Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013

    Bremssatteltauschen: Tipps und richtiges Werkzeug?

    Servus,

    in nächster Zeit steht bei mir die Erneuerung der Bremse an. Also vier Scheiben, acht Beläge und die vier Sättel werden gegen gepulverte ausgetauscht.
    Da ich diese kleinen Bremsleitungen an den vorderen Sättel unbedingt auf Reserve haben wollte, hab ich mir die kurzerhand auf dem Schrottplatz besorgt.

    Hätte da schon ausrasten können, da ich dort die Bremsleitungen abzwicken musste, und die Verschraubung zwischen Bremsleitung und Bremsschlauch nur mit Müh und Not aufbekommen habe.

    Jetzt hab ich natürlich keinen Bock auf Überaschungen wenn ich in der Mietwerkstatt auf der Bühne bin.
    Welches Werkzeug und welche Methoden sind zu 100% Erfolgversprechend, diese Überwurfmuttern am besten zerstörungsfrei zu lösen?

    Da diese offenen 11er Ringschlüssel absolut nichts taugen (biegt sich auf und rutscht somit über den Sechskant), hab ich mal ein bisschen gesucht und den hier gefunden:

    https://www.amazon.de/Bremsleitungss...l%C3%BCssel+11

    Weiß jemand ob der was taugt, oder gibts vielleicht noch andere?

    Was aber auf jeden Fall hilfreich ist und mitgenommen wird sind Heißluftföhn und Gripzangen.

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1994
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    abc

    Registriert seit
    16.04.2015
    Also wenn sich dein Schlüssel aufbiegt dann taugt er schlicht einfach nichts.

    Wichtig ist, vorher immer mal gut mit Caramba oder Rostlöser einsprühen. Ich mache die dann immer mit einer Feststellzange auf.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Ich habe verschiedene Bremsleitungsschlüssel von Hazet, mit einem klappt es immer solange sich das Bördel nicht mit dem Schlach oder Zylinder verheiratet hat, zum Beispiel diesen:


    http://www.hazet.de/produktkatalog/p...s_id=896129133


    Wichtig ist es das der einen 6-kant hat, Rostlöser bringt wenig bis nix, besser ist gezielte Einwirkung von Hitze und Rost-Schock Spray

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Rostlöser wie Caramba und etc. bringt echt nix, hab ich auch schon festgestellt.

    Dann besorg ich mir den offenen 11er von Hazet.
    Reicht da zum anwärmen ein guter Heißluftföhn überhaupt, oder soll ich da lieber den autogenen anschmeißen?
    Hab da mal irgendwas von platzenden Bremsschläuchen gehört

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Flamme hat an Bremsenteilen nix zu suchen, also den Autogenen mal in der Ecke liegen lassen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Heissluftfön reicht aus, Hitze gezielt anwenden und dann mit Kältespray abschrecken

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN/APL

    Ort
    Oberfranken
    Registriert seit
    26.08.2006
    Der offene Hazet taugt, hab den auch. Wobei eine gute Wasserpumpenzange noch so einiges auf bekommt, wo der drüber rutscht. Manchmal lohnt es sich direkt mit der Zange anzufangen um die Verschraubung weniger zu vermurksen. Man kommt aber eben nicht immer dran. Bei einigermaßen gängigen Sachen reicht der Schlüssel.

    Teile die nachher neu kommen kann man auch mal mit der Lötlampe bearbeiten. z.B. Schläuche vorn auf der Sattelseite an der Verbindung zu dem kleinen Rohr. Die sind dann aber definitiv kaputt.
    Geändert von freak (04.10.2016 um 17:05 Uhr)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Am meisten Schiss hab ich vorne bei den Verbindungen von Schlauch zu Leitung. Da kann man ja ziemlich beschissen gegen halten.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    In ordentliches Markenwerkzeug zu investieren lohnt sich, ich habe bisher noch jede Bremsleitungsverbindung aufbekommen, habe aber auch verschiedenste Bremsleitungsschlüssel in allen möglichen Größen

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN/APL

    Ort
    Oberfranken
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ja, das ist so ne Stelle. Die Halter an der Karosse halten ja etwas gegen. Wenn das nicht reicht, Halter losschrauben und unten an der Verschraubung vom Schlauch gegen halten.
    Für etwas mehr Platz kann man die Leitung auch ein paar Grad raus biegen. Wenn der Bremssattel nervt und der Schlauch auf jeden Fall neu muss: Abzwicken, passende Spax reindrehen. Ist erstmal dicht.
    Bei mir waren die Überwurfmuttern auf den Leitungen 100% fest (aber die Leitungen noch gut). Hab dann die neuen Schläuche inkl. Halter und Feder im Ganzen drauf geschraubt ohne die Muttern zu drehen. Damit der Winkel vom Halter passt, muss natürlich das Gewinde in etwa an der selben Stelle fest werden wie das alte. Man hat da 4 Versuche: Schlauch im Halter 180° drehen (Fixiernippel) oder andere Seite vom Schlauch probieren. Bei mir hatts dann auf ein paar wenige Grad gepasst. Aber vieleicht sind deine auch einfach gängig.

    Die Knipex Cobra Zangen sind für sowas gut.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von erw166
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB / DSY

    Ort
    53332-Bornheim-Merten
    Registriert seit
    24.07.2008
    Zur Not einfach die Leitung zum ABS Block neu machen.
    Nur noch 445 S4 Limo´s in Deutschland (stand 11.12.2014) 26 weniger in 2 Jahren

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Du biist gut, neu machen Bin da nur in einer Mietwerkstatt auf der Bühne, ohne Bördelgerät oder Meterware Bremsleitung.
    Das muss zack zack gehen.

    Aber ich hab da gestern was an einer alten Bremsleitung vom Sattel ausprobiert: Messingmutter war komplett rund und da hab einfach einen 10er Gabelschlüssel draufgeknüppelt. Mit dem ist sie dann aufgegangen. Ist zwar gröbstes gepfusche, aber besser als dass mein Diesel nicht dieseln kann

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von erw166
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB / DSY

    Ort
    53332-Bornheim-Merten
    Registriert seit
    24.07.2008
    Die Leitung kann man kaufen... und der wechsel geht relativ zügig.
    Nur noch 445 S4 Limo´s in Deutschland (stand 11.12.2014) 26 weniger in 2 Jahren

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Was für Werkzeug bei VA Bremsen ( Beläge und Scheiben)
    Von harder im Forum Bremsen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2014, 07:09
  2. 8D/B5 - Werkzeug und Montage hinterachse ab bremsanlage?
    Von audicar14 im Forum Bremsen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 17:28
  3. B5/8D 1.8 ADR : Teilenummern und Tipps!
    Von sam im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.2006, 11:44
  4. Re: Chiptuning-brauche Erfahrungswerte und Tipps
    Von Xav im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 01:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •