• Audi steigert die Effizienz weiter

    Audi steigert die Effizienz seiner Modelle weiter. Ab sofort stehen in Deutschland zwei neue Varianten des Bestsellers A4 zur Wahl, die noch weniger Kraftstoff verbrauchen. Die Limousine begnügt sich im Mittel mit 4,4 Liter Diesel pro 100 km und einer CO2-Emission von 115 Gramm pro km. Beim A4 Avant liegen diese Werte bei 4,6 Liter und 120 Gramm. Gegenüber den Vorgängermodellen ist der CO2-Ausstoß um vier beziehungsweise neun Gramm gesunken.



    • Limousine emittiert 115 Gramm CO2 pro Kilometer
    • Kraftvoller Zweiliter-TDI mit 100 kW (136 PS) und 320 Nm Drehmoment
    • Schlagkräftige Technologien aus dem Modularen Effizienzbaukasten

    Effizienz bedeutet bei Audi keinerlei Verzicht an Sportlichkeit. Die neuen Varianten sind stark motorisiert – ihr Zweiliter-TDI bringt es auf 100 kW (136 PS) sowie auf 320 Nm Drehmoment, die von 1.750 bis 2.500 1/min bereitstehen. Die Limousine sprintet in 9,5 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht 215 km/h Spitze, der Avant erledigt den Standardspurt in 9,8 Sekunden und wird 208 km/h schnell.
    Die beiden neuen A4-Modelle nutzen die Technologien aus dem Modularen Effizienz*baukasten von Audi. Ihre Sechsgang-Schaltgetriebe wurden in allen Gangüber*setzungen leicht verlängert, auf den geschmiedeten 16 Zoll-Leichtmetallrädern sind Rollwiderstands-optimierte Reifen im Format 205/60 aufgezogen. Aerodynamische Retuschen an der Karosserie und eine abgesenkte Trimmlage verbessern die Umströmung, der Bordcomputer mit Effizienzprogramm gibt dem Fahrer Tipps zum Gangwechsel und zum wirtschaftlichen Fahren. Audi liefert die beiden neuen Effizienz-Topmodelle der Baureihe in der Ausstattungslinie Attraction aus.

    Der Grundpreis des Audi A4 2.0 TDI (100 kW 115 g CO₂/km) beträgt 31.600 Euro, der A4 Avant 2.0 TDI (100 kW 120 g CO₂/km) steht mit 33.250 Euro in der Preisliste.