Zahnriemenwechsel wurden genannt und Ändern sich auch nicht bei weiteren Nachfragen.
    Du hattest in deinen ersten beiden Postings versch. relevante AWs genannt, das ist richtig, Danke dafür!

    Allerdings hattest du ja überall ein "ca." dazugeschrieben, das hatte mich etwas verunsichert, daher hab ich hier nochmal nach nem "genaueren" Wert gefragt, tut mir leid.

    Wie ist denn dein "ca." gemeint?
    1997er A4 Avant 2.8 Quattro Automatik zum Spritsparen statt Jeep Grand Cherokee 5.2

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    -/-

    Registriert seit
    27.10.2013
    Was hat Sascha denn gesagt?
    Geändert von Hativ (25.09.2014 um 22:21 Uhr)

  16. #16
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Billy-the-kid Beitrag anzeigen
    Wie ist denn dein "ca." gemeint?
    ca 10-20 AW +/-
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  17. #17
    Benutzer Avatar von Billy-the-kid
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ALG/DST

    Ort
    bei München
    Registriert seit
    12.12.2013
    Zitat Zitat von Hativ3 Beitrag anzeigen
    Was hat Sascha denn gesagt?
    Hm, ich weiß net, ob das "geheim" ist, weil ich hab das ja per PN bekommen.
    Andererseits, ein Geheimnis ist das Ergebnis wohl eh net, weil es mit Mounty´s Info (ganz zu Anfang des Threads) gleich auf liegt:

    Sascha von AVP meinte 3,7 Std., das sind dann glaub ich 370 AW, das wiederum schrieb auch schon Mounty, somit täten sich die Infos decken:

    @ Mounty: Ach so, dein "ca." beinhaltet ne mögliche Abweichung von +/-10-20 AW, das ist verschmerzbar, ich hatte eine größere mögliche Abweichung befürchtet.

    Danke für eure AW-Infos, Sascha und Mounty!

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Ich hab übrigens die letzten Tage tatsächlich noch "real" was unternommen in der Sache, nämlich folgendes:


    Zitat Zitat von crapSen Beitrag anzeigen
    (...) fahre doch mal bei einem Vertragspartner in deiner Nähe vorbei (...)
    So ähnlich hab ich´s gemacht, und zwar so:

    Ich bin vor ein paar Tagen zu der freien Werkstatt, die ja nun schließlich den Zahnriemenwechsel gemacht hat und hab mal forsch behauptet (unter anderem anhand eurer Infos), dass die Audi-AWs für diese Arbeit bei ca. 3,5 Std. liegen, und zwar ohne vorherige Servicestellung (durch mich), ergo wären das - in Anlieferung in Servicestellung durch mich - ca. 2,5 Std. Audi-Vorgabezeit.
    Ich fragte also so freundlich wie möglich, wie sie bei Audi-Vorgabezeit 2,5 Std. dann letztendlich auf 5,5 Std. Arbeitszeit auf dem Arbeitszettel gekommen sind.

    Die "Lösung" des Meisters (ebenso freundlich, wir sind "per du", der macht schon seit gut 7 Jahren alle meine Autos):

    Die (rein rechnerisch doch falsche) Arbeitszeit 14:00 bis 17:35 Uhr = 5,5 Std. sei richtig, sie hätten wohl am nächsten Tag nochmal 2 Std. dran gearbeitet (was komischerweise dann der Mechaniker aber gar nimmer notiert hat) und also real 5,5 Std. gebraucht. Wohlgemerkt, ab Servicestellung! Er behauptete aber, "meine" Servicestellung (genau nach Vorgabe der Rep.bücher "So wird´s gemacht" und "Jetzt helfe ich mir selbst") sei nicht weit genug vorne gewesen, sie hätten die Front nochmal weiter nach vorne versetzten müssen (was übrigens gar net ging, weil ja die Klima- und Wasserkühlerschläuche sich gegen NOCH weiteres nach-vorne-Versetzen gesperrt haben, das hab ich selber ausprobiert). Also den Punkt mit der "anderen" Servicestellung hab ich ihm nicht abgenommen.

    Aber interessanter ist und das hier:

    Der Werkstatt-Chef zeigte mir im Computer ein Programm, das tatsächlich in Bezug auf Audi A4 2.8 Quattro Avant folgende AWs auswirft:
    - nur Zahnriemenwechsel ohne nix (also ohne WaPu und ohne Kühlflüssigkeit ablassen und befüllen und ohne die ganzen Röllchen/Rädchen wechseln: 350 AW = 3,5 Std.
    - nur WaPu-Wechsel: komischerweise nur 50 AWs = 0,5 Std., da haben wir uns beide arg gewundert, dass das so wenig ist
    - Und jetzt kommt´s: Zahnriemen-KIT-Wechsel 550 AW = 5,5 Std.
    Hoppla, exakt dieselbe Zeit, die der "zauberhafte Rechenschieber" aus der Zeitspanne 14:00-17:35 Uhr auf dem Arbeitszettel gemacht hatte, siehe da, was ein Zufall!?
    Der Meister beteuerte nochmal, dass sie aber "nicht einfach nur diese AW berechnet hätten", sondern dass sie real 5,5 Std. gebraucht hatten. Sehr ominös.
    Stellt sich nun noch die Frage, warum im Audi-AW-Programm die Summe aus "nur" Zahnriemenwechsel und "nur" WaPu-Wechsel 350 AW = 3,5 Std. ergibt, aber der "komplette Zahnriemen-KIT-Wechsel" mit 550 AW = 5,5 Std. angegeben wird.
    Was bedeutet denn dieser ominöse Zahnriemen-KIT-Wechsel? Die Detailansicht im AW-Programm offenbarte dann dies hier:
    KIT-Wechsel bedeutet:
    Zahnriemen UND Röllchen/Rädchen UND Wasserpumpe UND Thermostat UND Kühlflüssigkeit ablassen+befüllen UND Keilriemen. Also eben einfach alles, was gemacht wurde.

    Sollten also diese 550 AW = 5,5 Std. lt. Audi-AW-Programm (was auch immer das für ein Programm ist/war, gibt´s da verschiedene?) tatsächlich stimmen, dann müssten hier noch die ca. 100 AW = ca. 1 Std. für meine Servicestellung-Anlieferung abgerechnet werden, dann ergäben sich 4,5 Std. Arbeitszeit.
    Genau so hat die Werkstatt letztendlich abgerechnet.
    Rein nach DIESEN AWs tät die Abrechnung also passen.

    Jetzt bleibt für mich persönlich (und für alle Interessierten hier) noch die große Frage, wie es zu dem Unterschied kommt, dass dieses "Audi-AW-Programm" der Werkstatt 550 AW = 5,5 Std. anzeigte (ich hab´s mit eigenen Augen gesehen) und 300+50=350 AW eben "nur" für den reinen Zahnriemenwechsel und dein reinen WaPu-Wechsel, dagegen die Infos von Mounty und von Sascha deckungsgleich 370 AW = 3,7 Std. war.
    Gibt es versch. AW-Programme oder war das Programm, das ich gesehen habe (mit den 550 AW) ein "getürktes" Programm oder werden letztendlich doch versch. Arbeiten miteinander verglichen???
    1997er A4 Avant 2.8 Quattro Automatik zum Spritsparen statt Jeep Grand Cherokee 5.2

  18. #18
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Billy-the-kid Beitrag anzeigen
    Jetzt bleibt für mich persönlich (und für alle Interessierten hier) noch die große Frage, wie es zu dem Unterschied kommt, dass dieses "Audi-AW-Programm" der Werkstatt 550 AW = 5,5 Std. anzeigte (ich hab´s mit eigenen Augen gesehen) und 300+50=350 AW eben "nur" für den reinen Zahnriemenwechsel und dein reinen WaPu-Wechsel, dagegen die Infos von Mounty und von Sascha deckungsgleich 370 AW = 3,7 Std. war.
    Gibt es versch. AW-Programme oder war das Programm, das ich gesehen habe (mit den 550 AW) ein "getürktes" Programm oder werden letztendlich doch versch. Arbeiten miteinander verglichen???
    Du hast aber das schon gelesen?
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Also wenn ich nach meinen Unterlagen gehe dann sinds ca 370AW für den Zahnriemen aus/einbauen plus ca 50AW fürs Kühlmittel ablassen und auffüllen. Dann halt noch ca 40AW für die Pumpe plus Thermostat umbauen kommt man auf ca 460AW was ca. 4,5 Std wären. Genauer kann ichs nicht sagen da die Kühlmittelpumpe einzelnd mit aus/einbauen nicht aufgeführt ist.
    Das ich da jetzt nicht noch den tausch der einzelnen Rollen dazugeschrieben habe sei mir verziehen, denn dann kämest du ca auf deine 550AW.

    Also passt doch alles, denn die 370AW für den Zahnriemenwechsel sind eben nur für den Wechsel nicht aber den Tausch der einen oder anderen Rolle, das wären Zusatzarbeiten die dann zu den 370AW dazugerechnet werden müssen. Genauso wie der Tausch der Wapu und dem damit eben verbundenen Ablassen und Auffüllen des Kühlwassers.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  19. #19
    Benutzer Avatar von Billy-the-kid
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ALG/DST

    Ort
    bei München
    Registriert seit
    12.12.2013
    @ Mounty: Stimmt, die von dir genannten 370 AW bezogen sich ja nur auf den reinen Zahnriemenwechsel, die Zusatzarbeiten hast du extra aufgeführt und müssen noch dazukalkuliert werden, Ergebnis ca. 460 AW = ca. 4,5 Std., dazu noch die Rollen, kommen wir den 5,5 Std. schon näher. Angeblich brauchten sie auch länger, weil die Riemenscheibe (nach nur 4,75 Jahren seit dem letzen Zahnriemenwechsel!) angeblich total draufgerostet war.
    All diese AWs allerdings bei Anlieferung ohne Servicestellung.
    Da meine Werkstatt das Auto aber in Servicestellung bekommen und trotzdem 4,5 Std. berechnet hat, bin ich immer noch im Zweifel, ob ich durch meine Selbstarbeit "Servicestellung" wirklich diese ca. 90 AW/knapp 1 Std. Werkstattlohn gespart hab.

    Aber vielleicht ist das nur Erbsenzählerei und im Grunde nebensächlich und unrelevant, weil:
    Alle anderen Angebote haben meinen Vorschlag "in Servicestellung anliefern" eh kategorisch abgelehnt.
    Ich glaub, beim nächsten Mal spare ich mir diese Art von Vorarbeit.
    Oder ich traue mir das nächste Mal den Zahnriemenwechsel auch komplett alleine, das wär mal der Durchbruch vom Schrauber-Anfänger zum Forgeschrittenen, oder?
    Geändert von Billy-the-kid (28.09.2014 um 14:29 Uhr)
    1997er A4 Avant 2.8 Quattro Automatik zum Spritsparen statt Jeep Grand Cherokee 5.2

  20. #20
    Benutzer Avatar von Fenil
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    03.12.2012
    Sofern das Arretierwerkzeug vorhanden ist, ist das kein Hexenwerk.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - Werkstatt-Empfehlung für Zahnriemenwechsel
    Von wiwo150 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 15:54
  2. 8D/B5 - Werkstatt-Kosten Querlenker + Achsmanschette
    Von Kampfhoernchen im Forum Fahrwerk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 17:30
  3. 8D/B5: Servicestellung
    Von Dj_beat im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 09:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •