• Genfer Autosalon 2012

    Zum 82. Mal öffnete der Genfer Autosalon seine Pforten, welche die Herzen der Automobilbegeisterten höher schlagen ließ. Über 700.000 Besucher waren dabei als die Automobilhersteller ihre ca. 150 Neuvorstellungen in der Zeit vom 08.-18.03.2012 präsentiert haben.

    Ob Downsizing Hybrid Techniken von Toyota oder PS geladene Boliden von AC Schnitzer bis Speedart war alles vertreten, was das Autofahrerherz begehrte.


    Wir wären nicht ein A4-Forum wenn wir da nicht einen genaueren Blick auf das werfen würden, was Audi dieses Jahr dort präsentiert hat. Zunächst einmal jedoch recht trockene Fakten, welche dem Blog eines Mitarbeiters von Audi entnommen werden konnten:

    Zitat:

    • 6000 3D-Brillen bestellte die Event-Kommunikation für die Vorführung der dreidimensionalen Filme auf der großen LCD-Wand
    • 3000 multimediale Pressemappen wurden für die Journalisten produziert
    • 1000 Paare bayrische Weißwürste teilte das Gastronomie-Team am ersten Pressetag aus
    • 460 Menüs gingen am ersten Pressetag über den Tresen
    • 28 „Car-Explainer“ erläutern den Besuchern die Details der Fahrzeuge am Audi Stand
    • 20 Hostessen verteilten das Informationsmaterial von Audi an die Journalisten
    • 3 Messeneuheiten stehen zur Schau: der Audi TT RS plus, der Audi RS 4 Avant und der Audi A6 allroad quattro
    • 2 Fußballstars wirkten bei der Pressekonferenz mit: Die Bayern-Profis Mario Gomez und Philipp Lahm tauschten das runde Leder gegen das Lenkrad vom Audi A3
    • 1 Weltpremiere steht im Mittelpunkt: der neue Audi A3



    In weiß und rot standen sie da, die beiden Vertreter des neuen Audi A3. Da ging der bei uns schon vor ein paar Tagen angesprochene RS4 Avant, welcher vorgestellt wurde schon fast in Bedeutungslosigkeit unter.

    Die Vorstellung des Audi A3 fiel mit der Präsentation der neuen A-Klasse von Mercedes zusammen. Die dritte Generation des A3 wirkt erwachsen, sportlich und - wie könnte es anders sein - fügt sich die Gestaltung harmonisch in die Produktpalette von Audi ein. Alles passt zusammen auch die »inneren Werte« der neu vorgestellten Fahrzeuge, welche schon die fast obligatorischen »Multimediasysteme« beinhalten. Nicht nur Musik und Navigation, sondern auch das Internet hält Einzug in den PKW. Ob man es nun wirklich braucht? Die Besitzer älterer Audi werden vermutlich feststellen, dass sie bisher wunderbar auch ohne Internet unterwegs waren.

    Alle Hersteller und auch der Ausrichter waren mit dem gesamten Ablauf des diesjährigen Salon sehr zufrieden und freuen sich auf das nächste Jahr, wenn sich die Pforten am Lac Léman in der Zeit vom 07.-17.03.2013 erneut öffnen.




    Quellen:
    salon-auto.ch

    blog.audi.de
    blogcdn.com
    autobild.de
    Kommentare 4 Kommentare
    1. Avatar von Touristenfahrer
      Touristenfahrer -
      Da hat sich Audi beim Aussendesign des neuen A3 schon sehr zurückgehalten, wirklich neues sucht man aussen nämlich vergebens. Beim Innenraum war man etwas mutiger, aber sieht sehr gut aus. Die Kundschaft verlangt nach technischen (Multimedia)Spielereien und diese bietet Audi zweifellos. Man sollte allerdings die Weltpremiere des Mitbewerbers aus Stuttgart nicht aus den Augen verlieren, sie könnte in Ingolstadt noch für schlaflose Nächte sorgen.
    1. Avatar von samael
      samael -
      innen sieht der fast aus wie der A1 finde ich.
    1. Avatar von HURRlCANE
      HURRlCANE -
      Also der Grill des RS4 sagt mir mal Überhaupt nicht zu. Der vom RS4 B7 war in Schwarz wenigstens nicht so Ausdringlich und hatte nicht so viel von ATU-Tuning wie der Hier. Schade...
    1. Avatar von 1.8 T 20 V
      1.8 T 20 V -
      Sein wir mal ehrlich, in SAchen Design fällt den Herstellern wirklich nichts mehr besonderes ein.
      Meiner meiner nach, würde ich liebend gerne die neue el.Technik ( MMi,Navi,Radargestützte Spurhalte Systeme usw) der neuen in meinen alten verbauen und dann gut.
      Warum können die neuen nicht IHR eingenständiges Gesicht haben.
      Früher hat man jeden älteren Audi 80,A4,A6 usw. schon von weitem Erkennen können.
      Heute durch die Massenproduktionen und immer nur so billig wie Möglich, haben die Fahrzeuge nichts mehr Eigenständiges.

      Wäre froh wenn Audi endlich mal zu der Entscheidung käme wider Fahrzeuge in denn Verkauf zu bringen, die Kante und Formen haben,damit das Rätselraten für nicht Audistis aufhört.

      Es sollte so sein das mein schon von weitem ein etwas schärferes Design hat damit jeder weiss, klar das ist ein A4, oder besser dieses Design kann nur der A6 haben.

      Schönen Sonntag noch ale zusammen
  • Aktuelles

  • Social

         
  • Neue Themen im Forum

    dbmax

    Rost an Tür

    Erstellt von: dbmax

    Hallo,

    ich habe mit Erschrecken diese Woche folgende Roststelle entdeckt. ABer nicht wie üblich unter der Seitenleiste. Die wurde bereits

    Letzter Beitrag von: dbmax Gestern, 16:56 Gehe zum letzten Beitrag
    kleinerStefan

    Anzeige Sensor Leuchtweitenregulierung (deaktivieren)

    Erstellt von: kleinerStefan

    Hallo,

    bei meinem Audi A4 B7 Avant Bj 2005 erscheint (fast) immer die gelbe Kontrollleuchte der (defekten) automatischen Leuchtweitenregulierung

    Letzter Beitrag von: mounty Gestern, 16:19 Gehe zum letzten Beitrag
    Maxx2323

    Hallo aus der Steiermark

    Erstellt von: Maxx2323

    Hallo bin da maxx komme aus der Steiermark und fahre einen Audi a4 tfsi quattro BJ.2006.

    Letzter Beitrag von: Maxx2323 Gestern, 09:00 Gehe zum letzten Beitrag
    Hauptse

    Vorstellung

    Erstellt von: Hauptse

    Guten Abend,

    mein Name ist Andreas, komme aus Bayern und besitze einen Audi B8 2.0 TFSI Quattro S-Line mit S-Tronic.

    Auf

    Letzter Beitrag von: crapSen Gestern, 12:01 Gehe zum letzten Beitrag