Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Registriert seit
    30.08.2014

    Wasser unter Teppich Fahrerseite

    Hallo,

    habe gestern beim Kabelverlegen bemerkt, dass mein Fußraum auf der Fahrerseite voll mit Wasser ist.
    Fehlerquelle habe ich auch schon gefunden. Fehlender Verschlußstopfen im Bodenblech im Beifahrerfußraum.

    Meine Erklärung: Bodenblech offen → Untedruck bei Fahrt → draußen Nass → Auto zieht sich wie ein Schwamm voll.

    Zur Wassermenge: Wenn ich den Teppich samt Schaumstoff anhebe steht das Wasser im Fußraum.
    Wenn ich den Schaumstoff zusammen presse sprudelt das Wasser da nur so Raus. Wie beim Badeschamm.

    Meine Lösung:

    Habe mit meinem Bewohnern im Haus gesprochen und bekomme für 2-3 Tage die Garage (haben nur eine und die gehört nicht mir).
    Im Keller (da Hochwassergebiet) steht ein Luftentfeuchter und ein Staubsauger für Nass und trocken.
    Heizlüfter bekomme ich morgen von einem Kollegen.

    Soviel zu Gerätschaft.

    Plan ist:

    - Auto in Garage und soviel Wasser mit Sauger, Lappen ect. im Fußraum und aus dem Schaumstoff rausholen.
    - Fenster einen kleinen Spalt auf und Heizlüfter reinstellen ( ist nur ein kleines Baumarkt Ding für 15€ aber denke 1/2 Temperatureinstellung sollte reichen. Will nicht das alles abfackelt.)
    - In Kofferraum (Avant sei dank) stelle ich den Luftentfeuchter damit er dann gleich das Wasser aus der Luft holt

    Glaube so dürfte das gut klappen.

    Hat jemand einen Einwand oder eine Anregen was ich verbessern, ändern könnte oder sollte?
    Habe ich irgendwas nicht bedacht?

    Einziger Punkt den man z.B. ändern könnte wäre die Fenster zu zu lassen. Da ich ja den Luftentfeuchter im Innenraum habe muss die feuchte Luft nicht abgeführt werden.

    Wenn ich dafür sorge, dass im Innenraum sagen wir ca. 40° herrschen dürfte ja nichts weiter passen oder?

    Gruß

    Henning

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Liegt nicht nur am stopfen... Hast du schiebedach ? Wenn ja mach mal die Abläufe sauber ggf tausch die Schläuche.
    Desweiteren schau mal in seinen Wasserkasten (da wo die Batterie sitzt) wie sauber es da ist ... Mach den sauber und spühl den mal mit einem Gartenschlauch durch und mach den wasserablauf sauber... Mitten in der Gummi Muffe wo 2 Wasserschläuche durch gehen ist ein Ablauf loch welches schnell dicht ist,den Stopfen einfach nach unten durch drücken
    Gruß Fabian

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Registriert seit
    30.08.2014
    Mitten in der Gummi Muffe wo 2 Wasserschläuche durch gehen ist ein Ablauf loch welches schnell dicht ist,den Stopfen einfach nach unten durch drücken
    Da sagst du was.. gab ja sogar mal eine Aktion das der Wasserstopfen entfernt wird oder nicht?
    Du meinst doch den Stopfen am Boden des Wasserkastens oder?

    Habe den Wagen erst seit einer Woche. Die Vorbesitzern meinte sie hätte den Wasserkasten noch sauber gemacht weil das Auto eine Zeitlang stand.
    Nicht das die da mit dem Schlauch bei ist und hat den Innenraum geflutet. Wobei ich das nicht glaube.. da wäre sie zu Faul zu.


    Mein Verdacht mit dem vollziehen bei der Fahrt kommt halt auch daher, dass es ja die letzten Tage doch viel regnet.

    So wie das Wasser riecht bzw nicht riecht kann es nicht nicht alt sein.

    Wenn der Wasserkasten vollläuft durch zu geringem Ablauf, wie kommt dann das Wasser in den Innenraum.
    Also durch welche Öffnung?

    Weil war gestern am E-Kasten wo das M-Stg. sitzt dran und da sah alles trocken und frisch aus. So wie es soll.

    Schiebedach habe ich.. schau ich mir dann auch mal an.
    Genauso wie deine restlichen Punkte.. Danke

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Ja den meine ich
    Naja entfernt hat den so direkt keiner ...nur durch drücken und gut

    wenn der wasserkasten ziehmlich voll voll läuft kann auch der Regen der sich dort sammelt nicht schnell genug ablaufen und dann kommt es durch alle Gummi Durchführungen da diese mit den Jahren nicht mehr so dicht sind.
    Schau mal ob der Beifahrer fussraum auch feucht ist...wenn ja kann es nur schiebedach/Wasserkasten sein und wenn du Kühlwasser Verlust hast dann ist es der Wärmetauscher !
    Gruß Fabian

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von V6Quattro
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Ort
    Wien
    Registriert seit
    24.08.2006
    Hatte bei meinen B5 damals auch massiven Wassereintritt über den Batteriekasten vom Motorraum.
    Du musst auf alle Fälle den kompleten Teppich ausbauen der wird sonst nie im Leben trocken. Hatte meinen ausgebaut und 1 Woche lang in der Sonne gelagert nachdem ich ihm mit einen Wassersauger behandelt hatte. Der Schaumstoff saugt dermaßen viel Wasser das glaubt man gar nicht.
    Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe

  6. #6
    Inaktiv/gesperrt
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ABC

    Registriert seit
    14.09.2012
    Schräg nach hinten runter stellen. So sammelt sich das wasser. Nasssauger bringt viel. Ablauf ist schon erklärt. Heizen wie bekloppt bringt nicht viel. Kondensiert dann an anderen kalten stellen. Einfach absaugen was geht. Tücher legen und drauf treten. Pads mit feuchtzeugs aufn teppich legen. Vorsicht falls die sich auflösen. Klima anmachen. Das zieht auch feuchte raus.

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Registriert seit
    30.08.2014
    Naja entfernt hat den so direkt keiner ...nur durch drücken und gut
    Jo das meinte ich damit. Nachm durchdrücken kommt man da ja nicht wirklich gut dran xD


    Der Beifahrer Fußraum ist Knochen trocken.

    Und Kühlwasser ist es auch nicht. Erstens stimmt der Stand udn dazu war ich eben nochmal fix am Fahrzeug und habe mir das Wasser im Fußraum genauer angeschaut.
    Nach meiner Diagnose definitv kein Kühlwasser.

    Gründe:
    - riecht nicht
    - fühlt sich nicht so an
    - ich vertrage keine Schmiermittel und sonstige Chemikalieb, ergo hätte der gestrige Kontakt mit dem "Wasser" an meiner Haut spüren hinterlassen müssen
    - das Wasser ist nicht grün (siehe Bild)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20140907_122136.jpg 
Hits:	37 
Größe:	118,7 KB 
ID:	284901

    Dazu ist es unterm Teppich Richtung Mittelkonsole (da wo er wieder hoch geht) nahezu trocken.
    Auch ist wenn man mit der Hand zwischen Gebläsegehäuse und Teppich geht auch nicht nass.

    Denke ich kann den Wärmetauscher schonmal ausschließen. Puh

    Wo ich gerade draussen war habe ich auch fix die Batterie ausgebaut und nach dem Ablauf geschaut.
    Ja er war noch drin und gefühlt auch ziemlich zugeschlammt. Habe ihn dann gleich rausgedrückt.

    Eine weitere Quelle beseitigt.

    Bleibt nur noch das Schiebedach und der Verschlußstopfen.
    Der wird natürlich auch wieder eingesetzt - keine Frage.

    Leider ist der Schiebedachmotor defekt. Was natürlich das testen der Abläufe erschwert. Will nicht mit der Hand kurbeln weil die Vorbesitzerin meinte das es schwierig ist die exakte Stellung zu finden zwischen aufgestellt und nach hinten geschoben.
    Und, dass wenn man nicht genau die richtige Stellung trifft es nicht richtig abdichtet.

    Wieviele Ablaufschläuche hat der Schiebedachkasten insgesamt - vier?




    *EDIT*

    Zitat Zitat von V6Quattro Beitrag anzeigen
    Du musst auf alle Fälle den kompleten Teppich ausbauen der wird sonst nie im Leben trocken. Hatte meinen ausgebaut und 1 Woche lang in der Sonne gelagert nachdem ich ihm mit einen Wassersauger behandelt hatte.
    Komplett ausbauen - oh Ha.
    Bei mir ist es ja nur eine Seite. Hatte gehofft es geht so. Ich werde es erstmal probieren und dann schauen wie trocken es wird.
    Ich brauch das Auto sehr häufig und um den Teppich raus zu bekommen muss da die Mittelkonsole auch raus oder?
    Und dazu fehlt mir eine Woche lang Sonne.

    Da das Wasser nur auf der Fahrerseite ist dachte ich, dass Sitz ausbauen und den Teppich großflächig hochklappen ausreichen sollte.
    Wenn natürlich beide Seiten betroffen sind macht es wirklich mehr Sinn ihn komplett auszubauen.

    Wohne in einer kleinen Mietwohnung und habe nur beschränkte Möglichkeiten


    Schräg nach hinten runter stellen. So sammelt sich das Wasser
    Gute Idee - werde ihn vorne aufbocken (rechts etwas mehr) und dann sammelt sich das Wasser schön. Gute Idee


    Heizen wie bekloppt bringt nicht viel. Kondensiert dann an anderen kalten stellen.
    Ok.. Die Kondensation ist ein Punkt.
    Daher der Luftentfeuchter der dem zuvor kommen soll. Zumal wennd er Wagen in der Garage steht und der Heizlüfter ca. 2 Tagen durchläuft kondensiert höchstens Wasser an den Scheiben der Garage. Nicht im Auto. Weil die Karre ja auch warm wird.


    Pads mit feuchtzeugs aufn teppich legen.
    Von oben ist der Teppich trocken. Spielt sich alles unterhalb bzw. im Schaumstoff ab und nur auf der Fahrerseite


    Klima anmachen
    Klar - während der Fahrt. (Wenn sie gehen würde xD - ja das Auto soll mich nur übern Winter bringen. Kaufargument war die Gasanlage)
    Und in der Garage Motor laufen lassen ist auch scheiße


    Danke für die bisherige rege Beteiligung.
    Geändert von tizer (07.09.2014 um 13:13 Uhr)

  8. #8
    Inaktiv/gesperrt
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ABC

    Registriert seit
    14.09.2012
    Motor in der garage brauchst net heizen😅😅😅.eg Tücher unter den teppich und trete drauf. Das als wiederholen. So bekommst viel wasser raus. Habs selber durch 😂. Scheiss arbeit aber muss ja gemacht werden.

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP

    Registriert seit
    16.04.2014
    Ich hatte das gleiche Problem. Bei mir war es der Wasserkasten.
    Ich hatte auch überlegt den Teppich hoch zu nehmen. Aber ich hab nicht erkennen können wie das geht. Gibt's dazu irgendwo eine Anleitung?

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Registriert seit
    30.08.2014
    Anleitung habe ich keine zur Hand.

    Ich ändere nun mein Plan.

    Habe den heute den Fahrersitz ausgebaut und und den Teppich hochgeklappt und einiges an Wasser entfernt.
    Das Schaumstoff konnte ich regelrecht ausdrücken und das Wasser lief da nur so raus.

    Ich werde nun den kompletten Teppich ausbauen und dann gut trocknen. Dabei nutze ich die Chance den auch ordentlich sauber zu machen.

    Ich werde dann auch eine Woche oder so ohne Teppich fahren um wirklich sicher zu gehen, dass ich die Fehlerquelle ausgemerzt habe. Kein Bock, dass nach kurzer Zeit aufgrund einer anderen Ursache schon wieder sich Wasser im Fahrzeug ansammelt

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Registriert seit
    30.08.2014
    So Teppich ist draussen.

    Musste doch ein wenig Pfuschen. Habe die vordere und hintere Mittelkonsole ausgebaut.
    Dann die linke Metallstrebe bist auf die letzte Schraube die hinten versteckt von oben ind Gebläsekasten gelöst.
    Unterm Gebläsekasten die Luftführungen entfernt und dann den Teppich genau mittig aufgetrennt.

    Klar ist das nicht die schönste Variante. Aber habe wirklich nur beschränkte Möglichkeiten. Zeitlich, Werkzeug technisch und Räumlich.
    Also muss das Wetter auch immer mitspielen.

    Aber bin zuversichtlich den Teppich wieder vernünftig verlegt zu bekommen und werde Ihn dann unterm Armaturenbrett mit Doppelseitigem Klebeband fixieren. Wobei so steif wie der ist der auch sicher so wieder vernünftig liegt.

    Jetzt geht es ans trocknen.

    Dazu will ich den Teppich gründlich reinigen.
    Vorschläge gerne gesehen.

    Nein - habe keine Druckluft für z.B. Tornado Gun.

    Also erstmal heisst es warmes Wasser, Spüli und schrubben.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20140909_195805.jpg 
Hits:	40 
Größe:	180,7 KB 
ID:	285071

  12. #12
    Benutzer Avatar von Bolzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD/HCK

    Ort
    Uffenheim
    Registriert seit
    12.06.2003
    Hi
    Für den Wassereintritt gibt es noch eine Möglichkeit.
    Kondenswasserablauf Klimaanlage.
    Wenn der verstopft ist, kommt auch Wasser in den Innenraum.
    Vielleicht den auch mal prüfen.
    Gruß
    Bolzer

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Registriert seit
    30.08.2014
    Auch noch ein guter Hinweis.. Danke

    Ich fahr nun erst mal ohne Teppich. Und werde ja sehen wo das Wasser herkommt. Falls ich die Quelle mit dem Karosseriestopfen nicht bereits behoben habe.



    *edit*
    Beim Zusammenbau haben sich aber 2 Fragen aufgetan.

    1.
    Wo sitzen diese Schrauben. Ich habe alles zusammen und alles sitzt an seinem rechten Platz bis auf diese Schrauben (siehe Bilde). Habe davon 2 Stück.

    Irgendwie hab ich beim abschrauben nicht bemerkt, dass sie diese Unterlegscheibe haben.
    Ansonsten ist es ja eine normale Innenraumschraube vom B5.

    Kann da jemand helfen?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20140910_200014.jpg 
Hits:	19 
Größe:	404,8 KB 
ID:	285329


    2.
    Gleich das nächste Bild!!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20140914_124608.jpg 
Hits:	16 
Größe:	124,8 KB 
ID:	285330Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20140914_124617.jpg 
Hits:	10 
Größe:	145,0 KB 
ID:	285331

    Was ist das? Klar.. irgendeine Art Gummidichtung, Gummilippe oder so..
    Das lag neben meinem Fahrzeug als ich am Tag des Ausbaus alles weggepackt habe.
    Habe ich bisher noch nie gesehen und habe zwar mal geguckt wo es herkommen könnte aber nichts gefunden.

    Auch hier - wäre super wenn jemand helfen kann.




    Zum Ursache vom nassen Teppich kann ich noch nichts sagen. Warte auf Regen
    Geändert von tizer (14.09.2014 um 13:50 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Wie am besten Wasser aus dem Teppich bekommen
    Von hochsal im Forum Fahrzeugpflege (innen & aussen)
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 10:05
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 16:03
  3. 8D/B5 - wasser im fußraum fahrerseite
    Von jemesa im Forum Karosserie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 18:56
  4. 8D/B5 - Wasser unter Fußmatte Fahrerseite
    Von porschefs im Forum Innenraum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 14:37
  5. 8D/B5: Wasser auf der Fahrerseite
    Von Buri80 im Forum Innenraum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 19:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •