Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Crashpilot
    Gast

    Ethanol-Kraftstoff

    Habe durch ein bißchen surfen herausbekommen, dass die 5V-Motoren, also ADR / AEB / ACK mit Ethanol-Kraftstoff gefahren werden dürfen und auch gleich nachgeforscht und herausgefunden, dass dafür andere Einspritzventile erforderlich sind, warum ???
    Und wenn ich mich noch warge an meinen Chemie-Unterricht erinnere, was soll das bringen, wenn man mal bedenkt, dass die Abgasnorm sich dadurch nicht verbessert.

  2. #2
    avantmf18
    Gast

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    @Crashpilot

    Ethanol ist Reines Alkohol,wie Du sicher weißt. Der Sehr Flüchtig und einen niedrigen Flampunkt hat. normales benzin hat immer Öl Anteile.
    Kann mir also nur vorstellen das Entweder der Druck sich erhöht und sich die temperatur ebenfalls erhöht. Weiter weiß ich leider auch nicht


    gruß
    Marco

  3. #3

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    das ist mir beim stöbern nach grösseren einspritzdüsen auch schon aufgefallen. die düsen wenn ich mich nicht irre sind von siemens und sind für Aethanol-Kraftstoffe freigegeben.

  4. #4
    Crashpilot
    Gast

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    Wenn Du andere Düsen suchst, nimmt die vom 1.8T.
    Die passen genau in das Kraftstoffrohr (da gleich) und haben mehr Einspritzmenge.
    Also ich weiß, da die anderen Düsen von Bosch sind.

  5. #5

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    aj ethanol tanken doch die ganzen hochgezüchteten motoren wie dragstar, nascar, formel 1,... oder? ich denke das alk verbrennt einfach viel brutaler in den brennräumen als benzin, wohl ähnlich wie lachgas. deswegen auch die höhere power.
    wieso man andere ventile braucht? vielleicht halten die orig. die temp. und den druck nicht aus. deswegen spezielle bzw. stärkere. es gibt ja auch ventile die sind mit irgend so einem zeug gefüllt das die kühlt.

  6. #6
    Crashpilot
    Gast

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    Die sind nicht mit irgend so einem Zeug befüllt, Du meinst natriumgekühlte Ventile.
    Einspritzventile werden mit Wassergekühlt.

    Vielleicht sind die nur anders abgedichtet, weil der Ethanol-Kraftstoff dünnflüssiger ist.

  7. #7
    Moderator Avatar von parabea
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-26919
    Registriert seit
    10.08.2003

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    jo und was bringt das an Leistung :?




    cu Ralf
    Heutzutage ist es schwer Dumm zu sein, weil die Konkurrenz so gigantisch ist. Für Beschwerden: http://www.a4-freunde.com/sendmessage.php

  8. #8

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    passende einspritzdüsen habe ich mir schon rausgesucht. die roten mit einspritzöffnungen.

    aber es stellt sich die frage, wofür wurden die Aethanol-Düsen überhaupt in das programm aufgenommen?

  9. #9
    Crashpilot
    Gast

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    die roten mit einspritzöffnungen
    HÄ ???

  10. #10
    User gelöscht!
    Gast

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    Chrashpilot tankt dann demnächst nicht mehr an der tanke, sonder umme ecke am schnapsladen oder kiosk



    glaub aber nicht das es gesund für den motor ist, auch wenn er freigegeben dafür ist!

    ich schätze mal das die zerstäubung bei den düsen feiner sein muss damit der alk homogener verbrennt da der ja um einiges entzündlicher als Benzin ist....

  11. #11
    SBrimmers
    Gast

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    Vielleicht loest sich ne Dichtung oder was mit Eternol ja auf und deshalb braucht man andere.
    Fahren wuerde ich Ethanol nicht da zeug so sauber Verbrennt das man es einfach nicht sieht wen es Brennt. Da sind in der NASCAR schon Fahrer Verbrannt weil die Rettungskraefte nicht gemerkt haben das der Wagen lichterloh brennt.

    Vorteil waer wen Benzin weiter so teurer wird das Ethanol irgendwann billger ist da man kein Erdoel braucht.

    @freak82
    ich denke das alk verbrennt einfach viel brutaler in den brennräumen als benzin, wohl ähnlich wie lachgas.
    Lachgas lasst sich wohl nicht vergleichen da es Ueberhaupt nicht brennt.


    Chrashpilot tankt dann demnächst nicht mehr an der tanke, sonder umme ecke am schnapsladen oder kiosk
    Wohl ehr an der Apohtheke wie vor 100 Jahren

    MFG
    Stefan

  12. #12
    Crashpilot
    Gast

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    Das denke ich auch, dass es etwas aggresiver ist und die Dichtungen da nicht standhalten.
    Und Lachgas verbennt nicht, sondern es wird der Sauerstoffanteil genutzt.
    Es geht nur um den Zusatz von Sauerstoff.
    Es gibt doch Benzinzusätze, die auf Ethanol basieren .. habe da mal geguckt .... 99€/10l

  13. #13
    Moderator Avatar von parabea
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-26919
    Registriert seit
    10.08.2003

    Re: Ethanol-Kraftstoff



    Chrashpilot tankt dann demnächst nicht mehr an der tanke, sonder umme ecke am schnapsladen oder kiosk
    Wohl ehr an der Apohtheke wie vor 100 Jahren

    MFG
    Stefan


    Wieso -- wir Tanken doch schon lange an Apotheken: Aral,Shell,Esso




    cu Ralf
    Heutzutage ist es schwer Dumm zu sein, weil die Konkurrenz so gigantisch ist. Für Beschwerden: http://www.a4-freunde.com/sendmessage.php

  14. #14
    Crashpilot
    Gast

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    Da hast Du vollkommen recht, solche Preisanstiege und Differenzen zum EK-Preis hatten früher nur die Apotheken.

  15. #15
    SBrimmers
    Gast

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    Ach ich ich hab vergessen das Ihr es nicht so gut habt wie ich.

    Hier in Luxemburg sind die Preise noch angenehmer als in D.
    Aber Super Plus laeuft hier auch stark auf 1Euro im mom 98Cent.
    Vor einem Jahr waren das noch 80Cent.
    Allein 7 Cent sind fuer ABM dazu gekommen.


    MFG
    Stefan

  16. #16
    zwiebelring
    Gast

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    Alkohol als Treibstoff (egal ob Methanol wie in Indianapolis oder bei Dragstern oder Ethanol) hat eine sehr hohe Klopffestigkeit (ca. 120 bis 130 Oktan) und eine sehr gute Innenkühlung, weil er beim Verdunsten im Brennraum extrem kalt wird.
    Leider hat Alkohol einen sehr geringen Energiegehalt, weswegen der Verbrauch um ca. 30 Prozent ansteigt. (Allein dieses Beispiel zeigt ganz nebenbei, dass höhere Oktanzahl keine Mehrleistung bringt und entlarvt die VPower-Kampagne als riesige Verdummungsaktion). Um diesen höheren Verbrauch in den Motor zu bekommen, braucht man grössere Einspritzventile. So einfach ist das. Wenn man Alkohol anzündet, ist die Flamme sehr viel weniger heiss als bei Benzin oder gar Benzol, eben wegen des niedrigeren Energiegehaltes. Der Hauptnachteil von Alkohol ist in der Tat, dass man seine Flammen nicht sehen kann, weswegen man Alkoholsprit normalerweise mit Zusätzen versieht, die mit sichtbarer Flamme verbrennen.

    Alkohol benimmt sich gegenüber Gummidichtungen und -schöläuchen anders als Benzin und lässt das Zeugs quellen. Ausserdem zersetzt Alkohol Zinkbauteile in der Spritversorgung. Deswegen wurden für diein Brasilien (Zuckerrohrschnaps!) eine Zeitlang sehr polulären und staatlich verordneten Alkoholmotoren mit Vergasergehäusen aus dem resistenten aber teuren Alu ausgestattet statt mit Zink-Vergasergehäusen.

  17. #17
    Crashpilot
    Gast

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    Imgrunde würde sich das also nicht rechnen .... evtl. steigende Leistung bei steigendem Verbrauch !!!???

  18. #18
    zwiebelring
    Gast

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    evtl. steigende Leistung bei steigendem Verbrauch !!!???
    Die Leistung steigt nicht, wenn keine innermotorischen Massnahmen ergriffen werden. Für gleiche Leistung erheblich höherer Verbrauch, Mehrleistung nur nach umfangreichen Umbauten.
    Wie gesagt: Alkohol liefert *erheblich* weniger Energie als Benzin!

  19. #19

    Re: Ethanol-Kraftstoff

    @crashpilot: habe die 4 vergessen. meinte die roten einspritzdüsen mit 4 öffnungen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •