Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Benutzer Avatar von Himmel
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK/FVD

    Ort
    Bruchsal
    Registriert seit
    13.04.2010

    [Audi A4 B8] [Dodo Juice Supernatural] Autopflegeforum.eu meets A4-Freunde.com

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_58.jpg 
Hits:	127 
Größe:	53,8 KB 
ID:	285743

    Endlich ergibt sich für mich einmal die Möglichkeit für die beiden Foren in denen ich unterwegs bin (im Einen mehr, im Anderen weniger aktiv) etwas „Gutes“ zu tun.

    Der A4-Freunde Moderator Kaydee suchte eine Aufbereitung für seinen A4 der im September als Hochzeitsauto zum Einsatz kommt. Von Moderator zu Moderator war es für mich natürlich eine Ehrensache etwas mehr als das Vereinbarte (Hologramme entfernen + Standardprodukte) auszuführen.

    Zum Fahrzeug:

    Audi A4 B8
    Brillantschwarz uni
    110000 Km

    Verwendete Hilfsmittel:

    Waschen:

    Lupus Premium Washmitt
    Zymöl Auto Wash
    Lupus 530 zum Trocknen
    Valet Pro Dragons Breath
    Daytona Wheelbrush
    Meguiars Felgenbürste

    Kneten:

    Dodo Juice Born Slippy
    Auto Finesse Knete

    Polieren:

    Flex PE 14-2 150
    Rupes Duetto
    3M Stützteller
    Dodo Juice Tall boy
    Lake Country Orange
    Menzerna SF4000

    Versiegeln:

    Dodo Juice Supernatural
    Gtechniq C4 Permanent trim restorer
    Zaino Z16

    Sowie weitere Kleinigkeiten wie Ohrenstäbchen, Zahnstocher, Detailing Sticks, etc.

    Beginnen wir mit der Bestandsaufnahme.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_01.jpg 
Hits:	139 
Größe:	89,8 KB 
ID:	285744

    Steinschläge:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_02.jpg 
Hits:	116 
Größe:	49,2 KB 
ID:	285745

    Schmutz im Grill:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_03.jpg 
Hits:	117 
Größe:	75,3 KB 
ID:	285746

    Schmutz in den Felgen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_04.jpg 
Hits:	110 
Größe:	79,0 KB 
ID:	285747

    Ein paar Proteine an den Spiegeln:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_05.jpg 
Hits:	111 
Größe:	51,7 KB 
ID:	285748

    Gleich zu Beginn sind mir die extrem ausgeblichenen Zierleisten ins Auge gesprungen. Zum Glück habe ich das richtige Mittel da um die Leisten langanhaltend wieder in den Neuzustand zu versetzen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_06.jpg 
Hits:	113 
Größe:	71,7 KB 
ID:	285749

    Am Heck gab es lediglich einen kleinen Parkrempler zu bemängeln...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_07.jpg 
Hits:	112 
Größe:	90,2 KB 
ID:	285750

    NOCH perlt es:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_08.jpg 
Hits:	102 
Größe:	86,2 KB 
ID:	285751

    Zum Einstand gab es als erstes eine (dünne) Runde ValetPro Advanced PH Neutral Snow foam um den groben Schmutz anzulösen und - im Schaum gebunden – vom Lack zu transportieren.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_09.jpg 
Hits:	117 
Größe:	79,6 KB 
ID:	285752

    Nach einer kurzen Einwirkzeit habe ich damit begonnen alle Gummiteile, sowie Sicken und den Kühlergrill auszupinseln. Hierzu kann auch ein normaler Baumarktpinsel verwendet werden, allerdings sollte unbedingt der Metallrand wie hier bei meinem Kunststoffpinsel abgeklebt werden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_10.jpg 
Hits:	111 
Größe:	61,9 KB 
ID:	285753

    Im nächsten Schritt wurden die Räder gereinigt. Da die Felgen recht sauber waren reichte auch hier der Valet Pro Advanced PH Neutral Snow Foam um den Bremsstaub zu entfernen. Als Felgenbürste kam die große Daytona Speedmaster Wheel Brush zum Einsatz. Zum Reinigen der Reifen habe ich eine kleine Mothers Bürste genommen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_11.jpg 
Hits:	114 
Größe:	72,8 KB 
ID:	285754

    Nach dem abkärchern des A4 folgte eine weitere Runde Snow foam, dieses mal etwas dicker damit der Schaum länger Zeit hat den festsitzenden Schmutz anzulösen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_12.jpg 
Hits:	120 
Größe:	87,2 KB 
ID:	285755

    Bevor es mit dem Waschen los geht wird der Schaum nochmals mittels Hochdruckreiniger abgespült. Bei der 2 Eimer Wäsche (ein Eimer mit klarem Wasser zum ausspülen des Handschuhs und ein Eimer mit Shampoowasser) kam das Zymöl Auto Wash als Shampoo und der Lupus Premium Wash Mitt als Waschhandschuh zum Einsatz.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_13.jpg 
Hits:	105 
Größe:	48,5 KB 
ID:	285756

    Nach der Wäsche fühlte sich der Lack sehr rau an, daher beginnen wir jetzt den richtig festsitzenden Schmutz zu entfernen. Begonnen wurde mit einem Flugrostentferner aus dem Hause Valet Pro, das Dragons Breath; der Name ist Programm – der Schwefelgeruch ist recht streng. Damit wird das komplette Auto eingesprüht und abgewartet (nie in der Sonne anwenden!)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_14.jpg 
Hits:	108 
Größe:	49,2 KB 
ID:	285757

    An den roten Verfärbungen auf dem Nummernschild erkennt man die Wirkung am Besten - das rot stammt vom Indikatorstoff damit man sieht ob das Produkt arbeitet oder ob kein Flugrost auf dem Lack liegt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_15.jpg 
Hits:	117 
Größe:	49,0 KB 
ID:	285758

    Nachdem der Flugrost vom Lack war folgte noch der Rest der Ablagerungen wie Teer, Baumharz, etc. hierzu wird Lackreinigungsknete verwendet, aktuell ist die Auto Finesse meine Lieblingsknete. Als Gleitmittel kam Dodo Juice Born Slippy zum Einsatz.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_16.jpg 
Hits:	113 
Größe:	52,4 KB 
ID:	285759

    Auf der Motorhaube gab es nicht sonderlich viel zu holen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_17.jpg 
Hits:	106 
Größe:	39,6 KB 
ID:	285760

    Im Schwellerbereich dafür umso mehr:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_18.jpg 
Hits:	113 
Größe:	45,7 KB 
ID:	285761

    Nach einem weiteren Abspülen und Abtrocknen des A4s war der Reinigungsvorgang dann auch abgeschlossen. Zeitaufwand bis hierhin: ca. 3h.

    So gründlich gereinigt kann die Zustandsaufnahme des Lackes beginnen. Konstantin hatte mir erzählt, dass er einmal zusammen mit einem Kumpel das Auto poliert hatte. Das Ergebnis war wohl nicht ganz das was er sich erhofft hatte

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_19.jpg 
Hits:	131 
Größe:	44,8 KB 
ID:	285765

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_20.jpg 
Hits:	114 
Größe:	44,0 KB 
ID:	285764

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_22.jpg 
Hits:	111 
Größe:	53,4 KB 
ID:	285762

    Abgesehen von den Hologrammen gab es auch einige tiefere Kratzer:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_21.jpg 
Hits:	111 
Größe:	43,1 KB 
ID:	285763

    Und natürlich die Steinschläge. Die gröberen habe ich mir mit Klebeband markiert:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_23.jpg 
Hits:	121 
Größe:	63,9 KB 
ID:	285766

    Mit einem Kontrollreiniger oder Alkohol werden die Steinschläge gereinigt und entfettet.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_24.jpg 
Hits:	103 
Größe:	44,7 KB 
ID:	285768

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_25.jpg 
Hits:	99 
Größe:	47,1 KB 
ID:	285767

    Nach dem Abtrocknen des Reinigers kann der Steinschlag vorsichtig mit Lack ausgetupft werden. Hiervon keine Bilder.

    Während auf der Motorhaube die ausgetupften Steinschläge trockneten begann ich auf der Heckklappe mit der Suche nach der richtigen Pad/Politur Kombination.
    Wie immer beginnt man mit einer recht milden Kombination und steigert sich dann. Mein erster Versuch war Dodo Juice Lime Prime in Verbindung mit einem orangenen Lake Country Pad bei 1200 Umdrehungen/Minute und leichtem Druck. Das Ergebnis hat mich leider nicht überzeugt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_26.jpg 
Hits:	111 
Größe:	42,5 KB 
ID:	285769

    Der nächste Versuch wurde mit der Menzerna SF4000 in Verbindung mit einem frischen Lake Country Pad (orange) bei 1200 Umdrehung/Minute gestartet. Das Ergebnis hat mich soweit überzeugt, die Defektkorrektur lag bei ca. 75% - die Hologramme wurden alle restlos beseitigt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_27.jpg 
Hits:	107 
Größe:	36,2 KB 
ID:	285782

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_28.jpg 
Hits:	103 
Größe:	44,2 KB 
ID:	285781

    50/50 angeklebt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_29.jpg 
Hits:	118 
Größe:	51,1 KB 
ID:	285780

    ...und ausgeführt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_30.jpg 
Hits:	110 
Größe:	46,8 KB 
ID:	285779

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_31.jpg 
Hits:	98 
Größe:	50,1 KB 
ID:	285778

    Der Rest des hinteren Kotflügels vorher/nachher:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_32.jpg 
Hits:	101 
Größe:	53,8 KB 
ID:	285777

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_33.jpg 
Hits:	100 
Größe:	49,9 KB 
ID:	285776

    50/50, man erkennt sehr gut, dass nicht alle Defekte beseitigt wurden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_34.jpg 
Hits:	104 
Größe:	41,0 KB 
ID:	285775

    Nächster 50/50 vorbereitet:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_35.jpg 
Hits:	91 
Größe:	61,6 KB 
ID:	285774

    ...und ausgeführt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_36.jpg 
Hits:	93 
Größe:	62,5 KB 
ID:	285773

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_37.jpg 
Hits:	89 
Größe:	45,9 KB 
ID:	285772

    Beifahrertür vorher/nachher:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_38.jpg 
Hits:	111 
Größe:	62,5 KB 
ID:	285771

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_39.jpg 
Hits:	117 
Größe:	67,7 KB 
ID:	285770

    Ich denke man erkennt den Unterschied.

    Weiter gehts gleich mit Teil 2, da ich leider nur 40 Bilder anhängen kann...

    Gruß

    Christian
    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen" Walter Röhrl

  2. #2
    Benutzer Avatar von Himmel
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK/FVD

    Ort
    Bruchsal
    Registriert seit
    13.04.2010
    Weiter geht es mit dem 2. Teil... Viel Spaß beim Lesen.

    Kotflügel 50/50

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_40.jpg 
Hits:	91 
Größe:	48,2 KB 
ID:	285797

    Motorhaubenteil vorher/nachher:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_41.jpg 
Hits:	99 
Größe:	49,8 KB 
ID:	285798

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_42.jpg 
Hits:	93 
Größe:	46,5 KB 
ID:	285799

    Spiegel vorher:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_43.jpg 
Hits:	89 
Größe:	53,6 KB 
ID:	285800

    Und nach dem Polieren:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_44.jpg 
Hits:	93 
Größe:	53,6 KB 
ID:	285801

    Bei den meisten Autos hat es einen echt tollen Effekt wenn man die Heckleuchten poliert, es trägt erheblich zum gepflegten Aussehen eines Autos bei:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_45.jpg 
Hits:	104 
Größe:	62,8 KB 
ID:	285802

    Wie neu:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_46.jpg 
Hits:	106 
Größe:	68,5 KB 
ID:	285803

    Die Heckstoßstange wurde vorsichtig mit der Rupes Duetto poliert. Die Duetto ist eine Exzentermaschine die beim polieren den Lack weniger strapaziert als eine Rotationsmaschine – bei gesplittertem Lack kann man mit der Rotationsmaschine schnell Splitter „ausreißen“ und dann sieht das Ergebnis schlimmer aus als vorher – bei einem ähnlich guten Ergebnis:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_47.jpg 
Hits:	83 
Größe:	49,7 KB 
ID:	285804

    50/50:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_48.jpg 
Hits:	82 
Größe:	60,4 KB 
ID:	285805

    Vorher/Nachher:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_49.jpg 
Hits:	87 
Größe:	58,9 KB 
ID:	285806

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_50.jpg 
Hits:	87 
Größe:	52,1 KB 
ID:	285807

    So arbeitete ich mich Stück für Stück ums Auto bis ich mit dem maschinellen Polieren fertig war. Jetzt kamen noch die unzugänglichen Stellen welche von Hand poliert wurden: Türgriffe + Mulden, am Heck zwischen den Audiringen und der Rahmen des Kühlergrills.

    Vorher/Nachher bei den Türgriffen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_51.jpg 
Hits:	112 
Größe:	54,2 KB 
ID:	285808

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_52.jpg 
Hits:	112 
Größe:	59,0 KB 
ID:	285809

    Bevor ich mich um das Wachsen des Lackes kümmerte waren zunächst die Kunststoffteile dran. Warum in dieser Reihenfolge?
    Ganz einfach: wenn die Kunststoffe schon gepflegt sind ist es nicht so schlimm wenn beim wachsen des Lackes etwas Wachs auf dem Kunststoff landet, da der Kunststoff schon gesättigt ist und das Wachs nicht so stark „aufsaugt“ (deswegen darf man aber noch lange nicht schludern sondern sollte schon zusehen, dass man von den Kunststoffen wegbleibt) .

    Normalerweise hätte ich an dieser Stelle das Koch Chemie Plast Star verwendet, aber ihr wisst ja: von Mod zu Mod und so -> Produktupgrade zum Gtechniq C4:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_53.jpg 
Hits:	103 
Größe:	39,7 KB 
ID:	285810

    50/50 (vor dem nachreiben)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_54.jpg 
Hits:	113 
Größe:	58,9 KB 
ID:	285811

    Anschließend wurden die restlichen Kunststoffe noch gepflegt und dann wurde nachgewischt. Wenn vom C4 etwas auf den Lack gelangt solltet ihr dieses so schnell wie möglich wegwischen. Trocknet es auf dem Lack an ist polieren angesagt!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_55.jpg 
Hits:	91 
Größe:	53,3 KB 
ID:	285812

    Da ich nicht wollte, dass die Kunststoffpflege länger hält als der Lackschutz wurde hier natürlich auch nochmal etwas tiefer in der Wachssammlung gegraben - das Dodo Juice Supernatural sollte es werden.
    Die Supernatural Serie zeichnet sich dadurch aus, dass keinerlei Farb- und Geruchsstoffe beigemischt werden. Das Wachs hat eine (für ein Wachs) sehr lange Standzeit und einen super Glanz.
    Als Applicator wurde ein Chemical Guys WAPS Pad genommen, da es aus einem Stück besteht und so keine Schweißnaht in der Mitte hat welche den Lack verkratzen könnte.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_56.jpg 
Hits:	85 
Größe:	40,7 KB 
ID:	285813

    Das Wachs wurde in kleinen, kreisenden Bewegungen aufgetragen. Hier mal etwas mehr als nötig damit man etwas sieht:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_57.jpg 
Hits:	107 
Größe:	35,2 KB 
ID:	285814

    Während ich darauf wartete, dass das Wachs abgenommen werden kann (Stichwort „Fingerwischtest“) habe ich noch die Scheiben außen gereinigt und die Felgen gedetailert, sowie die Reifen mit Zaino Z16 gepflegt.

    Wenn man das Wachs dünn genug aufträgt ist der Abtrag leichter als Staubwischen. Zum Wachsabtrag - wie übrigens auch zum Abnehmen der Politur - verwende ich die Lupus 530 in 60x40. Da das Wetter gerade noch passte und es draußen noch etwas Licht gab konnte ich die Finish Bilder draußen machen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_59.jpg 
Hits:	107 
Größe:	63,5 KB 
ID:	285815

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_60.jpg 
Hits:	102 
Größe:	34,1 KB 
ID:	285816

    Kann man sich anschauen oder?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_61.jpg 
Hits:	124 
Größe:	77,7 KB 
ID:	285817

    Jetzt wo ich es auf dem Bild sehe hätte ich hinten im S-Line Ansatz noch etwas Kunststoffpflege auftragen können...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_64.jpg 
Hits:	129 
Größe:	96,6 KB 
ID:	285820

    Hüftschwung:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_63.jpg 
Hits:	110 
Größe:	84,8 KB 
ID:	285819

    Yammie:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_65.jpg 
Hits:	118 
Größe:	87,4 KB 
ID:	285821

    Lieblingsbild:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_67.jpg 
Hits:	117 
Größe:	48,7 KB 
ID:	285823

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_66.jpg 
Hits:	102 
Größe:	98,0 KB 
ID:	285822

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_68.jpg 
Hits:	100 
Größe:	74,0 KB 
ID:	285824

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4_62.jpg 
Hits:	115 
Größe:	88,2 KB 
ID:	285818

    So, das wars. Ich hoffe ihr hattet Spaß beim Lesen und Bilder anschauen. Über Fragen, Lob & Kritik würde ich mich wie immer freuen.

    Gruß

    Christian
    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen" Walter Röhrl

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Corinthian
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Göppingen
    Registriert seit
    23.01.2010
    Christian, wie immer sehr gute Arbeit!

    Da wird man echt neidisch


  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von krammer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI Quattro
    MKB/GKB
    CAHA/KXM

    Ort
    Österreich
    Registriert seit
    16.09.2012
    Top!

    Hast du nur SF4000 verwendet?


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Corinthian
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Göppingen
    Registriert seit
    23.01.2010
    Achja, ich hoffe du hast dem Kollegen gezeigt wie er in Zukunft sein Auto zu waschen hat


  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von votex
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CEGA

    Ort
    Westerwald
    Registriert seit
    13.12.2011
    Stark Christian!

    Hat ja die Erstellung problemlos geklappt
    mors regis
    - Tagebuch meines A4 -

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    02.11.2013
    Sehr geile Arbeit! Mich würde nochmal der Gesamtzeitaufwand interessieren?

  8. #8
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    19.03.2008
    WOW..!
    Gerade die 50/50 Bilder überzeugen extrem. Sehr geiles Ergebnis.

    Hoffe, Kosta hat mitgeholfen und auch ein wenig geschwitzt

    Greetz

  9. #9
    Benutzer Avatar von mainomaniac
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2010
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA/KMU

    Ort
    87700 Memmingen
    Registriert seit
    17.03.2011
    Respekt, so ein Aufwand betreibt glaube kaum jemand für ein anderes Fahrzeug als sein eigenes.
    Der Zeitaufwand würde mich auch sehr interessieren. Hast jedenfalls schön zusammen geschrieben.

    Ich hätte da gar nicht das Fachwissen.
    "Saubere" Arbeit

    Ich heirate übriegens auch nächsten Monat und müsste den Hobel nochmal schick machen vorher

  10. #10
    Benutzer Avatar von Himmel
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK/FVD

    Ort
    Bruchsal
    Registriert seit
    13.04.2010
    Guten Morgen allerseits,

    erstmal Dankeschön fürs Feedback

    Hast du nur SF4000 verwendet?
    Jain, die überlackierten Steinschläge wurden noch mit einem Kovaxblock und 3000 Schleifpapier behandelt, an diesen Stellen bin ich mit der Menzerna PF2200 und einem kleinen Spotpad drüber gegangen. Beim Rest des Autos wurde nur die SF4000 verwendet.

    Achja, ich hoffe du hast dem Kollegen gezeigt wie er in Zukunft sein Auto zu waschen hat
    Nene, es gibt da ja ganz gute Anleitungen im Netz Ich habe nur betont, dass die Bürste in Waschboxen böse ist

    Mich würde nochmal der Gesamtzeitaufwand interessieren?
    Stimmt, das habe ich leider vergessen. Der Gesamtaufwand waren 15h, ohne 3 Wochen Urlaub direkt davor wärens wohl 1-2h weniger gewesen.

    Hoffe, Kosta hat mitgeholfen und auch ein wenig geschwitzt
    Also ob er geschwitzt hat weiß ich nicht, aber zu mindest war er nicht bei mir in der Garage

    Ich heirate übriegens auch nächsten Monat und müsste den Hobel nochmal schick machen vorher
    Wenn dir Bruchsal nicht zu weit ist kannst mir dein Auto gerne hinstellen

    Gruß

    Himmel
    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen" Walter Röhrl

  11. #11
    Moderator & Forensponsor Avatar von KayDee
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-77815
    Registriert seit
    28.03.2005
    Blog-Einträge
    8
    Hallo Christian,

    die Arbeit war einfach der Hammer!!!
    Also ich muss sagen großen RESPEKT!!

    Es war, neben der Braut, DER Hingucker!!!

    Ich kann Christian 1000000% weiterempfehlen! Wirklich ein Klasse Kerl und Super tolle Arbeit!


    Hier noch ein Bild von der Hochzeit:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 1799927_867094913308648_3290147954647945489_o.jpg  
    Spritmonitor.de

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    02.11.2013
    Zitat Zitat von KayDee Beitrag anzeigen
    Hallo Christian,

    die Arbeit war einfach der Hammer!!!
    Also ich muss sagen großen RESPEKT!!

    Es war, neben der Braut, DER Hingucker!!!

    Ich kann Christian 1000000% weiterempfehlen! Wirklich ein Klasse Kerl und Super tolle Arbeit!


    Hier noch ein Bild von der Hochzeit:
    Sehr schönes Foto...nur wer wurde geheiratet?

    Mich würde mal Eure/ Deine (Himmel) Einschätzung zur anschließenden Nanoversiegelung interessieren, macht dat Sinn?
    Hab ein Angebot bekommen, für die komplette Aufbereitung etwa 300€ mit anschließender Nanoversiegelung...da haben Laserschwerter keine Chance...

Ähnliche Themen

  1. Welches Dodo Wax?
    Von Vanger im Forum Fahrzeugpflege (innen & aussen)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 08:49
  2. 8D/B5 - Audi meets VW - nur ein Versuch
    Von cybermoses im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 08:12
  3. Audi meets Golf am 21.06.09 in Pottenstein/Weidenloh
    Von Babsi im Forum Archiv: Treffen A4-Freunde (regional)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 15:40
  4. 8E/B7: A4 meets Taurus
    Von Tommes11 im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 00:06

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •