• „Die besten Autos 2012“: Platz eins für Audi A1 und Audi A4/A5

    Die Leser der Zeitschrift „auto motor und sport“ (ams) haben entschieden und wählten die „Besten Autos 2012“. Der Gesamtsieg in der Kategorie „Kleinwagen“ ging an den Audi A1, der Audi A4/A5 holte den Gesamtsieg in der Kategorie Mittelklasse. Die Preise wurden heute in Stuttgart übergeben.
    Auch in diesem Jahr stehen Audi-Modelle bei den Lesern von Europas (auflagen) stärkstem Automagazin hoch im Kurs. Unter 311 zur Wahl stehenden Modellen aller Marken errang Audi mit dem A1 bei den „Kleinwagen“ und dem A4/A5 in der „Mittelklasse“ gleich zweimal den Gesamtsieg. 37,9 Prozent der teilnehmenden Leser entschieden sich für den A1, 24,9 Prozent wählten den A4/A5 auf den ersten Platz.

    Der Audi A8 belegte Platz 2 in der Luxusklasse (20,1 Prozent), ebenso wie der A6/A7 in der oberen Mittelklasse (29,5 Prozent) und der R8 Spyder bei den Cabrios (11,1 Prozent).

    Bei den Sportwagen fuhr der Audi R8 auf einen hervorragenden dritten Platz (12,6 Prozent) und auch der Audi A3 belegte unter allen Mittelklassemodellen Platz 3 (13,0 Prozent).

    Die Leserwahl, an der sich in diesem Jahr 116.000 Leser des Magazins beteiligten, fand bereits zum 36. Mal statt. Zur Wahl standen 311 Modelle in zehn Klassen.

    Quelle/Bild Audi Pressemitteilungen
    Kommentare 8 Kommentare
    1. Avatar von samael
      samael -
      kann ich beim A1 nicht nachvollziehen, das ist nur der wohlwollenden Berichterstattung in den werbefinanzierten Blättern zu verdanken, ähnlich verhält es sich jetzt mit dem UP. Da wird auch so getan als ob VW den Kleinwagen neu erfunden hat un viele fallen drauf rein, dabei sollten die sich nur 1x in die Karre reinsetzen. Lackiertes Blech im Innenraum was ansonsten ein Kritikpunkt ist, ist im UP auf einmal cool, ich fasse es nicht. Alles ander geht iO.
    1. Avatar von SilverA4
      SilverA4 -
      Zitat Zitat von samael Beitrag anzeigen
      kann ich beim A1 nicht nachvollziehen, das ist nur der wohlwollenden Berichterstattung in den werbefinanzierten Blättern zu verdanken, ähnlich verhält es sich jetzt mit dem UP. Da wird auch so getan als ob VW den Kleinwagen neu erfunden hat un viele fallen drauf rein, dabei sollten die sich nur 1x in die Karre reinsetzen. Lackiertes Blech im Innenraum was ansonsten ein Kritikpunkt ist, ist im UP auf einmal cool, ich fasse es nicht. Alles ander geht iO.
      Beim Up geb ich Dir Recht ist halt nur ein Lupo mit neuem Namen.Beim A1 kann ich mir kein Urteil erlauben hab selbst noch nicht drin Platz genommen.
    1. Avatar von AngelProfi
      AngelProfi -
      Also in Punkto UP muss ich dir widersprechen Das hat absolut nichts mehr mit Fox/Lupo gemein... Ich bin das Fahrzeug im Vergleich zum Fiat 500, Ford Ka und Pegeout 107 gefahren... Der Up ist da der klare Sieger.... Alleine schon die 75 PS auf 1.0 Liter, für die Fahrzeugklasse wirklich genial.
    1. Avatar von Mingblau
      Mingblau -
      Die Leser der Zeitschrift „auto motor und sport“ (ams) haben entschieden und wählten die „Besten Autos 2012“
      Schön für die Leser - ich wage mal zu behaupten, dass sich vielleicht die Hälfte der Leser, die an der Umfrage teilgenommen haben die Fahrzeuge niemals real gesehen haben geschweige denn darin gesessen oder gefahren sind. Also wird nur das wiedergetrellert was die großen Zeitschriften wie AB, AMS etc. vorher beschrieben haben. Ich sag immer du bekommst auch den größten Schrott verkauft, wenn du nur genug Werbung dafür machst. Unsere Medeien tragen kräftig dazu bei.
      Der UP ist für mich ne Lachnummer, mehr nicht.
    1. Avatar von Riddik
      Riddik -
      Platz 1 für den A1 Kann ich total verstehen!!!! Ein KLASSE wagen! Habe meiner Frau einen A1 S-Line mit 185PS und Vollausstattung gekauft... SEHR GEIL dieses Auto. Sehr gute Qualität und verarbeitung. Macht total Spass das Teil! Am liebsten würde ich den ganzen Tag damit Fahren.... Mfg Riddik
    1. Avatar von Budi
      Budi -
      also ich durfte 1x den A4 als Leihwagen fahren. War auch total begeistert von dem kleinen. Die Sportsitze waren einfach der Hammer, deutlich bequemer als in meinem A6 4F.
      Auch das Fahrverhalten, Soundsystem einfach alles genial.
      Schade das der A1 so teuer ist.
    1. Avatar von Sachse
      Sachse -
      Ich finde Der A1 ist der Luxuriöseste Kleinwagen auf dem Markt (bin selber auch schon in einem mitgefahren)! Absolut kein Vergleich zum VW Lupo oder Fox. Würde es den als Gebrauchten geben (so das ich mir ihn als Berufseinsteiger leisten kann) würde ich mir ihn auf alle fälle Kaufen.!!! Von Ratenzahlung (Leasing) halte ich nicht viel. Also erst mal sparen... Für die die sich den A1 noch nicht näher angesehen haben fahrt doch einfach mal beim Freundlichen vorbei. Gruß Sven
    1. Avatar von NinjA4
      NinjA4 -
      Also ich kann die Kritik am Up auch total verstehen, ich finde ihn persönlichen ebenfalls in den Himmel gelobt!

      Das der A4 den ersten Platz holt, sollte ja jedem in diesem Forum von vornerein klar gewesen sein Ich finde Mingblaus Kritik absolut berechtigt und ich finde diese Punkt sollte man nicht unterschätzen:

      "... ich wage mal zu behaupten, dass sich vielleicht die Hälfte der Leser, die an der Umfrage teilgenommen haben die Fahrzeuge niemals real gesehen haben geschweige denn darin gesessen oder gefahren sind. Also wird nur das wiedergetrellert was die großen Zeitschriften wie AB, AMS etc. vorher beschrieben haben..."

      Und daher halte ich diesen ersten Platz als wenig aussagekräftig!