Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013

    Zu starke Batterie im A4? Mögliche Fehler...? BOSE- Pfeifen???

    'Abend,

    da mir mein ABS- Problem immer noch kopfzerbrechen bereitet, und jetzt auch noch das BOSE- pfeifen/rauschen dazu kommt, hab ich die letzten Tage nochmals, so gut es ging, das komplette Auto überprüft.

    Dabei sind mir ein paar Fragen zur neuen Batterie gekommen. Das ABS hat nämlich erst nach dem Batteriewechsel angefangen zu spinnen.

    Auf dem Serviceaufkleber steht J0R, also Batterie 380A (80Ah). Verbaut hab ich, weil gerade nichts anderes aufzutreiben war, eine 760A (80Ah). Elektronik ist absolut nicht meins, deshalb hab ich keine Ahnung ob der höhere Startstrom oder so mir nicht meine Elektrik durcheinander gebracht hat.

    Die LiMa funktioniert aber bestens, Voltmeter im KI zeigt auch völlig normale Werte an.

    Also langsam gehen mir die Ideen aus.
    Geändert von NiCo_quattro (09.09.2016 um 19:47 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von teo33
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC / CJU

    Ort
    D-71...
    Registriert seit
    11.09.2012
    Also "380A" und "760A" kann nur die Kurzschlussspannung sein, oder ist einfach eine Batteriebezeichnung.
    Denn "80Ah" sind "80Ah", egal von welcher Batterie(12V).
    Also damit hat es erst mal nichts zu tun.

    Voltmeter im KI zeigt auch völlig normale Werte an.
    Solche Aussagen sind sehr schwammig und helfen hier nicht weiter. Da müssen Zahlen mit Kommastelle her!

    und jetzt auch noch das BOSE- pfeifen/rauschen dazu kommt
    Das klinkt aber mächtig nach Lichtmaschine/Regler.

    gruß teo33
    Meine FotoPage - - - - - - - - - - - - Bilder vom Worshop 2016
    kostenloser Foto-Workshop Landschaft mit Sternenhimmel 2017 (1 Platz noch frei)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Ha, wie gesagt. Ich hab keinen Plan.

    Also dann mal überprüfen, was die LiMa wirklich bringt. Nur so viel, der LiMa- Freilauf war schon hinüber, ist aber getauscht worden.
    Und wegen dem BOSE- pfeifen: So viel wie ich jetzt herausgefunden hab, hat das angeblich jedes BOSE- System irgendwann. Vom A3 8L bis hin zum 4B. Da soll die Endstufe ne Macke bekommen und dann die Lautsprecher nicht mehr richtig ansteuern.

    Aber zum prüfen der LiMa brauch ich ja dann auch die Sollwerte, mit Kommastellen...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von teo33
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC / CJU

    Ort
    D-71...
    Registriert seit
    11.09.2012
    Aber zum prüfen der LiMa brauch ich ja dann auch die Sollwerte, mit Kommastellen...
    Lese doch mal die Daten ab. Mir zeigt dies sogar mein billiges Pioneer an.
    Meine Bose-Anlage ist von 1995 und da pfeift nichts, außer einer spielt Panflöte.
    Und eins werde ich nie verstehen: Wenn schon der Freilauf defekt ist, warum wechselt man bei dem Baujahr dann nicht gleich den ganzen Generator mit allem?

    gruß teo33
    Meine FotoPage - - - - - - - - - - - - Bilder vom Worshop 2016
    kostenloser Foto-Workshop Landschaft mit Sternenhimmel 2017 (1 Platz noch frei)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Warum soll man die Lichtmaschine für xxx Euro erneuern wenn es mit einem neuen Freilauf für 30 Euro auch getan ist?

    Die alte Version für AFN & Co ist richtig teuer

    Wegen einer zu großen Batterie macht kein ABS Probleme

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    @teo33
    Die Spannung wird in Volt[V] und der Strom in Ampere[A] gemessen.
    Das bedeutet die 380A und 760A sind der Kurzschlussstrom.

    @NiCo_quattro
    Jede Autobatterie ist eine Spannungsquelle und liefert recht konstant ca. 12V.
    Wird die Batterie von der Lima geladen beträgt die Spannung ca. 14,4V.
    Die Amperestunden[Ah] geben an wie, viel Strom die Batterie bei 12V in einer Stunde abgeben kann.
    Mit anderen Worten dieser Wert beschreibt die Energiekapazität der Batterie.

    Zusammenfassend kann man also sagen, dass es völlig egal ist welche Batterie
    eingesetzt wird vorausgesetzt es ist eine 12V DC Batterie. Eine zu kleine Batterie
    mit einem zu geringen Kurzschlussstrom führt lediglich dazu, dass der Anlasser
    eventuell zu wenig Strom bekommt und der Wagen nicht anspringt.

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    Mainz-Kastel
    Registriert seit
    15.08.2012
    Die neue Batterie hat mit Sicherheit einen deutlich niedrigeren Innenwiderstand als die alte. D.h. sie wird schneller geladen mit einem höheren Strom, weil die Lichtmaschine die Spannung auf ca. 14V regelt.

    Wegen dem Pfeifen:
    Kann sein, dass es ein Masseproblem gibt, und das vorher nur nicht so aufgefallen ist, weil der Ladestrom nicht so hoch war.
    Oder die Masseklemme an der neuen Batterie hat keinen guten Kontakt.

    Wegen dem ABS:
    Oft gehen elektronische Komponenten beim An- oder Abklemmen der Batterie kaputt, wenn sie vorher noch geradeso liefen.
    Die Kondensatoren trocknen mit der Zeit aus, und werden beim Abklemmen dann halt vollständig entladen, und dann beim Anklemmen wieder geladen.

    Aber das ist alles nur Spekulation. Könnte sein, muss nicht.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Alles klar, Danke für die Antworten. Könnte sein hilft mir momentan auch weiter, mir gehen langsam die Ideen aus.

    @teo33: Wie wo was ablesen? Versteh gerade nicht. Und wenn ich weiß, dass meine LiMa abgeraucht ist, werde ich die auch erneuern. Aber dann muss ich es erstmal wissen. Augenscheinlich funktioniert die ja.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Ach, zum Glück noch mein altes Thema gefunden:

    Also, der ABS- Fehler hat sich ja mittlereweile erledigt, aber das Lautsprecherpfeifen ist immer noch vorhanden.
    Habe leider noch kein typisches Muster dieses Fehlers feststellen können, ist weder Temperaturabhängig, noch hat es was mit Regen oder Sonne zu tun.

    Es tritt aber nie direkt beim Starten auf, ich kann also eine Weile fahren bis das Pfeifen los geht. Und wenns losgeht, dann immer nur der Mitteltöner rechts. Bei Fahrt ein drehzahlabhängiges Pfeifen, im Leerlauf ein Rauschen. Schalte ich den Radio aus, ist es weg. Stelle ich den Motor ab, ist auch alles wunderbar.

    Am Concert I liegts nicht, Hatte ein Concert II verbaut und auf BOSE codiert, nach einer Weile das gleiche pfeifen.

    Habe vorhin mal alle Massepunkte im Innenraum überprüft, nirgends Korrosion und alle sitzen fest. Am Türkabelbaum hab ich auch keine offenen Stellen gefunden sowie am Lautsprecher selbst.

    Allerdings hab ich bei der Gelegenheit an der rechten Steckerstation einen Stecker gefunden, bei dem ich nicht weiß wo der hingehört. Das Gegenstück ist nirgends zu finden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1689.jpg 
Hits:	38 
Größe:	150,3 KB 
ID:	318776Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1690.jpg 
Hits:	40 
Größe:	157,5 KB 
ID:	318777

    Kommt aus dem Kabelbaum der aus dem Amaturenbrett kommt und hat nur diese zwei Pins mit den zwei schwarzen Kabeln belegt.
    Kann da schon was für eine andere Ausstattung verlegt worden sein?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Registriert seit
    17.02.2016
    Diese stecker gehören wenn alle an den steckerblock im Hintergrund a Säule. Ist da keiner frei. Ignorieren. Dein pfeifen kann auch von der bose stufe im kofferraum kommen. Die elkos im inneren sind nach jahren ja auch net mehr so fresh.
    Geändert von mounty (12.09.2016 um 09:03 Uhr)

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN/APL

    Ort
    Oberfranken
    Registriert seit
    26.08.2006
    Macht Sinn, vor allem weil der Fehler erst nach einer Weile kommt. Evtl. zerlegen, mit Kältespray testen ob das Geräusch verschwindet oder die Elkos auf Verdacht wechseln. Wenn die Endstufen billig sind, ne andere Probieren.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Danke für die Tipps. Ich glaube ich hab am Freitag irgendwas richtig gemacht, denn bis heute ist das Problem nicht mehr ausgetreten. Hab ja am Freitag auch die Türverkleidung ab gehabt, alle Stecker und Kabel kontrolliert und die zwei Kabelschuhe vom Lautsprecher ein paar mal runter und wieder aufgesteckt. Ich habs glaube ich repariert, keine Ahnung wie, aber ich hoffe das wars.

    Korrosion hab ich trotzdem in einem Stecker gefunden fällt mir gerade ein, aber der war braun und für die Zentralverriegelung. Hab den Grünspan entfernt und ein bisschen Polfett rein, obwohl ich keine Probleme mit der ZV hab.

    Aber mit dem Stecker weiß ich immer noch nicht weiter. Hab die Steckerstation mal rausgeclipst, hab aber trotzdem kein Gegenstück gefunden. Als ich ihn gefunden hab war aber so ein original grauer Schaumstoff drüber.

    @tobias78: Einfach ignorieren? Hast du sowas schon mal gesehen?

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Registriert seit
    17.02.2016
    Ja. Ignorieren. Wenn er in schaumstoff war, ist er ohne Funktion.
    Geändert von mounty (12.09.2016 um 09:03 Uhr)

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    AFB

    Registriert seit
    18.02.2014
    Hallo

    Die Sache ist, dass es halt verschiedene Batterien gibt die passen. Vor allem lässt sich ja dieser Audi sehr gut tunen und aufpimpen und so :d Da neigt man natürlich, immer etwas zu übertreiben. Aber gut, kommen wir mal zum Thema. Bei mir war es so, dass ich dieselbe Batterie drin hatte und auch nicht so recht klargekommen bin.
    War dann auch direkt bei der Werkstatt und der "Meister" dort sagte, dass meine Batterie zu stark wäre. Ist auch das erste mal gewesen, dass ich von sowas höre :d Er hat mir dann angeboten, dass ich dort direkt alles machen lasse - würde mich aber knapp 470€ kosten - das war mir aber zu viel.

    Aus dem Grund habe ich nach Batterien im Internet geguckt und bin komischerweise auf voll viele Seiten gestoßen wo man was dazu lesen kann. Ich zum Beispiel habe am Ende bei http://obrero.de/autobatterie/ meine Batterie finden können. Habe mich aber voll schwer mit der Entscheidung getan, weil ich einfach zu unsicher in dem ganzen war. Aber am Ende ist dann alles gut gelaufen

    Hast ja hier schon paar gute Ansätze bekommen. Hoffe die haben helfen können.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Registriert seit
    17.02.2016
    Es gibt keine zu große Batterie. Kannst nehmen was reinpasst und gut. Habe vorne eine 74er drin und im kofferraum nochmal 2 Stück die zusammen auch gut 140 ampere haben. Es dauert halt einfach nur länger bis diese vollgeladen werden. Dein Meister hat dir da nen ganz wilden Bären erzählt

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von Vader
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Schwarzenbach Saale
    Registriert seit
    22.10.2007
    Hab auch vorne ne Banner Running Bull 59201 (92AH) und hinten ne Stinger SPV70 (70AH) am laufen. Ohne probleme.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Unheimlich, ich glaub ich hab jetzt entgültig den Auslöser für das Pfeifen gefunden. Hatte ja schon mal die Türverkleidungen vorne und hinten rechts ausgebaut und alle Stecker überprüft. Komischerweise wars dann eine Zeit lang besser, aber seit letzter Woche wars wirklich schlimm. Hat fast im Sekundentakt immer zwischen ''alles in Ordnung'' und pfeifen und rauschen gewechselt.

    Gestern hab ich dann einfach mal das Audiolink USB- Interface ausgebaut, und seit dem funzt alles so wie es soll.
    Hoffe mal dass es so bleibt.

    Ein Problem besteht allerdings noch. Die Anlage ist bei Radiobetrieb leiser als im Wechslerbetrieb. Hatte ich vorher noch nie, weder im ADR mit Nokia- System, noch im AJL der ja auch BOSE hat.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Haha, Interface wars auch nicht. Gestern nach der Arbeit über eine ziemlich holprige Straße gefahren, auf einmal wieder drehzahlabhängiges Pfeifen. Wieder abwechselnd vorne rechts und hinten rechts.

    Vorhin noch mal das Concert raus und da hab ich zum ersten mal gesehen, dass der braune Stecker nicht richtig fest saß, bzw. auf der rechten Seite (von hinten gesehen) viel zu lose ist und sich zu leicht löst.

    Laut Pinbelegung sind auf der zu lockeren Seite die Pins 5 bis 8, die aber für die linke Seite zuständig sind.

    Ich hab den Stecker jetzt mal pfuschermäßig so gut es geht mit Isolierband fixiert, mal schauen ob jetzt endlich Ruhe herscht.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Versuche auch mal die Kontakte etwas nachzubiegen, damit die Kontakter wieder stramm sitzen. Das klingt fast so, als würde sich bei Erschütterungen irgendwas für schlechten Kontakt sorgen. Könnte auch sein, dass da eine Masseleitung locker sitzt und dadurch irgendwas reinstreut.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Airbag fehler nach leerer Batterie
    Von Jenss im Forum Fahrzeugelektrik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.09.2014, 12:53
  2. 8K/B8 - Generator Fehler Lampe ( Batterie wird nicht geladen ) Fehler unauffindbar
    Von BlacKKBurN im Forum Fahrzeugelektrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2014, 17:45
  3. 8E/B6 - Mögliche Ursache für folgende Fehler
    Von sado im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 15:54
  4. 8D/B5 - Mögliche Reifenbreite?
    Von Audi_Kima im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 22:28
  5. Re: Mögliche Leistungssteigerung beim 1.6????
    Von Lohdi im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.07.2004, 09:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •