Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BRB

    Registriert seit
    12.05.2014

    Böse Regelgrenze unterschritten

    Hallo liebe A4-Freunde!

    Vor einiger Zeit hat mein Auto angefangen zu qualmen. Es handelte sich um einen hellen Rauch im Bereich zwischen 60° und 80° C. Später ging es höher, bis der Wagen komplett warm war.

    Parallel dazu hat mein A4 angefangen Öl zu schlucken. Ich habe den Druckschlauch zwischen Turbo und Ladeluftkühler abmontiert und stellte fest, dass da fast 1L Öl drin war. Also lag der Verdacht, es müsste der Turbo sein. Nachdem ich den Turbolader ausgebaut hatte, merkte ich ein kleines Spiel im hydrodynamischen Lager. Zwar war es nicht viel, aber ich entschied mich den Turbo komplett überholen zu lassen (Luftfilter, alle dazugehörigen Schläuche, Ölfilter und natürlich Öl wurden auch gleich gewechselt). Mein A4 qualmte aber immernoch! Wie es sich später herausgestellt hatte, war es die defekte Membran für die Kurbelgehäuseentlüftung, die im Zylinderkopfdeckel sitzt. Das Auto hat aufgehört zu qualmen und verbraucht auch kein Öl mehr, ABER ich habe ein Problem gegen ein anderes getauscht.

    -Der Wagen zieht nicht mehr (permanenter Leistungsverlust)
    -Abundzu geht er in den Notlauf

    Es handelt sich um den A4 B7 (BJ 2007) 1,9 TDI mit DPF.

    Ich habe heute den Fehler auslesen lassen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20140624_173244.jpg 
Hits:	30 
Größe:	106,6 KB 
ID:	278889

    Was meint ihr dazu? Hat jemand ein änliches Problem gehabt?

    Liebe Grüße
    Icaros

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von D31n1
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK / HLB

    Ort
    Munich Outback
    Registriert seit
    07.08.2011
    Jetzt hast so viel Zeit in die Fehlerbehebung gesteckt, aber keine 5 Min hier im Forum gesucht. Mach das doch mal und es werden dir zig Beiträge zum Problem Regelgrenze unterschritten angezeigt.
    Schluck du Specht!

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BRB

    Registriert seit
    12.05.2014
    Doch habe ich Es gibt da so Vieles ... wie z.B. die Unterdruckdose oder die Einspritzeinheit usw. Mein Wagen läuft jedoch ruhig und die (virtuelle) Messung hat gezeigt, dass sowohl die Kompression als auch die Einspritzung im optimalen Bereich liegen. Desweiteren fand ich noch, dass es allerlei Schläuche sein könnten ... habe jedoch nirgendwo ein Leck gefunden. D31n1, Du glaubst doch nicht, ich würde mir soviel Mühe geben alles zu umschrieben, wenn ich eine eindeutige Antwort nachlesen könnte

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Na haste nix von klemmender bzw schwergängiger VTG gelesen?
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BRB

    Registriert seit
    12.05.2014
    Doch ... es soll ein Getriebe sein, dass nach einer Zeit verrußt ... habe das aber noch nicht überprüft ... um ehrlich zu sein, weiß ich nicht, wo es genau sitzt ... anscheinend in der Nähe von Turbolader und man soll damit lange spielen, bis es wieder geht. Kannst Du mir bitte Näheres erzählen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von D31n1
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK / HLB

    Ort
    Munich Outback
    Registriert seit
    07.08.2011
    Gibt halt nicht die eine Lösung.
    Wenn du das Problem hast, nachdem du den Turbo überholen hast lassen, würde ich da mal ansetzen.
    Hast die deinen LD Verlauf unter Last schon mal ausgewertet? Gibt auch Anhaltspunkte zur Problemannäherung.
    Und dann gibt's ja noch einige Magnetventile die auch gerne mal das zeitliche segnen.
    Schluck du Specht!

  7. #7
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Da is kein Getriebe, sondern eine Verstellvorrichtung IM Turbolader welches für den Ladedruck sorgt und die verdreckt mit Ruß mit der zeit und wird dann schwergängig und kann sogar klemmen. Wenn es vernünftig gereinigt werden soll muss der Turbolader zerlegt werden.

    Da du aber deinen Turbo schon getauscht hast, wahrscheinlich unnötigerweise, muss es nicht unbedingt die VTG sein, allerdings kann er durch das verbrannte Öl wieder verdreckt sein. Genausogut kann es aber nun am getauschten Turbo liegen, denn es ist da die frage wo der Turbo gekauft wurde und was das für einer war. Denn vom Hersteller selber gibt es z.b keine Tauschlader für den freien markt auch wenn viele Verkäufer damit werben.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von D31n1
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK / HLB

    Ort
    Munich Outback
    Registriert seit
    07.08.2011
    Zitat Zitat von Icaros Beitrag anzeigen
    Doch ... es soll ein Getriebe sein, dass nach einer Zeit verrußt ... habe das aber noch nicht überprüft ... um ehrlich zu sein, weiß ich nicht, wo es genau sitzt ... anscheinend in der Nähe von Turbolader und man soll damit lange spielen, bis es wieder geht. Kannst Du mir bitte Näheres erzählen?
    Naja, das ist fast komplett falsch. Die VTG ist die Verstelleinheit in der Abgasseite des Turbos und die sollte bei dir sauber sein, da wie du schreibst der Turbo ja komplett überholt wurde.
    Schluck du Specht!

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BRB

    Registriert seit
    12.05.2014
    Das kleine Kästchen auf dem Turbolader? Nee ... der wurde ja nach der Reparatur komplett getestet ... von dem her glaube ich nicht ganz, dass es das ist. Weiß jemand was der N75 Ventil genau macht ... habe das nicht so ganz verstanden

  10. #10
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Ne nix das kleine Kästchen aufn Turbo IM Turbo ist eine Mechanik, denke du hast im Forum gesucht und gelesen? Das N75 steuert über druck die Verstelldose für das VTG am Turbo an damit innen die Mechanik sich verstellt und somit der Ladedruck geregelt wird.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BRB

    Registriert seit
    12.05.2014
    Nein ... ich glaube da wurde etwas missverstanden. Ich habe meinen alten Turbolader generallüberholen lassen bei einer Firma die nichts anderes macht außer die Turbos zu überholen (Technikzentrum in Stuttgart). Und dieser wurde nun getestet um die Probleme zu sehen, aufgemacht, manche Teile getauscht, zusammengebaut und wieder getestet ...

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von A4.Freak
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF/GJA

    Registriert seit
    25.05.2013
    wenn der turbo überholt wurde, ist es unwahrscheinlich das die verstellung schwergängig ist. da würde ich den fehler eher in der ansteuerung dieser vermuten.

  13. #13
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Garret Turbolader dürfen laut Hersteller nicht überholt werden, so nun sag mir mal warum das ne freie Bude einfach so macht? Ich behaupte da stimmt was in der Ansteuerung nicht.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von D31n1
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK / HLB

    Ort
    Munich Outback
    Registriert seit
    07.08.2011
    könnte sein Mounty. Daher wäre ein Log-File des IST- und SOLL-LD interessant.
    Wäre auch interessant zu wissen, wie der VTG-Versteller und die Druckdose nach dem Überholen eingestellt/eingemessen wurden.
    Schluck du Specht!

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - ladedruck Regelgrenze Unterschritten sporadisch
    Von dermatze1977 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.08.2016, 14:00
  2. 8D/B5 - Ladedruckregelung Regelgrenze unterschritten...
    Von dermatze1977 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 18:11
  3. 8E/B7 - 3.0 TDI Ladedruckregelung Regelgrenze unterschritten
    Von chrue im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 09:35
  4. 8E/B7 - Ladedruck Regelgrenze UNTERschritten
    Von Volkerm im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 13:08
  5. 8D/B5 - 00575 Saugrohrdruck - 11-10-Regelgrenze unterschritten - sporadisch
    Von freaky2222 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 20:37

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •