Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Benutzer Avatar von Launchcontrol
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB

    Ort
    Marburg
    Registriert seit
    25.10.2013

    Hauptbremszylinder GANZ WICHTIG! Bitte um Hilfe !

    Hallo,

    Mein S4 B5 VFL hat keinen Pedaldruck mehr aufgebaut, daher bin ich davon ausgegangen, das der Hauptbremszylinder Defekt ist. Also habe ich im Netz einen gebrauchten Hauptbremszylinder inkl. Bremskraftverstärker ebenfalls von einem S4 B5 gekauft, aber anscheinen Facelift oder so. Nun zu meinem Problem. Ich habe mir bei Youtube eine Ein/Ausbau Anleitung angeschaut, dort wurde ein Passat 3BG auf HP2 Bremskraftverstärker oder sowas umgebaut, jedenfalls hat der Typ, ein Loch im Hauptbremszylinder aufgebort und ein größeres Gewinde reingschnitten. Jetzt habe ich den neuen eingebaut und festgestellt, das ich das gleiche Problem habe. Im Video hieß es das rot makierte Loch müsse von M9x1 auf M11x1 aufgebohrt und geschnitten werden. Ich habe das andere Loch (welches bei beiden Hauptbremszylindern gleich ist) gemessen und es hat bei meinem Hauptbremszylinder ein 11er Kernloch, ebenso wie das rot makierte loch beim alten Hauptbremszylinder also wohl M12x1, habe den Anschluss vom Loch das größer muss dann mal in das M12x1er Gewinde gedreht und siehe da, es passt! Also muss ich das andere Loch, welches vorher bei dem neuen kleiner war, nun wohl auf M12x1 vergrößern. Ich habe dieses schonmal auf 11mm (Kernloch) aufgefräst. Wollte schon Gewinde reinschneiden, da sagte mir mein Vater das es sein kann, das ich einen Konischen Gewindeschneider brauche. Jetzt noch eine Frage, ist der Anschluss von der Bremsleitung Konisch oder muss ich ein Konisches Gewinde schneiden? M12x1 (Feingewinde) ist also das richtige, kann das jemand bestätigen?

    Zudem war der Hauptbremsylinder anders als der alte auf den Bremskraftverstärker geschraubt, muss ihn also um 180 Grad drehen und wieder festschrauben, damit die Anschlüsse an der richtigen Stelle sind, gab es da unterschiede, oder hat der Verkäufer ihn vielleicht, nach dem Reinigen oder so einfach falsch montiert?

    Teilenummer auf dem alten Bremskraftverstärker 4B3 612 105 . Teilenummer auf dem neuen Bremskraftverstärker 4B3 612 105 A*

    Hier mal ein Bild von dem neuen Hauptbremszylinder welchen ich anscheinend ändern muss:



    Passt das am Ende alle so, wenn ich das Gewinde aufschneide und ihn verbaue? Bei allem was mit der Bremse zu tun hat, sollte man ja vorsichtig sein. Deshalb wollte ich vorher mal ein paar Experten fragen, die eventuell schonmal damit zu tun hatten.

    Vielen Dank im Vorraus

    Gruß Felix
    Geändert von Launchcontrol (30.07.2014 um 11:02 Uhr)

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Lass den Pfusch mit aufbohren sein und kauf dir den richtigen HBZ in neu, den den du dir gekauft hast ist auch kleiner im Durchmesser als dein S4 braucht. Du hast dir nen HBZ mit 23,81mm gekauft der S4 hat aber einen HBZ mit 25,4mm!!

    Deine beiden ET Nummern sind nämlich jeweils die von der ganzen Einheit wie sie ab werk verbaut wird, also BKV,HBZ und 2 Kleinteilen zusammen.
    Geändert von mounty (30.07.2014 um 15:22 Uhr)
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von TR
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Registriert seit
    10.11.2005
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Lass den Pfusch mit aufbohren sein und kauf dir den richtigen HBZ in neu, den den du dir gekauft hast ist auch kleiner im Durchmesser als dein S4 braucht. Du hast dir nen HBZ mit 23,81mm gekauft der S4 hat aber einen HBZ mit 25,4mm!!
    Muß dich leider teilweise korrigieren, das auf dem Bild ist nen 25,4er HBZ, aber einer für Fahrzeuge mit ESP. Daher die M10x1 und M12x1 Verschraubung.


    @Launchcontrol

    So wie @mounty schon sagte, lass das mit dem HBZ sein und kauf dir den richtigen für Fahrzeuge ohne ESP, der hat dann auch 2 Stück M12x1 Verschraubungen.
    Geändert von TR (30.07.2014 um 15:58 Uhr)

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von TR Beitrag anzeigen
    Muß dich leider teilweise korrigieren, das auf dem Bild ist nen 25,4er HBZ, aber einer für Fahrzeuge mit ESP. Daher die M10x1 und M12x1 Verschraubung.
    Ups, vertan das kommt wenn man die Et Nummern nicht richtig liest

    Die ET Nr 4B3 612 105 A für seinen neuen BKV mit HBZ schlüsselt sich in folgende Nummern auf: 4B3 612 107 Bremskraftverstärker, 4D0 611 021 B Hauptbremszylinder, 4A0 611 817 A Stopfen und 4D0 611 243 Dichtung zwischen HBZ und BKV.

    Die 4D0 611 021 B ist für einen Lucas HBZ für Fahrzeuge mit ESP und 25,4mm.

    Er bräuchte den 4D0 611 021 A Lucas der beim S4 bei Vor und Facelift gleich ist wenn kein ESP verbaut ist.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Benutzer Avatar von Launchcontrol
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB

    Ort
    Marburg
    Registriert seit
    25.10.2013
    Erstmal vielen Dank für die schnellen Anrworten. Daran sieht man mal wieder wie gut dieses Forum ist, ich wette diese Angaben und TN's hätten nichtmal die meisten Vertragswerkstätten auf die schnelle raussuchen können

    Nun nochmal zum Hauptbremszylinder, meine Frage ist, wenn ich jetzt diesen BKV für S4 FL mit ESP verbaue, obwohl ich kein's habe, funktioniert dann trotzem alles wie es soll und passt zusammen?

    Keine Angst, ich bin CNC Fräser und es ist wirklich kein Problem das Gewinde sauber und Ordentlich aufzufräsen und neu zu schneiden. Also gehe ich da nicht mit einer Bohrmaschine ran oder sowas :P Das Gewinde wird am Ende genauso Perfekt sein wie ab Werk Wenn dann alles Dicht ist, kann ich den Hauptbremszylinder/BKV verbauen obwohl es eigenltich der Falsche ist?

    Gruß Felix

  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Vom Bremsen her wird da nix passieren, ich denke das der HBZ nur anders für die ESP Fahrzeuge ist weil die Leitungen anders geführt sind und deswegen eben auch die Anschlüsse.

    Aber vom Aufbohren halte ich immer noch nix, vor allem weils nen gebrauchter ist, Bremsenteile kauft man Neu, vor allem solche die für alle Räder zuständig sind. Einer ausm Zubehör kostet um die 150€, das sollte doch kein Problem dastellen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  7. #7
    Benutzer Avatar von BE472
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/FPS

    Ort
    Beckum
    Registriert seit
    08.08.2012
    Hallo!

    Verstehe ich das richtig, dass Du das Gewinde für einen Leitungsanschluß aufbohren willst? Wie machst Du dann das mit den Spänen? Ein winziger Span im Zylinder und die Manschette ist binnen kurzer Zeit dahin. Dann wird es schwer mit dem Druckaufbau. Vielleicht solltest Du Dir die Aktion doch nochmal überlegen.

    Es grüßt

    Bernhard

  8. #8
    Benutzer Avatar von Launchcontrol
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB

    Ort
    Marburg
    Registriert seit
    25.10.2013
    Zitat Zitat von BE472 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Verstehe ich das richtig, dass Du das Gewinde für einen Leitungsanschluß aufbohren willst? Wie machst Du dann das mit den Spänen? Ein winziger Span im Zylinder und die Manschette ist binnen kurzer Zeit dahin. Dann wird es schwer mit dem Druckaufbau. Vielleicht solltest Du Dir die Aktion doch nochmal überlegen.

    Es grüßt

    Bernhard
    Nein, das verstehst du Falsch, ich habe es aufgefräst. Auf einer CNC Fräse, einer großen mit 3D Taster nicht so ein Hobbyteil und vorher etwas Papier in das Loch gestopft welches ich dann nochmal zugeklebt habe. Span ist keiner reingekommen, da habe ich keine Angst

  9. #9
    Gewerblicher Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Freiburg
    Registriert seit
    17.06.2010
    Moin,

    und wieso hast Du Dir keine neue Bremsleitung mit einer M10x1 Überwurfschraube angefertigt? Das wäre wesentlich einfacher und schneller erledigt gewesen.

    MfG

  10. #10
    Benutzer Avatar von Launchcontrol
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB

    Ort
    Marburg
    Registriert seit
    25.10.2013
    Hey,

    Da stimme ich dir zu. Habe das Teil verbaut, Gewinde hat sich auch sauber schrauben lassen. Leider war das m10er Gewinde vorher nicht so tief geschnitten, also könnte ich die Bremsleitung nicht so weit reinschrauben wie nötig. Daher musste ich mir leider noch einen HBZ kaufen, diesmal den Richtign :P Allerdings habe ich immernoch keinen Pedaldruck, hat jemand eine Idee?

  11. #11
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    19.03.2008
    Ich wärme das Thema nochmal auf.
    Vielen Dank erstmal für die Teilenummer des Hauptbremszylinders.

    Welchen Bremskraftverstärker müsste ich denn verbauen?
    Irgendwie gibt es 2 verschiedene Typen unter 4B3 612 107, da evtl. die Teilenummer ersetzt wurde oder nicht so einzeln zu finden ist.

    Es gibt einmal BKV mit Doppelmembran mit so einem "Knubbel" hinten dran und andere mit einem Gewinde und Mutter.

    Welchen benötige ich genau? Vielleicht weiß jemand, wie mein jetziger hinterer Anschluss aussieht und kann mir hierdurch weiter helfen.

    Greetz

    Edit:
    Hat sich geklärt! Der Knubbel wird auf das Gewinde geschraubt....
    Geändert von Rotlicht (02.11.2015 um 23:40 Uhr)

  12. #12
    Forensponsor Avatar von Catana
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB / DSY /

    Ort
    Sauerländle
    Registriert seit
    08.11.2005
    Blog-Einträge
    1
    Meines Wissens ist der doppelmembran vom FL ist kompakter aufgebaut als der normale der wesentlich größer baut.
    Vorher AAH jetzt zwar weniger Hubraum aber mehr Aahhhhhh .....

  13. #13
    Forensponsor Avatar von Flodol
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    93482 Pemfling-Grafenkirchen
    Registriert seit
    06.09.2009
    Zitat Zitat von Rotlicht Beitrag anzeigen
    Ich wärme das Thema nochmal auf.
    Vielen Dank erstmal für die Teilenummer des Hauptbremszylinders.

    Welchen Bremskraftverstärker müsste ich denn verbauen?
    Irgendwie gibt es 2 verschiedene Typen unter 4B3 612 107, da evtl. die Teilenummer ersetzt wurde oder nicht so einzeln zu finden ist.

    Es gibt einmal BKV mit Doppelmembran mit so einem "Knubbel" hinten dran und andere mit einem Gewinde und Mutter.

    Welchen benötige ich genau? Vielleicht weiß jemand, wie mein jetziger hinterer Anschluss aussieht und kann mir hierdurch weiter helfen.

    Greetz

    Edit:
    Hat sich geklärt! Der Knubbel wird auf das Gewinde geschraubt....
    Hab den Fred jetz nicht gelesen.
    ob evtl. etwas umgebaut werden soll aber rein ofiziell passt die oben genannte TN erst ab 1999.

    Du bräuchtest ür dein 1996er BJ

    8D0 612 107 B
    Teilenummern? Leitfäden? Stromlaufpläne? PN an mich!

  14. #14
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    19.03.2008
    Ist der 8D0 612 107 B denn auch mit Doppelmembran und passt dort der HBZ mit 25,40mm dran?
    Das glaube ich nämlich nicht. Scheint mir so, als ob ich beides quasi auf Bj. 1999 tauschen muss. Da es die HP2 Bremse ja auch erst ab 1998 gab.

    Greetz

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Ganz wichtig!!! Welchen Krümmer? Hab zwei zu auswahl!!!!
    Von Nimra94 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2013, 08:16
  2. WICHTIG, BITTE LESEN -- Vorstellungsboard
    Von M.P. im Forum Vorstellung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 12:48

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •