Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BLB

    Registriert seit
    09.09.2016

    Brauche Hilfe zu AWM ZMS und Kupplung

    hallo a4 freunde

    ich bin neu hier und ich weiß das theme wurde schon so mega oft behandelt aber ich muss euch mal um euren rat fragen. hab auch schon einige zeit mit dem theme verbracht.
    also kurz zur geschichte:
    bei mir kam natürlich auch die anzeige das der öldruck zu niedrig sei. auto auf parkplatz gefahren und sofort motor aus. wie bei so vielen anderen ist es das ausgleichswellenmodul.

    ich habe jemand gefunden der ein aufgearbeitetes AWM von bk motorentechnik für einen relativ guten preis verkauft. gelaufen ist das modul bei ihm 9000 km. die aufgearbeiteten module sollen ja länger halten, da 100mm sechskant und verstärkte buchse.
    mein schrauber meinte zu mir er würde lieber ein modul der neueren generation verbauen und dieses auf stirnrad umbauen...dazu dann halt auch noch die ölwanne tauschen.
    ich würde aber eigentlich das modul von bk verbauen und alles so lassen. da ich meine, gelesen zu haben das die stirnräder auch schnell verschleißen können.
    jetz meine fragen:

    was würdet ihr machen...so lassen oder auf stirnrad umbauen?
    und wenn ich so lasse...kann ich kette und zahnräder vom alten AWM noch mal nehmen oder besser auch neu? (kostet auch noch mal um die 300 euro
    wenn man das alte zahnrad verwendet, müsste man es auf den neuen 100 er sechskant aufschrumpfen oder?

    desweiteren werde ich auch gleich noch das ZMS austauschen weil das auch schon gut gelitten hat.

    da die frage...gleich mit kopplung tauschen oder kupplung noch drin lassen wenn sie noch gut aussieht?
    und welcher hersteller...sachs oder luk?

    zu meinem fahrzeug:

    audi a4 b7/8e 2.0 tdi 16v
    km: 199.000 tsd
    motorkennung: blb

    ich hoffe ich habe nix vergessen. gruß snake

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Also Audi bietet keine Ersatzteile mehr für den Kettentrieb an, deswegen soll ja auch auf Stirnrad Antrieb umgerüstet werden. Hab von verschlissenen Stirnräder bisher noch nix gelesen und wüßte auch nicht warum die schnell verschleißen sollen! Es gab wenn dann eigentlich nur Probleme beim Kettenantrieb.
    Der Sechskant hat nix mit dem Ketten oder Stirnrad direkt zu tun, also ist es da egal denn der 6 Kant steckt in einer Hülse und die schlägt ja auch mit aus wenn der alte 6 Kant verschlissen ist und deswegen muss dann ja die Ölpumpe und das Modul getauscht werden. Es sei denn man nimmt die Ausgleichswellen einzelnd.

    Wenn das ZMS schon neu genommen wird, sollte auch die Kupplung oder zumindest die Mitnehmerscheibe getauscht werden. Die Kupplung bzw Druckplatte kann man doch prüfen bzw einer Sichtprüfung unterziehen, wobei die Kupplung selber doch der kleinere Kosten Posten ist bei der Aktion. Ob LUK oder Sachs ist egal, sind beides gute Firmen. Allerdings würde ich die Kupplung zum ZMS passend von der gleichen FA nehmen. Audi verbaut anscheinend LUK.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BLB

    Registriert seit
    09.09.2016
    danke erstmal für die antwort!!! und sorry das ich mich so lange nicht gemeldet habe.
    ich habe mich jetz dafür entschieden das ausgleichswellenmodul mit stirnrad einbauen zu lassen und den rest für den antrieb darauf umzubauen. allerdings hat das stirnrad des ausgleichswellenmodul, das mit den 4 schrauben befestigt wird, ein gewisses spiel. das heißt man kann dieses stirnrad im eingebauten zustand ein paar millimeter raus ziehen.
    was kann das sein? kann man das zur not so lassen?

    mfg

  4. #4
    Benutzer Avatar von DinoTDI
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW/JEM

    Ort
    Niederösterreich
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ich bin jetzt nicht unbedingt der Profi auf dem Gebiet, aber als meine ölwanne ab war und ich nach dem original strinradantrieb schaute kam mir das Spiel auch extrem viel vor. Nachdem es original bei mir so war und das ganze 1,5 Jahre her ist, das Auto immer noch fährt würde ich sagen ist normal...

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BLB

    Registriert seit
    09.09.2016
    Hmm...Also ist es vielleicht doch nicht so schlimm wenn es bei dir original schon so war @DinoTDI.
    Oder kann noch jemand etwas dazu sagen???

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe zu AWM ZMS und Kupplung
    Von Snake_Plissken im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2016, 13:14
  2. 8E/B6 - Kupplung und ZMS defekt, oder doch nicht?
    Von bassi88 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2015, 20:39
  3. 8E/B7 - ZMS und Kupplung von LUK
    Von dom1978 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 10:34
  4. 8D/B5 - S4 B5 mit K04 andere Kupplung und ZMS Pflicht?
    Von AndiS4 im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 21:15

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •