Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Benutzer Avatar von Yanik
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    89XXX
    Registriert seit
    20.02.2012

    1.8t ruckelt stark beim beschleunigen

    Hey Leute,
    gestern ist mir während der Fahrt der krümmer direkt am Flansch zum Turbolader gebrochen. Bin dann direkt in die Werkstatt und hab ihn wieder angeschweißt. Nur gepunktet, da ich Angst hatte, dass etwas in den Turbolader fliegt. Fürs richtig schweißen bau ich ihn dann noch aus.

    Danach dann auf den Heimweg gemacht und sobald ich stärker beschleunige, hab ich ein sehr starkes ruckeln ab ca 2500 Umdrehungen. Es haut mich richtig vor und zurück.

    Ist es möglich, dass der Turbo was abbekommen hat? Glaube ich eig. nicht, würde sich doch anders bemerkbar machen oder?

    Als ich den Krümmer gepunktet habe ist mir aufgefallen, dass der Schlauch vom Druckventil für die Kurbelgehäuseentlüftung runter war. (Rote markiert im Bild) Den hab ich dann natürlich direkt wieder hingemacht.
    Dann hab ich vorhin einfach mal den Schlauch runter gemacht um zu versuchen ob das ruckeln vlt dann wieder weg ist. Dabei ist mir aufgefallen, dass das Ventil voll mit Öl ist. Saugt der Motor das Öl vlt an und er ruckelt dadurch? Kann ich das einfach mal mit Bremsenreiniger reinigen?

    Sonstige Ideen?

    Hoffe sehr, dass mir möglichst schnell wer helfen kann.

    Und noch eine zusätzliche Frage. Ist das grün markierte im Bild das Schubumluftventil? Ist es möglich den schlauch, der in die Ansaugung geht runter zu machen und ihn zuzumachen, sodass das Ventil ins freie bläst, dass ich denn "Klang" davon mehr habe?

    mfg Yanik
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_2459.jpg   IMG_2460.jpg   IMG_2463.jpg   IMG_2464.jpg  

  2. #2
    Forensponsor Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Lindau (Bodensee)
    Registriert seit
    15.05.2007
    Das Ruckeln kommt wohl eher vom undichten Krümmer.

    Die Lambda Sonde misst ja komplett falsche Werte wenn der Krümmer undicht ist.
    Mach erstmal den Krümmer, dann siehst du weiter.

    Kein Technischer Support per PN...

  3. #3
    Benutzer Avatar von Yanik
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    89XXX
    Registriert seit
    20.02.2012
    Also erstmal vielen Dank für deine Antwort!
    Der Krümmer wird an dieser Stelle ca 1cm in den Flunch reingeschoben und das mit sehr viel Kraft. Und dann wurde er angeschweißt.
    Er ist so leise wie zuvor und es bläst nix raus. Ist also schon relativ dicht.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Marc1054
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    MKB/GKB
    AEB/DHW

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    09.03.2007
    Wie es aussieht hast Du nicht den Krümmer geschweißt (obwohl der Augenscheinlich auch ein Harrriss hat) sondern den Flansch vom Kat. Das sollte nicht solche Auswirkungen haben, aber auf Deinen Bildern ist der Stecker vom N75 ab. Hast den wieder richtig aufgesteckt?
    96er AEB 1.8T+xx + 98er 4B ALG

  5. #5
    Benutzer Avatar von Yanik
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    89XXX
    Registriert seit
    20.02.2012
    Ja den Flansch vom Kat meine ich auch. Krümmer hat einen Haarriss, siehst du richtig. Habe ich schon länger.
    Stecker vom N75 war drauf, habe ich nur runtergemacht um das Ventil für die Kurbelgehäuseentlüftung besser runterzubekommen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Marc1054
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    MKB/GKB
    AEB/DHW

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    09.03.2007
    Vielleicht Kabelbruch in der N75 Leitung? Ansonsten FAQ zum 1.8T durcharbeiten
    96er AEB 1.8T+xx + 98er 4B ALG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Marc1054
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    MKB/GKB
    AEB/DHW

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ach...und noch was...kontrollier mal Deine Motorlager. Hab bei mir vor ein paar Jahren auch den Kat abgerissen, lag aber an defekten Motorlagern. Hab dann welche vom RS4 verbaut
    96er AEB 1.8T+xx + 98er 4B ALG

  8. #8
    Benutzer Avatar von Yanik
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    89XXX
    Registriert seit
    20.02.2012
    Werde ich notfalls machen müssen.
    Aber bevor ich in die Werkstatt reinbin lief alles normal und als ich raus bin eben nichtmehr

  9. #9
    Forensponsor Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Lindau (Bodensee)
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ich behaupte einfach mal dass das nicht dicht ist.
    Da wird Falschluft eingezogen und die Lambda Sonde misst einfach falsch.

    Wäre schon sehr seltsam wenn der Fehler mit dem Kabel jetzt mit dem Riss zusammen aufgetaucht wäre.
    Da muss ein Zusammenhang sein.

    Also mach den Flasnch erstmal neu bevor du andere Sachen machst.

    Kein Technischer Support per PN...

  10. #10
    Benutzer Avatar von Yanik
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    89XXX
    Registriert seit
    20.02.2012
    Ok, vlt hast du Recht.
    Das Reinigen hat auch nichts gebracht, Schläuche und Leitungen sehen alle gut aus und das N75 ist auch neu.

  11. #11
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Erneuer mal das Druckbegrenzungsventil was du da auf dem letzten Bild ausgebaut hast, das kann auch mit dem Ruckeln zusammenhängen das es verhindern soll das Ladedruck ins Kurbelgehäuse entweicht.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  12. #12
    Benutzer Avatar von Yanik
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    89XXX
    Registriert seit
    20.02.2012
    kann ich doch prinzipiell testen indem ich es rausmach und das loch am ansaugschlauch zumache?

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hille 1,8T
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    BEX / GEA

    Ort
    Hochheim am Main
    Registriert seit
    12.02.2004
    Zitat Zitat von Yanik Beitrag anzeigen

    Und noch eine zusätzliche Frage. Ist das grün markierte im Bild das Schubumluftventil? Ist es möglich den schlauch, der in die Ansaugung geht runter zu machen und ihn zuzumachen, sodass das Ventil ins freie bläst, dass ich denn "Klang" davon mehr habe?

    mfg Yanik
    das ist das SUV ja.
    Die Steuerleitung abzumachen wäre nicht klug
    schau dir erstmal die Arbeitsweise eine s SUV´s an dann läßt du das tunlichst!
    http://www.tt-eifel.de/index.php?schubumluftventil

    Scheiß pffffffffff Sound haben nur Kiddies!

    das KWGE Regelventil steuert ja die Entlüftung von unten und oben
    http://www.tt-eifel.de/index.php?kur...useentlueftung

  14. #14
    Benutzer Avatar von Yanik
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    89XXX
    Registriert seit
    20.02.2012
    Ich kenne die Wirkungsweise. Ich will ja auch keinen "pff" sound, sonst würde ich mir ja einfach ein blow off holen. Ich will den originalen Sound lauter hören, klingt ganz anders als ein blow off.
    Durch einen offenen Luffi hört man das, diesen will ich allerdings nicht.
    Die Luftmasse wurde zwar schon gemessen und das wird nun einfach rausgeblasen, aber herkömliche blow offs machen ja normal auch keine Probleme?


    Wenn ich die Lambdasonder abstecke dürfte er doch vorerst besser laufen oder?
    Geändert von Yanik (22.06.2012 um 18:32 Uhr)

  15. #15
    Benutzer Avatar von Yanik
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    89XXX
    Registriert seit
    20.02.2012
    Als ich die Lambdasonde abstecken wollte sah ich, dass ein Kabel ab war.
    Hab sie dann mal abgesteckt und bin gefahren, ist immernoch gleich wie davor.
    Falls sie wirklich falsche Werte messen sollte müsste es doch, wenn ich sie abstecke relativ normal laufen?

  16. #16
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Naja wenn nen Kabel ab war dann fährts Auto doch schon so als wenn du den Stecker abziehst mit Ersatzwerten, was soll sich da also noch ändern?
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  17. #17
    Benutzer Avatar von Yanik
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    89XXX
    Registriert seit
    20.02.2012
    Ich meine nicht unbedingt dass sich was ändert.
    Aber gehen wir mal von einem komplett betriebsbereitem Motor aus an dem alles einwandfrei funktioniert.
    Dann stecke ich die Lambdasonde aus. Dann verbraucht er mehr, hat evtl nichtmehr die volle Leistung usw, aber er ruckelt doch nicht total? Ist ja nicht nur son bisschen, sondern ab 2500upm geht einfach garnichtsmehr und einen schüttelts richtig durch.

  18. #18
    Forensponsor Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Lindau (Bodensee)
    Registriert seit
    15.05.2007
    Wenn die Lambda Sonde falsche Werte liefert, dann läuft der Motor beschissen.
    Er ruckelt usw... Genau das Problem das du hast.

    Jetzt fang doch bitte erstmal beim Einfachsten/Offensichtlichen Fehler an.
    Dem undichten Flansch!

    Wir können hier noch Monatelang hin und her Diskutieren, bringt garnichts.
    So lange der Flansch undicht ist.

    Kein Technischer Support per PN...

  19. #19
    Benutzer Avatar von Yanik
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    89XXX
    Registriert seit
    20.02.2012
    Ja werd ich auch noch machen, aber da komm ich die nächsten tage eben noch nicht dazu und kanns mir nicht ganz vorstellen, erstrecht weil beim auslesen der fehler "ladedruck über maximum überschritten" wieder mit drin ist. Hatte diesen schonmal, da lags am N75, diesmal ist es aber noch schlimmer und nicht nur im warmen zustand.

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - 1,9 tdi Bj. 96 ruckelt beim beschleunigen !
    Von fin243 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 23:11
  2. 8D/B5 - A4 B5 mit ABC ruckelt beim beschleunigen und Hydro Problem
    Von sascha.t im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 14:16
  3. 8D/B5 - 1.8t aeb ruckelt ab 3000 u/min beim schnellen beschleunigen
    Von vw/audi michi im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 00:03
  4. 8D/B5: 1.8T ruckelt jetzt stärker beim beschleunigen
    Von CaptainSchmolle im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 21:56
  5. Re: 1,6l Ruckelt beim Beschleunigen
    Von Auerbach im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2004, 18:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •