Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX

    Registriert seit
    18.01.2014

    Ich benötige ein paar Daten bezüglich der Nachrüstsysteme von deutschen PKW-Herstelle

    Hallo,
    ich bin gerade dabei mein Fach-Abi zu machen und bin an meiner Facharbeit bei.

    Es geht um Nachrüstsysteme deutscher Automobilhersteller (VW, Audi, BMW...). Das heißt, ich benötige Informationen wie:

    -was kann man nachrüsten (Standheizung, Klimaanlage, Xenon-Licht...)
    -vorraussetzngen dafür (Xenon-Licht: Scheinwerferwaschanlage muss vorhanden sein)
    -Wie oft tritt die Nachrüstung in werkstätten statt
    -Ist es für den Deutschen Markt von nutzen? (in Afrika würde sich keiner eine Standheizung nachrüsten lassen)
    -Kosten (Teile/Einbau)
    -Einbauanleitung / Einbauzeit (wer eine davon als pdf o.ä. hat, bitte pn an mich oder hier online stellen)
    -etwas sinvolles, was euch zu dem Thema vllt. noch einfällt

    Wer irgendetwas davon hat / weiß, der möchte das doch bitte posten (vorrausgesetzt ihr habt auch lust mir zu helfen. Die Jungs von "Das Auto, Vorsprung durch Technik, Freude am Fahren und das beste oder nichts wollten mir nicht recht weiterhelfen)

    Vielen Dank,

    Malte

  2. #2
    Forensponsor Avatar von Tigerimtank
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2003
    Motor
    3.0 V6
    MKB/GKB
    -ASN/GBS

    Ort
    Westerwald
    Registriert seit
    22.02.2011
    Xenon Nachrüstung nur in Verbindung mit Scheinwerfereinigung und Automatische Höhenverstellung.
    Die Scheinwerferreinigung muss nur funktionieren in Verbindung mit dem Xenonlicht wenn eingeschaltet ist

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX

    Registriert seit
    18.01.2014
    Okay danke.
    Hat jemand noch weiter Antworten? Vielleicht zu Anhängerkupplung oder so?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2009
    Motor
    2.0 TDI Quattro
    MKB/GKB
    CAHA

    Ort
    Amberg-Sulzbach
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ich hab noch wo eine aleitung zur Nachrüstung der pdc rumliegen. Werd dir die mal zukommen lassen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von krammer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI Quattro
    MKB/GKB
    CAHA/KXM

    Ort
    Österreich
    Registriert seit
    16.09.2012
    Schau mal das Wiki durch. Da gibt es einige Anleitungen.

    Grundsätzlich brauchst du beim Nachrüsten immer Teilenummern bzw. Teilelisten.


  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von votex
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CEGA

    Ort
    Westerwald
    Registriert seit
    13.12.2011
    Mal etwas allgemeines: Nachrüsten kann man viel und diverse in Dinge in die Tat umzusetzen ist auch nicht schwer. Unterscheiden sollte man dabei die Art der Nachrüstung.

    Einerseits gibt es nämlich Komponenten und Anbauteile, die es über Zubehörfirmen (Westfalia, Eberspächer, Waeco, Webasto) und bei Zubehörkatalogen der Autohersteller selbt zu kaufen gibt. Unter diese Kategorie würde z.B. die Anhängerkupplung, Einparkhilfen, Standheizung, auch Tempomat. Deren Nachrüstung lässt sich dann sogar auch bei Vertragswerkstätten durchführen, im Falle von Anhängersystemen dürfte auch eine freie Werkstatt bereitwillig helfen.

    Andererseits gibt es viele Nachrüstungen, die gar nicht in Vertragswerkstätten und kaum in freien Werkstätten gemacht werden und der Autobesitzer meistens selbst Hand anlegen muss. Gutes Beispiel: Xenon. Zwar gibt es Firmen die das machen (für den B8 sogar mal über eBay), aber bei Vertragswerkstätten wird man damit meistens vom Hof geschickt.

    Was die Unterstützung bei der Nachrüstung, die man selbst durchführen möchte, betrifft, sieht es zumeist auch schwarz aus. Gerade Audi ist sehr knauserisch was Hilfestellungen betrifft. Wie das bei anderen Marken ist kann ich nicht sagen, würde aber glatt behaupten dass die ähnlich agieren. Einbauanleitungen findest du wie gesagt im Wiki. Das sind alles Umbauten die meistens ohne fremde Hilfe der Marken durchgeführt worden sind. Direkte Einbauanleitungen für die Nachrüstungen, die sich bei den Vertragswerkstätten realisieren lassen, gibt es zu 99% nur wenn auch der jeweilige Umbau dort gemacht wird.

    Voraussetzung für viele Umbauten, die man selbst durchführen möchte, ist Zugang zu VCDS (im Falle der VAG). Das haben nicht viele - und mit ein paar Anliegen zur Vertragswerkstatt zu stapfen wird meistens auch umsonst sein, da tiefergehendes Wissen um Anpassung/Codierung seltenst im Portfolio der Werkstattmitarbeiter steht.

    In puncto Kosten muss man auch differenzieren. Direkt alles bei den Autoherstellern zu bestellen ist zumeist sehr teuer. Das bedeutet man kann über das "Zusammensuchen" der Bauteile bei diversen Verwertern, eBay, Anzeigenblättern, etc. viel sparen. Ein gutes Beispiel ist immer der Tempomat beim A4 8E. Das Nachrüstset kostet bei Audi weit über 200 Euronen (und da ist es noch nicht eingebaut), bei Auktionshäusern bekommt man alle Komponenten für die Hälfte des Preises.

    Über Sinn oder Unsinn der Nachrüstungen würde ich mich nicht streiten wollen. Das muss jeder selbst wissen. Ich habe auch viel an meinem Auto nachgerüstet und bin dabei sehr rational vorgegangen, zumindest was technische/elektronische Komponenten betrifft.
    mors regis
    - Tagebuch meines A4 -

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX

    Registriert seit
    18.01.2014
    Man wird vom Werkstatthof geschickt, weil man xenon nachgerüstet haben will?
    Das sind bestimmt die Werkstätten, die sich wundern warum sie pleite sind. Solange der Kunde das bezahlt würde ich alles (was legal ist) für ihn an seinem auto machen...

    Naja... Ich brauche halt einbauzeiten von Werkstätten. Und diese stehen meistens in den Einbauanleitungen. Wenn jetzt einer sagt, dass z.B. Eine Anhängerkupplung nicht sehr ift nachgerüstet wird, denn muss das ja auch einen grund haben. Wenn das jeder selber machen kann, dann wird das keiner in der Werkstatt nachrüsten lassen. Wenn fast jedes Auto ab Werk mit AHK cerkauft wird sieht es mit nachrüsten auch nicht sehr gut aus.

    Das sind so sachen, die ich wissen muss. Ich poste gleich mal einen Zettel, den ich mir angefertigt habe.
    Vielleicht ist es dann ja verständlicher.

    Danke für eure Antworten

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    So etwas habe ich mir erstellt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Nachrüstsystem Blanko.JPG 
Hits:	25 
Größe:	63,8 KB 
ID:	279669

  8. #8
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von votex
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CEGA

    Ort
    Westerwald
    Registriert seit
    13.12.2011
    So ist das eben. Ob du dir das vorstellen kannst oder nicht hat keine Relevanz Das hat auch nicht mehr der Arbeit an sich etwas zu tun sondern mit der Gewährleistung, die auf die Nachrüstung gegeben werden muss. Das tut sich eben niemand an da nicht sichergestellt werden kann dass jedwede Maßnahme fehlerfrei läuft.

    Die veranschlagten Stunden stehen nicht mal auf den Einbauanleitungen. Stundenzahl wird nach Aufwand separat berechnet und in einzelnen Arbeitsschritten unterteilt, für die es sowieso bestimmte Zeiteinheiten gibt (bspw. Stoßstange Front demontieren/montieren). Diese Daten werde offiziell nicht rausgegeben.
    mors regis
    - Tagebuch meines A4 -

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX

    Registriert seit
    18.01.2014
    Okay, das hatte ich nicht mit einberechnet. Aber wenn man es vernünftig macht (was man von einer Werkstatt schon erwarten kann), dann sollte es auch mindestens 2 Jahre halten.

    Ich habe hier einen ausgefüllten Zettel.
    Gibts verbesserungsvorschläge?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCAN0002.jpg 
Hits:	24 
Größe:	185,9 KB 
ID:	279671

  10. #10
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von votex
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CEGA

    Ort
    Westerwald
    Registriert seit
    13.12.2011
    Woher hast du die Einbauzeit und die Kosten? Nicht einfach irgendwelche Werte ausdenken.

    Du interpretierst die Xenon-Nachrüstung falsch. Wer das nachrüsten möchte muss meistens sowieso die SWRA und ALWR nachträglich einbauen, diese Punkte sind seltenst bis gar nicht als Voraussetzung gegeben (Ausnahme bspw. Winterpaket des VAG-Konzerns, beinhaltet SWRA). Xenon-Nachrüstung umfasst also auch die Nachrüstung o.g. Dinge.

    Voraussetzungen sind also eigentlich nur Materialen, Steuergeräte und Werkzeug.

    Mal angenommen du meinst nur einen Scheinwerfertausch: Dann ist das in 1-2 Stunden erledigt.
    mors regis
    - Tagebuch meines A4 -

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX

    Registriert seit
    18.01.2014
    Oh, denkfehler von mir.
    Jadie werte sind ausgedacht. Ich vollte nir, dass ihr wisst, was ich meine...

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Hier nochmal eine überarbeitete Version mit Preis.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Nachrüstsystem Blanko.JPG 
Hits:	21 
Größe:	59,9 KB 
ID:	279674

    PDF-Datei zum Download:
    http://ul.to/cwhpd1iw

    (Ich lade das nur hoch, weil ich weiß, wie schwierig es ist, solch eine Abschlussarbeit zu absolvieren. Deswegen möchte ich anderen Leuten helfen, indem ich meine "Lösungsansätze" der öffentlichkeit zugänglich mache)
    Aber Vielleicht hat ja auch einer lust, so etwas mal auszufüllen und es hochzuladen

  12. #12
    Forensponsor Avatar von Danny
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ / FTW

    Ort
    66125 Saarbrücken
    Registriert seit
    16.11.2003
    Blog-Einträge
    2
    Grundsätzlich bezüglich der Arbeitszeit gibt es die AWs. (Arbeiswerte) 1 AW wird unterschiedlich ausgelegt und kommt auf den Händler an. Entweder sind 100 AW = 1 Stunde was dann bei 10 AW = 6 Minuten wären. Von BMW kenne ich es von damals so, dass 1 AW 5 Minuten waren. Das heisst eine Stunde hatte dort 12 AW. Es gibt aber auch Händler bei denen 1 AW 6 Minuten sind. Soviel mal dazu.

    Je nach dem was es nun an Arbeiten zu erledigen gibt, sind diese eben in AWs ausgelegt. Das heisst z.B. Das für den Tausch eines Schalters 1 AW festgesetzt werden. Das können nun 5 bzw. 6 Minuten sein oder nach der 60/100 Methode 0,6 Minuten. Wobei das bei letzterer Methode so nicht funktionieren wird. Die AW müssten demnach aufgerechnet werden und das wären dann rund 8 AW.

    Wie die Werkstatt abrechnet, kann man anhand der Rechnung sehen. Da muss ua dann aufgeführt sein wieviel AW benötigt wurden und über den Gesamtpreis kann man errechnen wieviel Minuten 1 AW ist.
    Geändert von Danny (29.06.2014 um 18:40 Uhr)
    Hier geht´s zu meinem A4 B6 halb S line -->

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX

    Registriert seit
    18.01.2014
    Ja das mit den AW´s ist mir schon klar.
    Ich arbeite in einer großen Firma im Bremerhavener Hafen und da wird vieles nach bzw. aufgerüstet und auf den Anleitungen (z.B. von Westfalia) steht immer eine Richtzeit (z.B.: 1,5 Std. inkl. E-Satz). sowas bräuchte ich.

  14. #14
    Forensponsor Avatar von Danny
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ / FTW

    Ort
    66125 Saarbrücken
    Registriert seit
    16.11.2003
    Blog-Einträge
    2
    Und genau das wird schwierig weil sich eine Nachrüstung aus mehreren einzelnen AWs zusammensetzt. Nehmen wir mal Deine Xenons als Beispiel bei einer Audiwerkstatt.

    Scheinwerfer aus- /einbauen 5 AW
    Stoßfänger aus - /einbauen 8 AW
    Stoßfänger lackieren 20 AW
    Scheinwerfer anlernen 2 AW
    Bordnetzsteuergerät tauschen 10 AW
    Bordnetzsteuergerät codieren 1 AW

    Die AWs dienen jetzt nur als Beispiel weil ich grad nicht die Lust habe es jetzt genau rauszusuchen. Es fehlen auch etliche Positionen wie Leitungen verlegen, Waschwasserbehälter tauschen etc. pp.....

    Jedenfalls ist es nicht so einfach zu sagen dass man für Xenon xy AW braucht da es ja auch noch von Händler zu Händler varriert. 1 AW = 5 Minuten, 6 Minuten oder 0,6 Minuten?
    Hier geht´s zu meinem A4 B6 halb S line -->

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX

    Registriert seit
    18.01.2014
    Okay, denn mal abgesehen von der Einbauzeit.
    Den Zettel kann man doch sonst so verwenden oder?

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2009
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    CDNC/LTH

    Ort
    Ingolstadt
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ich hab meine Scheibenwischer (komplettes Gestänge) auf Aerotwin umbauen lassen, von Audi. Wenn es dir hilft, kann ich die Rechnung raus suchen.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    20.11.2002
    Sitzheizung wurde in meinen Bekanntenkreis auch öfters nachgerüstet

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5: Benötige ich ein powercap ?
    Von Smoochy im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.12.2006, 09:25
  2. Re: was rechtfertigt ein festes Navi vom Automobil-Herstelle
    Von User gelöscht! im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 18:45

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •