Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    16.07.2014

    kürbelgehäuseentlüftung

    bei meine a4 b5 adr hängt unter der ansaugbrücke ein schlauch, der mehr oder weniger als schweizer käse betrachtet werden kann.
    habe schon ein paar threads gelesen und gehe davon aus, dass es die kurbelgehäuseentlüftung ist.
    habe nun den ansaugstutzen vor der drosselklappe ausgebaut und das eine ende des schlauchs entfernt.
    nun haben einige hier geschrieben, dass sie es geschafft haben auch an das andere ende heranzukommen. aber wie ?
    ich sehe da keine chance. weder von oben noch von sonst wo. wie habt ihr das geschafft ?
    gibt es eine anleitung? oder hat jemand bilder gemacht?
    denke, dass es besser wäre die brücke auszubauen. oder ist das zu aufwendig ?
    gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Royroy5
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    66*** Saarland
    Registriert seit
    08.07.2011
    Hi

    Bei mir war das Teil auch kaputt.Habs ohne die Brücke abzubauen hinbekommen.Musst es ein paar mal das ding drehn,dann passt es irgentwie rein.
    Ist ne ganz schöne Fummelerei!

    Bilder hab ich leider keine davon gemacht.

    LG Roy
    Saufen Pils der annere Scheiss verklebt die Knoche!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Und wie hast du den o-Ring und die Sicherungsklammer ordentlich ran bekommen an den flansch ????
    Ich bin ja nun auch fauel aber es ist mir ein Rätsel wie es ordentlich gehen soll ??!!
    Steckt ihr da ne Katze rein und die macht dass ?
    Gruß Fabian

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Royroy5
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    66*** Saarland
    Registriert seit
    08.07.2011
    Zitat Zitat von audia4avantbra Beitrag anzeigen
    Und wie hast du den o-Ring und die Sicherungsklammer ordentlich ran bekommen an den flansch ????
    Ich bin ja nun auch fauel aber es ist mir ein Rätsel wie es ordentlich gehen soll ??!!
    Steckt ihr da ne Katze rein und die macht dass ?

    Hi

    Also,ist schon etwas her aber ich glaube zu meinen das das Ansaugrohr weg muss.
    Dann kann man von hinten durchgreifen und das Teil raus bzw rein fummeln.
    Ich hatte damals einen zweiten Man dabei der dann von oben die Klammer drauf gesetzt hat.Schellen dran ,Fertig

    LG Roy
    Saufen Pils der annere Scheiss verklebt die Knoche!

  5. #5
    Benutzer Avatar von Alex1,8T
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    ANB/DWR

    Ort
    Bottrop
    Registriert seit
    21.12.2012
    Hallo,

    hier mal ein Foto vom Tausch der KWGE an meinem ADR.
    Ist zwar ein Cabrio - aber der Motor ist ja der gleiche.
    Ich mußte jedenfalls die Ansaugbrücke abschrauben,
    um unten am Block das Plastikrohr auszubauen und das neue wieder anzubringen.
    Das Plastikrohr habe ich mit einem Holzkeil vom Motorblock gleichmäßig abgehebelt
    und das neue anschließend ebenfalls mit Hilfe eines Holzstücks wieder aufgeklopft.
    Die grüne Sicherungsklammer läßt sich einfach ab- und aufschieben.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	KWGE ADR.jpg 
Hits:	63 
Größe:	124,7 KB 
ID:	283057

    Gruß,
    Alex
    B5 Q Avant ANB - Cabrio ADR - T5 Multivan CFCA

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    16.07.2014
    hallo,
    erstmal danke für die feedbacks.
    alex: was müsstest du alles weg machen um die brücke zu demontieren?
    so wie's auf dem bild aussieht, muss wohl auch die einspritzleiste weg!? sonst noch was ?
    gruß

  7. #7
    Benutzer Avatar von Alex1,8T
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    ANB/DWR

    Ort
    Bottrop
    Registriert seit
    21.12.2012
    Ich möchte anmerken, daß ich die Arbeiten mangels Hebebühne komplett von oben durchgeführt habe.
    Möglicherweise kommt man da von unten sogar besser ran und kann sich die Demontage der Ansaugbrücke sparen.
    Die Demontage der Bauteile ist eigentlich insofern selbsterklärend, als das ich alles weggeschraubt habe,
    was mir zum Ersetzen der KWGE im Weg war.
    Gruß,
    Alex
    B5 Q Avant ANB - Cabrio ADR - T5 Multivan CFCA

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    16.07.2014
    war bei 3 Teilehändlern und nun noch bei Audi ( große Generalvertrettung) und keiner kann mir das Teil liefern, Ist doch nur ein Stück Schlauch !?
    weiß einer die Teilenummer oder was genau muss ich da kaufen? Will eigenlich erst die Brücke demontieren, wenn ich das Ersatzteil gleich einbauen kann. Ist das Stück, dass vor der Drosselklappe endet. geht von unten in den Ansaugung direkt vor der Klappe.

    Würde gerne auch noch den Öldruckschalter und die Dichtung am Ölkühler wechsel, da ich immer ziemlich viel Öl unterm Auto habe. Kann ich das beides machen ohne das es eine große Sauerei gibt? also läuft da haufenweise öl raus ?

    zefix , jetzt geht der Anschlusstecker von der Drosselklappe nicht ab. muss ich die Feder zusammendrücken oder spreizen ? weder so noch so geht der doofe stecker ab. so kann ich Ansaugbrücke nicht wegschieben.

    weiß einer was für eine schlauch ich brauche? hat jemand eine nummer oder einen link ? wäre super wenn ihr mir schnell helfen könntet.

    lg
    Geändert von mounty (25.08.2014 um 18:16 Uhr)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •