• Änderungen/Neuerungen bei der Hauptuntersuchung ab 1. Juli 2015


    Ab dem 1. Juli 2015 gibt es wieder eine Neuerung für uns Autofahrer bei der Hauptuntersuchung. Es werden jetzt ab Juli die Elektronischen Sicherheits- und Assistenzsysteme mit einem sogenannten HU Adapter und einem Laptop, Tablett oder sogar Smartphone über die OBD Schnittstelle ausgelesen und auf Funktion, sowie sogar auf eventuelle Manipulationen überprüft.
    Die ausgelesenen Daten werden über eine Zentrale Datenbank mit den Angaben des Fahrzeugherstellers abgeglichen und überprüft. Das Ganze wird fürs ESP, ASR, ABS, Spurhaltesysteme, elektronische Dämpfer, elektrisch/automatisch arbeitende Spoiler, Automatische Geschwindigkeits Regelanlagen, sowie Gurtstraffer und Airbag Systeme gemacht. Weiterhin werden auch, sofern vom Fahrzeughersteller vorgesehen, die Hydraulischen Drücke der Bremse ausgewertet und dann mit der auf dem Bremsenprüfstand ermittelten Bremskraft abgeglichen. Diese Werte können dann auch über eine Datenbank online überprüft werden.

    Auch Systeme, wie die automatische Leuchtweitenregulierung bei den neueren Xenon und LED Fahrzeugscheinwerfern, werden mit dem HU Adapter dann auf Fehler und Funktion geprüft. Es werden aber keine Fehler gelöscht, oder sogar Manipulationen durchgeführt, dass Ganze dient nur der Untersuchung und dem erweiterten Ausstattungsumfang an elektronischen Assistenzsystemen, bei aktuellen Fahrzeugen.
    Die Preise für die HU sollen sich aber nicht ändern, da sich durch den Adapter sogar eine Zeiteinsparung bei der Untersuchung ergeben soll.

    Quellen: TÜV Thüringen, TÜV Rheinland
    Kommentare 23 Kommentare
    1. Avatar von Silver-Edition
      Silver-Edition -
      Gilt aber für Fahrzeuge mit Erstzulassung ab 01. Juni 2006
    1. Avatar von Merlin6000
      Merlin6000 -
      Wieder ein Grund mehr Vorführwagen vom Schrotthändler zu fahren --> Autos aus den 90ern
    1. Avatar von Hontez
      Hontez -
      Solange es nicht wirklich die Welt mehr kostet finde ich diese akribische Untersuchung vollkommen okay, weil wenn ich vom TÜV und co. wegfahre mit frischer HU gehe ich davon aus das mein Auto auch 100% sicher und fahrtauglich ist ( nicht das ich das schon wüsste xD )
    1. Avatar von volverine
      volverine -
      Ich stellte mir beim Lesen des Artikels die Frage, ob die bisherigen Untersuchungsmethoden des TÜV heutzutage wirklich nicht ausreichen, um zu beurteilen zu können, inwiefern ein Kraftfahrzeug verkehrstüchtig ist oder nicht.
      Ist ein so tiefes "Eindringen" in die Elektronik des Fahrzeuges für die vorgenannte Beurteilung wirklich erforderlich? Oder wird "man" ab dem 01. Juli 2015 "nur" wieder einfach einen Stück "gläserner"?
    1. Avatar von Merlin6000
      Merlin6000 -
      Durch den HU Adapter wird den Prüfern wieder ein Stück Ermessensspielraum genommen, da ist dann nichts mehr mit Auge zu drücken......aber kein Problem, der Kunde zahlt dann für den Billigmurks den die Hersteller verkaufen....ich denke nämlich das bei einem z.B. 12 Jahre alten Auto das eine oder andere Problem auftauchen könnte wenn die Steuergeräte nicht mehr richtig kommunizieren....Fakt ist die Durchfallquote wird weiter steigern und das ganze Werkstätten und Herstellern in die Hände spielen
    1. Avatar von lyrix
      lyrix -
      Haha,

      freu mich schon auf die nächste HU mit unserem A3. Da ist nix mehr original und in der Datenbank wird er zum verbauten Zeug auch nichts finden weils nichts in der Kombination gibt
    1. Avatar von A4 Limo 1.6
      A4 Limo 1.6 -
      Mal davon abgesehen dass die Adapter nicht wirklich funktionieren
    1. Avatar von Eggerace
      Eggerace -
      Herrlich,
      wieder ein Baustein der zentralen Gesamtüberwachung.
      Mit Sicherheit hat es eh nix zu tun - nur Kontrolle und sicherlich (bald) höher Kosten = mehr Profit.
      NWO lässt grüßen......

      Zitat Zitat von Silver-Edition Beitrag anzeigen
      Gilt aber für Fahrzeuge mit Erstzulassung ab 01. Juni 2006
    1. Avatar von fredl99
      fredl99 -
      Die Preise für die HU sollen sich aber nicht ändern, da sich durch den Adapter sogar eine Zeiteinsparung bei der Untersuchung ergeben soll.
      Klar. Wieso sollten sich Preise wegen einer Zeiterparnis auch ändern?
      "Notwendige / marktkonforme Anpassungen" können immer nur nach oben gehen.
    1. Avatar von logo103d
      logo103d -
      Bin mal gespannt, wann der DPF überprüft wird.

      Ein Chiptuning, welches nicht eingetragen ist, würde somit auch Probleme machen?
    1. Avatar von mounty
      mounty -
      Zitat Zitat von fredl99 Beitrag anzeigen
      Klar. Wieso sollten sich Preise wegen einer Zeiterparnis auch ändern?
      "Notwendige / marktkonforme Anpassungen" können immer nur nach oben gehen.
      Warum denn nicht, die HU ist ja auch nicht teurer geworden bei den Fahrzeugen bei denen nur noch per OBD das Abgassystem auf Fehler kontrolliert wird. Da ist die herkömmliche Au für die älteren Fahrzeuge ja auch deutlich aufwendiger.
    1. Avatar von hardatacker
      hardatacker -
      Gabs im VW Konzern nicht mal Probleme mit Airbagstgs. welche nach dem Auslesen defekt sind?
    1. Avatar von votex
      votex -
      Wie sieht das mit Nachrüstungen aus? Z.B. GRA?
    1. Avatar von suchmich1983
      suchmich1983 -
      das mit der GRA würde mich auch mal interessieren. Wobei ich nicht glaube, dass es da Probleme gibt, wenn es mit original Teilen nachgerüstet wurde...

      Hat ja alles seine Richtigkeit dann.. oder?
    1. Avatar von fredl99
      fredl99 -
      @mounty: Da hab ich wieder mal die Ironie zu gut versteckt

      Für Erhöhungen findet sich immer schnell ein Grund. Wenn eine sparsamere Methode eingesetzt wird, fällt kaum einem ein die Ersparnis weiterzugeben. Siehe auch:
      Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
      die HU ist ja auch nicht teurer geworden bei den Fahrzeugen bei denen nur noch per OBD das Abgassystem auf Fehler kontrolliert wird. Da ist die herkömmliche Au für die älteren Fahrzeuge ja auch deutlich aufwendiger.
      Also freut man sich sogar schon, wenn mit Einführung von OBD wenigstens kein Zuschlag für die herkömmliche erfunden wurde...
    1. Avatar von lilskill
      lilskill -
      Ich war diesen Monat beim Tüv und da ist mir aufgefallen dass die das bei mir schon gemacht haben, kannte ich vorher so nicht. Eine Fehlermeldung vom AGR-Ventil war drin hatte es einmal abgezogen aber im TÜV-Bericht steht nichts drin. Chiptuning nicht eingetragen ist dann wohl nicht mehr.
    1. Avatar von nogaroA4
      nogaroA4 -
      Das ist ein Grund warum ich auch kein Neues Auto mehr kaufen werde und würde. Wie schnell hast Du ein Eintrag im Steuergerät stehen ( das kann Dir sogar vor der Prüfstelle passieren wenn dein Auto vorher OK war ) und dann gibts kein TÜV auch wenn es ein Kontaktproblem wäre. Resultat man muss in die Werkstatt und den Fehler beheben lassen und dann wieder Geld reinstecken. Es kann Dir auch passieren, das der Fehler nicht behoben werden kann und dann steht ein NEUES Auto nutzlos rum. Im Prinzip ist das wieder ein Versuch die Lebenszeit eines Autos weiter zu verkürzen um dann wieder früher ein neues verkaufen zu können. TÜV und Automobilhersteller arbeiten extrem eng zusammen.
    1. Avatar von mza287
      mza287 -
      Zitat Zitat von Silver-Edition Beitrag anzeigen
      Gilt aber für Fahrzeuge mit Erstzulassung ab 01. Juni 2006
      Ist das wirklich so? Bei meinem bj. 01 Golf IV ist nämlich ESP hin und ich habe einfach alles was daraufhin deutet ausgebaut
    1. Avatar von theggert
      theggert -
      an meinen B6 Bj.2004 wurde das OBD Teil zur HU Prüfung genutzt
      dachte das soll für Fzg ab 2006 genutzt werden
    1. Avatar von volverine
      volverine -
      Zitat Zitat von theggert Beitrag anzeigen
      an meinen B6 Bj.2004 wurde das OBD Teil zur HU Prüfung genutzt

      In einer Prüfstation von TÜV/ Dekra? Oder in einer Werkstatt mit mobilem Prüfer "vor Ort"?

      Der OBD-Anschluss ist jetzt nicht nur für die AU im Rahmen der HU genutzt worden, sondern auch noch für "mehr"?
  • Aktuelles

  • Social

         
  • Neue Themen im Forum

    tomi26

    LMM

    Erstellt von: tomi26

    Guten Morgen,
    möchte mir ein neuen Luftmassenmesser verbauen, da der alte nach über 20 Jahren aufgibt.
    Verbaut ist original ein Bosch 0280

    Letzter Beitrag von: tomi26 Heute, 07:40 Gehe zum letzten Beitrag
    Midkemia50

    RNS-E Umbau: Kein Ton bei Gesprächen

    Erstellt von: Midkemia50

    Guten Tag,
    ich hab meine A4 B7 von Concert auf RNS-E umgebaut es funktioniert auch alles soweit außer das telefonieren. Wenn ich jemanden anrufe

    Letzter Beitrag von: Fernmelder Heute, 07:57 Gehe zum letzten Beitrag
    F&IGti

    Heckschürze “Avant” Ansatz.. Frage

    Erstellt von: F&IGti

    Hallo in die Runde,

    Ich habe mir mal von einem Forenuser das Bild geliehen um meine Frage zu zeigen.,



    Ich suche

    Letzter Beitrag von: F&IGti Heute, 07:39 Gehe zum letzten Beitrag
    Garst

    Neuer Forummember

    Erstellt von: Garst

    Hallo zusammen,

    wollte mich hier kurz vorstellen. Komme aus Heidenau,bin 39 Lenze jung und arbeite bei einem Automobilzulieferer im Prüflabor

    Letzter Beitrag von: crapSen Heute, 00:35 Gehe zum letzten Beitrag