Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL/DVP

    Ort
    Witzenhausen
    Registriert seit
    13.01.2013

    Probleme mit Gasanlage.

    Hallo Leute,

    habe in meinem A4 eine Gasanlage von KME drin. habe schon seid längeren das Problem das er im WARMEN Zustand im Stand die Leerlaufdrehzahl von alleine regelt und auch unterturig kommt und ausgeht. Wenn man Gas gibt kommt auch keine leistung an als wenn er irgendwie verstopft wäre und kommt dann wieder ruckartig mit der beschleunigung als wenn er wieder frei wäre. Bei Benzinbetrieb macht er das nicht.

    Habe vor kurzem auch meine Gasfilter getauscht aber hat nix gebracht. Nen bekannter Schrauber von mir hat auch gesagt, das, wenn es ein Weichventiler ist, diese schneller verschleissen und auch den Zylinderkopf angreifen könnte. Weil es ja ne höhrere Verbrennung als bei Benzin ist.

    Kennt sich jemand von Euch mit sowas aus und kann mir dazu was sagen.
    habe jetzt irgendwie ein wenig Angst das ich mir die Ventile neukaufen muss und den Zylinderkopf abnehmen und überholen muss. Ist ja nit grad ne leichte Arbeit und vorallem man kann es selber kaum machen oder?
    Und teuer ist es auch. Lohnt sich das dann überhaupt

    Für jede Antwort wäre ich Dankbar.

    MfG
    matstinger

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Was is denn ein Weichventiler? Und warum solltest du was am Zylinderkopf machen müssen? Wenn das Problem bei Benzinbetrieb nicht auftritt können es ja nicht die Einlassventile sein, denn da geht ja auch das Benzin/Luft Gemisch durch wie auch das Gas/Luft Gemisch.

    Denke also das es wohl eher an der Gasanlage bzw deren Einstellung liegen wird, denn auch die bedarf einer regelmäßigen Wartung und das ist nicht nur mit dem Filterwechsel getan.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    09.10.2008
    Ist so schon richtig. Wenn die Ventilsitze nicht gehärtet sind, werden die durch die Verbrennung von Gas erheblich belastet.
    Zudem ist der Motorlauf auf Gas wesentlich empfindlicher. Was ein MotorSTG über die Gemischkorrektur im möglichen Bereich wegregeln kann, macht es das GasSTG halt nicht und verstärkt sogar mögliche Fehler.

    In dem Fall vom TE Kompressionsmessung und Druckverlustprüfung wären so die ersten Prüfschritte bei nem Motor auf Gasbetrieb


  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL/DVP

    Ort
    Witzenhausen
    Registriert seit
    13.01.2013
    hmm... ist das TÜV relevant? Weil will morgen dahin. Wegen hu/au.
    Aber ich hatte eh vor ma zu ner Firma zu fahren die sich mit fast allen Gasanlagen auskennen, auslesen und einstellen können. Die Magnetventile von der Gasanlage hatte ich auch schon mal gewechselt anfang des Jahres. Hoffe das sich das bald ma ändert.
    @ Honcho. Genau das sagte er mir auch

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    09.10.2008
    Wenn die MILf Lampe an geht, dann würde es schlecht für deine HU aussehen


  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL/DVP

    Ort
    Witzenhausen
    Registriert seit
    13.01.2013
    ne leuchtet keine Lampe auf. alles gut in der sache

  7. #7
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Da er eh ne herkömmliche AU bekommt mit Baujahr 1999 wird da auch noch ne Sonde in Auspuff gesteckt und gemessen. Übrigens gehe ich mal stark davon aus das sein Motor gehärtete Ventilsitze hat.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  8. #8
    Benutzer Avatar von Knuddel1967
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASN

    Registriert seit
    12.04.2014
    Mit deiner KME meld dich mal im LPG Board an schildere dein Problem und wende dich dort an den Lottermoser der hilft.
    A4 B6, macht Spaß wie Sau

  9. #9
    Benutzer Avatar von PrivateDemon
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB/---

    Registriert seit
    24.11.2012
    Das mit der höheren Verbrennungstemperatur ist quatsch.

    Das Gerücht von der höheren Verbrennungstemperatur kommt von den "Motorschäden" in Zusammenhang mit LPG.
    Im Benzin sind Additive, die den Aufprall des Ventils im Ventilsitz dämpfen - das hat man früher mit Blei gemacht, heute benutzt man andere Ventilpaarungen und eben ein Additiv, dass dem Benzin beim Lieferanten beigemischt wird.

    Ohne dieses Additiv knallt das Ventil ungedämpft in den Ventilsitz, und da es sich dabei dreht entsteht Reibungshitze.
    Dadurch kann es zu sogenannten "Mikroverschweißungen" kommen - einzelne Stellen werden so heiß, dass dort Material "herausgeschweißt" wird.

    Im Endeffekt wird der Verschleiß der Ventilsitze deutlich beschleunigt, bei Motoren ohne hydraulischen Längenausgleich (Hydrostößel) müssen die Ventile deswegen regelmäßig nachgestellt werden - aber irgendwann ist dort natürlich auch der Hahn zu, der Verschleiß ist dann so weit fortgeschritten, dass das Ventil nicht mehr abdichtet und dadurch hat man einen Kompressionsverlust - der Motor läuft unruhig und hat keine Leistung mehr.

    So ähnlich sieht das dann aus:


    hier mal im Vergleich:


    Die Bilder stammen nicht von LPG-Fahrzeugen sondern von Oldtimern (Bleifrei) - aber die Auswirkungen sind ähnlich.
    Quelle: http://lieblmotorsport.de/Ford-Info%...frei-Umbau.htm

    Hast du den Gasfilter selber gewechselt? War dort viel Parafin drin?
    Wenn ja: ich glaube für die KME gibts repsätze für die Düsen, dass man die auseinanderbauen und reinigen kann.
    Wenn die verharzt sind kanns sein, dass sie nicht mehr ganz öffnen oder zu spät und damit die menge nicht mehr hinkommt...

  10. #10
    Benutzer Avatar von Knuddel1967
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASN

    Registriert seit
    12.04.2014
    Zitat Zitat von PrivateDemon Beitrag anzeigen
    Hast du den Gasfilter selber gewechselt? War dort viel Parafin drin?
    Wenn ja: ich glaube für die KME gibts repsätze für die Düsen, dass man die auseinanderbauen und reinigen kann.
    Wenn die verharzt sind kanns sein, dass sie nicht mehr ganz öffnen oder zu spät und damit die menge nicht mehr hinkommt...
    Da hast du recht bei der KME sind meist die Valtek 3Ohm rot verbaut die kann man zerlegen und reinigen, muss man dann aber auch neu einstellen und das kann nicht jeder.

    Ein neues 4er Rail kostet aber nicht mal 100 Euro.

    Wie gesagt meld dich in dem oben genannten Board an besorg dir ein Diagnosekabel und Software für deine KME und wende dich dann an Lotter.

    Ich nehme an es ist eine KME Diego
    A4 B6, macht Spaß wie Sau

  11. #11
    Benutzer Avatar von PrivateDemon
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB/---

    Registriert seit
    24.11.2012
    Ja, das sind die Vorteile bei den KME... die Ersatzteile sind echt spottbillig ^.^

  12. #12
    Benutzer Avatar von Knuddel1967
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASN

    Registriert seit
    12.04.2014
    Zitat Zitat von PrivateDemon Beitrag anzeigen
    Ja, das sind die Vorteile bei den KME... die Ersatzteile sind echt spottbillig ^.^
    Im Vergleich zu BRC ja, ich brauchte erst 6 neue BRC Düsen autsch
    A4 B6, macht Spaß wie Sau

  13. #13
    Benutzer Avatar von Knuddel1967
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASN

    Registriert seit
    12.04.2014
    Gibts was neues ??????
    A4 B6, macht Spaß wie Sau

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - 1.8T mit Gasanlage chippen?
    Von bachose im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 22:52
  2. 8E/B6: 3.0: Luftmassenmesser defekt oder Probleme mit der Gasanlage?
    Von Yetgin im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.02.2012, 00:47
  3. 8D/B5 - Probleme mit Gasanlage Prins
    Von Lacki01 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 23:01
  4. Probleme mit Vialle Gasanlage in Audi A4
    Von Stefan79 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 22:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •