• Audi goes Urban

    Auf der IAA 2011 stellte die Audi AG das Urban Concept Car vor.
    Es ist ein Konzept, welches unter den Gesichtspunkten der Verkehrssituation in der Zukunft ausgerichtet wurde.

    Das 1,19m hohe und 3,20m lange Elektrofahrzeug besitzt freistehende 21" Räder welches inklusive der Lithium-Ionen Batterien nur ein Gesamtgewicht von 480kg erreichen soll.
    Gerade das Gewicht spielt eine große Rolle, da sich dies direkt auf die Reichweite des Urban Concept auswirkt. Je leichter das Fahrzeug ist, desto kleiner kann die Batterie ausfallen. Die Reichweite soll 50-60km betragen.

    Die schmale Karosse des Urban Concept Car welche aus Kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff besteht bietet Platz für 2 Personen.
    Die Sitzplatzierung erinnert an den alten Messerschmidt-Kabinenroller. Denn die 2 Personen sitzen schräg hintereinander.

    Das dieses Concept nicht ganz allzu Futuristisch erscheint, zeigen die ersten Erlkönig Bilder!









    Quelle:
    autobild.de
    Audi.de
    süddeutsche.de
    Kommentare 8 Kommentare
    1. Avatar von Corinthian
      Corinthian -
      Da sollte man glatt bei der NASA anrufen und fragen ob sie ihr Mondfahrzeug wieder haben wollen. Finde das nicht so toll
    1. Avatar von Auditec
      Auditec -
      Der sieht schon gut aus, aber das Konzept das Opel auf der IAA vorgestellt hat war deutlich besser. Der soll ja 2013 auf den Markt kommen und kann auch von 16 Jährigen gedrosselt gefahren werden.
    1. Avatar von samael
      samael -
      das Ding ist doch totaler Schrott und wohl nur aus einer Notsituation heraus entstanden um etwas zeigen zu können weil BMW so ein Elektromobil Megacity oä. vorstellte. Das Teil hat aber wenigstens ein vernünftiges Konzept, das von VW und Audi ist einfach nur blödsinnig da für die Stadt zuviel Platz verschwendet wird, jeder Smart ist da besser aufgestellt, zudem die freien Räder werdn so wohl kaum durchgehen. Und einen Crashtest davon möchte ich mal sehen.........
    1. Avatar von Honcho
      Honcho -
      Das Ding sieht nach "teuer" aus.
      Die Tendenz geht bei heutigen Jugendlichen eher weg vom Auto.
      In Großstädten geht die Tendenz zu Carsharing. Ich behaupte jetzt mal, dass in Zukunft kleine Autos mit zuverlässiger Technik und wartungsfreundlicher Technik gebaut werden müssen weil die Reparaturkosten zahlt in Zukunft kein Kunde mehr sondern die große "Sharingfirma".
      Und die werden Autos mit geringen Wartungskosten verleihen. Und 21" Reifen sind meiner Meinung nach alles andere als günstig
    1. Avatar von Mingblau
      Mingblau -
      Mh, es ist ja immer schwer Nostradamus zu spielen, aber ich denke schon dass wir in (ferner) Zukunft elektriziert durch die Gegend fahren. Ich finde das gezeigte "Urban Concept Car" von Audi ganz schick, so als Zweitwagen für die Stadt mehr als ideal. Allerdings ist eine Reichweite von 50-60 Kilometer dann doch etwas wenig. Der oben angesprochene Opel Junior bietet da bis zu 160 Kilometer und den größeren Innenraum, ist damit meiner Meinung nach näher an der Realität als der Audi. Ich denke die Autoindustrie schaut jetzt erstmal wie sich der Opel Ampera verkauft. Der Ampera ist miener Meinung nach vollkommen gelungen, was das Konzept und vor allem das Design angeht, aber mit deutlich über 40.000€ auch ganz schön teuer. Das wird leider den Verkauf des Autos ganz schön bremsen. Aber mal Ehrlich leute: Wie alt sind die ersten Prototypen der Elektroauto's? Um jetzt mal bei den Marken Audi und Opel zu bleiben - beide Hersteller hatten bereits in den 80er/90er Jahren Elektroautos im Programm, die man auch in Serie hätte absetzen können. Nur was macht bitte unser Staat, wenn ihm die immensen Steuereinnahmen durch den verkauf von Otto- bzw. Dieselkraftstoffen fehlen? Ich denke, dass ist der Hauptgrund dafür, dass die Idee des Elektroautos immer wieder im Sand verläuft. Gruß Mingblau
    1. Avatar von samael
      samael -
      so als Zweitwagen für die Stadt mehr als ideal.
      wo ist der ideal, ein Smart ist dagegen das Eis des Kolumbus. Das Teil ist unglaubliche 3,20m lang, für die Stadt und "ideal" deutlich zu groß, ein Smart mißt dagegen nur 2,70m. Von ökonomischer Raumausnutzung, nicht nur innen sondern auch im öffentlichen Raum sprich Straße haben die bei VW wohl nie etwas gehört. Zum Ampera, gemessen an der Größe und was er leistet sind 40k nicht teuer. Das nat auch nur im Vergleich zu den eh inflationären Autopreisen.
    1. Avatar von Auditec
      Auditec -
      Man darf nicht vergessen das Audi eine Lifestyle Marke ist. Wegen Wirtschaftlichkeit und Raumnutzung hat hier wohl niemand einen Audi gekauft. Daher passt der schon gut zu Audi, aber ich finde das Opel Konzept durchdachter und gut sieht der auch aus.
    1. Avatar von samael
      samael -
      was ist denn Smart und unabhängig ob Lifestyle oder nicht muß man sich Gedanken um Sinn und Zweck machen. Das war und ist einfach eine peinliche Notlösung (mit ua. gerechtfertigten vernichtenden Kritiken in der Auto Zeitung) weil man nichts gegen BMW und Opel vorzuweisen hatte. Audi läßt eh immer mehr nach, wenn ich mir den unförmigen Q3 ansehe, gute Nacht.
  • Aktuelles

  • Social

         
  • Neue Themen im Forum

    dbmax

    Rost an Tür

    Erstellt von: dbmax

    Hallo,

    ich habe mit Erschrecken diese Woche folgende Roststelle entdeckt. ABer nicht wie üblich unter der Seitenleiste. Die wurde bereits

    Letzter Beitrag von: dbmax Gestern, 16:56 Gehe zum letzten Beitrag
    kleinerStefan

    Anzeige Sensor Leuchtweitenregulierung (deaktivieren)

    Erstellt von: kleinerStefan

    Hallo,

    bei meinem Audi A4 B7 Avant Bj 2005 erscheint (fast) immer die gelbe Kontrollleuchte der (defekten) automatischen Leuchtweitenregulierung

    Letzter Beitrag von: mounty Gestern, 16:19 Gehe zum letzten Beitrag
    Maxx2323

    Hallo aus der Steiermark

    Erstellt von: Maxx2323

    Hallo bin da maxx komme aus der Steiermark und fahre einen Audi a4 tfsi quattro BJ.2006.

    Letzter Beitrag von: Maxx2323 Gestern, 09:00 Gehe zum letzten Beitrag
    Hauptse

    Vorstellung

    Erstellt von: Hauptse

    Guten Abend,

    mein Name ist Andreas, komme aus Bayern und besitze einen Audi B8 2.0 TFSI Quattro S-Line mit S-Tronic.

    Auf

    Letzter Beitrag von: crapSen Gestern, 12:01 Gehe zum letzten Beitrag