Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    cgriebel
    Gast

    Luftmengenmesser A4 TDI

    Hi,

    ich benötige für meinen A4 Avant Bj.97 TDI 110PS einen neuen Luftmengenmesser. Woher bekomme ich sowas am besten? Könnt Ihr mir was empfehlen?

    Danke

    Gruss
    Christian

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von pimpi
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8T Quattro
    MKB/GKB
    AVJ/FTZ

    Ort
    Kraichgau-Stromberg
    Registriert seit
    08.11.2002

    Re: Luftmengenmesser A4 TDI

    Luftmassenmesser oder Luftmengenmesser, ist doch beides das gleiche. 8)
    Gruß Frank

  3. #3
    Forensponsor Avatar von V6Chris
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    CDNC

    Ort
    Niederbayern-FRG
    Registriert seit
    23.09.2003
    Blog-Einträge
    1

    Re: Luftmengenmesser A4 TDI

    Nennen wir ihn halt ab jetzt Luftmassenmengenmesser
    Viele Grüße, Chris

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8W/B9
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2016
    Motor
    2.0 TFSI Quattro

    Ort
    Hagenburg am Steinhuder Meer
    Registriert seit
    22.01.2003

    Re: Luftmengenmesser A4 TDI

    Ist nicht das gleiche,frag mich nicht warum,ist aber so.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC

    Ort
    Ostfildern
    Registriert seit
    11.11.2002

    Re: Luftmengenmesser A4 TDI

    Ich meine das es da sehr wohl einen Unterschied gibt, zwischen Luft-massen- und Mengenmesser.

    Beim einem der Beiden wird nämlich durch das Abkülen und Erwärmen eines Bi-Metalldrahts die Luftmasse ermittelt und bei dem Anderen durch was Anderes die Luftmenge. Sind auf jeden Fall zwei verschiedene Messmethoden die da angewendet werden! Da wird differenziert zwischen der Masse und der Menge in anderen Einheiten soweit ich das weiß!

    Oder täusche ich mich da etwa?
    Audidriver= separates the men from the boys

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8W/B9
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2016
    Motor
    2.0 TFSI Quattro

    Ort
    Hagenburg am Steinhuder Meer
    Registriert seit
    22.01.2003

    Re: Luftmengenmesser A4 TDI

    Das hört sich ganz gut an,irgendwie so ist das.

  7. #7
    Forensponsor Avatar von V6Chris
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    CDNC

    Ort
    Niederbayern-FRG
    Registriert seit
    23.09.2003
    Blog-Einträge
    1

    Re: Luftmengenmesser A4 TDI

    bin jetzt etwas verwirrt.
    Was ist dann der unterschied vom luftmengen zum luftmassenmesser?
    Viele Grüße, Chris

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von pimpi
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8T Quattro
    MKB/GKB
    AVJ/FTZ

    Ort
    Kraichgau-Stromberg
    Registriert seit
    08.11.2002

    Re: Luftmengenmesser A4 TDI

    Mensch!! Wieder was dazu gelernt. Das wusste ich bis dato noch nicht.

    Hab das hier mal gefunden:
    http://www.kfz-tech.de/Luftmengenmesser.htm
    http://www.kfz-tech.de/Luftmassenmesser.htm
    Gruß Frank

  9. #9
    Forensponsor
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    ---

    Ort
    52224 Stolberg
    Registriert seit
    27.01.2003

    Re: Luftmengenmesser A4 TDI

    Hi

    Ich hab mal folgendes rausgesucht.
    Quelle: http://www.kfz-tech.de/index1.html


    Luftmengenmesser
    Volume Air Flow Sensor

    ________________________________________

    Aufgabe
    Er war für die ersten Mehrpunkt-Einspritzungen mindestens so wichtig wie es der Heißfilm-Luftmassenmesser für das heutige Motormanagement ist. Zusätzlich wurde er später bei der elektronischen Dieselregelung mit Turbolader eingesetzt. Er maß die Luftmenge und die Temperatur der Ansaugluft. Diese Daten waren für die ersten Benzineinspritzanlagen so wichtig, dass sie nach ihm benannt wurden (L-Jetronic).
    Funktion
    Der Luftmengenmesser hat im Prinzip nur ein bewegliches Teil, die Stauklappe mit angegliederter Kompensationsklappe. Im Bild oben kommt die über den Luftfilter angesaugte Luft von rechts. Sie muss an dem durch Kunststoff geschützten Lufttemperatur-Fühler vorbei und lenkt dann die Stauklappe entsprechend ihrem Volumenstrom aus. Der Grad der Auslenkung wurde - übrigens nicht proportional sondern in Segmenten - von einem angeschlossenen Drehpoti an das Steuergerät weiter gegeben. Damit die Stauklappe nicht flattert, ist im Winkel von 90° die Kompensationsklappe angebracht. Diese schwenkt in einen geschlossenen Raum hinein und übt auf die Stauklappe eine dämpfende Wirkung aus.
    Ganz unten der Kanal für das Leerlauf-Gemisch. Da dieser Luftmengenmesser auch in Anlagen ohne Lambdaregelung eingebaut wurde, kann hier der Anteil an 'unregistrierter' Luft im Leerlauf eingestellt werden. Wird also die Stellschraube an diesem Kanal heraus gedreht, so ist dieser Anteil größer und das Gemisch im Leerlauf magerer. Bei Betrieb mit Lambdasonde wird die Kanalöffnung auf einen Festwert eingestellt.
    Hat der Luftmengenmesser mehr als vier wirksame Anschlüsse, so kann auch noch die Schaltung für die Kraftstoffpumpe angeschlossen sein. Diese läuft aus Sicherheitsgründen nur dann, wenn wirklich Luft angesaugt wird.
    Vorläufig getestet werden kann der Luftmengenmesser durch Messung von Widerständen mit verschiedenen Werten von weniger als 500 Ohm. Ob aber bei jeder Stellung der Stauklappe ein Widerstand entsteht, kann nur durch eine sogenannte 'Rauschprüfung' ermittelt werden. Hierbei werden die Werte in möglichst allen Stellungen der Stauklappe auf ein Speicheroszilloskop gegeben, dass dann evtl. Ausfälle aufzeigt.


    Luftmassenmesser
    Mass Air Flow Sensor

    ________________________________________

    Aufgabe
    Der Heißfilm-Luftmassenmesser ist einer der wichtigsten Sensoren der Mehrpunkt-Einspritzung. Über ihn erfährt das Steuergerät (Motormanagement) etwas über den Lastzustand des Motors. Entsprechend der gerade angesaugten Luftmasse kann es die Einspritzung und Zündung entsprechend einstellen.
    Der Heißfilm-Luftmassenmesser ist nicht so empfindlich wegen der Ablagerungen wie der Hitzdraht-Luftmassenmesser. Er muss am Ende nicht mehr mit 1000°C freigebrannt werden. Er braucht nicht den vollen Ansaugstrom, sondern kann im Bypass messen (geringerer Strömungswiderstand). Er findet zur Not auch im Luftfilter Platz.
    Funktion
    Wie beim Hitzdraht-Luftmassenmesser ist der Heizwiderstand aus Platin. Auch bildet er weiterhin einen Widerstand einer Brückenschaltung, zu der auch noch ein Temperaturwiderstand, ein Sensorwiderstand und ein einstellbarer Widerstand gehören. Nur das alle diese Widerstände als dünner Film auf einer Keramikschicht aufgebracht sind. Die Brückenschaltung wird so abgeglichen, dass die Temperaturdifferenz Heizwiderstand zu Temperaturwiderstand 160°C beträgt. Die angesaugte Luft kühlt den Heizwiderstand ab, den Temperaturwiderstand nicht. Der zugeführte Heizstrom ist das Maß für die durchströmende Luftmasse.
    Inzwischen ist die Elektronik so weit entwickelt, dass sie pulsierende Luftströme nicht mehrfach berechnet.

    Gruß Reiner

  10. #10
    Forensponsor
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    ---

    Ort
    52224 Stolberg
    Registriert seit
    27.01.2003

    Re: Luftmengenmesser A4 TDI

    Oha.. pimpi warst ein bisschen schneller

    Gruß Reiner

  11. #11
    Robbie
    Gast

    Re: Luftmengenmesser A4 TDI

    Hi,

    ich benötige für meinen A4 Avant Bj.97 TDI 110PS einen neuen Luftmengenmesser. Woher bekomme ich sowas am besten? Könnt Ihr mir was empfehlen?

    Danke

    Gruss
    Christian

    Kauf ihn dir beim Freundlichen für ca. 50€ und tausch ihn selbst, ist im Lufikasten und dauert ca. 25Minuten und kostet schwarze Finger. Also ich hab ihn schon mal in der Handgehabt Ging aber damals um das N75jValve und einen neuen Luftfilter.

    Aber 70€ muss es nichtmal sein zumal Du dein Audi ja auch einen Tag zum Freundlichen auf den Hofstellen musst, das Dir beim "DoItYourSelf" auch erspart bleibt.

  12. #12
    zwiebelring
    Gast

    Re: Luftmengenmesser A4 TDI

    Diese Daten waren für die ersten Benzineinspritzanlagen so wichtig, dass sie nach ihm benannt wurden (L-Jetronic).
    [klugscheiss an]
    Die ersten Einspritzanlagen waren vollmechanisch und hatten weder Luftmengen- noch -massenmesser. Selbst die ersten elektronischen Einspritzungen kamen mit einer reinen Druckmessung aus und hiessen dementsprechend D-Jetronic (VW 1600. VW 411, Benz W109 u.v.a.m.).
    [klugscheiss aus]

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •