Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Northeim
    Registriert seit
    14.06.2014

    Ausrufezeichen Woher kommt der Ölverlust? HILFE! (Video)

    Hallo,
    ich brauche dringend eure Hilfe. Ich habe mir vor ein paar Tagen einen A4 B6 1.8T (BFB) zugelegt. Nun der Schock in der Werkstatt. Er hat wenn man hinten links im Motorraum runter guckt alles voller frischem öl, welches bis unten zum Getrieben runter läuft. Was meint ihr ist es eher der Ventildeckel, Zylinderkopf (meiner Meinung aber noch zu weit oben) oder doch was ganz anderes? Ist dort sogar etwas weg gebrochen?

    Wäre über schnelle Hilfe echt dankbar. Das Video ist leider auf dem "Kopf".
    Gruß

    Geändert von A4-Gene (21.06.2014 um 16:16 Uhr)

  2. #2
    Benutzer Avatar von senti
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CNHA

    Registriert seit
    16.11.2012
    Ich würde jetzt mal aus dem Bauch raus Nockenwellenversteller sagen. Haben die B6 öfters das die Dichtung mal defekt ist.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Mach es mal sauber und guck täglich nach dann wirst du es genauer feststellen.
    zkd schließe ich aus

    wird ventildeckeldichtung oder ein Simmering.
    Ob es die Nockenwellen versteller Dichtung ist ,sauber machen und Nach ca 30min Fahrt nachschauen dann müsstest du dass Öl schon sehen
    Gruß Fabian

  4. #4
    Benutzer Avatar von SWAT316
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2015
    Motor
    1.4 TFSI
    MKB/GKB
    ---/---

    Ort
    Harz
    Registriert seit
    25.09.2013
    Wurde denn vor deinem Kauf noch was am Auto gemacht. Steuerkette, Nockwellenversteller?
    Da ist ne Halbmonddichtung, die verdrückt sich wohl gern mal und dann läuft die suppe raus, hatte ich auch. Hast noch Gewährleistung auf den Wagen? Dann sollte es ja kein Problem sein, ausser bei Privatkauf.

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Northeim
    Registriert seit
    14.06.2014
    Danke vorab für die netten Antworten. Der Vorbesitzer hat vor kurzem den Zahnriemen erneuert,ansonsten ist mir nichts bekannt. Das blöde ist man sieht die Stelle mit bloßem Auge nicht. Hab die Abdeckung über dem Ventildeckel abgenommen und die Unterbodenpappe,allerdings wie man auf dem Video sieht scheint der Ölverlust unterm Ventildeckel irgendwo zu entstehen nur weiß ich nicht genau was dort noch alles sitzt. Man kann es nur mit einem Endoskop sehen und da ist es leider so undeutlich wie auf dem Video.

  6. #6
    Benutzer Avatar von Bastian01
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB / GGG

    Ort
    CH
    Registriert seit
    25.02.2012
    senti hat Recht, (eigene Erfahrung)auch BFB 1,8T
    denke auch als erstes Dichtung vom Versteller
    Dichtungssatz Kettenspanner 24.05 Euro
    Wellendichtring Zylinderkopf 13,95 Euro
    Klemmen und Schrauben ca 20.00 Euro

    die Stelle siehst du wenn du Beifahrerseite stehst und mit einem KFZ Spiegel und einer Lampe beleuchtest
    Vile Spass beim Wechsel
    erst randaliert dann intubiert

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Northeim
    Registriert seit
    14.06.2014
    Zitat Zitat von Bastian01 Beitrag anzeigen
    senti hat Recht, (eigene Erfahrung)auch BFB 1,8T
    denke auch als erstes Dichtung vom Versteller
    Dichtungssatz Kettenspanner 24.05 Euro
    Wellendichtring Zylinderkopf 13,95 Euro
    Klemmen und Schrauben ca 20.00 Euro

    die Stelle siehst du wenn du Beifahrerseite stehst und mit einem KFZ Spiegel und einer Lampe beleuchtest
    Vile Spass beim Wechsel
    Okay werde ich die Tage prüfen wenn ich die neuen oberen Lenker einbaue. Sorry wenn ich jetzt blöd frage aber wieso nen Dichtungssatz für nen Kettenspanner,wenn ich einen Zahnriemen und keine Kette habe? Was muss für die neue Dichtung alles auseinander genommen werden?

  8. #8
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von A4-Gene Beitrag anzeigen
    Sorry wenn ich jetzt blöd frage aber wieso nen Dichtungssatz für nen Kettenspanner,wenn ich einen Zahnriemen und keine Kette habe? Was muss für die neue Dichtung alles auseinander genommen werden?
    Ganz einfach weil dein Zahnriemen nur eine Nockenwelle antreibt, die andere Nockenwelle wird unterm Ventildeckel per Kette von der die mitn Zahnriemen läuft angetrieben.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von oophilippxx
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BGB/GVD

    Ort
    MD
    Registriert seit
    08.10.2012
    Gib mal Rückmeldung ob es daran lag, danke

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Northeim
    Registriert seit
    14.06.2014
    Okay danke. Ja gebe Bescheid, wird im Laufe der nächsten Woche sein. Wie weit muss ich den Motor zerflücken?

  11. #11
    Benutzer Avatar von pelzi01
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Ort
    49356
    Registriert seit
    08.09.2013
    Erstmal Ventildeckel runter, vorher paar Schläuche und die Kabel aus dem Weg räumen. Dann den Kettenspanner mit Spezialwerkzeug VAG 3366 runterdrücken. Hab auch schon gelesen, dass Leute das ohne das Spezialwerkzeug gemacht haben wollen, kann ich nur von Abraten.

    Jetzt scheiden sich die Geister:
    Manche lassen die Kette drauf und ziehen den Spanner nur soweit hoch, dass man die alte Dichtung rausbekommt und die neue reinmachen kann. Hab ich gestern so gemacht, is fummelig und wahrscheinlich nicht die beste Methode, weil man nicht richtig unter dem Spanner sauber machen kann.

    Besser ist, aber auch etwas aufwändiger, die Einlassnockenwelle mit rauszunehmen. Dann kommt man wesentlich besser an die Dichtflächen. Man muss halt sicher gehen, dass man die Nockenwelle wieder in der genau gleichen Position reinmacht und die Kette nicht einen Zahn daneben liegt.

    Bei Audi wird meine ich sogar der Zahnriemen abgemacht und dann Ein- und Auslassnockewelle mit dem Kettenspanner zusammen rausgenommen. Die machen dann auch gleich immer nen neuen Spanner mit rein, weils bei VW den Dichtsatz nicht einzeln gibt.

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Northeim
    Registriert seit
    14.06.2014
    Danke für die ausführliche Antwort. Ich denke mal ich werde mich am Freitag Stück für Stück nach unten arbeiten und mal sehen wo es her kommt. Ich habe vor drei Tagen alles mit zwei kompletten Flasche Bremsenreiniger sauber gemacht. Und siehe da heute schon wieder Öl. Es sieht mit mehr so aus als suppt es bei Ventildeckel raus,aber sehr selbst und schreibt mir eure Meinung:


  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB / CTE

    Ort
    Leverkusen
    Registriert seit
    13.11.2013
    Naja erkennen kann man auch nicht grad viel aber ich persönlich würde die dichtung vom spanner und vom ventildeckel neu machen.

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Northeim
    Registriert seit
    14.06.2014
    So, ich habe mich am Freitag an die Sache ran gemacht. Und wie versprochen berichte ich kurz von dem Problem an meinem BFB:
    Als ich sämtliche Schläuche und Leitungen beiseite geschafft hatte und so freien Zugang zum Ventildeckel hatte habe ich mit Glück festegestellt, dass bei mir das Öl an der Stelle rausdrückte wo die Ventildeckeldichtung hinten am Motor (wenn man vor dem Auto steht) einen Halbmond hat. Also neue Ventildeckeldichtung rein, komplett von oben und unten dünn mit der Audi-Paste für Ölwannen, Ventildeckel etc. eingeschmiert und alles wieder zusammen gesetzt. Alles gut austrocknen lassen und nun bin ich seit Freitag knapp 250km gefahren und alles ist dicht. Nun heisst es abwarten und hoffen, dass alles dicht bleibt.

  15. #15
    Forensponsor Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ich hab noch keinen BFB gesehen der das Problem nicht hatte...

    Ist ja aber zum Glück relativ Easy zu beheben.

    A4 Randgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Ölverlust ! Wo kommt es her ?
    Von arlive im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 14:27
  2. 8D/B5 - Wasser im Fußraum woher kommt das??
    Von Audi A4 B5_1.8t im Forum Karosserie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 01:17
  3. Wer kommt woher?
    Von Sascha im Forum Umfragen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 11:04
  4. 8D/B5: Woher kommt dieses Öl?
    Von Oytschi1 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 21:25
  5. Re: Woher kommt das Kabel für den Ölstandgeber???
    Von MAYO im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2004, 21:40

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •