Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Schadet zu viel Öl dem Motor?

    Hi Leute,

    wollte mal fragen ob es dem Motor irgendwie schadet wenn man ein bisschen zu viel Öl eingefüllt hat ( ca. 3mm über max.Anzeige)??

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    14.01.2004

    Re: Schadet zu viel Öl dem Motor?

    Würde mich auch interessieren ...

  3. #3

    Re: Schadet zu viel Öl dem Motor?

    Es kann passieren dass die Kurbelwelle das Öl schäumig schlägt!
    Und die Ölpumpe versucht dann Schaum an zu saugen.

    Und dem Kat soll es schaden durch die übermäßige Ölverbrennung!

    Vielleicht besser absaugen lassen!

    mfg,
    KFH

    EDIT: Infos:
    http://www.volkswagen-umwelt.de/bust...raxis_1650.asp

    http://www.ndr.de/ndr/service/archiv/auto/20021101.html

  4. #4
    zwiebelring
    Gast

    Re: Schadet zu viel Öl dem Motor?

    Zuviel Öl schadet dem Motor immens.
    Die Kurbelwelle taucht in den zu hohen Ölpegel ein und schlägt in der Tat Schaum. Das Problem ist dabei weniger, dass die Ölpumpe diesen ansaugen würde (die saugt unten, da ist kein Schaum), sondern dass dieser Schaum den Kurbeltrieb stark abbremst. Die Motorentlüftung versucht, das überschüssige Öl (den Schaum) durch die Entlüftung nach draussen zu befördern. Dabei wandert dann das Öl über den Brennraum in Richtung Katalysator, der das überhaupt nicht mag und leicht überhitzt und dabei kaputt geht. Das ist heutzutage auch die grösste Gefahr bei Überfüllung. Da sollte man den Überschuss schnellstens absaugen lassen.

  5. #5

    Re: Schadet zu viel Öl dem Motor?

    Hi,
    kann man auch mit einer größeren Spritze und Schlauch der in die Ölmessstabsöffnung passt,abziehen.
    Gruß
    Manuel

  6. #6

    Re: Schadet zu viel Öl dem Motor?

    Zuviel Öl schadet dem Motor immens.
    Die Kurbelwelle taucht in den zu hohen Ölpegel ein und schlägt in der Tat Schaum. Das Problem ist dabei weniger, dass die Ölpumpe diesen ansaugen würde (die saugt unten, da ist kein Schaum), sondern dass dieser Schaum den Kurbeltrieb stark abbremst. Die Motorentlüftung versucht, das überschüssige Öl (den Schaum) durch die Entlüftung nach draussen zu befördern. Dabei wandert dann das Öl über den Brennraum in Richtung Katalysator, der das überhaupt nicht mag und leicht überhitzt und dabei kaputt geht. Das ist heutzutage auch die grösste Gefahr bei Überfüllung. Da sollte man den Überschuss schnellstens absaugen lassen.
    Das stimmt soweit schon alles!

    wenn dein Auto aber schon ein wenig älter ist, würde ich mir jetzt wegen 3mm über der Begrenzung weniger Sorgen machen, denn das verlierst eh bald wieder durch die Undichtigkeiten im Motor!
    Meinen Coupe bin ich fast konstant am oberen Limit der Markierung gefahren und hatte nie Probleme!!! und das obwohl der nichtmal viel Öl verloren hat (1/2 Liter in fast 2 Jahren bei 65tkm Laufleistung, ohne Witz)

    optimal wäre allerdings wenn du den Ölstand immer so leicht über der Mitte der Markierung halten würdest!

    MfG Markus

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von fredl99
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HPP

    Ort
    Österreich
    Registriert seit
    24.08.2014
    16 Jahre später...

    Frage an die Experten: Wenn die Überfüllung deutlich mehr als oben beschrieben wäre, sagen wir um gut den halben Abstand der Markierungen über MAX oder genauer 4,5 statt 4,1 Liter, wie drastisch würdet Ihr das einschätzen, wie bald würdet Ihr erkennbare oder sich ankündigende Schäden vermuten und woran würde man negative Auswirkungen erkennen? Was sollte man sich genauer ansehen?

    Es ist ein 900ccm 3-Zylinder mit 15.600km, fährt aber schon über 4.500km so überfüllt auf Kurzstrecke, falls das von Belang ist.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-01-16_Ölstand_markiert.jpg 
Hits:	24 
Größe:	238,7 KB 
ID:	336030

    MAL-Verschlüsse und sonstige nützliche Kleinteile abzugeben.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •