RSS-Feed anzeigen

slinefreund

Die Geschichte meines Audis in meinen Händen.

Bewerten
Im Oktober 2014 durfte ich günstig einen der letzten A4 B6 ergattern. Er war in einem Top Zustand mit einer super Austattung. Leider fehlten trotzdem einige Kleinigkeiten. Dazu gehörte zuerst die Mittelarmlehne vorne. Die hab ich dann relativ schnell eingebaut. Nachdem ich meine ersten Codierungsversuche erfolgreich abgeschlossen hatte, hab ich mir vorgenommen, Coming- /Leaving Home ohne viel Geld auszugeben nachzurüsten. Das hat dann auch geklappt. Ohne zusätzlichen Schalter und Sensor begrüßte mich mein Auto bei jedem aufschließen. Dann wollte der Lichtschalter nicht mehr richtig. Kurzerhand entschied ich mich für die Volle Nachrüstung des Assistenzfahrlichtes und kaufte mir das nötige Zubehör. Es dauerte nicht lange und auch das lief. Seid dem hatte ich auch die Mögichkeit, das Coming Home per Schalter auszuschalten (Es arbeitete natürlich auch mit dem Lichtsensor zusammen)
Soweit bin ich bis jetzt gekommen. Als nächstes plane ich das Bordnetz umzuändern. Es kommt ein B7 Bordnetz rein.

"Die Geschichte meines Audis in meinen Händen." bei Google speichern "Die Geschichte meines Audis in meinen Händen." bei Facebook speichern "Die Geschichte meines Audis in meinen Händen." bei Twitter speichern "Die Geschichte meines Audis in meinen Händen." bei My Yahoo speichern

Kommentare