• Kurz notiert: Audi durch chinesische Preiswächter bestraft

    China's boomender Automobilmarkt - ein Paradies für Automobilhersteller - wird für einige Hersteller zu einer Tortur. In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass Audi nebst BMW und Daimler in die Maschinerie der chinesischen Kartellämter gekommen ist. Audi muss sich dem Vorwurf von "monopolistischem Verhalten" stellen, die Ermittlungen seitens China seien kurz vor dem Abschluss.

    Allerdings ist die Höhe einer möglichen Strafe noch nicht bekannt, sollen sich jedoch laut Chinas Entwicklungs- und Reformkommission (NDRC) zwischen ein und zehn Prozent des Umsatzes orientieren. Der genaue Grund, weswegen sich Audi schuldig gemacht haben könnte ist dennoch nicht sicher bekannt und wurde von der Behörde auch nicht weiter erläutert. Die betroffenen Automobilhersteller haben in den vergangenen Wochen Preisnachlässe angekündigt. Daimler teilte mit bis zu 15% Nachlass im Ersatzteilmarkt zu geben.

    Ziel dieser Beschuldigungen könnte es sein, die deutschen Hersteller zurückzudrängen und so die eigenen chinesische Marken mehr auf dem Markt zu etablieren. Fachleute reden wiederum auch davon, dass China so die Produktion westlicher Fabrikate lokalisieren möchte, um den Anteil der im Land produzierten Fahrzeuge zu erhöhen und den Import aus dem Westen zu verringern.

    Audi produziert derzeit an drei Standorten in China.

    Was meint ihr zu diesen Vorwürfen?

    Quelle: spiegel.de, faz.net
    Bild: blog.audi.de - das gezeigte Bild steht nicht im Zusammenhang mit dem im Artikel behandelten Thema
    Kommentare 5 Kommentare
    1. Avatar von samael
      samael -
      egal, was dahinter steckt ist eh alles spekulativ von daher....
    1. Avatar von Honcho
      Honcho -
      Nach der aktuellen politischen Situation durchaus nachvollziehbar.
    1. Avatar von gerreg
      gerreg -
      Aufgrund der Ankündigungen in der Verwaltung und Behörden nur noch Chinesische Comuter und Chinesische Software und Virenscanner einzusetzten kommt mir auch schon ein Gedanke in deser Richtung.

      Mal sehen ob dann nicht die Produktion und Fertigung der Fahrzeuge in Europa wieder interessanter wird.
    1. Avatar von samael
      samael -
      audi hat die Strafzahlung auf jeden Fall akzeptiert

      ps. und heute auch Verstöße zugegeben
    1. Avatar von Klaus..
      Klaus.. -
      Das kommt davon, wenn man gegen Russland (Putin) Hetzt! Die "Sanktionen" die sich das Merkel und die Übrigen EU-Kriminellen ausdenken, Treffen uns letzendlich, also den Bürger. Was das jetzt mit dem Bericht zu tun hat? Ich sage nur BRICS!

      LG
      -----
      Klaus