Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    20.06.2010

    Gemischanpassung: Adaptionsgrenze unterschritten (add.) und keine Abgasuntersuchung

    Hallo,

    habe seit einigen Wochen folgenden Fehler im Motorsteuergerät:
    Gemischanpassung: Adaptionsgrenze unterschritten (add.).

    Letzte Woche wurden Ventildeckeldichtung, Zündkerzen und Luftfilter neu gemacht, Fehler war zwei Tage weg, dann kam er wieder. Also lag es wohl nicht daran .

    Motor ist ein 1,8 ADR (170.000 km, Bj. 95) und läuft eigentlich ganz normal, außer dass er ab und zu (sehr selten) nach dem Starten beinahe wieder aus geht, dann aber doch nach ein paar Sekunden normal läuft.
    Spritverbrauch scheint mit auch normal zu sein.
    Luftansaugung hat keine offensichtlichen Undichtigkeiten (alles mit Bremsenreiniger abgesprüht).

    Heute beim Tüv kam bei der Abgasuntersuchung das böse Erwachen: Die CO-Werte sind massiv zu hoch. Hatte vor zwei Jahren zwar schon leichte Probleme bei der AU (billiger Zubehörkat), aber so schlimm war es da devinitiv nicht. Also keine Plakette .

    Hat jemand eine Idee, wo ich auf die Suche gehen könnte? Habe noch den Kraftstoffdruckregler oder das MAgnetventil auf dem Luftfilterkasten in Verdacht. Könnten Fehler an diesen beiden Teilen zu einem zu hohen CO-Wert führen?

    Bin für jede Hilfe dankbar...

    Chris

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB / CTE

    Ort
    Leverkusen
    Registriert seit
    13.11.2013
    Klackert das Magnetventil in unregelmäßigen Abständen wenn der motor in leerlauf läuft?

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    20.06.2010
    Habe gerade getestet: Das Ventil macht ein relativ schnelles Klackergeräusch, Frequenz ca. 2/s. Wenn ich den Schlauch vor dem Ventil abdrücke mit den Fingern, spüre ich einen Druckaufbau im Schlauch. So wie es aussieht, arbeitet das Ventil dann wohl!?

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    20.06.2010
    Gibt es eine Möglichkeit, den Kraftstoffdruck-Regler zu überprüfen (Ohne Manometer)? Vag-Com habe ich zur Verfügung. Einfach mal auf Verdacht lostauschen will ich auch nicht.
    Wie kann ich mit Vag-Com die Lamda-Regelung überprüfen?

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Ohne Manometer wird's nix und Vag-com nutzt dir da 0 für. Die Lambdasonde dürfte heile sein da sonst dein Magnetventil nicht klackern würde denn das läuft über den Sondenstomkreis.

    Lambdasonde im Motorsteuergerät bei den Meßkanälen auswählen und dann folgendes beachten:

    ‒ Pendelt die Sondenspannung sehr langsam, Lambdasondenheizung prüfen
    ‒ Wird konstant eine Sondenspannung von 0,45...0.50V angezeigt, Signalleitung unterbrochen, Leitungsverbindung prüfen
    ‒ Wird konstant eine Spannung von -0,1...+0,3 V (Gemisch zu mager) angezeigt, so ist die Gemischreglung am Regelanschlag in Richtung "anfetten" angelangt, die Lamddasonde erkennt aber immer noch "Gemisch zu mager" =>Fehlertabelle .
    ‒ Wird konstant eine Spannung von 0,7...1,1 V (Gemisch zu fett) angezeigt, so ist die Gemischreglung am Regelanschlag in Richtung "abmagern" angelangt, die Lamddasonde erkennt aber immer noch "Gemisch zu fett" =>Fehlertabelle

    arbeitet die Sonde einwandfrei dann unter Anzeigegruppe 08 die Lambdalernwerte anschauen:

    Die Gemischanpassung ist lernfähig, d.h. über die Lambdaregelung werden Unterschiede zwischen den Motoren (Düsendurchsatz, Kompression, Kraftstoffdruck, etc.) erkannt und durch Anpassung der im Kennfeld programmierten Grundeinspritzzeiten ausgeglichen. Die Einspritzzeiten werden verlängert oder verkürzt, bis eine Gemisch mit λ= 1 erreicht wird. Die Abweichung der tatsächlichen Einspritzzeit von der im Kennfeld programmierten Grundeinspritzzeit wird in % angegeben.

    ◆ positiver Lernwert (+...%): Programmierte Grundeinspritzzeit zu kurz, tatsächliche Einspritzzeit um ...% länger, damit λ= 1 erreicht wird.
    ◆ negativer Lernwert (-...%): Programmierte Grundeinspritzzeit zu lang, tatsächliche Einspritzzeit um ...% kürzer, damit λ= 1 erreicht wird.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    20.06.2010
    Lambdasonde werde ich die nächsten Tage testen, wenn ich etwas Ruhe habe. Vielen Dank für die Anleitung.

    Nochmal eine blöde Frage:
    Kann es sein, dass das MSG durch defekte Zündkerzen (die mittlerweile ja auch getauscht sind) falsche Lernwerte für die Gemischanpassung bzw. Lamdaregelung erlernt hat??
    Könnte da ein Steuergeräte-Reset helfen? Wie müsste ich das mit VAG-Com genau machen? Batterie abklemmen habe ich keine Lust, da ich ne Stunde brauche, mein Radio wieder einzustellen !

  7. #7
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Geht bei deinem mit Batterie abklemmen eh nicht, musst die Lernwerte im Motorsteuergerät zurücksetzen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    20.06.2010
    Könntest du mir eine kurze Anleitung schreiben, wie ich das mache? MSG auswählen, Anpassung, Wert 00 eingeben, ...ist das die richtige Richtung? Drosselklappe sollte ich dann evt auch neu anlernen? Kanal 98?

  9. #9
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Versuchs mal damit:

    Mit der Grundeinstellung lernt das Motronic-Steuergerät bei eingeschalteter Zündung und stehendem Motor die Anschlagpositionen der Drosselklappensteuereinheit.
    Wird die Drosselklappensteuereinheit J338 aus- und eingebaut oder ersetzt, muß immer eine Grundeinstellung durchgeführt werden.

    Prüfvoraussetzungen:

    ◆ Batteriespannung i.O.
    ◆ Einstellung Gaszug i.O.
    ◆ Alle elektrischen Verbraucher abgeschaltet
    ◆ Falls vorhanden, Einstellung Geschwindigkeitsregelanlage i.O.
    ‒ Fehlerspeicher abfragen, eventuell angezeigte Fehler beseitigen und Fehlerspeicher löschen.
    ‒ Motor abstellen und Zündung einschalten.
    ‒ Grundeinstellung bei stehendem Motor einleiten (Funktion 04) und Anzeigegruppe 98 anwählen

    Hinweis:

    Nach Quittieren der Anzeigegruppe 98 wird die Grundeinstellung eingeleitet und der Drosselklappensteller fährt beide mechanischen Anschläge an. Anschließend wird eine Vergleichskennlinie durch Zwischenschritte ermittelt.

    Nach dem ganzen muss nach ca 6sec entweder I.O kommen oder es wird ein Fehler angezeigt wenn die Klappe nicht angelernt werden konnte.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    20.06.2010
    Vielen Dank für die Antwort, mounty.
    Werde die DK neu anlernen, sobald ich eine Ladung Liqui Moly Drosselklappenreiniger durchgejagt habe.

    Noch eine Frage: Wie setze ich die Lernwerte der Gemischanpassung zurück? Ich meine die Langzeit-Lernwerte, die durch die Lambda-Regelung ermittelt werden? Oder noch besser, wie setzte ich das komplette Motorsteuergerät auf Grundeinstellungen zurück, damit sich komplett alles neu anlernen muss?
    Geändert von Chris Bender (30.06.2014 um 20:26 Uhr)

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    20.06.2010
    Update:
    Habe jetzt doch noch ASU bekommen, war bei einem anderen Prüfer, nachdem ich kurz vorher ne Stunde auf der Autobahn war. Kurz vor der Prüfung hat der Prüfer den Kat auch nochmal schön heiß gemacht, so dass die Werte inkl. CO kein Problem mehr waren. Werde aber kommendes Wochenende trotzdem die Drosselklappe mal reinigen, kann nichts schaden.
    Noch eine Frage: Hat der 1,8 ADR überhaupt Lernwerte, außer dem der Drosselklappeneinheit, die man rücksetzen kann? Oder heißt MSG-Reset beim ADR-Steuergerät wirklich nur Kanal 98 in Grundeinstellung zu bringen??

  12. #12
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    19.03.2008
    Hole den Thread mal wieder hoch...

    Habe gerade meinen LMM getauscht. Alles tutti, ruckeln ist weg. Leerlauf ist in Ordnung usw... Keinerlei Probleme.
    Aber im Fehlerspeicher taucht nun bei mir auf, dass die Adaptionsgrenze unterschritten ist.

    Muss ich nach Tausch des LMM die Drosselklappe neu adaptieren? Sind da quasi noch die "schlechten Werte" des alten LMM abgespeichert und hierdurch denkt das Motormanagement, dass es nachregeln muss?

    Greetz

  13. #13
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Also ich würd durchaus mal die Lernwerte löschen, kann helfen den fehler zu beseitigen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  14. #14
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    19.03.2008
    Vielen Dank.
    Dann werde ich dies mal bei Gelegenheit machen.

    Greetz

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Keine Leistung mehr: 17964 Ladedruckregelung Regelgrenze unterschritten
    Von GeriB im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.11.2017, 23:12
  2. 8E/B6 - Saugrohrdruck unterschritten, keine leistung.
    Von derausfranken im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.05.2014, 17:34
  3. 8D/B5 - Fehler 17964 und 17743 Ladedruckregelung>Unterschritten Motormoment>überschritten
    Von cph im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 19:42
  4. 8D/B5 - 00561 - Gemischanpassung 15-00 - Adaptionsgrenze ( add )????
    Von sebastian_koenig im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 22:50
  5. Re: Gemischanpassung?? Adaptionsgrenze??
    Von DD2 im Forum Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2003, 17:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •