Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomebau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVG/EEN

    Ort
    Saarland
    Registriert seit
    29.07.2013

    Ölaustritt am AGR

    Hi,
    mein 1.9 TDI suppt Motoröl am AGR raus. Gibts da eine bekannte Ursache für oder muss ich einfach alles auseinander bauen und checken?
    Das Problem habe ich erst seitdem ich zu Testzwecken die AGR stillgelegt hatte (mit Platte am Krümmer).
    Davor war alles trocken.

    Ich habe die Dichtung an der Ansaugbrücke dabei nicht erneuert, die sah noch einwandfrei aus.

    Leider kann ich nicht genau erkennen ob es am Flansch raus läuft oder an der Druckdose.

    Irgendwelche Tipps?

  2. #2
    Moderator Avatar von fctriesel
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    FFM & VB
    Registriert seit
    28.11.2003
    Undicht Druckdose: AGR-Ventil neu. Undicht Flansch: Dichtung neu. Ist aber eigentlich immer ersteres.
    Sent from my Nokia 3210.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Mach eine Platte auf beiden Seitejn vom AGR, dann kommt sicher nix mehr raus

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Würde mich auch probehalber mal interessieren, da meiner immer noch rußt wie die Sau, vor allem unter Teillast.

    Bei mir tritt auch Öl am AGR aus, zwar nicht so viel, aber die Motorabdeckung neben dem AGR ist klebrig und besprenkelt.
    Also einfach zwei Bleche anstatt der Dichtungen in die Anschlüsse einsetzen, die man auf dem Bild sieht? Also jeweils einmal in Richtung Abgas- und Ansaugkrümmer?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    ist doch das einfachste, dann bekommt das AGR keinerlei Kontakt mit Abgas oder Ansaugseite

    Wenn deiner rußt dann würde ich mal die Düsen abdrücken oder gleich erneuern, Henzo ist da eine gute Adresse

    Ruß kann aber auch ein Zeichen für eine undichte ladeluftstrecke sein

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Die Düsen werden bei meinem mit 230000km auch schon nicht mehr die besten sein, das stimmt. Hab auch öfters beim Kaltstart ne ganz kleine weiße Dieselwolke hinter mir stehen. Das Henzo die beste Adresse ist hab ich auch scho gehört, aber wenn man den Typen nicht erreicht und er nicht auf Anfragen reagiert, hilft einem das auch nix.

    Bei einer undichten Ladeluftstrecke müsste ja was im Fehlerspeicher stehen und der Wagen in den Notlauf gehen. Abgedrückt hab ich sie aber noch nicht, das steht noch auf dem Plan.

    Dachte nur dass das AGR was damit zu tun haben könnte, da er ab und zu unter Teillast so ganz schwache Ruckler hat.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomebau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVG/EEN

    Ort
    Saarland
    Registriert seit
    29.07.2013
    Das kann aber auch gut an der vtg liegen. Ich hab vor kurzem alle Unterdruckschläuche neu gemacht und seit dem läuft er deutlich ruhiger.
    Das mit der zweiten Platte kann man bestimmt mal probieren. Aber am besten mit Dichtung, sonst drückts Luft und Öl zwischen Platte und Ansaugbrücke raus. Dann kommt das Öl nur woanders raus...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Bei einer kleinen Undichtigkeit muss weder was im Fehlerspeicher stehen noch muss der dann in den Notlauf gegen, will man das ausschließen, abdrücken

    Das man Dichtungen bei das Blech legt versteht sich für mich von selbst

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN/APL

    Ort
    Oberfranken
    Registriert seit
    26.08.2006
    ...und Edelstahl nehmen, keine Dosenblech. Gibts mittlerweile fertig bei ebay für ein paar Euro. Als ich meinen AFN gekauft habe, musste man sich die Bleche noch selbst schnitzen. Es gibt von VW einen Verschluss für den Industriemotor, der ist aber zu dick, wenn das Rohr dran bleiben soll.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - 1.9 TDI - AGR im Speicher/Abgaslampe an trotz neuem AGR??
    Von Stranger2k1 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.09.2016, 00:34
  2. 8D/B5 - Ölaustritt nur wo??
    Von snake666 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 18:34
  3. 8D/B5: Ölaustritt am Öleinfüllstutzen
    Von Cyklon im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 09:32
  4. 8E/B6: Ölaustritt am Motor....
    Von mari im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 21:46
  5. 8E/B6: Ölaustritt 1.9TDI am AGR-Ventil bedenklich?
    Von Miraculix im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 13:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •