Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    16.06.2014

    HILFE VON NÖTEN!!!!

    Hallo an alle,

    wie ihr alle sehen könnt bin ich sehr neu in der Audi-Scene und finde mich sauwohl.

    Ich habe mir seit Anfang Juni einen schicken S4/B7/Avant geleistet und habe meine liebe not

    Schäden und Lieblosigkeitsmängel vom Vorbesitzer zu entfernen bzw. zu verbessern, auszutauschen

    und zu erneuern.

    Ich benötige eure Hilfe bei der Suche nach einer Teilenummer, Name oder Alternativvorschlag bevor ich zum "freundlichen " gehe.

    Abdichtungsgummi Motorraum siehe BildKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Brauche ich.jpg 
Hits:	191 
Größe:	79,0 KB 
ID:	279711

  2. #2
    Norman@Knolle
    Gast
    Dafür gibts den Teilenummernthread und dort wird dir auch geholfen... Ebenso ist der Threadtitel sehr .... naja

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    16.06.2014
    Glaube mir Norman@Knolle ich habe auf http://www.partscats.info/ alles durgeschaut und nix gefunden....
    Threadtitel.... Jep da gebe ich dir recht

  4. #4
    Norman@Knolle
    Gast
    ach Kollege

    Unter "Allgemeines" hier im Forum findest du deinen Bereich

    http://www.a4-freunde.com/forum/show...ein-Small-Talk

    Da gehört dein Post rein

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    16.06.2014
    Thx......

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von MTM-P1
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Bei Nürnberg
    Registriert seit
    20.03.2013
    Die "S4-Gemeinde" wächst...
    Gefällt mir
    VR MM!!!

  7. #7
    Forensponsor Avatar von Danny
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ / FTW

    Ort
    66125 Saarbrücken
    Registriert seit
    16.11.2003
    Blog-Einträge
    2
    Naja, seit dem B6 ist der S4 ja auch zu einer richtigen Kommerzkarre verkommen.

    So ziemlich jeder Depp kann sich den mittlerweile leisten.
    Hier geht´s zu meinem A4 B6 halb S line -->

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von crapSen
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/EEN

    Ort
    15***
    Registriert seit
    15.04.2008
    In der Anschaffung ja, beim Unterhalt, zumindest wenn er vernünftig gepflegt und gewartet wird und ein paar Kilometer drauf gefahren werden, trennt sich dann die Spreu vom Weizen
    https://www.Tausendbluetenbaum.de - Maine Coon Hobbyzucht in Brandenburg nahe Berlin!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/JME

    Ort
    Sauerland
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ist doch auch die Frage, was "sich etwas leisten können" heißt.

  10. #10
    Norman@Knolle
    Gast
    Bitte nicht Leute.....^^

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    16.06.2014
    Unabhängig davon wer nun was sich wer leisten könnte wollte oder was auch immer.
    Die frage bleibt die gleiche......

    Wer zum Kuckuk weis was das für ein Gummi ist wie er heist und was er für eine Teilenummer hat....

    AaAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAaaah

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von MTM-P1
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Bei Nürnberg
    Registriert seit
    20.03.2013
    Zitat Zitat von Danny Beitrag anzeigen
    Naja, seit dem B6 ist der S4 ja auch zu einer richtigen Kommerzkarre verkommen.

    So ziemlich jeder Depp kann sich den mittlerweile leisten.
    VR MM!!!

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/JME

    Ort
    Sauerland
    Registriert seit
    08.03.2013
    Zitat Zitat von Norman@Knolle Beitrag anzeigen
    Bitte nicht Leute.....^^
    Damit wurden die Worte der Weisheit gesprochen. Wir sollten das nun ruhen lassen. Teile-# hat's ja nun in dem passenden Thread dank Flodol auch gegeben.

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    16.06.2014
    Salup!!!!

    Da bin ich wieder....

    Eigentlich wollte ich diesen Thread aushungern lassen aber irgendwie gefällt er mir...

    So mein heutiges problemchen ist, das ich das gefühl habe wenn ich vor meinem Auto stehe, sieht es aus als würde mein BI-Xenon mit kurvenlicht mit der rechten Seite nach innen Schielen..

    Ach ja hatte ich fast vergessen Ständig blinkt eine Fehlermeldung im Display Leuchtweitenregulierer defekt.

    Also meine 2 Fragen da ich technisch nicht so gut bewandert bin wie Ihr alle....

    1. Wie kann ich diesen Fehler selbst reparieren ( am besten mit Bildanleitung wo im Motorraum welcher Hebel wohin bewegt werden muss )

    2. Wenn diese reperatur erledigt ist Schielt mein scheinwerfer dann immer noch oder stellt er sich wieder selbst ein?

    Ja ich weis das mal wieder einige von euch die Hände über den Kopf zusammenschlagen und evtl. unverständlich den Kopf schütteln werden...

    AAAAAABER ich währe dankbar darüber wenn es jemand geben würde der nicht schreibt "Ja das sei bei ihm auch mal so gewesen etc. ich will Lösungsansätze"

    Danke

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Schickes Wochenende

  15. #15
    Moderator Avatar von A4-Avant-FSI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    PLZ 89
    Registriert seit
    23.07.2003
    Blog-Einträge
    6
    erstmal Vcds dran und schaun was im Fehlerspeicher steht....
    hast du Feuerschweif am Heck...spült das Wasser alles weg...
    fährste quer...siehste mehr

    ehemals A4-Avant-TDI

    mein Teilemarktblog http://www.a4-freunde.com/blog.php?248-K%E4ufe-und-Verk%E4ufe-im-Teilemarkt




  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    16.06.2014
    Bingo bongo.....

    nach dem Problem ist vor dem Problem.
    Eins nach dem anderen,

    Fehler gefunden.... Niveausensor vorn war defekt... gewechselt nochmals probiert und siehe da es funst...

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von MTM-P1
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Bei Nürnberg
    Registriert seit
    20.03.2013
    Zitat Zitat von Silver-Server Beitrag anzeigen
    Bingo bongo.....

    nach dem Problem ist vor dem Problem.
    Eins nach dem anderen,

    Fehler gefunden.... Niveausensor vorn war defekt... gewechselt nochmals probiert und siehe da es funst...
    Das Problem ist ja nix neues hätte ich auch getippt.
    VR MM!!!

  18. #18
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    16.06.2014
    Und weiter gehts auf diesem Threat

    Bi-Xenonlinsen-Reinigung und Zerlegen beim B7:


    Also, habe heute bei meinem Audi S4 4,2 B7-Avant mit ca.70.000km, BJ 2007 die BI-Xenonlinsen gesäubert und zerlegt, da diese angelaufen und das Umlenkgestänge für Kurvenlicht defekt und gebrochen waren. Die Linsen können dazu, wenn man sehr geschickt ist, ausgebaut werden !!


    Hier die Anleitung: bitte beachten: Xenonlampen führen Hochspannung ! Nur im stromlosen Zustand am Scheinwefer hantieren - LEBENSGEFAHR !!!



    1. Frontschürze abbauen (muss runter, sonst bekommt man die Scheinwerfer nicht raus. Keine andere Möglichkeit) siehe dazu https://www.youtube.com/watch?v=W6UvaSYdeDo bis 1:12. Man benötigt aber eine Nuss-Verlängerung (möglichst biegsam), um die innenliegenden Schrauben links und rechts auzubekommen.


    2. Beide Scheinwerfer ausbauen: man braucht eine lange, dünne Torx-Schrauben-Verlängerung, um die jeweils äussere Scheinwerferschraube locker zu drehen ! Bevor man Frontschürze abbaut, erst checken, ob man so ein Teil zur Verfügung hat. Mittlere Torx-Schraube (liegt oben) ganz rausdrehen, Schrauben links und rechts nur lockern (dienen zur Höheneinstellung weg. Spaltmasse, da drunter eine Mutter mit Auflagefläche ist, die sich automatisch auf die Scheinwerferlage justiert beim zudrehen). Spaltmasse vorher am besten Fotografieren, da alles beim Einbau wieder neu justiert werden muss. Elektrische Steckverbindung der SW lösen.

    3. Scheinwerfergehäuse hinten öffnen (2 kleine Torx-Schrauben), D1S-Xenon-Lampe vom Kabel abstecken und ausbauen (Bügel), Xenon-Lampenhalterung vom Reflektor abschrauben (sind 3 kleine Torx-Schrauben). Kleinen Stecker für Fernlichtansteuerung von der Spulenplatine abziehen (sind 2 kleine Kabel dran).

    4. Linsen/Reflektor-Einheit am schwarzen Innengestell losschrauben (sind 4 Torx-Schrauben).


    5. So, nun kommt der Punkt, wo viele scheitern: wie bringe ich nun die Linsen/Reflektor-Einheit aus dem Scheinwerfergehäuse raus ?
    Das geht so:

    Vorne an der Linse ist ein glänzender, grosser Zierplastikring aufgeclipst, der uns daran hindert, die Linsen/Reflektor-Einheit rauszuziehen. Diesen Ring kann man durch geschicktes leichtes Schrägstellen der Linsen/Reflektor-Einheit mit einem langem Schraubenzieher links und rechts ausclipsen. Ist bisschen Fummelei, geht aber ganz gut. Nun ist der Ring von der Linsen/Reflektor-Einheit gelöst und man kann die Linsen/Reflektor-Einheit schon mal weiter nach vorne ziehen. ABER: man bekommt diese nun immer noch nicht raus!

    6. Durch geschicktes hantieren (viel Fummelei) kann man aber die Linsen/Reflektor-Einheit im Scheinwerfergehäuse mit Bedacht und ohne Gewalt umdrehen, so dass die Linse nun zur Öffnung schaut. Dies ist nicht ganz einfach, geht aber !!! (für Modelle ohne BI-Xenon müsste das einfacher gehen, da keine Spule, die nochmal Platz wegnimmt, auf dem Reflektor vorhanden ist). Nun kommt man an die 4 Torxschrauben, die die Linsen/Reflektor-Einheit zusammenhält ran. Diese lösen und dann hat man 3 lose Teile im Gehäuse: Linse, Reflektor und die Fernlicht-Klappe (BI-Xenon) samt Spule und kleiner Platine. Diese 3 Teile bekommt man nun locker aus dem Gehäuse raus.

    7. Linse mit Glasreiniger säubern und achten, dass keinerlei Fingerabdrücke od. ähnliches mehr auf der Linse sind. Auch den Reflektor innen nur mit einem super weichem Baumwolltuch ( z.b. mit Brillenputztuch kostenlos von Fielmann) und wenig Druck gesäubert. Achtung: Den Reflektor OHNE FLÜSSIGKEIT säubern !!!! Sonst wird die bedampfte Beschichtung abgetragen und der Reflektor ist hin !!!!! Also Vorsicht !!!

    8.Bei Bedarf kann jetzt durch leichtes Anheben das Lenkgehäuse aus der oberen Führung herraus gehoben werden und einzeln zerlegt werden.
    In meinem Fall musste das Gestänge durch eine 2mm Starke Aluminium-Schiene Geschient werden damit sie wieder Intakt war!!!
    Achtung: Das Material ist sehr spröde deshalb am besten mit einem wirklich sehr Scharfen Bohrer und hoher drehzahl arbeiten !!!


    9. Scheinwerfer aufstellen, dass die Scheibe unten ist (links und rechts abstützen) und die Öffnung in die Höhe ragt. Reflektor in das Gehäuse einlegen (Reflektor schaut zur Öffnung), dann die Fernlicht-Spulen einheit einsetzen, die Linse einsetzen und auf den Reflektor aufsetzen. Dann die 3 Torxschrauben eindrehen, so dass nun die Linsen, Reflektor und Fernlichtklappe wieder eine Einheit ist. Bitte beachten, dass man hierbei keine Fingerabdrücke auf die Linse od. Reflektorinnenseite macht -ggf. dünne Gummihandschuhe od. Baumwollhandschuhe (Fotozubehör) anziehen.


    10. Durch geschicktes hantieren (viel Fummelei) muss man nun die Linsen/Reflektor-Einheit im Scheinwerfergehäuse wieder umdrehen, so dass die Linse nun wieder zum Scheinwerferglas schaut. Dies ist nicht ganz einfach, geht aber !!! (für Modelle ohne BI-Xenon müsste das einfacher gehen, da keine Spule, die nochmal Platz wegnimmt auf dem Reflektor vorhanden). Bitte auch hier beachten, dass man keine Fingerabdrücke auf die Linse od. Reflektorinnenseite macht -ggf. dünne Gummihandschuhe od. Baumwollhandschuhe (Fotozubehör) anziehen.


    11. Nun muss man den unter Punkt 5 gelösten Zierplastikring wieder auf die Linse bringen, man hat aber keinen Platz dazu. Daher habe ich aus einem grünen Zaundraht mir einen kleinen Haken gebogen am Ende eines etwa 20 cm langen Drahtstückes. Und das ganze 2x. Dann geht man mit den beiden Drahtstücken und dem Haken am Ende links und rechts neben der Linsen/Reflektor-Einheit vor bis zum Plastikring und hakt diesen am Rand fest (man macht einen kleinen Kratzer, ist aber nicht so schlimm, da man genau diesen äusseren Rand des Zierrings von aussen nicht sieht). Somit kann man mit sehr viel Geschick durch die beiden Drahtenden den Plastikzierring festhalten und nun die Linsen/Reflektor-Einheit wieder einclipsen. Das bedarf auch wieder ein wenig Fummelei. Geht aber auch.


    12. Linsen/Reflektor-Einheit mit den 4 Torxschrauben wieder an der Halterung festschrauben, und Punkt 3 in umgekehrter Reihenfolge durchführen.


    13. Blinklichtbirne, Tagfahrlichtbirne und Standlichtbirne ebenfalls ausbauen und säubern.


    13. Punkt 2 und Punkt 1 in umgekehrter Reihenfolge durchführen und auf Spaltmasse achten. Das dauert wieder ein bisschen, am besten mit Helfer durchführen.

    14. Lichteinstellung prüfen und möglichst bald bei einer Werkstatt professionell justieren lassen, sonst blendet man unter Umständen den Gegenverkehr.


    Bei mir hat das ganze ca. 5 Stunden gedauert. Nun funst alles wieder


    Viel Spaß dabei....

  19. #19
    Forensponsor Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Schön dass du dich helfen willst.
    Aber sorry, was soll das denn?

    Es gibt Regeln im Forum.
    Du ignorierst sie vollkommen.

    Hat in diesem Thread nichts zu suchen.

    Entweder neuen Thread aufmachen mit passendem Titel, oder gleich ab damit ins Wiki.

    A4 Randgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

Ähnliche Themen

  1. Radnabe wechseln von nöten?
    Von stuttgarter27 im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 21:09
  2. Re: brauche Hilfe von Spezialisten
    Von freak82 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 16:59
  3. Re: 2 Endstufen an einem Plus --> Cap von Nöten???
    Von b-sesoe im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 17:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •