Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012

    Unglücklich Leerlaufprobleme - stirbt mein Wagen? Mit Messungen

    Hallo zusammen, ich hatte meinen B5 heute mal zu Bosch gebracht um ihn auf Falschluft prüfen zu lassen. Es kam schlimmer als erwartet. Der Motor hat mit Leerlaufproblemen zu kämpfen.

    Aber erst einmal von Anfang an. Sie haben alles Mögliche auf Falschluft geprüft aber es ist alles dicht, was schon mal gut ist. Aufgefallen ist ihnen aber dass der Motor klackert nach dem Start, im Leerlauf. So rief mich einer der Mechaniker an und schilderte mir die Lage. Ich sagte ihm dass mir das bekannt ist aber mir bisher keine Auswirkungen bekannt sind da er ganz gut zieht, wenn ich Gas gebe und ich die 210km/h immer noch erreiche.
    Er wollte nochmal nachforschen.

    Vorhin holte ich die Wagen ab. Diagnose: Abgaswerte nicht i.O (nur im Leerlauf da CO² zu niedrig und O² zu hoch) sowie mechanische Motorgeräusche evtl. Hydrostößel.

    Ich lies mir alles erklären und bin am Ende. Im Fehlerspeicher war ein Fehler:
    Code:
    0231 lambda-adaption / additiv zu niedrig
    (Bosch Gerät). Ich hatte erst gestern den Speicher ausgelesen (VCDS Lite) und hatten den Fehler
    Code:
    Gemischanpassung (add) unterschritten
    drinnen.
    Unten befinden sich die ganzen Dokumente.

    Er sagte mir die Lambdasonde könnte es sein aber außer im Leerlauf sind die Werte in Ordnung daher wollte er auch nicht auf gut Glück die Lambdasonde (vordere?) wechseln.
    Er vermutet dass die Hydrostößel einen weg haben. Und/oder die Nockenwellen sind verstellt oder verschlissen und müssten erneuert werden. Auf die Frage, was das kosten wird, sagte er mir: ,,Das wird sich nicht lohnen." So zählte er mir die Positionen auf und war am Ende bei etwa 1600€.

    Ich meine, klar das ist Bosch und ich habe auch jemanden der mir das für einen deutlich günstigeren Stundenlohn machen würde aber sicher kann ich mir laut Bosch nicht sein, dass es die Teile sind und selbst wenn. 20 Hydrostößel und 2 Nockenwellen kosten trotzdem eine große Menge Geld, die sich nicht lohnen.

    Das größte Problem, ich muss bis ende Oktober zum Tüv ansonsten muss ich Strafe zahlen.

    Könnt ihr mir bitte weiterhelfen? Ich bin am verzweifeln mit dem Auto.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0264.jpg 
Hits:	24 
Größe:	135,2 KB 
ID:	284646Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0265.jpg 
Hits:	29 
Größe:	117,1 KB 
ID:	284647

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Wozu willste denn die Nockenwellen erneuern? Die brauchste nur dann neu nehmen wenn die Nocken angegriffen sind, was aber nicht der Fall sein muss nur weil die Hydrostößel defekt sind und klappern.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Inaktiv/gesperrt
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ABC

    Registriert seit
    14.09.2012
    Mach dat mit der asu mal ganz pragmatisch. Setzt dich rein und Prügel den mal richtig durch. So das er mal richtig durchgejagt wird. Dann zur asu. Könnte schwören er geht drüber.

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012
    Er hat mir nur die Möglichkeiten aufgezählt, so ganz konnte ich ihm am Ende aber doch nicht folgen. Ich meine durch die Hydrostößel oder die falsche Gemischanpassung leiden die Nockenwellen. Um die Nockenwellen zu prüfen, muss der halbe Motor auseinander gebaut werden, daher können die Nockenwellen auch gleich getauscht werden, so habe ich es in Erinnerung. Es hörte sich auf jeden Fall nicht so an, als würde er mir etwas überteuertes andrehen wollen. Er war sich selbst nicht 100% sicher da er das Limit von einer Arbeitsstunde nicht hätte einhalten können.

    Ich weiß auch nicht, 20 Hydrostößel a 20€ + Einbau...das möchte ich eigentlich nicht mehr in dieses Auto stecken, nur auf Verdacht.

    Meint ihr die Überschreitungen im Leerlauf interessieren überhaupt den Tüv? Nur selbst wenn die AU klappen sollte durch Glück, was ist mit dem klopfen/klackern im Leerlauf? Das wird mich doch sicherlich die HU kosten.

    Was meint ihr eigentlich zu den Bildern? Mir sagen die Werte gar nichts.

  5. #5
    Inaktiv/gesperrt
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ABC

    Registriert seit
    14.09.2012
    Die kann man so messen ohne Ausbau. Dazu muss nur der ventildeckel runter. Da sieht man auch gleich ob die nocke fertig ist.

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012
    Ihr macht mir wieder etwas Mut, die Nacht war nicht so gut.
    Der Ventildeckel lässt sich ja recht einfach abnehmen, das ist schon mal super. Blöd gefragt: was wird denn gemessen? Winkel, Widerstände, Stromstärke? Ich habe gerade schon gegooglet aber gemessen hat wohl noch niemand.

    Und wenn die Hydrostößel wirklich defekt sein sollten. Kann ich mir sicher sein dass die Leerlaufprobleme verschwinden, da ja alles dicht sein soll? Dem Wikipedia Artikel konnte ich nur entnehmen dass sie für einen Ausgleich sorgen.

    Ich wollte heute nochmal genauer hören, das klackern verschwindet aber sehr schnell. Wenn ich den Motor starte, klopft/klackert es für etwa 3 Sekunden oder spätestens bis ich den D- oder R Gang einlege. Während der Fahrt hört er sich normal an, nur selten klackert es, wenn ich an der Ampel stehe.

  7. #7
    Inaktiv/gesperrt
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ABC

    Registriert seit
    14.09.2012
    Abstand hydro zur nocke wird da gemessen. Normal ist da kein spiel. Wenn das klackern nur hin und wieder ist. Mach olwechsel mit filter und fahr nen dickeres Öl. Statt 10w30 dann halt 10w40 oder 15w40 und so weiter.

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012
    Ok, danke. Öl wurde gerade erst vor 6 Monaten bzw. 2000km gewechselt inkl. Filter + Spülung. Vorher hatte ich keine Ahnung welches Öl drinnen und dazu 5w30 gegeben. Nun habe ich 10w-40 Gastrol Edge GTX drinnen. Ich musste auch noch nichts nachfüllen. Ich muss dazu aber auch sagen, dass ich fast nur Kurzstrecken fahre (täglich 13km hin und zurück, Stadtverkehr). Alle paar Monate für ein Wochenende über Autobahn und Landstraße jeweils 250km.

  9. #9
    Benutzer Avatar von Blaaxri
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    ALF/DES

    Ort
    Minfeld
    Registriert seit
    16.09.2012
    Hmm, da würde ich mal den LuFi anschauen, Zündkerzen komtrollieren, LMM und drosselklappe reinigen. Dann nochmal prüfen. Und wie schon erwähnt, jag ihn mal über die BAB.

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012
    LuFi= Luft/Innenraumfilter? Ich könnte jetzt alles aufzählen was ich schon gemacht habe in den vergangenen 12 Monaten:
    Flexrohr gewechselt, Ölwechsel, Benzinfilter, Zahnriemen, WaPu, Keilriemen mit Umlenkrollen, Innenraumfilter, Drosselklappen gereinigt, Zündkerzen wechsel und mehr was aber nicht mit der Motor zusammenhängt.
    LMM hätte doch Fehler ausgegeben bzw. müssten die Werte doch auch im Betrieb schlecht sein?
    Über die BAB hatte ich ihn erst vergangenes WE gejagt + teilweise Autobahn. Besser wurde es dadurch nicht.

    Hallo nochmal. Auf dem Nachhause weg habe ich nochmal hingehört. Ich meine während der Fahrt rasselt es nur wenn ich langsam fahre (bis 30km/h) und etwas Gas gebe. Des Weiteren hat er auch im Stand gerasselt, als ich Zuhause ankam und den Wahlhebel auf P gestellt habe. Aber während der Fahrt ist er leise. Ich höre die Geräusche auch nur wenn beide Fenster geöffnet sind.

    Nochmal zu den wichtigen Fragen:

    1. Sollte ich die Hydrostößel wechseln lassen, kann ich mir sicher sein dass die Leerlaufprobleme verschwinden?
    2. Was meint ihr zu den Lambdasonden und Abgaswerten auf den Bildern?
    Geändert von mounty (04.09.2014 um 20:27 Uhr)

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012
    Nun sind 2 Tage vergangen, in denen ich das Auto wie üblich bewegt hatte. Vorhin hatte ich nochmal den Fehlerspeicher ausgelesen und komischerweise hatte ich keinen einzigen Fehler drinnen. Das Auto fährt sich trotzdem nur sehr schwergänig und nach dem Start klackert es immer noch.

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012
    Hallo zusammen, das Glück meint es vielleicht gut mit mir. Wenn es klappt, bekomme ich kommende Woche wieder TÜV. Ich habe eine Werkstatt empfohlen bekommen, die sehr kulante TÜV Prüfer haben.

    Ich werde den Wagen, so Schade es auch ist, langsam aufgeben und nur noch sicherheitsrelevante Reparaturen durchführen lassen.

    Die Steuerkette kann ich wohl mittlerweile ausschließen. Auf Youtube hatte ich ein Video gefunden in dem die lose Kette zuhören war. Es muss sich in meinem Fall um die Hydrostößel handeln. Den Wechsel werde ich weiterhin hinauszögern. Mich stört das Klackern nicht und wie ich gelesen habe, kann der Wagen auch so mehrere zehntausend Kilometer zurücklegen. Testweise habe ich mir Hydrostößel Additiv gekauft und werde es am Wochenende einschütten und gute 250km fahren.

    Ich sehe kein Ende mehr. Je mehr ich mich auf die Motorengeräusche achte, desto schlimmer empfinde ich es. Mittlerweile hört er sich recht gequält an, jedenfalls unter 2000U/min. Der "Sound" hört sich so an, als würde die Klimaanlage laufen. Mir fehlen langsam die Nerven und das Geld. So versuche ich ihn die nächsten 2 Jahre über den Berg zu bringen und dann gibt es einen neuen, besseren A4.

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012
    So..TÜV bestanden Die Probleme bestehen zwar weiterhin aber das ist mir jetzt auch egal. Ab sofort werden nur noch sicherheitsrelevante Reparaturen vorgenommen. Hoffentlich hält er in dem Zustand noch 2-3 Jahre durch.

Ähnliche Themen

  1. Allgemein - Wagen stirbt beim rückwärts fahren ab
    Von Andy777 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2013, 12:54
  2. Mein 2t Wagen
    Von BThein im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 08:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •