Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Benutzer Avatar von Max Power
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Dortmund
    Registriert seit
    02.04.2014

    Unglücklich 10 km ohne Öldruck gefahren: Motor Schrott oder nicht? Was nun?

    Hallo zusammen,

    zunächst mal: ja, ich weiß, dass man ohne Öldruck GAR NICHT fahren sollte. Aber ich will Euch ja auch nicht fragen, wie dumm oder nicht es war zu fahren, sondern nach einer Einschätzung zum Sachverhalt
    Aufgrund von akuten Schmerzen in der Hüfte/Bein musste ich dringend zum Arzt. Auf dem Weg zum Arzt ging plötzlich die Anzeige "Öldruck" an. Meine Freundin ist gefahren und ich - vor lauter Schmerzen nicht ganz bei Sinnen - habe gesagt: "Scheiß drauf, fahr weiter, die paar Meter muss er jetzt aushalten!" Jetzt habe ich "die paar Meter" via Google Maps mal etwas genauer nachgeschaut und es waren 5 km hin, dann 4 Stunden Pause, dann wieder 5 km zurück. Der Wagen fuhr bis zum Schluß ganz normal, der Motor schnurrte wie immer. Ich bilde mir ein, kann es aber nicht definitiv sagen, dass ich 200m vor zuhause ein Klackern aus Richtung Motor gehört habe. In dem Moment dachte ich dann: "Okay, dass war dann wohl der Exitus des Motors." Hoch gepokert, und verloren
    Ein paar Tage später habe ich den Wagen zu Audi geschleppt und heute die Diagnose bekommen:
    - Öldruck ist tatsächlich weg, also keine Fehlfunktion von Sensor oder Anzeige
    - Ölpumpe ist defekt (irgendwas ist abgeschert)
    - Turbolader ist kaputt
    - Leitungen zum Turbo und/oder zum Partikelfilter müssen neu
    - Ölwanne muss neu, weil neue/geänderte Pumpe da nicht rein passt
    - Partikelfilter könnte auch kaputt sein, ist aber nicht sicher. Bei 1.900 Euro allein an Materialkosten würde der Freundliche es drauf ankommen lassen und ihn erstmal nicht wechseln. Zumal - nach seiner Aussage - wenn er doch kaputt sein sollte es keine Folgeschäden für andere Bauteile gäbe.
    Als ich ihn nach den anderen Wellen etc. was sonst noch so ohne Öl gedreht hat gefragt habe, sagte er, dass die Sachen nicht so empfindlich sind und noch in Ordnung sein könnten. Allerdings habe ich ihm auch erzählt, dass der Wagen nur 3-4 km ohne Öldruck gefahren ist, weil ich es zu dem Zeitpunkt nicht besser wusste. Habe es erst eben mal bei Google Maps nachgeguckt und während der Fahrt hatte ich wirklich so starke Schmerzen, dass ich da kein Gespür für hatte.
    Bei Audi würde es ohne Partikelfilter 4.000€ kosten. Also Ölwanne, Ölpumpe, Turbo und Leitungen.
    Jetzt frage ich mich natürlich, ob das Sinn macht. Die wichtigste Frage für mich ist:

    Wie wahrscheinlich ist es, dass der Rest vom Motor wirklich keinen Schaden genommen hat bei 2 x 5 km ohne Öldruck?

    Bei Ebay gibt es Firmen, die bieten generalüberholte Austauschmotoren ab 2.000 €, bzw. Motoren mit 100.000 km Laufleistung schon für 1.200 € (ohne Anbauteile). Die meisten Anbauteile könnte ich ja noch von meinem nehmen, oder?
    Würde sowas (eher) Sinn machen?

    Zu meinem Wagen:
    Audi A4 Avant 2.0 TDI 103 kW 140 PS BPW
    128.000 km gefahren, gekauft am 31.12.2013 für 9.500 €
    in der Zeit gemacht:
    - Scheibenbremsen hinten beidseitig
    - große Inspektion mit Ölwechsel, Zahnriemen, Klimaservice,... vor 1.500 km
    - abhnembare AHK nachgerüstet
    Standort ist Dortmund und ich habe keinen Platz zum selber Schrauben.

    Wie schätzt ihr die ganze Geschichte ein?
    Wie würdet ihr vorgehen?

    Danke im Voraus für jede Anregung!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AVJ

    Registriert seit
    20.06.2007
    Hallo,

    also ich hatte genauso reagiert, und wäre weiter gefahren. Ich hoffe es war nichts schlimmes und du bist wieder Fit.

    Der Lader ist ein Anbauteil. Der muss eh neu. Schläuche zum Lader auch.

    Ich würde Deinen Motor machen lassen.

  3. #3
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Ja ich würd auch deinen eigenen Motor überholen lassen und dann gleich ne umgebaute Ölpumpe mit dem geänderten 6 Kant verbauen lassen, dann haste für die Zukunft ruhe. Wer weiß ob das bei den Tauschmotoren bei Ebay gemacht wurde und du hast evtl bald wieder das gleiche Problem wie jetzt.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Tja Garantie Ansprüche Fällen wohl weg sonst hättest es so laufen lassen können.

    Rein realistisch gesehen ist es dass beste Deinen wieder instand zusetzen dann hast du einen Motor wo du weist was du hast,also ran an deinen Bock
    Gruß Fabian

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    09.10.2008
    Bei dem Butterbrotmotor würde ichs voll drauf ankommen lassen und weiterfahren! Ein anderer ist schnell gekauft.
    Es ist erstaunlich was die Dinger für Vergewaltigungen aushalten bevor die hopps gehen.


  6. #6
    Benutzer Avatar von Max Power
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Dortmund
    Registriert seit
    02.04.2014
    Hallo!
    Vielen Dank für Eure Anregungen.
    Was genau bedeutet denn 'den Motor überholen lassen'? Bzw. was sollte in meinem Fall alles gemacht werden?
    Und wo könnte man sowas machen lassen? Hat da jemand ne gute & evtl. günstige Anlaufstelle?
    Mit was muss ich da rechnen in Teuros?
    Oder zählt das Pumpe/Wanne/Turbo/Leitungen wechseln bei Audi schon als Überholen?

    Und was zum Henker ist ein Butterbrotmotor? Ich lach mich wech, das habe ich ja noch nie gehört

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von crestron
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Ort
    Ravensburg
    Registriert seit
    06.09.2011
    Ich würds auch drauf ankommen lassen.
    Neuer Lader, neue Ölpumpe und wenn die Ölwanne schon mal ab ist, gleich neue Pleuellager rein.
    Wenn der Motor was abgekriegt hat, würden sicherlich erst die Pleuellager fressen. Wenn hier alles gut aussieht und die Kurbelwelle keine Riefen hat, wird er vermutlich noch lange laufen.

    Gruß Tom
    Ach...die paar Schritte kann ich auch fahren

  8. #8
    Benutzer Avatar von Max Power
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Dortmund
    Registriert seit
    02.04.2014
    Auf dem Kaufvertrag steht: "Das Fahrzeug wird mit 1 Jahr Gewährleistung verkauft".
    Bringt mir das im Fall der ausgefallenen Ölpumpe irgendwas?
    Hatte in den ersten 8 Monaten schon alle Scheibenbremsen und ein Rücklicht (Platine) machen müssen.
    Oder ist das einfach Pech?

    Wäre super, wenn ihr auch noch schreiben würdet, was ihr unter "den Motor wieder machen lassen" oder "instand setzen lassen" versteht.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Lass es drauf ankommen...melde dich beim Händler aber sag nicht das du ewig mit der Lampe gefahren bist ....
    Gruß Fabian

  10. #10
    Benutzer Avatar von Mikerider
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2015
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CKVC

    Ort
    Passau
    Registriert seit
    23.02.2011
    Zitat Zitat von Max Power Beitrag anzeigen
    Auf dem Kaufvertrag steht: "Das Fahrzeug wird mit 1 Jahr Gewährleistung verkauft".
    Bringt mir das im Fall der ausgefallenen Ölpumpe irgendwas?
    Hatte in den ersten 8 Monaten schon alle Scheibenbremsen und ein Rücklicht (Platine) machen müssen.
    Oder ist das einfach Pech?

    Wäre super, wenn ihr auch noch schreiben würdet, was ihr unter "den Motor wieder machen lassen" oder "instand setzen lassen" versteht.
    Das ist kein Pech, das ist Audi.
    Ich würds auch über den Händler versuchen, für den Ausfall der Pumpe kannst du nichts.
    Falls das nichts bringt auf eigene Kappe machen lassen, gleich das 6 Kant Problem beheben, dann hat der Wagen noch richtig Zukunft.

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Meuselwitz
    Registriert seit
    02.03.2013
    Ich würde das auch über die GW-Garantie machen lassen. Mindestens 50% von Lohn und Material übernehmen die auf jeden Fall.
    Ist die Gebrauchtwagengarantie direkt von Audi oder von ner anderen Versicherung?

  12. #12
    Benutzer Avatar von Max Power
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Dortmund
    Registriert seit
    02.04.2014
    Helft mir auf die Sprünge, aber ist Gewährleistung denn dasselbe wie Gebrauchtwagengarantie?
    Auf dem Kaufvertrag vom 31.12.2013 steht lediglich: "Fahrzeug mit 1 Jahr Gewährleistung".

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    -/-

    Registriert seit
    27.10.2013
    Nö, ist nicht das selbe. Gewährleistung vom Händler passt schon.

  14. #14
    Benutzer Avatar von LPLives
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI Quattro
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    D-50354 Hürth (Kreis BM)
    Registriert seit
    14.05.2013
    Blog-Einträge
    1
    Mit überholen lassen meinen die den Motor komplett zu reparieren. Die Anspielung auf den Sechskant ist auch nicht zu verachten, da Audi wahrscheinlich den gleichen Mist einbauen würde. Deswegen sollst du die AGWM der Ölpumpe bei Motoren Wild überholen lassen. Danach hast du Ruhe
    Und wenn es schneit, ist es Quattro Zeit...

  15. #15
    Benutzer Avatar von Max Power
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Dortmund
    Registriert seit
    02.04.2014
    Vielleicht ist es dem ein oder anderen hier aufgefallen, dass ich nicht sonderlich bewandert bin, was diese Themen angeht (um es mal vorsichtig auszudrücken).
    Ich gehe also am besten zu dem Händler hin wo ich den Wagen vor 9,5 Monaten gekauft habe und sage ihm: "Hier, kaputt! Mach fertig!". Es ist übrigens kein Audi-Händler sondern ein kleinerer Händler mit diversen Marken/Modellen.
    Was, wenn er sagt: "Neeee, mach ich nicht."? Fällt das nun 100% unter Gewährleistung? Nach kurzem googlen habe ich was von "Beweislastumkehr nach 6 Monaten" gelesen. Trifft mich das? Wie soll ich das beweisen?

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    -/-

    Registriert seit
    27.10.2013
    Ja, das trifft Dich. Kann dann durchaus problematisch werden und vielleicht musst Du es doch selbst zahlen.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    07.09.2009
    Wenn du wissentlich mit Ölwarnung km weit fährst und sogar noch die Rücktour fährst, dann wäre "ich stell das Auto zum Händler und sage: ist kaputt mach heil" keine gute Idee. Tatsächlich wäre das schwerer Betrug und eine Straftat.
    Ich hab schon Schlimmeres für weniger getan - good bye Thomas

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - Audi RNS-E nun mit oder ohne MMI?
    Von DeserTStorM im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 14:29
  2. Allgemein - Motor-Innenreinigung ---> Bringt es was oder Schrott?
    Von GewitterZwerg im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 22:56
  3. 8E/B7 - Heckklappe an Betonklotz gefahren.. Was nun??
    Von Fatih61 im Forum Karosserie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 21:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •