• Kfz Kennzeichen neue Regeln

    Ab bzw seit dem 15.02.2023 gibt es eine Überarbeitung des §10 Abs.5 der Fahrzeugzulassungs Verordnung!

    Bislang war es möglich das Kennzeichen per Klett, Saugnapf oder Magneten anzubringen.

    Jetzt heißt es dort zum Kennzeichen: Kennzeichen müssen an der Vorder- und Rückseite des Kraftfahrzeugs vorhanden und fest angebracht sein.

    Was heißt: Die Kennzeichen müssen so angebracht sein, dass sie nur mit Werkzeug oder hohem Kraftaufwand vom Fahrzeug entfernt werden können. Einfach Magnete sind demnach nicht mehr erlaubt.


    Quelle: t.online, FZV
    Kommentare 5 Kommentare
    1. Avatar von Cordi
      Cordi -
      So richtig hat sich ja eigentlich nichts geändert, denn „mit hohem Kraftaufwand“ ist es bei entsprechendem Klett, Magnet oder Klebeband bisher und künftig möglich. Ist halt mal wieder schön schwammig und Interpretationsspielraum formuliert.

      Wenn ich auf Veranstaltungen teilweise gesehen habe wie einfach manche ihre Schilder abgenommen haben, da hätte ich auch kein Vertrauen zu ob das immer so hält.
    1. Avatar von Merlin6000
      Merlin6000 -
      Dann würden ja viele der Werbung tragenden Kennzeichenverstärker auch wegfallen müssen, denn viele fallen schon beim anschauen ab und die meisten bekommt man ohne großen Aufwand geöffnet...!

      Kann eh nicht verstehen wie man manches an sich schöne Auto mit solchem Plastikmüll verunstalten kann, gerade an der Front wenn es Aussparungen gibt wo ein Normkennzeichen genau rein passt, da eine Kennzeichenverstärkung drauf zu pappen finde ich abartig...
    1. Avatar von Jenkins
      Jenkins -
      Gut dass noch 900 Jahre Zeit bleiben
    1. Avatar von Mindmapper
      Mindmapper -
      Ich dachte bisher, dass es schon immer Vorschrift war, dass Kfz-Kennzeichen nur mit Werkzeug demontierbar sein mussten. Auch deswegen, weil man die Plastikmontierhebel, mit denen man die (hässlichen) Kennzeichenrahmen öffnen konnte, ohne sie zerstören zu müssen, offiziell gar nicht kaufen konnte.

      Zitat Zitat von Merlin6000 Beitrag anzeigen
      Kann eh nicht verstehen wie man manches an sich schöne Auto mit solchem Plastikmüll verunstalten kann, ...
      Waren auch bei mir immer schon die ersten Sachen, die ich beim Kauf eines Autos abgemacht hatte. Warum auch soll ich für irgendein Autohaus, Fußballverein, Unternehmen (...) kostenlos Werbung machen?

      Wobei: der schönste Kennzeichenhalter ist immer noch das iplate. Wenigstens für Moppedfahrer: https://www.youtube.com/watch?v=7s9rdmDz9do
    1. Avatar von Vader
      Vader -
      WO steht denn bitte das das Kennzeichen nur mit Werkzeug demontierbar sein muss? Ich mein diese Kennzeichenhalter für hinten wo man unten nur festklippt sind somit auch nichtmehr erlaubt? und 95% haben ein Problem? Klar ist der Halter selbts verschraubt aber das Kennzeichen dort nicht und lässt sich in 2 sek entfernen.

      Alles nur große Panikmache um nichts und jede "Auto"Seite springt darauf an.
  • Aktuelles

  • Social

         
  • Neue Themen im Forum

    jjbarea

    Anzugsdrehmomente Bremsen

    Erstellt von: jjbarea

    Hallo zusammen,

    könnt ihr mir mit den Drehmomenten für meinen B5 8D2 (AFN, Bj. 96) helfen? Ich finde im Netz unterschiedliche Angaben. Eingebaut

    Letzter Beitrag von: Enno Heute, 18:21 Gehe zum letzten Beitrag
    brj100

    A4B5 frisch im Markgräflerland

    Erstellt von: brj100

    Seit heut habe ich einen A4B5 1.8 Autom. Bj.07/1999 mit frisch TÜV. Habe vor Jahren mal einen 100 Typ44 gefahren, war echt süffig, mal einen B5 mit 1.6er,

    Letzter Beitrag von: Peter H. Heute, 17:11 Gehe zum letzten Beitrag
    audifan93

    Hilfe zu Differential

    Erstellt von: audifan93

    Hallo Liebe Audi Freunde,

    ich brauche eure Hilfe, und zwar wollte ich an meinen B5 2.8Q vorsorglich das ÖL an dem Hinterachsdifferential

    Letzter Beitrag von: A4-Avant-FSI Heute, 20:38 Gehe zum letzten Beitrag
    MeatcleaverCK1

    Moin moin aus dem Norden

    Erstellt von: MeatcleaverCK1

    Moin,

    ich bin Christian, 41 Jahre alt und fahre einen Audi A4 B7 mit dem 1,8t BFB Motor und knappen 143.000 km runter.
    Einen A6 4B

    Letzter Beitrag von: MeatcleaverCK1 Gestern, 12:51 Gehe zum letzten Beitrag