Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Thalmässing
    Registriert seit
    27.07.2014

    laufleistung des AEB Motors mit kleinem Aufwand verlängern?

    Hi

    Ich habe in meinem A4 den AEB Motor verbaut, der mittlerweile schon 266.000km gelaufen hat. Was kann ich tun damit der nochmal 100.000km packt?
    Turbo, Turbo die ganze Nacht

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB / CTE

    Ort
    Leverkusen
    Registriert seit
    13.11.2013
    Regelmäßig Ölwechsel mit vernünftigen Öl und vernünftig warm und kalt fahren dann haste schon mit das wichtigste.

    Meiner hat auch um den dreh aber ich werde meinem in Kürze neue pleuellager und kurbelwellenlager gönnen.

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Thalmässing
    Registriert seit
    27.07.2014
    Welches Öl ist vernünftig? Pleuel und Kurbelwellenlager übersteigen etwas das Budget. Will den wagen echt sehr lange fahren wenns geht. Eher untertourig oder obertourig? Bei welchen Drehzahlen schaltest du wenn er klat ist? Er ist sehr durstig momentan zeigt er 9,9l an. Und wenn ich die klima anschalte zeigt er manchmal an das Öl fehlt obwohl der Ölstand passt. Wie lange hält so ein turbolader? Ja ich weiß fragen über fragen aber ich häng an dem auto

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB / CTE

    Ort
    Leverkusen
    Registriert seit
    13.11.2013
    Vollsyntetisches 5w40 fahre ich. Ja ok wenn man das nicht selbst machen kann ist das schon ne ganze ecke teurer. Wenn er kalt ist fahre ich den auf den erstem Kilometern nicht über 3000 und keine vollgasattacken. In der stadt nimmt sich meiner gute 9. Auf der Autobahn hatte ich ihn letztens bei ner 600km tour bei 7,5.

    Geht aber nicht die rote Öl Lampe an oder?

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Thalmässing
    Registriert seit
    27.07.2014
    Nee das nicht nur das checksystem meldet sich und zeigt die Ölkanne. Aber auch NUR wenn die klima an is. Prinzzipiell könnte ich das mit den lagern schon hab kfzler gelernt aber mir fehlt es an der zeit und etwas am geld für außerplanmäßige Anschaffungen.

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB / CTE

    Ort
    Leverkusen
    Registriert seit
    13.11.2013
    Ja ok das kenne ich und kann ich auch verstehn.
    Aber leider kommt man so langsam in den Bereich wo man das mal im Hinterkopf behalten sollte finde ich

    Und den zahnriemen natürlich falls noch nicht gemacht

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Thalmässing
    Registriert seit
    27.07.2014
    Der ist "angeblich" bei 239.000km gemacht worden. Hab aber ab und zu ein leises quietschen im Motorraum wo ichvdenk das es vllt von der spannrolle kommen könnte was aber nicht sein kann wenn der riemen 30.000km gelaufen hat.

  8. #8
    Hallo,

    nimm 10W40 synthetisch z.B. Shell Helix. Bei hoher Laufleistung passt ein dickeres Öl besser. Sollte man auf jeden Fall nehmen, wenn er an den Dichtungen (z.B. Ventildeckeldichtung) etwas Öl ausschwitzt. Dichtet auch besser die Kolbenringe ab, da ist ja ab einer gewissen Laufleistung einfach mehr Spiel, senkt Ölverbrauch und auch den Spritverbrauch.

    Man kann auch 10W60 nehmen (gibt's aber nicht überall). Das bleibt auch bei hohen Motortemperaturen noch hinreichend zähflüssig. Die werden auch in Porsche-Motoren etc. gefahren.

    Die heutigen 5W30 Öle etc. sind für diese älteren Motoren großer Mist.

    Ansonsten: Nicht zu hochtourig fahren, Motor immer schön warmfahren. Ab und zu bei einer längeren Autobahnfahrt bei 170 Motor freiblasen, da werden die Ablagerungen abgebrannt.
    98er A4 1.8T (110kW)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Es gibt jemanden im Forum bei dem machte die Spannrolle schon nach ca. 3-4 Monaten Geräusche...
    Würde der Sache auf den Grund gehen. Kann aber auch etwas Anderes sein.
    Sonst gut Warten.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB / CTE

    Ort
    Leverkusen
    Registriert seit
    13.11.2013
    Synthetisches? Das warum de nachher das Problem mim Ölsieb hast? Das kannste beim normalen 1.8er fahren aber nicht beim turbo.

    Wenn der an der ventildeckeldichtung schwitzt wechsel ich nicht auf ein dickeres Öl dann gehört die erneuert auch wenn es nur ein Beispiel war kann man aber ebenso auf jede andere dichtung übertragen

    Nimm das was sich bei den meisten 1.8 turbofahrern hier durchgesetzt hat und das nicht ohne Grund. Vollsyntetisches 5w40.

  11. #11
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Öh @Andre_K Synthetisch und Vollsynthetisch is ein und dasselbe
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB / CTE

    Ort
    Leverkusen
    Registriert seit
    13.11.2013
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Öh @Andre_K Synthetisch und Vollsynthetisch is ein und dasselbe
    ehmm..... *räusper* ok... weil du es bist hab ich nichts gesagt tutet mich sorry


    Dann lasse ich das natürlich gelten. Aber mit der undichtigkeit bleibe ich bei
    Geändert von Andre_K (28.07.2014 um 20:47 Uhr)

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Thalmässing
    Registriert seit
    27.07.2014
    Synthetisch und vollsynthetisch is nicht ganz das selbe. Bei uns in der lkw werkstatt hat man in den guten alten iveco noch teilsynthetisches 10w40 gepumpt und der lief 750.000km aufwärts. Teilsynthetisch bedeutet ja auch teilmineralisch. Fragt mich jetz aber bitte nicht nach der zusammensetzung. Ja und das mit dem dicjeren Öl is das dann nich doof wegen dem turbo? Achja das quietschen kommt meistens wenn er kalt ist. Und nein es ist nicht der Keilriemen

  14. #14
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    @dertru wie du schon schreibst Teilsynthetisch is aber nicht Synthetisch sondern eben Teilsynthetisch und das sind bei Audi dann die LL Öle die auch als HC Öle bezeichnet werden. Das andere is so wie ich beschrieben hab.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Thalmässing
    Registriert seit
    27.07.2014
    Ah okay cool das mal zu wissen

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB / CTE

    Ort
    Leverkusen
    Registriert seit
    13.11.2013
    Ich war aber auch im glauben das synthetisch gleich teilsysnthetisch ist deswegen meine aussage.

    Aber bei mounty lernt man immer dazu

  17. #17
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Thalmässing
    Registriert seit
    27.07.2014
    Ich dreh ab... Bin jetzt mal am Stück ca 45km Autobahn gefahren und habe jetzt ein Drehzahlabhängiges klackern im Motor. Leistung is voll da. Klingt irgendwie so wie kurz nach dem starten. Auto zeigt keinen Fehler an und fährt normal. Ölstand passt... ich hab halt jetz den selben weg nochmal vor mir und bedenken ob ich heimkomme. Es ist nicht sooo laut aber hörbar.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Ps übermäßig getreten hab ich ihn nicht. Motor war betriebswarm. Bin ca 130 dauerhaft gefahren. Aber hey, er quietscht nicht mehr. Und Leistung is wie gesagt da... komm ich heim?

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von altasar
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Güterglück
    Registriert seit
    25.06.2009
    Zitat Zitat von Gaston Beitrag anzeigen
    Es gibt jemanden im Forum bei dem machte die Spannrolle schon nach ca. 3-4 Monaten Geräusche...
    Würde der Sache auf den Grund gehen. Kann aber auch etwas Anderes sein.
    Sonst gut Warten.
    Jipp das war wohl ich

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Thalmässing
    Registriert seit
    27.07.2014
    Ich fahr jetz einfach

    Komisch... bin jetzt nach hause gefahren. Zwei minuten war das klackern deutlich zu hören den rest der fahrt nicht mehr. Tempo 200 spielend leicht gemacht. Zuhause im bordbuch nach der Anleitung gesucht und nen bericht über nen abt chip gefunden inkl. Leistungsdiagramm mit 178ps.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Müsste das nicht eingetragen sein und wo sitzt der chip dann damit ich gucken kann ob es wahr ist? Ich mein schon das er untenrum sehr viel besser geht als der passat variant von meinem Kumpel
    Geändert von mounty (29.07.2014 um 09:36 Uhr)

  20. #20
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Nordrhein Westfalen
    Registriert seit
    06.01.2013
    Hallo,
    will jetz nichts falsches sagen,aber wenn ich das Problem richtig verstanden habe könnten es die Hydrostößel sein die klackern.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Übrigens was bei der Laufleistung auch nicht ungewöhnlich sein sollte.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6: Stottern des Motors
    Von keineAhnung1983 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.12.2017, 18:22
  2. 8D/B5 - wie mehr leistung mit kleinem aufwand
    Von mar123 im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 16:34
  3. 8E/B6: Audi A4 Avant 1.9TDI Probleme mit dem Starten des Motors
    Von tabakopfer im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 16:47
  4. Re: Wärme des Motors
    Von AUDI-A4-Freak im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 22:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •