Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Frage zu 1,8T Motor

    Hallo, ich habe ein Problem mit meinem 1,8T Baujahr 96.
    Und zwar ist das Abschaltventiel und das Druckregelventiel defekt.
    Nunh meine Frage: Ich will ein Blow off ventil einbauen, wohin kommt das, wird das druckregelventil durch das blow off ersetzt?
    Ach ja, nochwas, hat von euch schonmal jemand einen anderen LLK verbaut, zum beispiel einem von einem Sprinter?

    Schonmal im vorraus, Danke für eure Hilfe

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gritzel
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    23684 Gleschendorf
    Registriert seit
    14.04.2004

    Re: Frage zu 1,8T Motor

    Ein Blow off Ventil hast du schon drin. dasmuß getauscht werden. sitzt zwischen motor und kühler und ersetzt nicht das abschaltventil. das mußt du dann erneuern.
    Und wenn du rausgefdunden hast wo man nen Sprinter LLK verbauen kann sag bescheid. hab nämlich noch niemanden gefunden der mir ohne Streetfighter oder rs front nen LLK verkaufen wollte. passt nicht wird mir immer nur gesagt

    Gruß Manuel

  3. #3

    Re: Frage zu 1,8T Motor

    Ich habe eine RS dran.
    Ich will ja nur wissen ob dieses Druckregelventil das blow off ist.
    Dann würde ich anstelle dieses ventiles gleich ein ordentliches Blow off einbauen.

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003

    Re: Frage zu 1,8T Motor

    Hallo

    NEIN Das Druckregelventil ist das schon oft angesprochene N75 und ist nicht das gleiche wie ein Pop Off ventil. Die haben Unterschiedliche Funktionen.
    Wie der Name schon sagt hat das Druckregelventil die Aufgabe den LADEDRUCK zu regeln in dem es vom Motorsteuergerät angesteuert die Wastegateklappe ansteuert und dadurch den Ladedruck Regelt.
    Das Pop Off oder Blow Off (offenes Ventil) hat die Aufgabe den Turbolader zu schützen wenn die Drosselklappe geschlossen wird indem es dann den Druck der durch den weiterdrehenden Turbo im Ansaugtrackt entsteht abbaut.Der Turbo arbeitet somit nicht gegen den entstehenden und mehr werdenden Druck und wird somit auch nicht abgebremst. Beim offenen ventil geschieht das nach Außen hin, was dann dieses Tolle Pfeifen entsehen lässt. Somit wird also ein spontaneres Ansprechen des Turbos erreicht wenn man das pop Off ventil umbaut.
    Allerdings sind für Fahrzeuge mit Luftmassenmesser NUR GESCHLOSSENE Ventil zu verwenden da ansonsten Probleme auftreten können.
    Ein gutes Pop Off kostet so ab 150€ aufwärts, is aber auch meiner Meinung nach nur bei mindestens Chipgetunten Autos notwendig sonst tuts auch das Originale für knapp 40€.

    gruß mounty
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5

    Re: Frage zu 1,8T Motor

    und wo sitzt dieses blow off bei meinem 1,8t, ich konnte es noch nicht finden, heißt das ding auch bei audi blow off oder nur in tuning kreisen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gritzel
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    23684 Gleschendorf
    Registriert seit
    14.04.2004

    Re: Frage zu 1,8T Motor

    Moin,

    mein freundlicher Audimeister nennt das Ding "schubumluftventil" und sitzt wenn du vor deinem Auto stehst etwas links vom Motor auf höhe des Lüfters...fast genau am Lüftermotor...farbe ist original schwarz...ist ein plastikteil...2. weg...vom Ansaugkrümmer geht ein kleiner schlauch weg...diesen verfolgen....auf der anderen seite ist das blow off ventil

    Gruß Manuel

  7. #7

    Re: Frage zu 1,8T Motor

    Meinst du diesen kleinen schlauch der vorn um den zahnrimenkasten rum geht und auf ein kleines teil wo nen stecker drauf sitzt, wenn ja dann ist dieses Teil das Abschaltventiel.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •