Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Geheim
    Registriert seit
    10.12.2012

    Chiptuning verbessern mittels OBD2 Kabel?

    Hallo, ein Kollege fährt auch einen B5. Diesem hat er mehr Leistung durch Chiptuning verschafft.
    Er hat wohl ein neues Steuergerät mit Chip einbauen lassen. Nun fragte er mich, ob ich mit meinem OBD2 Kabel und Carport Diagnose nicht noch ein wenig mehr Leistung rausholen kann.

    Mich hat das auch mal interessiert da ich bisher nur den Fehlerspeicher ausgelesen und gelöscht hatte. Ich weiß dass sich Codierungen vornehmen lassen.

    Daher habe ich etwas recherchiert und herausgefunden, dass das gehen soll. Wie stand dort aber nicht. Ich verlange keine Anleitung aber für eine kleine Erklärung wäre ich euch sehr dankbar.

    Sitzt der Chip in einem extra Steuergerät oder wurde dieser in ein bereits vorhandenes eingepflanzt?
    Lässt sich solch eine Verbesserung über Carport oder VCDS vornehmen?
    Und besonders für meinen Kollegen, es reicht doch nicht aus die maximale Geschwindigkeit um 3-5km/h hoch zusetzen, beim Chiptuning spielen doch noch weitere Werte eine Rolle, richtig? Oder ist das bei solchen minimalen Verbesserungen relativ?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kampfaggregat
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Euskirchen
    Registriert seit
    24.04.2012
    1.April?

    Du kannst mit einem Diagnose Program im Steinzeit B5 weder was codieren geschweige denn Chippen.
    VR6 - Nur Milch und Saft kommt in 2Litern

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von A4 Limo 1.6
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    1.8 TFSI
    MKB/GKB
    CJSA

    Ort
    VS-Rietheim
    Registriert seit
    24.01.2012
    Man kann dem schon etwas mehr Leistung verschaffen aber nicht viel

    http://www.shop.speer-chiptuning.de/...rie-125PS.html


    Ein Programm und Interface zum Chiptunen kostet übrigends mehrere Tausen Euro
    Zudem muss man bei vielen älteren Steuergeräten noch Löten.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kampfaggregat
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Euskirchen
    Registriert seit
    24.04.2012
    Vom 1.8er redet keiner, les lieber mal genauer die Pläne vom TE durch TDI vom Kumpel, schon gechippt, jetzt mit OBD2 mal eben noch mehr leistung holen
    VR6 - Nur Milch und Saft kommt in 2Litern

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von A4 Limo 1.6
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    1.8 TFSI
    MKB/GKB
    CJSA

    Ort
    VS-Rietheim
    Registriert seit
    24.01.2012
    Ach misst

    Ist schon Spät

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Geheim
    Registriert seit
    10.12.2012
    Das sollte kein Scherz sein, hat mich einfach mal interessiert, wie er sich das vorstellt. Die hier bieten Tuning über OBD sogar an.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von A4 Limo 1.6
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    1.8 TFSI
    MKB/GKB
    CJSA

    Ort
    VS-Rietheim
    Registriert seit
    24.01.2012
    Zitat Zitat von Thrake Beitrag anzeigen
    Das sollte kein Scherz sein, hat mich einfach mal interessiert, wie er sich das vorstellt. Die hier bieten Tuning über OBD sogar an.
    Ja klar geht das auch über OBD aber die Hard und Software kostet einiges und mit nem simplen Diagnosegerät geht es eben nicht

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB / CTE

    Ort
    Leverkusen
    Registriert seit
    13.11.2013
    Mit carport kannste nur auslesen und bei gewissen modellen codieren. Das hat aber rein garnichts mit softwareoptimierung zu tun.
    Wenn das so simpel wäre wäre chiptuning / softwareoptimierung nicht so teuer. Da gehört auch noch sehr viel Hintergrund wissen zu.

    Beim b5 kommste meines Wissens sowieso nicht drum rum einen anderen chip reinzusetzen da der originale nicht neu beschrieben werden kann ( bitte korrigieren falls falsch erklärt). Das heist alten chip raus neuen chip rein.

    Bei den neueren Modellen ist das natürlich über obd möglich. Aber auch da nicht denken das man mit ner Diagnose software was programmieren kann (leistungstechnisch) nur weil da obd steht

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AWT

    Ort
    Breckerfeld
    Registriert seit
    28.01.2007
    Also unabhängig vom genannten Modell ist es durchaus möglich selbst zu optimieren.
    Allerdings geht dies nicht mit einem günstigen OBD-Diagnose-Interface, und schon gar nicht ohne tiefreichende Erfahrung.

    Um bei aktuelleren Modellen ab ca. 2000 per OBD-Schnittstelle zu optimieren braucht man einen OBD-Flasher um den EEPROM vom Motorsteuergerät auszulesen. Diese Kosten in Tuner-Qualität ab 3000€ aufwärts. Es gibt auch 10€-Artikel aus Fernost, diese sind aber IMMER billige Kopien mit nur eingeschränkten Funktionen und schlechter Zuverlässigkeit. Beim 1.8T ist dann ein flashen nur im Boot-Mode möglich und nicht direkt über OBD wie bei den teuren Geräten. Die China-Kopien werden zwar auch immer "moderner" aber wem sein Steuergerät lieb ist und keine Ahnung davon hat sollte es lassen.
    Habe selbst schon diverse Flasher getestet. Aber ich wusste es von vornherein das es riskant ist, ohne Erfahrung dran zu gehen. Hatte deshalb immer ein Steuergerät als Reserve, um mein eigenes Wissen "günstig" durch Selbstversuch zu erweitern.

    Die ausgelesene Datei enthält unzählige Kennfelder (z.B. Einspritzmenge, Ladedruck, Ladedruckregelgrenze, Drehmoment-Limiter, etc...), um nur mal exemplarisch ein paar aufzuzählen.
    Um die Kennfelder anzupassen gibt es spezielle Software wie z.B. WinOLS (Preis ebenfalls vierstellig!). Also mit einfach OBD-Flasher anschließen und 1-Click-Optimierung ist nicht!!!

    Ohne umfangreiche Erfahrung kann man jedoch mit den Kennfelder nichts anfangen. Es ist nicht so das die Kennfelder im Klartext zu sehen sind. Man muss schon wissen wo genau man Optimierend eingreifen muss/kann.
    Außerdem müssen auch die thermischen und mechanischen Belastungsgrenzen des Motors richtig eingeschätzt und berücksichtigt werden.
    Kurzfristig eine hohe Leistung durch Kennfeldoptimierung zu erreichen ist kein Problem. Aber der Motor ist dann nicht standfest!!!

    Also als Fazit kann ich sagen das es möglich ist selber zu "probieren". Aber funktionierende und vorallem standfeste Optimierung schafft man selber nicht.
    Geändert von Chrisjolaw (17.07.2014 um 23:21 Uhr)

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Geheim
    Registriert seit
    10.12.2012
    Habt Dank für eure Antworten. Dachte ich mir doch, dass das nicht so einfach ist. Das wäre auch zu schön gewesen.

  11. #11
    Benutzer Avatar von AndiS4
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/DSY

    Ort
    Paderborn
    Registriert seit
    02.02.2011
    Selbst standfest zu optimieren schaft man schon, allerdings ists ein langer Weg. Man sollte Motoren aus mechanischer und Physikalischer Sicht sehr gut verstehen..

    Habe das mal in: http://www.a4-freunde.com/forum/show...61#post2047461

    In Beitrag Nr. 15 grob zusammengefasst..

    Grüße
    Dem Inschenör is nix zu schwör...

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Schleifpunkt mittels Nehmerzylinders verschieben???
    Von Dicka_Deluxe85 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 18:04
  2. Empfehlung OBD2 Kabel
    Von Darkmann2000 im Forum Allgemeines
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 00:47
  3. Anschluß einer Endstufe an RNS mittels Y-Kabel
    Von Chris1979 im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2004, 23:07
  4. Blaupunkt CD-Wechsler an Concert II mittels Interface
    Von bauks im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2003, 19:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •