Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AJM

    Registriert seit
    03.09.2014

    Beifahrer Tür geht schwer zu

    Hallo seit kurzem habe ich es, dass die Beifahrertür schwerer zugedrückt werden muss sprich mehr Kraft gebraucht wird zum normalen tür zudrücken.

    Reicht da bisschen ölen oder muss gleich ne neue tür her?

  2. #2
    Benutzer Avatar von Blaaxri
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    ALF/DES

    Ort
    Minfeld
    Registriert seit
    16.09.2012
    Schau bal an der B-Säule und rück mal den Bügel weiter nach aussen. Das könnet schon helfen

  3. #3
    Forensponsor Avatar von teo33
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC / CJU

    Ort
    D-71...
    Registriert seit
    11.09.2012
    @Gokhan27,
    schaue dir mal den Schließkeil an, wenn er abgenutzt ist oder sich Ablagerungen gebildet haben, dann reinigen oder erneuern.
    Türen kann man auch Einstellen. Dazu muß der Schließkeil abgeschraubt werden und dann löst man die Scharnierschrauben an der A-Säule leicht, so das sich die Tür leicht verschieben lässt.
    Spalt an der A-Säule 4mm * B-Säule 5mm * C-Säule 3,5mm
    Scharnierschrauben mit 30Nm festziehen und Schließkeil leicht anschrauben, dabei drückt man ihn in Richtung Innenraum. Tür schließen und vorsichtig öffnen, jetzt Schließkeil festziehen.

    gruß teo33

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AJM

    Registriert seit
    03.09.2014
    Habe mich wohl falsch ausgedrückt. Es geht nicht darum das die Tür nicht hält und man doller drücken muss. Sondern die geöffnete Tür Richtung auto drücken das ist sehr schwer geworden. Die anderen Türen kann man leicht anstupsen und die türen fliegen. Wenn man gleiche Stärke bei der Fahrerseite Tür tut dann bewegt die sich nur paar cm aber geht nicht zu. Diese Gummi Teile zwischen Tür und Auto ist schon so leicht weißlich. Da mal bisschen Öl?

  5. #5
    Forensponsor Avatar von teo33
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC / CJU

    Ort
    D-71...
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ja dann sind deine Scharnierbolzen eingelaufen. Übrigens Öl frist den Gummi an! Nimm Hirschhornfett.

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AJM

    Registriert seit
    03.09.2014
    Ok danke für den Tipp. Nur wo finde ich Hirschhornfett? Noch nie was von gehört und google schweigt.

    Ok hab gelesen Vaseline soll es auch tun hole ich morgen welche.

  7. #7
    Forensponsor Avatar von teo33
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC / CJU

    Ort
    D-71...
    Registriert seit
    11.09.2012

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AJM

    Registriert seit
    03.09.2014
    Danke

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Das Problem hatte ich bei meinem B5 auch. Einige der runden "Einsätze" (mit der Kante), die gegen die Feder drücken und die Tür in der gewünschten Position halten, waren fest(-gerostet). Rostlöser und mehrfaches Hin- und Herbewegen der Tür "lösten" das Problem dann.

    Schau dir mal beim langsamem Öffnen oder Schließen der Tür die runden "Einsätze" an, sie müssen sich beim Bewegen der Tür drehen, ansonsten sitzen sie fest......
    Gruß volverine

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AJM

    Registriert seit
    03.09.2014
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	10578265_1496962517210555_1160294277_n.jpg 
Hits:	22 
Größe:	106,0 KB 
ID:	284841


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	10656543_1496962497210557_2101625042_n.jpg 
Hits:	20 
Größe:	128,6 KB 
ID:	284842


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	10660944_1496962483877225_1516327551_n.jpg 
Hits:	20 
Größe:	100,3 KB 
ID:	284843

    So sieht bei mir aus :/

    Was genau soll ich davon einschmieren? Die oberen dinger, das Gummi in mitte (wieso ist das so weiß) oder die unteren?

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Die von mir auf deinem Foto rot markierten "Einsätze" oder Rollen im Bereich des unteren Scharniers müssen alle gängig sein und sich drehen können. Kontrolliere das beim Hin- und Herbewegen der Tür einfach mal......


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	A4Freunde Tür.jpg 
Hits:	30 
Größe:	215,7 KB 
ID:	284844
    Gruß volverine

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AJM

    Registriert seit
    03.09.2014
    So hab eben geschaut die drehen sich. Sind nicht so krass geölt. Eher so trocken.

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AJM

    Registriert seit
    03.09.2014
    So eingesprüht hat nicht viel gebracht. Wenn man die beifahrer tür ganz aufmacht dann ganz normaler Kraft zudrückt die Tür ansich bewegt isch aber schwergängig. Sprich kurz vorm Türrahmen federt sie leicht zurück

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von W0LF
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/CPD

    Ort
    98693 Ilmenau
    Registriert seit
    13.07.2009
    Hallo,

    ich würde eher den Bolzen im unteren Scharnier, der als Drehpunkt dient, reinigen.
    Meine Beifahrertüre ging auch nur noch mit sanfter Gewalt zu. Eine halbe Dose je WD40 und Bremsenreiniger später - direkt auf den Bolzen - inkl. Türe hin&her schwingen förderte große Mengen rostiger Brühe zu Tage. Und plötzlich ging die Tür wieder leicht.

    Nachträglich mit Sprühfett geschmiert, funktioniert das jetzt seit über zwei Jahren ohne wiederkehrende Probleme.
    Bremsen macht die Felge dreckig

  15. #15
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    19.03.2008
    Scharniere mit Zahnbürste und anderen Hilfsmitteln säubern. Kaltreiniger/Entfetter verwenden. Auch Flugrostlöser benutzen.
    Wenn alles richtig sauber ist (sieht dann aus wie aus dem Laden) dann kommt da extra weißes Scharnierfett von Audi drauf.
    Kannst aber auch sowas nehmen
    http://www.ebay.de/itm/100-Gramm-Tub...-/280885492462

    WD40 und anderes Zeug (Kriechöl) ist nur von kurzer Dauer und sabbert die Scharniere voll.

    Greetz

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AJM

    Registriert seit
    03.09.2014
    Ok danke euch werde ich mal versuchen

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - Tür geht schwer klemmt
    Von hochsal im Forum Karosserie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.12.2016, 14:49
  2. 8E/B7 - Chrom Fensterzierleiste Beifahrer Tür
    Von ironkrutt im Forum Karosserie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.09.2014, 18:17
  3. 8E/B6 - SUCHE DRINGEND BEIFAHRER TÜR VORNE U.HINTEN B6 !
    Von Benzoni im Forum Allgemeines
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 14:10
  4. Tür- & Fußraumbeleuchtung Beifahrer
    Von TomA4 im Forum Beleuchtung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 19:47
  5. Re: Rückwärtsgang geht schwer ???!!
    Von ansgar im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2004, 18:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •