Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 39
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    Lubu
    Registriert seit
    31.01.2010

    Turbolader austauschen vorhersehbar ?

    Hallo!

    Ich habe heuer ein wenig Angst wegen meinem Turbolader und sonstigen Sachen was auf mich zukommen könnte demnächst und zwar hat mein Arbeitskollege einen BMW auch 1,9tdi bj 2003 und der hat nach jetzt 180000km sein Turbolader tauschen muessen weil er defekt war und anfang des jahres die Einspritzdüsen also ca 5000€ Instandhaltungskosten ;(

    Jetzt ist mein Audi auch B6 1,9tdi BJ 2002 und habe 175000km gefahren ( mit 80000km gekauft ) noch nie ein Problem gehabt mit dem Auto außer die Querlenker.
    Muss ich da nun was ähnliches befürchten zwecks Turbolader oder hohen Kosten was kommen könnte nach der Lauflesitung ? Sein BMW Händler meiinte das wäre normal nach der Lauflesitung das der Turbo platt gehen könnte. Ich fahre sehr defensiv und dreh nie hoch wenn er kalt ist... etc.


    Gruß
    Wild911

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von crapSen
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/EEN

    Ort
    15***
    Registriert seit
    15.04.2008
    Kann passieren, muss aber nicht.. Die Haltbarkeitszeit hängt gerade beim Turbo wie du schon sagst von der Fahrweise des Fahrers ab. Es gibt viele bei denen der Turbo deutlich länger hält, aber auch einige wo er schon deutlich zeitiger das Ende erreicht.

    Man kann aber an einigen Merkmalen erkennen wie es um den Turbo steht:

    1. Fängt er deutlich hörbar an zu pfeiffen/jaulen, kündigt sich das Ende an
    2. Wenn man die Ladeluftstrecke am Turbo abbaut, kann man hinein greifen und die Welle auf vertikales oder horizontales Spiel untersuchen, die Welle sollte sich nicht großartig in eine Richtung bewegen lassen
    3. Wenn man die Ladeluftstrecke am Turbo abbaut, kannste auch eine Sichtprüfung machen, wie die Schaufeln aussehen...
    https://www.Tausendbluetenbaum.de - Maine Coon Hobbyzucht in Brandenburg nahe Berlin!

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CJCD / MST

    Ort
    86150
    Registriert seit
    22.11.2010
    Also bei meinem B5 hat der Turbo bei mir 15 Jahre und 315.000km gehalten und das Auto wurde dann verkauft. Einzig die VTG hatte sporadisch mal Verklemmungen die man aber durch gängigmachen des Gestänges gut beseitigen konnte.
    Ich glaube es hängt wirklich viel vom Fahrstil ab wie lange es ein Turbo macht.
    Zu Golf 2 Zeiten haben alle gesagt "nach 90.000km ist ein Turbo platt..."

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Rush
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/DSY

    Ort
    Neuenstadt
    Registriert seit
    23.05.2013
    Ich habe noch die ersten Turbos drin 310.000km
    Allrad heißt, da stecken bleiben, wo der Abschlepper auch nicht mehr hinkommt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von sTk
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/HES

    Ort
    Magdeburg
    Registriert seit
    22.08.2013
    Zitat Zitat von Rush Beitrag anzeigen
    Ich habe noch die ersten Turbos drin 310.000km
    Ist beim 2.7 T auch kein Wunder Der 2.7T im A6 4b (Kennfeldanpassung auf ca. 316ps) von meinem Bruder wurde mit 295k Kilometer verkauft und hatte auch noch die ersten drin, sind meiner Meinung nach auch nur schwer kaputt zu bekommen. Und wir waren eigtl. relativ häufig damit GTI's, Opel's (Opel-Treffen-Oschersleben) jagen ... boar wie ich dieses Auto vermisse

    Bei meinem ist seit neuestem auch ein Pfeifen festzustellen (nach 145T km). Evtl. ist's ein Leck im Ansaugtrakt (pfeift das dann?) oder der Turbo selbst. Ich versuche mal ne Aufnahme davon zu posten.
    Geändert von sTk (23.07.2014 um 09:18 Uhr)
    Mein 1.8T - KLICK!


  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von crapSen
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/EEN

    Ort
    15***
    Registriert seit
    15.04.2008
    Wenns sich mehr wie ein quietschen anhört, könnte auch die Dichtung am Krümmer undicht sein, war bei meinem so..
    https://www.Tausendbluetenbaum.de - Maine Coon Hobbyzucht in Brandenburg nahe Berlin!

  7. #7
    Inaktiv/gesperrt Avatar von Cracker Jack
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Rhäsa
    Registriert seit
    25.01.2012
    Wie crapSen schion schrieb, steckt man halt nicht drin. Einkalkulieren kann man einen Turboausfall bei normaler Nutzung eigentlich nicht. Man kann aber dazu beitragen die Lebensdauer zumindest zu verlängern. Warm- und Kaltfahren sollte bei allen Fahren von Turbomotoren obligatorisch sein.

  8. #8
    Moderator Avatar von fctriesel
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    FFM & VB
    Registriert seit
    28.11.2003
    Mein 1.9er hat jetzt 407tkm ohne Laderschaden runter, wenn ich es eilig habe bekommt der auch kalt drehzahl und volllast.
    Den 2.7er fahre ich aber vorher warm.
    Sent from my Nokia 3210.

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    Lubu
    Registriert seit
    31.01.2010
    Zitat Zitat von fctriesel Beitrag anzeigen
    Mein 1.9er hat jetzt 407tkm ohne Laderschaden runter, wenn ich es eilig habe bekommt der auch kalt drehzahl und volllast.
    Den 2.7er fahre ich aber vorher warm.

    Das wär mein Traum 407000tkm dann würde ich sogar dann auch den Turbo tauschen lassen hehe Wow!

  10. #10
    Forensponsor Avatar von Casso
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    49134
    Registriert seit
    08.02.2012
    Zitat Zitat von crapSen Beitrag anzeigen
    1. Fängt er deutlich hörbar an zu pfeiffen/jaulen, kündigt sich das Ende an
    Ich habe zwar jetzt nicht die große Ahnung von Turbos aber bei meinem BFB schaltet der sich ab 2.000 Umdrehungen ein. Dann hört man auch ganz deutlich das pfeifen bei der Beschleunigung. Sobald ich dann vom Gas gehe oder die Kupplung drücke hört man den Blow Off. Denke dass es ganz normal ist. Oder ist das Pfeifen bzw. Jaulen dass du meinst noch etwas anderes?
    Gruß.

  11. #11
    Moderator Avatar von fctriesel
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    FFM & VB
    Registriert seit
    28.11.2003
    Man kann den Turbolader nicht ein und ausschalten. Der ist immer an. Und ein BlowOff gibts auch nicht.
    Sent from my Nokia 3210.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von Rush
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/DSY

    Ort
    Neuenstadt
    Registriert seit
    23.05.2013
    Mein AEB Turbo im Passat hat gepfiffen weil das Flexrohr undicht war. Flexrohr neu und dann war Ruhe
    Allrad heißt, da stecken bleiben, wo der Abschlepper auch nicht mehr hinkommt.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von crapSen
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/EEN

    Ort
    15***
    Registriert seit
    15.04.2008
    Sollte sich das "Pfeiffen" wie das "Pfeiffen" mit dem Mund anhören, sollte man sich Gedanken machen denke ich (bei den kleinen Serienladern)...
    https://www.Tausendbluetenbaum.de - Maine Coon Hobbyzucht in Brandenburg nahe Berlin!

  14. #14
    Benutzer Avatar von nikiti4
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW/HCF

    Ort
    Hamburg
    Registriert seit
    04.06.2010
    Zitat Zitat von crapSen Beitrag anzeigen
    2. Wenn man die Ladeluftstrecke am Turbo abbaut, kann man hinein greifen und die Welle auf vertikales oder horizontales Spiel untersuchen, die Welle sollte sich nicht großartig in eine Richtung bewegen lassen
    ist Wahrscheinlich die einfacheste Methode sein Lader zu überprüfen.
    Ich hab damals meinen vorsorglich ausgetauscht. Bei dem alten habe ich größeres Spiel festgestellt, im Vergleich zum neuen, hat sich der neue kaum bewegt. Nichtdestotrotzt waren keine Kratzer oder Schleifspuren an den Wänden

    PS: Der Ausbau ist auch relativ einfach, also einfach mal selbst ausbauen und überprüfen

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Mein Vater hat im Fabia 1.9TDI auch schon 305.000km drauf (erster Lader).
    Ich denke wenn man dem Motor gutes Öl gönnt und dieses die Laderwelle schnell und gut schmiert,
    macht man so einen Lader wirklich nur dann schnell kaputt wenn man es wirklich darauf anlegt.

    Übertreibt man es mit dem Gas bei kaltem Motor oder langen Vollastfahrten ist der Lader thermisch
    und mechanisch hoch belastet. Der Zeitpunkt eines zukünftigen Laderschadens lässt sich aber quasi
    nicht berechnen.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von A4.Freak
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF/GJA

    Registriert seit
    25.05.2013
    einfach keine sorgen machen und fahren... selbst wenn der turbo irgentwann platt ist, halten sich die kosten im rahmen.

  17. #17
    Moderator Avatar von fctriesel
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    FFM & VB
    Registriert seit
    28.11.2003
    Zitat Zitat von 5OCIAL_5Y5T3M Beitrag anzeigen
    Mein Vater hat im Fabia 1.9TDI auch schon 305.000km drauf (erster Lader).
    Ich denke wenn man dem Motor gutes Öl gönnt und dieses die Laderwelle schnell und gut schmiert,
    macht man so einen Lader wirklich nur dann schnell kaputt wenn man es wirklich darauf anlegt.

    Übertreibt man es mit dem Gas bei kaltem Motor oder langen Vollastfahrten ist der Lader thermisch
    und mechanisch hoch belastet. Der Zeitpunkt eines zukünftigen Laderschadens lässt sich aber quasi
    nicht berechnen.
    Ich fahre 10W40 Baumarktöl und gebe auch mit kaltem Motor Vollgas wenn nötig. Vielleicht hält mein Motor deswegen so lange weil ich ihn nicht so verhätschel?

    Zitat Zitat von Wild911 Beitrag anzeigen
    Das wär mein Traum 407000tkm dann würde ich sogar dann auch den Turbo tauschen lassen hehe Wow!
    Von 407 Millionen km würde ich auch träumen.
    Sent from my Nokia 3210.

  18. #18
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    Lubu
    Registriert seit
    31.01.2010
    Zitat Zitat von A4.Freak Beitrag anzeigen
    einfach keine sorgen machen und fahren... selbst wenn der turbo irgentwann platt ist, halten sich die kosten im rahmen.
    Die Kosten lt. meinem Kollege belaufen sich auch 3200€ inkl. Einbau ;( Finde ich nicht gerade ein Schnäppchen

  19. #19
    Benutzer Avatar von Bastian01
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB / GGG

    Ort
    CH
    Registriert seit
    25.02.2012
    Das ist ein Vollschnapper LÄCHERLICH WENIG CASH
    selber machen und wenn der Turbo hoch ging, Die Ladeluftstrecke GRÜNDLICH mitreinigen , sonst gibts ziemlich gleich später mit dem Neuen auch Ärger.
    erst randaliert dann intubiert

  20. #20
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    http://www.turbomarkt.de/Turbolader-...2J-038145702JX

    Generalüberholte gibt es für weniger als die Hälfte, aber ob man sich so ein Teil einbaut ist eine Glaubensfrage.
    Den Stundenlohn möchte ich sehen um dann noch auf 3200€ zu kommen

    Ich würde mir da keine Gedanken machen.
    Wenn das Öl regelmäßig gewechselt wird und du ihn nach einer Volllast-Fahrt nicht gleich wieder abstellt dann kann der noch eine ganze Weile halten.
    Und falls er doch mal hops geht ist es auch kein Beinbruch.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Turbolader austauschen - Was sollte noch getauscht werden?
    Von Supacharger im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.2014, 20:08
  2. 8D/B5 - Wasserrohr Austauschen
    Von 2Fast im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 20:50
  3. 8E/B6 - Autoradio austauschen
    Von bernie49muc im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 17:47
  4. 8E/B6 - Lampenstecker austauschen
    Von AlexB im Forum Beleuchtung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 21:25
  5. 8D/B5 - A4 B5 Lausprecher austauschen
    Von FranTiC123 im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 21:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •